Der Kühlbox-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*dschlei

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.01.2007
    Ort: Lehigh Acres, eastern burbs of Fort Meyers
  • 4.335
Re: Der Kühlbox-Thread
« Antwort #45 am: 17.09.2014, 17:09 Uhr »
Klar, sie mal hier: http://www.walmart.com/ip/Igloo-Iceless-40-Qt-Cooler/24413781

Ich finde die Dinger allerdings nicht wirklich praktisch. Erst mal sind sie sehr teuer. Dann dürfen sie nicht an der Steckdose bleiben, wenn du das Auto abstellst, jedenfalls nicht über einen längeren Zeitraum, weil das die Batterie zu sehr belastet. Und sie erreichen auch manchmal keine vernünftige Leistung, wenn du z.B. das Auto einige Stunden auf einem sonnigen Parkplatz abstellst, wird es zu warm in den Dingern.
Ich habe so ein Teil, und mit dem dazugehoerigen Netzgeraet hat man auch im Motelzimmer einen kleinen Kuehlschrank zur Verfuegung.  Wenn ich das Auto parke, schliesse ich die Box an eine Jumper Batterie an (http://www.walmart.com/search/search-ng.do?search_constraint=0&Find=Find&_ta=1&search_query=battery%20jumper&_tt=Jumper%20battery)

Naja, so eine Batterie dürfte aber für einen Urlauber nicht geeignet sein.
Ich verwende die nur im Urlaub!

Ich meinte natürlich einen Urlauber, der mit dem Flugzeug anreist, so wie es hier für 90% der Leute gelten dürfte. Was wiegt denn das Ding?
Mit dem Ding meinst du die batterie?  Die wiegt so um die 10kg.  Da die aber nicht so viel kosten (kann man schon fuer 30 Dollar bekommen, und das ist ja nur ein Bruchteil der Reisekosten), kann man die spaeter zuruecklassen, und es wird begeisterte Abnehmer dafuer geben.)
With kind regards from the south bank of the Caloosahatchee River

*wolfi

  • Diamond Member
  • Registriert: 17.05.2010
    Ort: Teils am Neckar, teils am Balaton
  • 3.272
Re: Der Kühlbox-Thread
« Antwort #46 am: 17.09.2014, 21:45 Uhr »
@zdriver:

OK, im April wird es noch nicht so heiß sein, aber gut warm und sonnig kann es werden - ich habe mir da schon um die Zeit den ersten Sonnenbrand geholt ...

Auf dem Colorado-Plateau (GC etc ) ist es u. U. sogar noch kühl, aber dafür habt Ihr die Chance, dass das Death Valley blüht ...

Viel Spaß bei der Reise!

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 3.132
Re: Der Kühlbox-Thread
« Antwort #47 am: 17.09.2014, 21:51 Uhr »
Ja, ich meine mit Ding die Batterie. Reichen die für 30$ denn von der Leistung her, um so eine Kühlbox im E-Fall den ganzen Tag zu betreiben und das evtl. mit voller Leistung (z.B. im DV)?

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Der Kühlbox-Thread
« Antwort #48 am: 17.09.2014, 22:56 Uhr »
Ja, ich meine mit Ding die Batterie. Reichen die für 30$ denn von der Leistung her, um so eine Kühlbox im E-Fall den ganzen Tag zu betreiben und das evtl. mit voller Leistung (z.B. im DV)?

Fuer $30.00 kannst du fuer eine 2 - 3 Wochen Reise eine ganze Menge Riesentueten Eis kaufen, da wuerde ich mir eine teuere E-Box nicht antun, und wie deschlei schon schreibt, sind die Dinger gar nicht so toll und effizient.



Gruß

Palo

*Gerald

  • Bronze Member
  • Registriert: 04.08.2014
    Alter: 40
    Ort: Regensburg
  • 256
Re: Der Kühlbox-Thread
« Antwort #49 am: 18.09.2014, 03:34 Uhr »
wir haben von daheim aus eine kleine (zusammenfaltbare) kuehlbox (passen 4x 0,5l pet-flaschen + 4x 0,355l dosen) mitgenommen.
jeden morgen mit frischem eis vom hotel aufgefuellt und man hatte den ganzen tag kuehle getraenke...

*dschlei

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.01.2007
    Ort: Lehigh Acres, eastern burbs of Fort Meyers
  • 4.335
Re: Der Kühlbox-Thread
« Antwort #50 am: 18.09.2014, 17:20 Uhr »
Ja, ich meine mit Ding die Batterie. Reichen die für 30$ denn von der Leistung her, um so eine Kühlbox im E-Fall den ganzen Tag zu betreiben und das evtl. mit voller Leistung (z.B. im DV)?
Fuer etwa 7 - 8 Stunden sollten die schon reichen.  Und dann muss man sie ueber nacht wieder im Zimmer aufladen (da kann man dann die Box mit dem Netzteil betreiben.  Der Vorteil so einer elektrischen Box ist halt, dass man nicht alles vom schmelzenden Eis nass hat, und daher auch feuchtigkeitsempfindliche Sachen damit kuehlen kann.
With kind regards from the south bank of the Caloosahatchee River

