Tipps für Tagesausflug an den Gardasee gesucht

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Tipps für Tagesausflug an den Gardasee gesucht
« am: 14.02.2017, 10:45 Uhr »
Hallo,

im April bin ich eine Woche in Südtirol (Tramin/Kalterersee).

Da unsere Mitreisenden noch nie am Garadasee waren, planen wir zu viert einen Tagesausflug dorthin.

Da ich ausser Sirmione nicht wirklich was am Gardasee kenne, suche ich noch nach Tipps zu netten Städtchen, Spaiergängen, Restaurants, Cafes usw. Geplant ist auf jeden Fall eine Fahrt entlang der Uferstraße. Evtl. von oben her kommend (Limone) auf einer Seeseite nach Süden (welche ist sehenswerter?) bis nach Sirmione.

Evtl. habt ihr ein paar Tipps für mich?? Danke hierfür im Voraus!!
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*nypete

  • Insider
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.08.2002
    Ort: Nordhessen
  • 9.691
Antw:Tipps für Tagesausflug an den Gardasee gesucht
« Antwort #1 am: 14.02.2017, 11:46 Uhr »
Hi,

hübsches Städtchen, recht gutes Essen, habe dort schon gewohnt und gegessen.

www.hotelbrenzone.eu
Gruß nypete



Der neue Tauchspot: https://boavistawatersports.com

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.624
Antw:Tipps für Tagesausflug an den Gardasee gesucht
« Antwort #2 am: 14.02.2017, 13:04 Uhr »
Der Gardasee ist ja für einen "nur" Tagestrip viel zu schaden. Dort könnt Ihr Wochen zubringen.

Wenn Ihr vom Norden kommt, dann könnt Ihr erst mal in Torbole den Surfern zuschauen. Dann an der Ostküste entlang nach Süden fahren. In Malcesine gibts eine Seilbahn auf den Monte Baldo. Bei schönem Wetter ist es dort oben wunderbar.
Weiter entlang der Küste, schöne Strecke, direkt am See entlang. In Garda und Bardolino dann hättet Ihr eine tolle Strandpromenade, die man auch Garda nach Bardolino in ca. 3/4 Stunde laufen kann.
Die Rückfahrt könntet Ihr dann über Affi machen (Einkaufszentrum!) und über die Etschtal-Autobahn wieder nach Norden.

*wolfmark

  • Silver Member
  • Registriert: 27.05.2002
    Ort: Unterfranken
  • 556
Antw:Tipps für Tagesausflug an den Gardasee gesucht
« Antwort #3 am: 14.02.2017, 13:06 Uhr »
Das wäre doch was und dann nach Limone. Auch schön.
http://www.gardasee-domizil.de/traumstrassen-am-gardasee.php

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Antw:Tipps für Tagesausflug an den Gardasee gesucht
« Antwort #4 am: 14.02.2017, 13:22 Uhr »
Vielen Dank für die ersten Tipps!!

Das meiste wird sich wohl auf der Panoramastraße um den See und in ein bis drei Ortschaften abspielen. Die Idee mit dem Spaziergang von Garda ach Bardolino gefällt mir sehr gut!
Die Idee mit dem Monte Baldo wird wohl rausfliegen, da einfach die Zeit fehlt.

Der Gardasee ist ja für einen "nur" Tagestrip viel zu schaden. Dort könnt Ihr Wochen zubringen.
Wenn man will bestimmt. Mich persönlich zieht es irgendwie gar nicht an den Gardasee - wie gesagt, den Tagestrip machen wir nur unseren Mitreisenden zuliebe.
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.624
Antw:Tipps für Tagesausflug an den Gardasee gesucht
« Antwort #5 am: 14.02.2017, 15:54 Uhr »
Mich persönlich zieht es irgendwie gar nicht an den Gardasee -

Vor vielen Jahren ging es mir genauso. Der Gardasee, das war immer so ein Ziel der älteren Generation, irgendwie langweilig.
Und dann sind mein Mann und ich einmal auf dem Heimweg von Italien dort ein paar Tage gewesen. Das gab dann diesen "wow-Effekt". Seitdem sind wir jedes Jahr in unserem 3. oder 4-Urlaub mindestens eine Woche dort.


