Rundreise mit dem Fahrrad kleine Schleife Kalifornien

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*kaijr

  • Junior Member
  • Registriert: 14.01.2007
    Ort: Braunschweig
  • 35
Hallo Leute,

als leidenschaftlicher Rennradfahrer und USA Liebhaber suche ich mir gerade eine neue Herausforderung. Ist es Gefahrenlos möglich die kleine Schleife (SF, LA, Vegas, Grand Canyon, Yosemite, SF mit dem Fahrrad zu fahren?

Ich bin die 3/4 Strecke 2007 schon mit dem Auto gefahren, kann mich aber an die Straßen nicht mehr genau erinnern. Suche natürlich Nebenstrecken. Wie sieht es da mit der Kriminalität aus? Und der der Hwy 101 mit dem Fahrrad wegen dem Verkehr befahrbar? Gibt es in den USA Fahrradwege außerhalb der Städte? Plane nur Hotelübernachtungen, weil ich nicht soviel Gepäck mitnehmen will.

Danke für Eure Einschätzung.

*Flicka

  • Platin Member
  • Registriert: 04.03.2007
  • 2.937
Re: Rundreise mit dem Fahrrad kleine Schleife Kalifornien
« Antwort #1 am: 15.11.2015, 21:02 Uhr »
Zur Küstenroute hilft dir dieser Bericht vielleicht weiter:

Triolen & Kapriolen oder: MISSION LOW EMISSION (even on a cloudy day)!

*TR74

  • Platin Member
  • Registriert: 21.01.2012
  • 1.647
Re: Rundreise mit dem Fahrrad kleine Schleife Kalifornien
« Antwort #2 am: 16.11.2015, 16:43 Uhr »
Dann würdest du aber von LV zum Grand Canyon die gleiche Strecke hin und zurück fahren.
Realistischer, wenn man von „realistisch“ reden kann ;) , aber das weißt du sicher selber am besten, scheint mir eher die Runde SF-LA-GC-LV-Yosemite-SF.

Schau dir doch mal die Routen der Tour de California der letzten Jahre an, dort findest du sicher einige Anregungen.

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Rundreise mit dem Fahrrad kleine Schleife Kalifornien
« Antwort #3 am: 16.11.2015, 16:53 Uhr »
Suche natürlich Nebenstrecken. Wie sieht es da mit der Kriminalität aus?

da musst du dir wohl ehr weniger Sorgen machen. da dürfte das Risiko in den grossen Städten erheblich grösser sein.

Zitat
Und der der Hwy 101 mit dem Fahrrad wegen dem Verkehr befahrbar?

grundsätzlich schon, ich hab da schon viele Radler gesehen. Und ehr die, die mit Gepäck lange Strecken fahren als die Sonntasgausflügler.
Ob das allerdings Spass macht, kann ich schwer beurteilen. Ich stelle es mir mitunter ehr gefährlich vor. Nicht wegen Kriminalität etc. sondern einfach wegen dem Autoverkehr. Radfahrer gehören in USA kaum zum Strassenbild, da wissen viele Autofahrer dann auch nicht, wie sie mit diesen armen Wesen umgehen sollen, die sich nicht mal ein Auto leisten können ;)

Zitat
Gibt es in den USA Fahrradwege außerhalb der Städte?

sehr, sehr selten und wenn dann überwiegend in einigen wenigen Nationalparks. Im Grand Teton kann man gut auf eigenen Wegen Rad fahren, im Yosemite Valley radelt es sich auch angenehm.

Empfehlenswerte Literatur:
KLICK

Lurvig

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.980
Re: Rundreise mit dem Fahrrad kleine Schleife Kalifornien
« Antwort #4 am: 16.11.2015, 17:26 Uhr »
Ich möchte da nicht mit dem Rad unterwegs sein.
Habe aber in den letzten Jahren immer mehr davon gesehen.
Selbst in NYC nimmt deren Zahl zu. Fahren teilweise wie die Geisteskranken!

