USA erlassen wegen Coronavirus 30-tägigen Einreisestopp aus Europa

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 49
    Ort: Hochtaunus
  • 9.025
Hallo zusammen,

heftige Reaktion der USA auf die aktuelle Situation bezüglich des Corona Virus:

Spiegel: USA erlassen wegen Coronavirus 30-tägigen Einreisestopp aus Europa

Reisende aus Großbrittanien davon ausgenommen, welcher Gedanke da auch immer dahintersteckt.

Ich hoffe, dass nicht allzu viele von euch betroffen sind!
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*desbo84

  • Full Member
  • Registriert: 19.07.2011
  • 56
Einreisestopp für Reisende aus Europa (30Tage)
« Antwort #1 am: 12.03.2020, 07:07 Uhr »
Mod Edit: zeitgleich erföffnetes Thema zusammengeführt

Moin Moin zusammen,

die USA haben durch das Corona Virus motiviert ein 30tägiges Einreiseverbot für Reisende aus Europa verhangen.
Es gilt ab Freitag 23:59 Uhr. Flugzeuge die vorher starten sind wohl nicht betroffen.

Dachte die Info sollte hier schnell verkündet werden.

https://www.tagesschau.de/ausland/usa-coronavirus-einreisestopp-europa-101.html


*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.024
USA erlassen wegen Coronavirus 30-tägigen Einreisestopp aus Europa
« Antwort #2 am: 12.03.2020, 07:42 Uhr »
Dachte die Info sollte hier schnell verkündet werden.

Wolltest Du den Pilot dann anhalten schneller zu fliegen, damit man noch rechtzeitig ankommt?

Die wenigsten werden ihre Pläne jetzt noch über den Haufen schmeißen und mal eben auf ein Flug heute / morgen umbuchen können.

Unseren Frühjahrestrip habe ich geistig schon abgehakt - wie es für die Tour im Sommer aussieht wird sich zeigen.

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 49
    Ort: Hochtaunus
  • 9.025
Hallo zusammen.

aktuell gebucht hatten wir noch nichts, da bei uns bald ein Umzug ansteht, allerdings bestand die Hoffnung, seit langem wieder einmal zum IPW (https://www.ipw.com/) eingeladen zu werden, ist sowas wie das Gegenstück zur ITB in Berlin. Nur Fachbesucher, Presse nur auf Einladung.

Mal sehen, ob es vielleicht 2021 klappt.

Ich hoffe, dass Die hier aktuell von der Maßnahme betroffenen Mitglieder noch mit einem blauen finanziellen Auge rauskommen, die Urlaubsfreude kann man natürlich nicht mit Geld und guten Worten aufwiegen.

Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*Dayhiker

  • Silver Member
  • Registriert: 13.04.2012
  • 504
Einreisestop für Europäer
« Antwort #4 am: 12.03.2020, 08:30 Uhr »
Trump hat einen Einreisestop für Europäer verfügt: https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-trump-einreise-1.4841772

Komisch - Corona ist für ihn doch gar kein Problem.

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 49
    Ort: Hochtaunus
  • 9.025
Antw: Einreisestop für Europäer
« Antwort #5 am: 12.03.2020, 08:39 Uhr »
Ich führe das Thema mal eben zusammen...
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*aef

  • Moderator
  • Bronze Member
  • Registriert: 15.10.2006
    Alter: 44
    Ort: Allgäu
  • 242
Es würde mich mal interessieren wie Airlines damit umgehen.
Ist stornierung möglich?

Bei Delta kann anscheinend nur kostenlos auf einen späteren Termin (max. Ende 2020) umgebucht werden.

Das bringt aber nichts wenn ein Urlaub geplant war. Vor allem weiß ja auch keiner wie sich das noch weiterentwickelt.

Möglicherweise wird die USA in ein paar Wochen ein Risikogebiet für das RKI.
Das Virus hat halt doch keinen Bogen um die USA gemacht, wie vom Trump verkündet.
Viele Grüße
Andi
Lesepflicht für jeden USA-Reisenden: Wie erkennen sich Forumianer in den USA?

