Fragen zu einer Rundreise Grossbritannien

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.962
Fragen zu einer Rundreise Grossbritannien
« am: 22.06.2015, 23:10 Uhr »
Hi,

kaum ist der Urlaub vorbei, geht es an die Planung des neuen.
Für nächstes Jahr geht es vielleicht nach GB.

Ich suche nach Informationen über Rundreisen über die Insel. Hat jemand Empfehlungen oder schon einmal gemacht?
Tipps für ein gutes Forum oder Blocks, die das ganze beschreiben?

Vielen Dank im Voraus

Frank

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Re: Fragen zu einer Rundreise Grossbritannien
« Antwort #1 am: 22.06.2015, 23:26 Uhr »
Welcher Teil darf´s denn sein? Die ganze Insel oder nur einen Teil davon? Ich selbst war schon 2 Wochen in Schottland und ich weiß jetzt schon, dass ich da noch lange nicht fertig bin  :wink:

*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 51
    Ort: Erfurt
  • 8.150
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Re: Fragen zu einer Rundreise Grossbritannien
« Antwort #2 am: 22.06.2015, 23:44 Uhr »
Süd-West-England - traumhaft!

Oh how lovely - unterwegs auf Pilcherpfaden (England 2013)

Ich war eine gute Woche dort - viel zu wenig Zeit!

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.962
Re: Fragen zu einer Rundreise Grossbritannien
« Antwort #3 am: 23.06.2015, 07:21 Uhr »
Welcher Teil darf´s denn sein? Die ganze Insel oder nur einen Teil davon? Ich selbst war schon 2 Wochen in Schottland und ich weiß jetzt schon, dass ich da noch lange nicht fertig bin  :wink:

Es ist wie immer, am liebsten alles, an einem Wochenende :-)
Es sollen 3-4 Wochen für die ganze Insel werden, ohne die irische Insel. Bei allem einmal reinschnuppern. Wenn etwas besonders gefällt, kann man es ja später nochmal intensiver machen.
Also eine Highlight - Tour

Zitat
Zitat einfügen
Süd-West-England - traumhaft!

Oh how lovely - unterwegs auf Pilcherpfaden (England 2013)

Ich war eine gute Woche dort - viel zu wenig Zeit!

Danke, schau ich mir an

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Re: Fragen zu einer Rundreise Grossbritannien
« Antwort #4 am: 23.06.2015, 07:45 Uhr »
Zumindest für Schottland kannst du ja mal hier hineinschnuppern: www.schottlandforum.de

Allein dafür bräuchte man schon drei Wochen, um mal grob das wichtigste zu sehen. Aber ich kann natürlich euer Vorhaben gut nachvollziehen.  :D Allerdings ist es zumindest in Schottland so, dass 200km am Tag schon fast zuviel sind. Da gibt es viele Single Track Roads (d.h. man muss manchmal den Gegenverkehr passieren lassen und das kann dauern) und man möchte einfach an jeder Ecke mal aussteigen und staunen...

*mlu

  • Gold Member
  • Registriert: 28.10.2009
    Ort: irgendwo im Nirgendwo
  • 1.043
Re: Fragen zu einer Rundreise Grossbritannien
« Antwort #5 am: 23.06.2015, 09:14 Uhr »
Allein dafür bräuchte man schon drei Wochen, um mal grob das wichtigste zu sehen. Aber ich kann natürlich euer Vorhaben gut nachvollziehen.  :D Allerdings ist es zumindest in Schottland so, dass 200km am Tag schon fast zuviel sind.
Absolut. Allerdings sind die Entfernungen insgesamt ja nicht wirklich groß. Bei einer Etappe über 200km fährt man ja quasi an 678.000 Sehenswürdigkeiten vorbei.

Da gibt es viele Single Track Roads (d.h. man muss manchmal den Gegenverkehr passieren lassen und das kann dauern)
Naja... nun ist es ja nicht so, dass die Single Track Roads in den Gebieten an der Tagesordnung sind, wo reger Verkehr herrscht. Single Track Road heißt in vielen Fällen auch einfach Einsamkeit. Da stellt man sich die Frage, ob man überhaupt noch auf einer offiziellen Straße ist, bis einem dann nach gefühlten Ewigkeiten tatsächlich mal einer entgegen kommt. Aber Zeit durch das "warten" auf Single Track Roads verliert man sicher nicht...

man möchte einfach an jeder Ecke mal aussteigen und staunen...
... die Zeit verliert man genau da durch  :wink:

Gruß
Micha
Man muss dem Leben immer um einen Whiskey voraus sein - Humphrey Bogart


*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.962
Re: Fragen zu einer Rundreise Grossbritannien
« Antwort #6 am: 23.06.2015, 09:41 Uhr »
Vielleicht habe ich ja auch nur eine falsche Vorstellung.

