Reisekosten nach 2 Jahren Pause

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*richie63

  • Gruß Richie
  • Senior Member
  • Registriert: 24.06.2013
    Alter: 56
    Ort: Leer
  • 102
Antw: Reisekosten nach 2 Jahren Pause
« Antwort #15 am: 01.02.2020, 02:22 Uhr »
  bei den "frecheren 20% - 25% - 30%

30% Trinkgeld ist aber schon heftig! Gibt es wirklich leute die soviel geben?

Muss jeder für sich selbst entscheiden. Grundsätzlich halte ich Trinkgelder von 30% für völlig überzogen. 10 - 20% erachte ich für okay kommt dann aber auch auf den Service an. Ich habe selbst in Deutschland schon ca. 20% gegeben wenn es angemessen war. Meiner Meinung nach sind Urlauber nicht dafür zuständig, dass die Betreiber von Restaurants und oder ähnliches die Gehälter für deren Angestellten finanzieren.
Die Problematik in den USA ist mir durchaus bewusst nur ändern wird sich nichts wenn die Urlauber weiterhin für teilweise miserablen Service noch zusätzlich in die Tasche greifen. Trinkgelder sind für mich eine Anerkennung eines besonderen Services. Ich habe seinerzeit ( ich glaube Furnace Creek) nicht einen Cent Trinkgeld gegeben. Grund das miserabelste Essen während der ganzen Reise und Service schlechter als jede Dönerbude in meiner Heimatstadt. Als Gegenbeispiel muss ich allerdings auch bemerken, dass wir in Springdale einen super Service bekommen haben der dann auch entsprechend gewürdigt wurde. Letztendlich also entscheidend was geliefert wird. Service in Ordnung 15% Service gut 20%, Service herausragend bis zu 25%. Service nicht in Ordnung 0%.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.11 Sekunden mit 30 Abfragen.