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 49
    Ort: Hochtaunus
  • 9.025
Hallo aef,

das ist doch schon mal eine gute Info, sehr schön, dass Delta hier so kulant reagiert.

In dem Zusammenhang hier noch einmal der "offizielle" Link bezüglich aktueller Reiseeinschränkungen in die USA:

Coronavirus Disease 2019 Information for Travel
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.984
Hallo aef,

das ist doch schon mal eine gute Info, sehr schön, dass Delta hier so kulant reagiert.

In dem Zusammenhang hier noch einmal der "offizielle" Link bezüglich aktueller Reiseeinschränkungen in die USA:

Coronavirus Disease 2019 Information for Travel
Ist das wirklich kulant oder müssen die zurück erstatten? Sie erbringen ja die Leistung nicht, und höhere Gewalt ist das auch nicht.

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.826
  • https://500px.com/dkaempf
was für eine Sch....  :cry:
Mein Flug geht zwar erst in 34 Tagen, aber ich rechne nicht mehr damit, dass ich in diesem Frühjahr in die USA komme.
Sommer ist sowieso keine Option.
Bliebe umbuchen auf Herbst - was grundsätzlich machbar wäre. Damit warte ich aber bis ein,zwei Tage vor dem eigentlich geplanten Abflugdatum. Vermutlich werden die herbstflüge dann so teuer sein, dass auch das keine wirkliche Option mehr ist.
Immerhin sind die 3 schon gebuchten Übernachtungen bis einen Tag vor Anreise stornierbar, der Mietwagen sowieso. Mehr vorgebuchtes gibts ja wie immer nicht.
Meinen Japan-Flug Ende Mai halte ich mittlerweile auch für stark gefährdet.
2020 ist kein gutes Reisejahr...

Lurvig

*partybombe

  • Platin Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Ort: Hessen
  • 2.210
Man hat es befürchtet. Die Frage ist nun, was ist nach den 30 Tagen?

*Smokey-the-Bear

  • Gold Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.569
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Mein (British Airways)-Flug ist für den 26.4. abgehend DUS via LHR nach MIA gebucht.

Also - nach jetzigem Stand - für nach der gerade verhängten "30 Tage-Sperre".

Aber;

Welchen "Wert" hat diese Sperre? Es glaubt doch keiner ernsthaft daran, dass sich nach Ablauf der 30 Tage irgendetwas Grundlegendes verändert hat.

Somit ist es wenigstens nicht ganz unwahrscheinlich, dass diese 30 Tage entweder sofort auf eine längere Frist ausgedehnt werden oder das zeitnah nach Ablauf der 30 Tage eine neuerliche Frist verhängt werden wird.

Die Frage, die ich mir Stelle ist, wie "optimal" damit umgehen, wenn ich nicht unnötig Geld verlieren will?

Hotels (3 verschiedene sind es für unsere knapp 2 Wo. an der Golfküste):

- Hotel 1 kann ich bis 24.4. kostenlos stornieren
- Hotel 2 kann ich bis 31.3. kostenlos stornieren
- Hotel 3 (Check-in am 3. Mai) kann man bis 15 Tage vor Check-in noch mit "nur" 10% Stornogebühr (~ 100USD) stornieren, danach werden die vollen 1.000USD fällig. (Und die will ich mir nicht geben!)

Was mit den Flügen sein wird - die "normalerweise" nicht kostenlos stornierbar sind - wüßte ich jetzt auch gerne. Ich denke, wenn ich jetzt versuche, bei BA durchzukommen, werde ich bei erwartbaren Ansturm kaum durchkommen.

Ich MEINE, dass die Airline in so gelagerten Fällen nicht auf die Inanspruchnahme des Fluges bestehen kann. Soweit ich informiert bin, müssen die Airlines von sich aus darauf achten, dass diejenigen Passagiere, die sie befördern auch ins Land eingelassen werden. Das wäre bei einem Deutschen dann nicht der Fall, solange eine solche Einreisesperre gilt. Nur ist das momentan MEINUNG, kein Wissen.