Aabeeer, in den USA haben wir es ja auch geschafft, an "678.000 Sehenswürdigkeiten" vorbei zu fahren, weil einfach die Zeit nicht reicht.
Wir lebe ja nun auch schon ein paar Jahrzehnte in Deutschland und könnte auch zwei Jahre noch fahren, um alles zu sehen.

Ist es nicht auch in England möglich, sich nur Highlights anzuschauen?
Ich muss nicht die ganze Süd-Küste entlang reisen, im jede Facette zu erkunden. Da würde mir doch schon z.B. eine Steilküste und ein schönes Fischerdorf reichen.
Wenn wir zurückkommen und haben Stonehenge nicht gesehen oder in Schottland nicht eine Burg, dann hätte ich das Gefühl, ich habe etwas verpasst.
Aber es muss nicht jedes Gebäude sein, nicht jeder Landstrich.
Das würde ich dann auf später verschieben, wenn wir dann sagen, hier muss es mehr sein.

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Re: Fragen zu einer Rundreise Grossbritannien
« Antwort #7 am: 23.06.2015, 10:05 Uhr »
Das meine ich. Obwohl GB im Vergleich zu den USA winzig ist, ergeht es einem dort nicht anders als in den USA. An irgendwelchen Burgen, Wasserfällen, Gärten oder schönen Küsten fährt man immer vorbei... Und allein in den Städten kann man schon einige Tage verbringen, selbst wenn man da nur London und Edinburgh macht. Wie immer ist es sehr schwierig  :wink:

Mich persönlich würde der Südwesten sehr reizen, Wales und die Highlands und ganz oben im Norden (Durness) ist es auch wunderschön. Und dann sind noch nicht mal die Hebriden oder Orkney dabei. Ich habe vor in etwa 2 Jahren wieder hoch zu fahren und da will ich allein auf Skye 1 Woche verbringen. Man darf nämlich auch nicht vergessen, dass GB nicht umsonst so grün ist - Regen!

Man kann nicht die Tage minutiös planen. Man ist eher gemächlich unterwegs. Und wenn ihr beispielsweise in die Speyside fahrt, braucht ihr mindestens einen Tag für eine Destillentour. Da macht dann der Regen auch nix.  :wink: Genausowenig wie bei Schlossbesichtigungen. Und wenn´s dann mal besser ist, kann man Naturziele ansteuern. Deswegen würde ich keine Rundreise planen, wo man fast jeden Tag an einem anderen Ort ist, sondern mich immer mehrere Tage am Stück irgendwo einbuchen.

Wir waren übrigens jeweils ein Drittel der 2 Wochen in den Trossachs (etwas nördlich von der Edinburgh-Glasgow-Linie), ein Drittel in Ullapool (Nordwesten) und ein Drittel in der Speyside (eher östlich). Wir haben aber keine einzige Stadt besichtigt. Allerdings waren das für uns auch "vor-Internet-Zeiten" und wir haben uns einfach treiben lassen und auch mal den einen oder anderen Scotch im/am Zelt genossen  :wink:

Gedanklich habe ich auch schon eine 3-Tage Edinburgh-Tour im Kopf...  :lol:

*mlu

  • Gold Member
  • Registriert: 28.10.2009
    Ort: irgendwo im Nirgendwo
  • 1.043
Re: Fragen zu einer Rundreise Grossbritannien
« Antwort #8 am: 23.06.2015, 10:49 Uhr »
Aabeeer, in den USA haben wir es ja auch geschafft, an "678.000 Sehenswürdigkeiten" vorbei zu fahren, weil einfach die Zeit nicht reicht.
Wir lebe ja nun auch schon ein paar Jahrzehnte in Deutschland und könnte auch zwei Jahre noch fahren, um alles zu sehen.
Natürlich fährt man zwangsläufig an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei, lässt sich gar nicht verhindern. Was ich damit meinte ist, dass man (in Schottland auf jeden Fall, in England aber sicher auch) keine Etappen über 200 km planen muss, um in einer Woche oder 10 Tagen (die hat man bei insgesamt 3-4 Wochen bestimmt Zeit) möglichst viel zu sehen. Dass dabei dennoch was auf Strecke bleibt ist klar. Aber die Entfernungen dort sind bei weitem nicht wie in den USA. Man kann deutlich entspannter planen und sieht und erlebt trotzdem eine ganze Menge. Das wollte ich damit sagen, wenn du verstehst, was ich meine...  :)

Gruß
Micha
Man muss dem Leben immer um einen Whiskey voraus sein - Humphrey Bogart


*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.962
Re: Fragen zu einer Rundreise Grossbritannien
« Antwort #9 am: 23.06.2015, 11:21 Uhr »
Ich glaube, ich verstehe, was ihr meint.

Lieber ein paar Homebases planen und dann von dort aus, gerade abhängig vom Wetter, morgens entscheiden, was man macht. Wäre das ein Plan?

Dann bleibt die Frage, was muss man von der Insel gesehen haben :-)
Gibt es einen Reiseführer, den man empfehlen kann? Ich habe bisher nur immer welche von Teilen der Insel gesehen.

