Komunikation unter Motorradfahrern

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*dschlei

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.01.2007
    Ort: Lehigh Acres, eastern burbs of Fort Meyers
  • 4.335
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #30 am: 10.06.2015, 18:16 Uhr »
Da ich weder derzeit ein Biker bin, noch vorhabe, jemals wieder so ein Teil zu benutzen/besitzen (ich ziehe unsere Roadster vo, wenn ich mir den Wind durch die haare fahren lassen will), kann ich auch nicht beurteilen, wie gut oder schlecht die jeweiligen Helme sind (ich weiss noch nicht einmal, was ein Integralhelm ist). Ich wollte nur auf die gesetzlichen Vorschriften hinweisen.  Wie ihr damit umgeht, ist mir vollkommen egal!
With kind regards from the south bank of the Caloosahatchee River

*Adam33332

  • Junior Member
  • Registriert: 28.11.2012
    Alter: 34
    Ort: Gütersloh
  • 33
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #31 am: 09.08.2015, 11:30 Uhr »
Hi,

verspätet nochmal ein grosses Dankeschön für eure Hilfe. Letztendlich haben wir uns entschieden aus der EU kein Funk mitzunehmen. Wenn die Zeit es erlaubt werden wir ein günstiges in Amerika besorgen, welches auf jedem Fall zugelassen ist.   :dankeschoen:

*PS-Cowboys

  • Senior Member
  • Registriert: 07.10.2008
    Alter: 57
    Ort: Essen
  • 106
  • Harleyfahren in USA
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #32 am: 14.08.2015, 10:30 Uhr »
Insgesamt ein ziemlicher lustiger thread hier ... :D, so "deutsch" geführt über eine Motorrad Reise in die USA

Meine Frau und ich fahren seit 2007 jedes Jahr 2 -3 Wochen auf zwei bikes durch die USA, machen dabei jeweils 5-6000 km und haben es bisher auf 32 Staaten geschafft.

Ich finde die Frage, Sprechfunk ja oder nein, Helm oder nicht Helm, eigener oder Miethelm, brain cap oder Testsieger Integralhelm ist wie so vieles im Leben Geschmackssache.

Daher ist das hier ausdrücklich MEINE Meinung ohne Anspruch auf missionarische Ansprüche

Kommunikation - never ! Genieß des Sound des V2 und wenn Du einen Tourer mietest auch noch die Mucke aus dem Radio ( bzw. CD- Player bis Model 2013 oder mp3 ab Baujahr 2014) Das ist doch gerade das schöne am gemeinsamen Erlebnis Motorrad - man erlebt es zu zweit, sabbelt sich aber nicht die ganze Zeit voll

Helm oder nicht Helm - sobald ein helmfreier Staat kommt, wird bei uns der Helm 10 m hinter der Staatsgrenze abgenommen. Gefährlich - JA klar, wie vieles andere auch im Leben aber dieses Gefühl der absoluten Freiheit ist es uns wert. Wir haben in den USA biker kennengelern, die haben noch nie einen Helm besessen - und leben immer noch ....

Eigener oder Miethelm - für die Helmzwangstaaten nehmen wir den eigenen mit, alleine wegen des Tragekomforts. Oft kaufen wir uns aber auch in den USA noch einen, weil Harleyhelme einfach viel billiger sind als hier ( ööhm - wir besitzen hier auch wei Harleys, die wir neben den USA - Touren hier auch noch mal so 7-9000 km pro Jahr bewegen, so dass wir immer Verwendung haben)

Brain cap oder Integralhelm - Eindeutig bran cap, es sein denn man will sich per se und überall als Touri outen ... kein Mensch braucht in den USA wirklich einen Integralhelm


Das wichtigste aber - mach aus der Reise DEIN Ding, egal was ich oder andere schreiben, denn nur dann erlebst Du die Freiheit, die Dir eine Mopedreise in den USA geben kann
03 - Hochzeitsreise LV, NP´s SW
04 - LV, NP´s SW
06 - LV, SD, LA, NP`s NW
07 - LV, NP´s  Bike
08 - Sylvester in LV
08 - LV NP´s NW Bike
09 - LY Rockies, BlackHills, Yellowstone  Bike
10 - D.C. SE Bike
11 - LV NP´s Bike
12 - LV, Reno Bike
13 - D.