Als positive Nahrricht kann ich vermelden.
Dadurch. dass die Überlandstraßen sehr breit sind, gibts oft einen durch Linie abgetrennten Seitenstreifen. Ähnlich der BAB bei uns.
Das gibt Freiraum für den Biker. Trotzdem bleibt sicher der gewaltige Luftzug, wenn die Cars mit 100 km/h vorbeidüsen.
VG

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Rundreise mit dem Fahrrad kleine Schleife Kalifornien
« Antwort #5 am: 16.11.2015, 18:59 Uhr »
Fahren teilweise wie die Geisteskranken!

darin unterscheiden sie sich nicht von einigen Autofahrern ;)
Wobei das in USA kein Ding zwischen Autofahrern und Autofahrern ist. Die können sehr gut miteinander umgehen. Es ist mehr das Problem, dass der typische US-Autofahrer einfach nicht gewohnt ist, so einem menschenbetriebenen Ding mit nur zwei Rädern zu begegnen ;)

Lurvig

*Kai Jürgens

  • Gast
Re: Rundreise mit dem Fahrrad kleine Schleife Kalifornien
« Antwort #6 am: 18.11.2015, 10:29 Uhr »
Das mit dem seitenstreifen klingt ja schon ganz gut. Das Autos eng an mir vorbei fahren bin ich gewohnt. Fahre mit dem Rennrad im jahr 7000 km. Da gab es schon die ein oder andere brenzlige Situation. Aber bisher alles gut gegangen. Ich fahre 2016 von Flensburg bis sonthofen als test,  und dann 2017 in Kalifornien. Eigentlich will ich von der ostküste an die westkuste, aber soviel zeit habe ich leider nicht. Wenn es dann konkret wird schreibe ich nochmal genau. Die Frage die ich jetzt schon habe, ist allerdings. Was mache ich mit dem fahrradkoffer wenn ich in sf lande? Wo aufbewahren? Gibt es da große Schließfächer?

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.980
Re: Rundreise mit dem Fahrrad kleine Schleife Kalifornien
« Antwort #7 am: 18.11.2015, 10:33 Uhr »
Das mit dem seitenstreifen klingt ja schon ganz gut. Das Autos eng an mir vorbei fahren bin ich gewohnt. Fahre mit dem Rennrad im jahr 7000 km. Da gab es schon die ein oder andere brenzlige Situation. Aber bisher alles gut gegangen. Ich fahre 2016 von Flensburg bis sonthofen als test,  und dann 2017 in Kalifornien. Eigentlich will ich von der ostküste an die westkuste, aber soviel zeit habe ich leider nicht. Wenn es dann konkret wird schreibe ich nochmal genau. Die Frage die ich jetzt schon habe, ist allerdings. Was mache ich mit dem fahrradkoffer wenn ich in sf lande? Wo aufbewahren? Gibt es da große Schließfächer?

Wie gesagt. Bin kein Fahradfahrer.
Es gibt aber eine Menge Reiseführer/Beschreibungen : Mit dem Rad in der USA.
Einer hat das mal von Seattle -> LA usw. beschrieben.
Man kann auch mal eine BIBO nutzen.
VG

*Fistball

  • Platin Member
  • Registriert: 14.02.2007
    Alter: 65
    Ort: Oberfranken
  • 2.310
  • "I left my heart....."
Re: Rundreise mit dem Fahrrad kleine Schleife Kalifornien
« Antwort #8 am: 18.11.2015, 10:40 Uhr »
Fahrradfahren kannst du überall auch entlang von Interstates.
Fahrradwege ausserhalb von Ortschaften habe ich außer im Grand Teton noch nicht gesehen, aber meistens gibt es einen Randstreifen.

Die Einheimischen fahren auch mit Rennrädern auf den Randstreifen, wenn diese nur geschottert sind - mehrfach gesehen in Tucson.

*Volare

  • Bronze Member
  • Registriert: 07.08.2015
  • 245
Re: Rundreise mit dem Fahrrad kleine Schleife Kalifornien
« Antwort #9 am: 18.11.2015, 10:41 Uhr »
Das mit dem seitenstreifen klingt ja schon ganz gut. Das Autos eng an mir vorbei fahren bin ich gewohnt. Fahre mit dem Rennrad im jahr 7000 km. Da gab es schon die ein oder andere brenzlige Situation. Aber bisher alles gut gegangen. Ich fahre 2016 von Flensburg bis sonthofen als test,  und dann 2017 in Kalifornien. Eigentlich will ich von der ostküste an die westkuste, aber soviel zeit habe ich leider nicht. Wenn es dann konkret wird schreibe ich nochmal genau. Die Frage die ich jetzt schon habe, ist allerdings. Was mache ich mit dem fahrradkoffer wenn ich in sf lande? Wo aufbewahren? Gibt es da große Schließfächer?

Schliessfächer gibt es an den amerikanischen Flughäfen keine mehr. Man kann sein Gepäck aufbewahren lassen.