*Canyoncrawler

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.04.2006
    Ort: Westerwald
  • 3.487
  • Hiking the Nationalparks in USA, Kanada & Europe
Antw:Tipps für Tagesausflug an den Gardasee gesucht
« Antwort #6 am: 14.02.2017, 19:32 Uhr »
Ich würde für einen Tagesausflug nicht in den Süden bis Sirmione runter fahren.

Der Süden ist Baderevier und landschaftlich nicht so spektakulär wie der Norden, der eingerahmt von Bergen schon ziemlich fjordartig daherkommt.

Ich würde folgendes vorschlagen:
Arco (bestes Eis in Norditalien in der Eisdiele am Zentralplatz der Altstadt)
Torbole (nettes Touristenstädtchen und etwas ausserhalb in der NÄhe der Campingplätze das bei Mountainbikern sehr beliebte Mekkis Cafe wo wir nach dem Tagesprogramm immer gerne unsere Apfelschorle geschlürft haben). Da steht auch die kultige Unterkunft die aus würfelartig angeordneten Hotelzimmern besteht wo man sein Bike mit rein nehmen kann.
Riva (grösserer Ort am Nordufer mit einer wuseligen Promenade wo man gut flanieren - oder entlang biken - kann).
Anschl. die Uferstrasse am Westufer entlang nehmen, z.B. bis Limone.

In Limone ist man m.E. relativ schnell durch.
Die Attraktion dort sind die Zitronengärten von denen etliche aber einen verwilderten Eindruck hinterlassen

Anschl. ein Stück zurück und auf die Strasse Richtung Ledrosee einfädeln und dem Ledrosee einen Besuch abstatten!
Der See ist viel ruhiger und in wunderschöne mediterrane Berglandschaft eingebettet. Man kann auch einen Besuch in Pregasina anschl., einem Bergdorf wo eine weltberühmte MTB-Etappe über die Ponale-Strasse (die alte Strasse durch spektakuläre alte Felstunnel und viele Serpentinen mit grandiosem Ausblick ist für den Autoverkehr gesperrt, die PKWs fahren durch neue Tunnels durch den Berg) endet. 

Über Malcesine gehen die Meinungen auseinander.
Ich persönlich finde das das durch die Seilbahn bedingt, ein sehr kommerzialisierter Touristenort ist.
 
Für die Seilbahn auf den Monte Baldo muss man früh dran sein. Wenn man da nach 9.30 Uhr an der Talstation steht, kann es passieren, dass man vor der Mittagszeit nicht rauf kommt, weil sich dort solche langen Schlangen gebildet haben. Ich war an der Montebaldo Station 2x in der Nebensaison im Mai/Juni, da war es schon sehr voll und in der Hauptsaison müssen sich dort laut Berichten anderer Urlauber chaotische Szenen abspielen mit Wartezeiten jenseits der 2 Stunden bis man in die Kabine steigen kann und die Hütte der Bergstation belagert von Reisegruppen und Apres Ski-artige Verhältnisse. Grauenhaft, aber gott sei Dank verlässt man diesen Trubel in ca. 15 min. Wanderung hinter sich. Da beginnt nämlich eine schöne Kammwanderung entlang des Monte Baldo Massivs, das ist ein Teil des Friedenspfades der in vielen Etappen den Gardasee mit den Dolomiten verbindet.

Du merkst, ich tendiere stark zum Nord- und Westufer.
In Torbole, Arco und Riva geht es gefühlt ruhiger zu, auch wenn dort in den Sommermonaten auch sehr viele Touristen sind.
Das Urlauberklientel im Norden ist ein anderes als im Süden (viele Sport-Aktivurlauber: Biker, Kletterer, Wanderer, Klettersteigler, Wassersportler während im Süden vor allem Badetouristen anzutrefefn sind die die dortigen riesigen Campinganlagen am See bevölkern).
Im Norden für mich schlichtweg Wohlfühlorte, vor allem aufgrund der kurzen Wege zu den tollen Wander-/MTB- und Klettersteigrevieren.