Zwar habe ich für Ende September noch eine weitere USA-Reise im Köcher, allerdings sind dafür - natürlich - die Flüge auch schon gebucht. Eine (etwaige) Option, die möglicherweise ausfallenden Florida-Flüge auf einen späteren Zeitraum zu verschieben, wäre also keine Option. Es sei denn, ich könnte nächsten Jahr im Frühjahr damit fliegen.

Definitiv aktiv werden muß ich zeitnah in Sachen Storno von Hotel 2. Ich kann nicht bis Ablauf der 30 Tage-Sperre ca, Mitte April warten um zu erfahren, ob die Sperre womöglich ausgedehnt wird. Die Storno-Frist läuft bereits 31.3. aus. Also muß ich stornieren (und mir später ggf. wieder eine neue Unterkunft suchen/buchen),
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  Smokey-the-Bear ist der Neue hier

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 514
Ist das wirklich kulant oder müssen die zurück erstatten? Sie erbringen ja die Leistung nicht, und höhere Gewalt ist das auch nicht.

Ist auch so, die Airline muss das Ticket erstatten. In manchen Konstellationen ist laut flightright sogar Schadensersatz darüber hinaus möglich, aber das ist mir egal. Ich will nur mein Geld zurück und das muss die Airline auch bezahlen. Wenn man selbst mit einer Umbuchung zufrieden ist, kann man manchmal auch das akzeptieren, aber zum jetzigen Zeitpunkt kann man ja gar nichts entscheiden.

*U2LS

  • Platin Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 63
    Ort: Osthessen
  • 1.739

Zwar habe ich für Ende September noch eine weitere USA-Reise im Köcher, allerdings sind dafür - natürlich - die Flüge auch schon gebucht. Eine (etwaige) Option, die möglicherweise ausfallenden Florida-Flüge auf einen späteren Zeitraum zu verschieben, wäre also keine Option. Es sei denn, ich könnte nächsten Jahr im Frühjahr damit fliegen.


Mir geht es so ähnlich, allerdings mit LH Flügen: Ende April nach Denver und Mitte September nach Seattle. Das Umbuchungsangebot gilt auch hier für Flüge bis Ende Dezember. Jetzt muss ich nur noch meinen Arbeitgeber davon überzeugen, dass ich im Herbst 6 Wochen Urlaub benötige 😂
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*Smokey-the-Bear

  • Gold Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.569
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***

Zwar habe ich für Ende September noch eine weitere USA-Reise im Köcher, allerdings sind dafür - natürlich - die Flüge auch schon gebucht. Eine (etwaige) Option, die möglicherweise ausfallenden Florida-Flüge auf einen späteren Zeitraum zu verschieben, wäre also keine Option. Es sei denn, ich könnte nächsten Jahr im Frühjahr damit fliegen.


Mir geht es so ähnlich, allerdings mit LH Flügen: Ende April nach Denver und Mitte September nach Seattle. Das Umbuchungsangebot gilt auch hier für Flüge bis Ende Dezember. Jetzt muss ich nur noch meinen Arbeitgeber davon überzeugen, dass ich im Herbst 6 Wochen Urlaub benötige
_______________________________________________________________________________________________________________________

@U2LS / Lothar:

Ich sehe - für uns Beide - zunächst zwei zu beantwortende Fragen:

1. Wird diese erste, 30-Tages-Sperre weiter verlängert werden?  --> natürlich wird es kurzfristig keine verlässliche Antwort geben können

2. Wenn man - aufgrund einer solchen Sperre - nicht in die USA einreisen darf, demgemäß den gebuchten/bezahlten Flug einerseits nicht in Anspruch nehmen kann und die Airline (bei mir: BA) ihre Verwantwortung warnehmen muß, derart "gesperrte Passagiere" erst gar nicht zu befördern --> KANN MAN KOSTENLOS STORNIEREN oder MÜSSTE MAN SICH DAMIT ZUFRIEDEN GEBEN, WENN DIE AIRLINE LEDIGLICH ANBIETEN WÜRDE, DEN ANTRITT DES FLUGES BIS ZU EINEM ZEITPUNKT X KOSTENLOS ZU VERSCHIEBEN?
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  Smokey-the-Bear ist der Neue hier

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.062 Sekunden mit 30 Abfragen.