Fahrrad als Fortbewegungsergänzung zum Wohnmobil im Südweste

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*horstirma

  • Gast
Hallo
wer hat Erfahrung mit Fahrradern(Mountenbike) als zusätzliches Fortbewegungsmittel im Südwesten der USA /CA,NV,UT und AZ)
Ich bin im nächsten Jahr 6 Wochen mit dem Wohnmobil unterwegs und überlege nun ob es vernünftig ist für die ganze Zeit zwei gemietete Räder mitzunehmen.

Für Auskünfte vielen Dank
Gruo horstirma

*User1211

  • Gold Member
  • Registriert: 28.07.2003
    Ort: Westerwaldkreis
  • 1.502
Re: Fahrrad als Fortbewegungsergänzung zum Wohnmobil im Südw
« Antwort #1 am: 28.09.2004, 16:42 Uhr »
Hallo horstima,

zunächst, wunder Dich nicht, wenn der Thread auf einmal in einem anderen Bereich auftaucht. Hier gehört er nämlich eigentlich nicht hin.

Doch zu Deiner Frage: Unser "Fahrradmann" hat sich leider länger nicht mehr gemeldet. Aber vielleicht hilft er Dir "privat" weiter?? Günter heißt der gute Mann und ist schon viel mit dem Fahrrad kreuz und quer durch die USA gefahren.

Ich persönlich habe ein Fahrrad nie vermißt, was aber vielleicht auch daran liegt, dass ich auch hier in Deutschland nicht viel Radfahre. Ich bin mehr der Wandertyp und erlaufe mir gerne die Gegenden, wo ich nicht unbedingt von Radfahrern über den Haufen gefahren werde.

Aus diesen Gründen kann ich Dir leider nicht viel weiterhelfen, da ich nicht viel auf die Möglichkeiten für Radfaherer geachtet habe. Aber such auch noch mal über die Suchfunktion des Forums. Über das Anmieten von Fahrrädern wurde schon des öfteren diskutiert.
Gruß
Thorsten


*User1211

  • Gold Member
  • Registriert: 28.07.2003
    Ort: Westerwaldkreis
  • 1.502
Re: Fahrrad als Fortbewegungsergänzung zum Wohnmobil im Südw
« Antwort #2 am: 28.09.2004, 16:55 Uhr »
Da bin ich gleich noch mal.

Thread NR. 1

Thread NR. 2

Sicher gibt es noch mehr Themen, aber die hier hatte ich auf die Schnelle gefunden.
Gruß
Thorsten


*Anonymous

  • Gast
Re: Fahrrad als Fortbewegungsergänzung zum Wohnmobil im Südw
« Antwort #3 am: 28.09.2004, 17:23 Uhr »
Zitat von: User1211
Doch zu Deiner Frage: Unser "Fahrradmann" hat sich leider länger nicht mehr gemeldet. Aber vielleicht hilft er Dir "privat" weiter?? Günter heißt der gute Mann und ist schon viel mit dem Fahrrad kreuz und quer durch die USA gefahren.



Er ist noch aktiv, nur nicht mehr hier! Es gibt noch mehr USA-Foren und dort kann man ihn als Kompetenzträger befragen.

*Andre

  • Platin Member
  • Registriert: 09.03.2002
  • 2.779
Re: Fahrrad als Fortbewegungsergänzung zum Wohnmobil im Südw
« Antwort #4 am: 28.09.2004, 17:35 Uhr »
Fahrrad fuer 6 Wochen zu mieten, wird wohl recht teuer werden. Da ist wahrscheinlich ein Kauf guenstiger (ab $70 in allen groesseren Ketten).

*Anne

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.04.2002
    Ort: NRW
  • 3.461
Re: Fahrrad als Fortbewegungsergänzung zum Wohnmobil im Südw
« Antwort #5 am: 29.09.2004, 13:39 Uhr »
Hi,
es gibt Wohnmobilvermieter, die bis zu vier Räder vermieten und auch gleich einen Fahrradständer dazu am Wohnmobilheck anbringen. Ich meine, Moturis und El Monte bieten das an. Infos dazu gibt es in fast allen USA Reisekatalogen.
Viel Spaß beim Planen
Karin

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.065 Sekunden mit 29 Abfragen.