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.195
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #33 am: 14.08.2015, 14:05 Uhr »
Au ja - bevor ich mich als Touri "oute" fahre ich lieber mit dem Äquivalent einer gefalteten Alufolie auf dem Kopf rum...

Kann man machen muss man aber nicht.

Mir hat dieser überflüssige Integralhelm schon mehrfach den Ar.... ach nen den Kopf gerettet (bei Unfällen durch Fremdverschulden). 

Worin jetzt das "mehr" an Freiheit kommen soll wenn man ohne Helm fährt will sich mir daher nicht so recht erschließen - ich bin nach wie vor "frei" mich auf den Bock zu setzen, ohne Helm wäre ich vielleicht bereits tot oder Invalide - was ich als ziemliche Einschränkung meiner Freiheit sehen würde.

Letztendlich muss es jeder selbst wissen bzw. für sich entscheiden aber dann bitte hinter auch nicht jammern wenn es schief gegangen ist nach dem Motto: "Hätte ich doch bloß..." ;)

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 56
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #34 am: 14.08.2015, 14:17 Uhr »
Coolness ist halt wichtiger als Gesundheit.

Nur blöd, dass man sowieso als Touri erkannt wird, wenn man das erste mal den Mund aufmacht.
Gruß
Dirk

*dschlei

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.01.2007
    Ort: Lehigh Acres, eastern burbs of Fort Meyers
  • 4.335
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #35 am: 14.08.2015, 14:31 Uhr »
Genieß des Sound des V2
  Fuer die Umwelt und andere wird dieser Sound meist als Krach empfunden.  Angenhemr Sound ist das nun ja echt nicht, wenn man von Sound spricht, sollte man sich einen V8 nehmen
Zitat
Helm oder nicht Helm - sobald ein helmfreier Staat kommt, wird bei uns der Helm 10 m hinter der Staatsgrenze abgenommen. Gefährlich - JA klar, wie vieles andere auch im Leben aber dieses Gefühl der absoluten Freiheit ist es uns wert. Wir haben in den USA biker kennengelern, die haben noch nie einen Helm besessen - und leben immer noch ....
  Eigenwillige Vorstellung von Freiheit.  Da Sitz ich lieber ohne Helm, aber angegurtet in meinem Roadster.  Und wenn du mal in einem Krankenhaus fuer einige Zeit in der Notaufnahme warst, kannst du die weniger gluecklichen Biker erleben, die diese Freiheit mit bleibenden Gehirnschaeden bezahlen mussten, wso sie denn ueberhaupt ueberlebten

Zitat
kein Mensch braucht in den USA wirklich einen Integralhelm


  Muss ich meinem Sohn und seinen Biker-Freunden und einigen Nachbarn hier mal sagen, dass sie eigentlich keine Menschen sind (ich lebe in dem Staat, wo die Harley's herkommen, daher gibt es hier auch jede Menge von diesen Teilen!)
With kind regards from the south bank of the Caloosahatchee River

*Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.677
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #36 am: 14.08.2015, 14:43 Uhr »
Genieß des Sound des V2
 Fuer die Umwelt und andere wird dieser Sound meist als Krach empfunden.  Angenhemr Sound ist das nun ja echt nicht, wenn man von Sound spricht, sollte man sich einen V8 nehmen
Zitat
Helm oder nicht Helm - sobald ein helmfreier Staat kommt, wird bei uns der Helm 10 m hinter der Staatsgrenze abgenommen. Gefährlich - JA klar, wie vieles andere auch im Leben aber dieses Gefühl der absoluten Freiheit ist es uns wert. Wir haben in den USA biker kennengelern, die haben noch nie einen Helm besessen - und leben immer noch ....
 Eigenwillige Vorstellung von Freiheit.  Da Sitz ich lieber ohne Helm, aber angegurtet in meinem Roadster.  Und wenn du mal in einem Krankenhaus fuer einige Zeit in der Notaufnahme warst, kannst du die weniger gluecklichen Biker erleben, die diese Freiheit mit bleibenden Gehirnschaeden bezahlen mussten, wso sie denn ueberhaupt ueberlebten

Zitat
kein Mensch braucht in den USA wirklich einen Integralhelm


 Muss ich meinem Sohn und seinen Biker-Freunden und einigen Nachbarn hier mal sagen, dass sie eigentlich keine Menschen sind (ich lebe in dem Staat, wo die Harley's herkommen, daher gibt es hier auch jede Menge von diesen Teilen!)