Frank

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Re: Fragen zu einer Rundreise Grossbritannien
« Antwort #10 am: 23.06.2015, 11:35 Uhr »

Gibt es einen Reiseführer, den man empfehlen kann? Ich habe bisher nur immer welche von Teilen der Insel gesehen.

Frank

Das wird vermutlich auch seinen Grund haben...  :wink:  Für Schottland habe ich mir den aus dem Michael Müller Verlag geholt, habe allerdings den noch nicht gelesen sondern nur gestöbert.

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.962
Antw:Fragen zu einer Rundreise Grossbritannien
« Antwort #11 am: 03.06.2017, 10:18 Uhr »
Ich hole das Thema wieder nach oben.
Nach der 4. USA Reise soll es wieder Europa sein. Ich versuche gerade es mit einer Bildungsreise zu verbinden (5 Tage in London) und dann 3 Wochen Rundreise.

Hat vielleicht jemand Ideen/Link/Reiseführer für eine Rundreise über die ganze Insel, die er empfehlen kann?

Viele Grüße

Frank

*Flying-N

  • Silver Member
  • Registriert: 16.02.2009
    Ort: Schwabenland
  • 779
Antw:Fragen zu einer Rundreise Grossbritannien
« Antwort #12 am: 03.06.2017, 16:48 Uhr »
Ich war 2013 (mit einer Gruppe) im Norden unterwegs, Basisquartier war in Kirkby Stephen. Von dort haben wir viele interessante Tagestouren unternommen, u.a. zum Hadrian's Wall (Binchester Roman Fort) , ins Lake District ("Wordsworth Country" mit Windermere, Grasmere), nach Carlisle (nette Stadt an der schottischen Grenze, Kathedrale), Mount Grace Priory und Rievaulx Abbey, Fountain's Abbey (ehem. Klosteranlagen), Durham, Ripon (Kathedrale) und zum Bronte-Museum in Haworth.
Nic
(auf Wunsch habe ich auch gerne Bilder und einen Reisebericht per PN)
USA       1981 - 1990 - 1993 - 1994 - 2009 - 2010 - 2011 - 2014 - 2017
Canada  1982 - 1988 - 1993 - 2017

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.962
Antw:Fragen zu einer Rundreise Grossbritannien
« Antwort #13 am: 03.06.2017, 17:37 Uhr »
Ich war 2013 (mit einer Gruppe) im Norden unterwegs, Basisquartier war in Kirkby Stephen. Von dort haben wir viele interessante Tagestouren unternommen, u.a. zum Hadrian's Wall (Binchester Roman Fort) , ins Lake District ("Wordsworth Country" mit Windermere, Grasmere), nach Carlisle (nette Stadt an der schottischen Grenze, Kathedrale), Mount Grace Priory und Rievaulx Abbey, Fountain's Abbey (ehem. Klosteranlagen), Durham, Ripon (Kathedrale) und zum Bronte-Museum in Haworth.
Nic
(auf Wunsch habe ich auch gerne Bilder und einen Reisebericht per PN)

Nehme ich gerne an. Aber vielleicht treffen wir uns ja beim Stuttgarter Stammtisch (außer dieses mal :-)

*Flying-N

  • Silver Member
  • Registriert: 16.02.2009
    Ort: Schwabenland
  • 779
Antw:Fragen zu einer Rundreise Grossbritannien
« Antwort #14 am: 13.06.2017, 22:23 Uhr »
Ich war 2013 (mit einer Gruppe) im Norden unterwegs, Basisquartier war in Kirkby Stephen. Von dort haben wir viele interessante Tagestouren unternommen, u.a. zum Hadrian's Wall (Binchester Roman Fort) , ins Lake District ("Wordsworth Country" mit Windermere, Grasmere), nach Carlisle (nette Stadt an der schottischen Grenze, Kathedrale), Mount Grace Priory und Rievaulx Abbey, Fountain's Abbey (ehem. Klosteranlagen), Durham, Ripon (Kathedrale) und zum Bronte-Museum in Haworth.
Nic
(auf Wunsch habe ich auch gerne Bilder und einen Reisebericht per PN)

Nehme ich gerne an. Aber vielleicht treffen wir uns ja beim Stuttgarter Stammtisch (außer dieses mal :-)
Klar, wenn der nächste Termin passt! :)

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

USA       1981 - 1990 - 1993 - 1994 - 2009 - 2010 - 2011 - 2014 - 2017
Canada  1982 - 1988 - 1993 - 2017

*Lea5

  • Newbie
  • Registriert: 20.06.2017
  • 2
Antw:Fragen zu einer Rundreise Grossbritannien
« Antwort #15 am: 21.06.2017, 10:23 Uhr »
Ich war in Dover das ist auch eine schöne Küstenstadt bei England die man sich mal bei einer Rundreise ansehen kann.Hier auf dieser Seite erfährt man auch was für ein kulturelles Angebot man findet.
https://www.dover.de/

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.097 Sekunden mit 33 Abfragen.