Can I store luggage at the airport?
Baggage storage is exclusively available at the Airport Travel Agency, located on the Departures/Ticketing Level of the International Terminal, near the entrance to Gates G91-G102. The Airport Travel Agency is open daily from 7:00 a.m. to 11:00 p.m. No reservations are required for baggage storage. All baggage is x-rayed prior to storage. Rates are assessed per each 24 hour period that an article is in storage (articles in storage for less than 24 hours will be subject to the 24 hour rate), and vary according to the size of the object. Please contact the Airport Travel Agency at 650.877.0422 or CF.Airport@gmail.com for additional information
.

http://www.flysfo.com/faqs

*BigDADDY

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Berlin & Thyrow.
  • 10.547
  • Togetherness - Achievement - Responsibility.
Re: Rundreise mit dem Fahrrad kleine Schleife Kalifornien
« Antwort #10 am: 18.11.2015, 11:05 Uhr »
Gibt es da große Schließfächer?

Mh,

war jetzt einige Male mit dem Rad in den USA unterwegs, überlege, ob Du das Rad in einen Pappkarton vom Radhandel verpackst und diesen vor Ort entsorgst.
Wenn du ein Zweit-Fahrrad hast, das in den USA zurückbleiben kann, ist dies ebenfalls eine Überlegung wert, damit Du den Aufwand mit dem Rüchtransport nicht hast, auch vor Ort zu verkaufen ist denkbar, habe ich selbst so praktiziert und ein Abendessen damit finanziert.

Den Highway No. 1/101 ganz Du ganz problemlos mit dem Fahrrad befahren, der Randstreifen ist ausreichend bis sehr gut ausgebaut. Durch die recht gute Beschilderung auch mit Zeichen für Radfahrer findet Du problemlos auch auf die entsprechenden Nebenstrecken. Lies meinen Reisebericht, da findest Du auch entsprechende Bilder. Melde mich später noch mal mit einem Link von AdventureCycling, so dass Du Dir selbst einen Überblick über Radfahrmöglichkeiten für die geplante Route anschauen kannst...
Reducing Truck Traffic since 2007!

*carmel

  • Lounge-Member
  • Registriert: 10.07.2013
  • 125
Re: Rundreise mit dem Fahrrad kleine Schleife Kalifornien
« Antwort #11 am: 18.11.2015, 11:25 Uhr »
Ich finde die Situation der Fahrradfahrer hat sich insgesamt wesentlich verbessert und ist in einigen US-Städten besser als in Deutschland.

Wir waren dieses Jahr in Denver und dort ist Rennradfahren offenbar eine sehr beliebte Freizeitbeschäftigung (alle in schicken Colorado-Trickots). Auch in New Mexico rund um Santa Fe waren sehr viele Rennradfahrer unterwegs; so viele, dass es auffiel.

Die Strecke SF nach LA ist sehr schön, aber ich könnte mir vorstellen, wegen der geringen Straßenbreite des Highway 1 zu stressig. Oregon soll auch sehr gut geeignet sein!

*BigDADDY

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Berlin & Thyrow.
  • 10.547
  • Togetherness - Achievement - Responsibility.
Re: Rundreise mit dem Fahrrad kleine Schleife Kalifornien
« Antwort #12 am: 18.11.2015, 11:42 Uhr »
Oregon soll auch sehr gut geeignet sein!

Die Küste ein Traum, logistisch etwas aufwendiger, z.B. wie von z.B. Portland an die Küste? - Ansonsten gibt's gerade zu Oregon viele Karten (auf offizielle) im Netz.
Reducing Truck Traffic since 2007!

*BigDADDY

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Berlin & Thyrow.
  • 10.547
  • Togetherness - Achievement - Responsibility.
Re: Rundreise mit dem Fahrrad kleine Schleife Kalifornien
« Antwort #13 am: 18.11.2015, 15:02 Uhr »
Mh,

nun also wie angesprochen noch der Link zum Fahrradnetz der USA, Deine Pläne wären letztlich eine Verbindung der Pacific Coast, Grand Canyon Connector, Sierra Cascades und Western Express-Route, um wieder nach S.F. zu gelangen...

http://www.adventurecycling.org/routes-and-maps/adventure-cycling-route-network/interactive-network-map/

Wie viel Zeit hast Du eingeplant, mehr als 50 Meilen pro Tag sind eher nicht realistisch.
Reducing Truck Traffic since 2007!

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.132 Sekunden mit 31 Abfragen.