Klingt, wie die Meinung eines passionierten NICHT-Motorradfahrers, dessen Toleranz für diesbezüglich Andersdenkende Einschränkungen unterworfen ist. Wie gesagt, es klingt so. Der Klang mag natürlich täuschen!

Ob man den Klang eines V2 oder V8 bevorzugt (oder das eine über das andere stellt), ist eine HÖCHST-individuelle Angelegenheit, die es nicht zu verallgemeinern gilt.

Ob wer mit / ohne / Integralhelm unterwegs ist (oder nicht), möchte ich ebenso jedem selbst überlassen. Immer davon ausgehend, dass es sich um erwachsene (minimal: volljährige) Menschen handelt, die das Risiko kennen und - zumindest für sich selbst - auch verantworten.

Auch ob man das Fahren ohne Helm für sich selbst als ein Stück "Freiheit" versteht. Auch hier gilt: es ist eine HÖCHST-individuelle Angelegenheit. Muß man selbst nicht nachvollziehen. Kann man aber (wie ich selbst nebenbei auch).
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  Smokey-the-Bear ist der Neue hier

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

*mlu

  • Gold Member
  • Registriert: 28.10.2009
    Ort: irgendwo im Nirgendwo
  • 1.043
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #37 am: 14.08.2015, 14:48 Uhr »
wenn man von Sound spricht, sollte man sich einen V8 nehmen
V8? Für ein Motorrad? Klar!


Sähe dann wohl in etwa so aus:


Und wenn du mal in einem Krankenhaus fuer einige Zeit in der Notaufnahme warst, kannst du die weniger gluecklichen Biker erleben, die diese Freiheit mit bleibenden Gehirnschaeden bezahlen mussten, wso sie denn ueberhaupt ueberlebten
Die liegen dann bestimmt gleich neben den Roadsterfahrern, denen auf einer wenig übersichtlichen Strecke ein LKW in die Seite gerauscht ist, weil die Dinger so flach sind, dass sie kein Mensch... Verzeihung...LKW-Fahrer sieht.

Es ist doch alles eine rein persönliche Geschmacksache. Und wie der PS-Cowboy geschrieben hat, will er niemanden missionieren, sondern stellt lediglich sein eigenes Empfinden und seine Vorlieben dar. Und dass in Wisconsin mehr Leute mit Integral-Helm unterwegs sind ist wohl auch eher den Breitengraden geschuldet. In durchschnittlich sonnigeren Gefilden sieht man die Dinger in der Tat eher selten bis gar nicht.

Gruß
Micha
Man muss dem Leben immer um einen Whiskey voraus sein - Humphrey Bogart


*Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.677
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #38 am: 14.08.2015, 14:58 Uhr »
wenn man von Sound spricht, sollte man sich einen V8 nehmen
V8? Für ein Motorrad? Klar!


Sähe dann wohl in etwa so aus:



Da gibt's durchaus was, was einen V8 hat, als Motorrad bezeichnet wird und zwei Räder hat:

BossHoss   -->   http://www.bosshoss.com/view_bike.asp?x=BHC3LS3

Das Ganze ist auch kein Eigenbau, sondern wird in kleinen Stückzahlen serienmäßig gebaut und ist auch hierzulande erhältlich.
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  Smokey-the-Bear ist der Neue hier

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

*mlu

  • Gold Member
  • Registriert: 28.10.2009
    Ort: irgendwo im Nirgendwo
  • 1.043
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #39 am: 14.08.2015, 15:09 Uhr »


Da gibt's durchaus was, was als Motorrad bezeichnet wird und zwei Räder hat:

BossHoss   -->   http://www.bosshoss.com/view_bike.asp?x=BHC3LS3
Stimmt! An die hab ich gar nicht gedacht.