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 3.132
Re: Der Kühlbox-Thread
« Antwort #51 am: 18.09.2014, 21:58 Uhr »
Ja, ich meine mit Ding die Batterie. Reichen die für 30$ denn von der Leistung her, um so eine Kühlbox im E-Fall den ganzen Tag zu betreiben und das evtl. mit voller Leistung (z.B. im DV)?
Fuer etwa 7 - 8 Stunden sollten die schon reichen.  Und dann muss man sie ueber nacht wieder im Zimmer aufladen (da kann man dann die Box mit dem Netzteil betreiben.  Der Vorteil so einer elektrischen Box ist halt, dass man nicht alles vom schmelzenden Eis nass hat, und daher auch feuchtigkeitsempfindliche Sachen damit kuehlen kann.

Naja, dagegen kann man ja das Eis in Tüten, Boxen o.ä. füllen.
Ich finde die Elektrobox mit einer zusätzlichen Batterie einfach zu umständlich für einen Urlaub, in den man mit einem Flieger startet.

*ilnyc

  • Gast
Re: Der Kühlbox-Thread
« Antwort #52 am: 19.09.2014, 12:16 Uhr »
Unsere Elektrobox lässt sich über das Auto laden. Manche Mietwagen haben sogar einen Anschluss im Bereich der Rücksitze.
Durch die gute Isolierung hält es auch alles kühl, wenn man mal 2 Stunden wandert.
Über Nacht kommt die Box mit ins Zimmer (meist Kühlschrank vorhanden) oder - wenn es nachts schon kühler wird - bleibt im Auto.

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 3.132
Re: Der Kühlbox-Thread
« Antwort #53 am: 19.09.2014, 20:25 Uhr »
Unsere Elektrobox lässt sich über das Auto laden. Manche Mietwagen haben sogar einen Anschluss im Bereich der Rücksitze.
Durch die gute Isolierung hält es auch alles kühl, wenn man mal 2 Stunden wandert.

Klar lässt sie sich im Auto laden, aber eben nur beim Fahren. Wenn der Motor nicht läuft, solltest du das nicht zu lange machen :wink:
Und was machst du, wenn du den ganzen Tag oder zumindest 3 - 4 Stunden das Auto abstellst, und das möglichst noch bei 30 Grad Außentemperatur und ohne Schattenparkplatz?

*147VNN

  • Platin Member
  • Registriert: 28.10.2009
  • 1.757
Re: Der Kühlbox-Thread
« Antwort #54 am: 19.09.2014, 20:49 Uhr »
Bei Fahrten mit dem eigenen Auto nehmen wir die elektrische Kühlbox mit, Anschluß 12V im Kofferraum, nachts 220V im Hotelzimmer. Die kühlt aber nichts runter, hält allenfalls Kaltes kalt.

Bei Flugreisen tut es auch die zusammenfaltbare (Werbegeschenk). Passt gut in den Koffer, Eis aus der Vending Machine in Plastikboxen tun, hält sehr gut kalt und man hat keine Schweinerei. Manchmal war abends das Eis in der Plastikbox noch stückig. Man hat ja auch fast immer einen Kühlschrank oder eine Minibar für die Nacht. Alternative: Plastikflaschen oder Tetrapacks einfrieren und als Kühlakkus nehmen.

Eine elektrische würde ich weder mitnehmen noch dort kaufen.

*zdriver

  • Newbie
  • Registriert: 02.09.2014
  • 23
Re: Der Kühlbox-Thread
« Antwort #55 am: 19.09.2014, 22:08 Uhr »
Also so wie ich das sehe werden wir eine grosse Kühlbox kaufen in der wir so 8-10 0,5liter Flasche unterbringen und Proviant für 1-2 Mittagsessen (Sandwiches, Käse etc)
Da Eis werden wir in 2 Tupperdosen von ca 1L Inhalt packen damit alles trocken bleibt.

*suzemir

  • www.galenbeck.de
  • Silver Member
  • Registriert: 22.05.2008
    Alter: 56
  • 413
Re: Der Kühlbox-Thread
« Antwort #56 am: 19.09.2014, 22:21 Uhr »
nee das Essen in die "clip and close" (einfach mal Google fragen) Dosen und gut ist es. Wir waren jetzt 14 mal mit unserer großen Kühlbox drüben, da wird nix nass, wenn man diese Dosen nutzt. Die gibts preiswert bei Walmart. Und das Eis gibts kostenlos in den Hotels. Bei deiner Methode wird nix richtig kalt.

*Kauschthaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 06.01.2005
    Ort: Schwäbische Alb
  • 7.572
Re: Der Kühlbox-Thread
« Antwort #57 am: 19.09.2014, 23:39 Uhr »
Nun muss ich auch noch meinen Senf dazu geben.  :wink:

Wir haben in den letzten 10 Jahren einige Kühlvarianten ausprobiert, je nachdem ob wir mit Zelt oder per Motel unterwegs waren.