Wenn ihr euch für ein anderes Programm entscheidet und das Südufer sehen wollt, besteht auch die Möglichkeit, die Fahrstrecke mit dem Auto unter Nutzung einer Auto-Fähre abzukürzen. Empfehlenswert ist dies vor allem auch, wenn man Ost- und Westufer erkudnen möchte, mann kann an 2 Fähranlegern zwischen West- und Ostufer wechseln was viele km Fahrweg spart (und auch Zeit, wenn man nicht lange für die gewünschte Fährpassage in Anleger anstehen muss, Reservierungen waren damals nicht möglich, kann aber sein, dass sich das inzwischen geändert hat).
Fährinformationen: https://www.gardasee.de/faehren

 
Gruss Kate
- - - - - - -
On Tour:
2000-09: 7xUSA West & Kanada
2000-13: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,GB,MNR,BiH,HR
2018:  Wandern & Paddeln Schluchten-ABC: Ardeche, Baume, Chassezac sowie Cote Vermeille

Unsere Website: http://www.outdoordreams.de

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Antw:Tipps für Tagesausflug an den Gardasee gesucht
« Antwort #7 am: 15.02.2017, 07:37 Uhr »
Dank dir Kate für deine ausführlichen Tipps!

Was ich vergass zu erwähnen: ich habe am frühen Abend einen Termin bei einem Weingut etwas ausserhalb von Lazise. Daher wäre das Hauptaugenmerk schon eher der Süden und Osten. Evtl. reicht es ja mit dem Auto einmal rund um den See. Wie lange schätzt ihr, benötigt man dazu?
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.624
Antw:Tipps für Tagesausflug an den Gardasee gesucht
« Antwort #8 am: 15.02.2017, 08:41 Uhr »
Einmal um den See ist zwar möglich, aber Ihr kommt dann kaum dazu, mal auszusteigen. Es ist schon grenzwertig, wenn man direkt am See (z.B. Bardolino) abfährt.
Es sind ca. 170 km, reine Fahrzeit ca. 4 - 4 1/2 Stunden, nur die Runde um den See.

Dazu kommt, dass dann im Süden die Landschaft nicht mehr viel hergibt. Das einzig Interessante im Süden wäree Sirmione, was aber nochmal einen Abstecher von einigen Kilometern mit Autoschlangen von der "normalen" Runde bedeuten würde. (Zeitbedarf mit Besichtigung nochmal 2 Stunden).

Aber: da Ihr abends in Lazise sein wollt, könntet Ihr doch vom Norden kommend auf der Westseite runterfahren bis Maderno (damit hättet Ihr die interessanteste Strecke an der Westküste gefahren). Dann mit der Fähre nach Torri:

http://www.gardasee.de/download/Maderno-Torri-Winter2016-2017.pdf

Und von Torri nach Süden über Garda, Bardolino nach Lazise.

Für die Rückfahrt würde ich dann aber doch empfehlen (falls es noch hell ist), am See entlang zu fahren, damit Ihr die Ostküste auch noch sehen könnt, und erst in Mori wiede auf die Autobahn z fahren.



*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Antw:Tipps für Tagesausflug an den Gardasee gesucht
« Antwort #9 am: 15.02.2017, 10:06 Uhr »
Das ist eine gute Idee mit der Fähre  :daumen:

Also ist die westliche Seite interessanter zum Fahren?
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.624
Antw:Tipps für Tagesausflug an den Gardasee gesucht
« Antwort #10 am: 15.02.2017, 10:14 Uhr »
Also ist die westliche Seite interessanter zum Fahren?

Nein, finde ich nicht. Ich bin nur darauf eingegangen, weil oben die westliche Seite vorgeschlagen wurde.
Auf der westlichen Seite fährst Du sehr viel durch teilweise lange Tunnels. Auf der Ostseite dagegen hast Du auf der ganzen Strecke, bis südlich von Lazise, den See immer auf der rechten Seite im Blickfeld. Ich persönlich liebe die Ostseite mehr.


*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Antw:Tipps für Tagesausflug an den Gardasee gesucht
« Antwort #11 am: 15.02.2017, 10:28 Uhr »
Alles klar!

Also ich denke mal, wir fahren erstmal den Norden an (Torbole) und fahren dann die östliche Seeseite entlang nach Garda/Bardolino. Wenn es sich noch ausgeht bis Sirmione. Am Abend dann noch der Termin in Lazise.

Ist auch alles etwas vom Wetter abhängig . . . ist ja April . . .
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*miwunk

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.624
Antw:Tipps für Tagesausflug an den Gardasee gesucht
« Antwort #12 am: 15.02.2017, 10:38 Uhr »
Viel Spass. Wahrscheinlich werden wir im April auch wieder dort sein.  :D


 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.072 Sekunden mit 29 Abfragen.