Dennoch stellen V8-Blöcke bei Motorrädern wohl eher die Ausnahme dar...  :D

Gruß
Micha
Man muss dem Leben immer um einen Whiskey voraus sein - Humphrey Bogart


*Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.677
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #40 am: 14.08.2015, 15:11 Uhr »


Da gibt's durchaus was, was als Motorrad bezeichnet wird und zwei Räder hat:

BossHoss   -->   http://www.bosshoss.com/view_bike.asp?x=BHC3LS3
Stimmt! An die hab ich gar nicht gedacht.

Dennoch stellen V8-Blöcke bei Motorrädern wohl eher die Ausnahme dar...  :D

Gruß
Micha

So isses!

(Gottseidank!  :D )
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  Smokey-the-Bear ist der Neue hier

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

*dschlei

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.01.2007
    Ort: Lehigh Acres, eastern burbs of Fort Meyers
  • 4.335
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #41 am: 14.08.2015, 16:08 Uhr »
.

Auch ob man das Fahren ohne Helm für sich selbst als ein Stück "Freiheit" versteht. Auch hier gilt: es ist eine HÖCHST-individuelle Angelegenheit. Muß man selbst nicht nachvollziehen. Kann man aber (wie ich selbst nebenbei auch).
Wenn dem helmlosen Fahrer aber etwas passiert, ist das keine individuelle Sache mehr, denn die Gemeinschaft (ueber die Krankenkasse, oder je nach bleibenden Schaeden, die Sozialversicherung) muss da dann mit bezahlen!
With kind regards from the south bank of the Caloosahatchee River

*Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.677
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #42 am: 14.08.2015, 16:54 Uhr »
.

Auch ob man das Fahren ohne Helm für sich selbst als ein Stück "Freiheit" versteht. Auch hier gilt: es ist eine HÖCHST-individuelle Angelegenheit. Muß man selbst nicht nachvollziehen. Kann man aber (wie ich selbst nebenbei auch).
Wenn dem helmlosen Fahrer aber etwas passiert, ist das keine individuelle Sache mehr, denn die Gemeinschaft (ueber die Krankenkasse, oder je nach bleibenden Schaeden, die Sozialversicherung) muss da dann mit bezahlen!


Ja. Einverstanden. Als Not-"Argument" sicherlich tauglich.

Dann sollte man vielleicht aber auch direkt noch ein paar andere "Risikogruppen" mit dazu erwähnen:

z.B.
Raucher,
Zuckerkranke die trotzdem "süß" leben,
stark Übergewichtige,
HIV-Infizierte, die trotzdem ungeschützen Sex haben,
Autofahrer mit einem überaus risikoreichen Fahrstil,
Leute, die extrem risikoreiche Sportarten oder Hobbies nachgehen

... usw.
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  Smokey-the-Bear ist der Neue hier

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.195
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #43 am: 14.08.2015, 21:27 Uhr »
Schnallt man sich als Touri in New Hampshire auch nicht an weil das Fahrgefühl einem dann "Freiheit" vermittelt?

Oder wer würde in DE auf den Gurt verzichten auch wenn es keine Pflicht mehr wäre?

"Die Freiheit des Einzelnen hört da auf wo die Freiheit des Anderen anfängt" oder wir war das?

Jeder der schon mal das "Vergnügen" hatte die Hirnreste eines Motorradfahrers vom Asphalt zu kratzen wird seine ganz eigene Meinung zum Thema "Freiheit" haben...

*McC

  • Gast
Re: Komunikation unter Motorradfahrern
« Antwort #44 am: 14.08.2015, 21:36 Uhr »
Helm ist Pflicht....

siehe welches Glück dieser Biker auf dem Mulholland Hwy hatte:


wenn man es kann, schaut's so aus:
 :wink:

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.115 Sekunden mit 30 Abfragen.