Meine Erfahrungen:

Am einfachsten war die Variante "Kühlbox fliegt mit". Aber das war zu Zeiten von 4 Personen à 2 Gepäckstücke, und deshalb heute für die meisten nicht mehr relevant. :(

Diese weichen faltbaren Kühltaschen (ca. 13-15 $, genau weiß ich es nicht mehr) wurden bei uns nach 1-2 Urlauben und ab und zu Gebrauch zu Hause ausnahmslos undicht. Wir haben 2 davon verschlissen, bis wir es als Geldverschwendung abgehakt haben.

Eine Styroporbox für 5-6 $ hat mir mal 12 Tage lang ausgezeichnete Dienste geleistet. Undicht wurde da gar nichts, und das lästige Quietschen des Deckels oder ein Überschwappen des Inhalts wurde einfach durch einen Koffergurt unterbunden. Ich habe die Box immer sehr sorgfältig ausgeleert, bevor ich neues Eis reingetan habe, so dass da nie ständig Wasser drin stand.
Ich kann nur raten, das auszuprobieren. Und ein eventueller Verlust ist ja absolut überschaubar. Und zudem könnte man das Eiswasser ja per Beutel oder Boxen in Schach halten, wenn was undicht wird.

Das gekaufte Eis hält länger als das aus den Eismaschinen in Hotels.

Wir fanden es immer einfacher, Essensproviant in Boxen oder Beutel zu tun, als das ganze Eis einzupacken. Vorausgesetzt man stört sich nicht daran, Flaschen oder Getränkedosen aus dem Eis zu holen. Wir lieben das als Teil des Urlaubsfeelings.

Eine Elektrokühlbox haben wir im Sommer hier zu Hause im Auto. Nicht gekühlte Getränke brauchen am 12 V Anschluss vom Auto lange, um kühl zu werden (eher 1 Tag als 1/2 Tag). Bereits gekühlte Sachen bleiben wunderbar kalt, auch wenn die Box auf halbe Leistung gedreht ist. Ich könnte mir aber vorstellen, dass eine ganz billige E-Kühlbox da noch deutlich weniger schafft.

Übertragen auf die USA, wo der Strom dann ausschließlich vom Auto kommt, würde ich so eine (preiswerte) Box nur sehr sparsam und nur für bereits vorgekühlte Sachen einsetzen. Ein Batteriewächter wäre dann eine ganz gute Investition, bevor die Starterbatterie leer ist. 8)
Ich würde aber dort eine normale Eisbox vorziehen, das ist in USA viel einfacher zu handhaben.

Viele Grüße, Petra










Wenn DAS die Lösung ist, dann will ich mein Problem zurück!

*Kar98

  • Gold Member
  • Registriert: 18.07.2010
    Ort: DFW, Texas
  • 1.500
Re: Der Kühlbox-Thread
« Antwort #58 am: 20.09.2014, 03:13 Uhr »
Übertragen auf die USA, wo der Strom dann ausschließlich vom Auto kommt, würde ich so eine (preiswerte) Box nur sehr sparsam und nur für bereits vorgekühlte Sachen einsetzen. Ein Batteriewächter wäre dann eine ganz gute Investition, bevor die Starterbatterie leer ist. 8)
Ich würde aber dort eine normale Eisbox vorziehen, das ist in USA viel einfacher zu handhaben.

Viele Grüße, Petra

Eben. Die Boxen gibts überall, Eis gibts überall, und es gibt doch nichts besseres als ein schön eiskaltes ... Getränk aus der Box zu ziehen und zu genießen. Was nicht nass werden soll, kann man in Sandwich-Beutel oder Schachteln tun. Gibts beides unter dem Marken- und eigentlich auch generischem Namen "Ziploc". Müsste mir ja was fehlen, ne elektrische Kühlbox, die eh nix taught, über den Teich und zurück zu schleppen.









*ilnyc

  • Gast
Re: Der Kühlbox-Thread
« Antwort #59 am: 24.09.2014, 16:16 Uhr »
Klar lässt sie sich im Auto laden, aber eben nur beim Fahren. Wenn der Motor nicht läuft, solltest du das nicht zu lange machen :wink:
Und was machst du, wenn du den ganzen Tag oder zumindest 3 - 4 Stunden das Auto abstellst, und das möglichst noch bei 30 Grad Außentemperatur und ohne Schattenparkplatz?

Die Box ist ja gut isoliert. Das hält schon eine ganze Weile. Zumal wenn die Box vorher richtig kalt war oder die Getränke und Lebensmittel eh aus dem Kühlschrank kamen.
Wenn ich natürlich in der Bullenhitze wie z. B. Death Valley in der Sonne stundenlang parke, dann ist selbst eine gut vorgekühlte Box irgendwann warm. Sowas hat man ja aber nicht so oft und kann an so einem Tag dann auch mal eine Tüte Eiswürfel dazu rein tun. Das verlängert die Aufwärmzeit.

Es ist ja auch die Frage, ob und was man ständig total gekühlt haben muss.
Wir haben da ein paar Getränke drin und ein paar Lebensmittel. Wenn das mal wärmer wird, passiert da noch nix.

Wir nutzen die Box auch in Europa. Beim Parken kommt die Box vom Strom bzw. der Batterie.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.068 Sekunden mit 28 Abfragen.