Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #105 am: 03.04.2020, 03:38 Uhr »
Wir sind nun eben mal in einer extremen Sondersituation, die auch außergewöhnliche Reaktionen hervorruft. Das trifft aber genauso für die Fluggesellschaften zu, und deshalb habe ich auch Verständnis, dass der Staat diese zu schützen versucht.

so ist es.
Die Situation ist - leider - aussergewöhnlich.  Aussergewöhnlich schlecht. Sowas gabs zumindest in meiner Lebenszeit - und ich bin keine 18 mehr ;) - noch nie.
Da sollte man vielleicht mal etwas weiter denken als an den eigenen Urlaub (so schlimm das ist !!!!!) und an ein paar hundert Euro (so schlimm auch das ist !!!!)
Verdammt blöd alles! Aber hoffen wir einfach mal, dass wir in absehbarer Zeit überhaupt wieder reisen können.
Ich bin maximal angepisst, dass meine USA-Reise ausfällt und vermutlich auch meine Japan-Reise im Mai. In Anbetracht der allgemeinen Situation sind das aber wirklich Luxussorgen...
Es wäre ja momentan schon schön, über Ostern spontan irgendwohin in Deutschland fahren zu können. Aber selbst das geht praktisch gerade nicht mehr....

Lurvig

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #106 am: 03.04.2020, 03:43 Uhr »
Nun, wir rutschen in eine tiefe Weltwirtschaftskrise. Ich bin überzeugt das Gutscheine und Fluglinien in ein einigen Monaten unser kleinstes Problem sein werden. :zuck:

das ist leider sehr wahr!

Lurvig

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.195
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #107 am: 03.04.2020, 07:31 Uhr »
De Facto haben die Fluglinien die gleichen Einschränkungen, wie ein Selbstständiger oder eine kleine Boutique,

Und wo ist die alternative Hilfe für die die jetzt zumachen müssen im Vergleich z.B. zur Aussetzung der „use it or loose it“ Regelung bei den Airlines?

Runtergerechnet auf den Einzelnen Mitarbeiter käme da unterm Strich da für die Airlines sicher mehr bei rum als 1.500,-€ nach Steuern „Soforthilfe“.

Ich denke in der momentanen Situation sind Urlaubsreisen für die man ein Flugzeug braucht eher ein nachrangiges Problem.

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #108 am: 03.04.2020, 10:32 Uhr »
Ich denke in der momentanen Situation sind Urlaubsreisen für die man ein Flugzeug braucht eher ein nachrangiges Problem.

ich denke, in der momentanen Situation sind Urlaubsreisen generell ein nachrangiges Problem.
Und bis auf weiteres in jeglicher Form nicht möglich.
F**k!

Lurvig

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 630
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #109 am: 03.04.2020, 10:37 Uhr »
Ne, das ist einfach falsch. Selbstverständlich habe ich überhaupt kein Problem damit , dass auch die Fluggesellschaften einen Kredit erhalten, von mir aus auch geschenkt.

Aber natürlich von der Solidargemeinschaft und nicht von den vergleichsweise wenigen, geprellten Fluggästen. Das entbehrt doch vollkommem jeder Rechtsgrundlage und ist zutiefst asozial. Das sind auch nicht nur ein paar Hundert Euro, sondern es sind 4.000€ bei uns. Das ist abartig und das tut uns richtig, richtig weh. Wieso sollte ich persönlich so einen Mörderkredit an Condor vergeben und die meisten anderen gar nichts? Wenn Karstadt jetzt einen Kredit bekommt, sind ja auch alle beteiligt und nicht nur die, die zufällig einen teuren OLED vorbezahlt haben, den jetzt aber nicht bekommen, stattdessen wird das Geld als Privatkredit an Karstadt gegeben. Da würde doch auch die Welt aufschreien, warum Privatleute ihr mühevoll angespartes Geld zweckentfremdet als Kredit vergeben sollen!? Das ist und bleibt totaler Schwachsinn und ist nicht verträglich mit dem Rechtsempfinden.

*Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.677
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #110 am: 03.04.2020, 11:23 Uhr »
Natürlich sind wir in einer - gelinde ausgdrückt - schwierigen Situation.

Das betrifft nicht nur Industrie und gewisse Branchen. Mit ganz wenigen Ausnahmen betrifft es uns alle.

Ich gehöre auch zu denjenigen, die die "Hoheit" über ihr eigenes Geld behalten möchten, die nicht unfreiwillig Kredite für Airlines geben möchten.

Vielen von uns stehen die schlechten (finanziellen) Zeiten jetzt erst noch bevor. Die beginnen dann, wenn sie die Arbeitgeber jetzt in die Kurzarbeit schicken und dann - später auf der Gehaltsabrechnung - zu spüren bekommen, wieviel weniger sie beim Netto haben. Das sind keine "Kleinigkeiten".

Und spätestens dann, wenn minimal 10 Kurzarbeitstage auf der Abrechnung zusammenkommen, wird es bitter. Ich habe Bekannte, die schon länger in der Kurzarbeit sind und die teils 20 Tage/Monat (also einen kompletten Arbeitsmonat) in Kurzarbeit gewesen sind. Für die wird es dann eng, wenn es (z.B.) die Miete geht.

Sag denen dann mal, sie sollen auf ihr Geld verzichten und statt dessen einen Gutschein annehmen. Einen Gutschein, den sie - mangels entsprechender Einkünfte - für eine nächste Urlaubsreise (Unterkünfte, Mietwagen, Taschengeld ...) möglicherweise gar nicht nutzen können, der dann vielleicht auch irgendwann auch verfällt.
 
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  Smokey-the-Bear ist der Neue hier

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

*lonewolf81

  • Gold Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Ort: Bodensee
  • 1.009
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #111 am: 03.04.2020, 11:41 Uhr »
Es gibt dazu ein Statement der Bundesregierung:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/gutschein-statt-erstattung-1738860

- Nicht nur für Reisen, auch für Kultur und Sportveranstaltungen
- Gutscheine vom Staat besichert
- Recht auf Auszahlung Ende 2021
- Härtefallklausel, die sofortige Rückzahlung garantiert

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 630
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #112 am: 03.04.2020, 11:57 Uhr »
Zitat
Die Interessen der Verbraucherinnen und Verbraucher bleiben dennoch gewahrt.

Zum Totlachen (wenn es nicht so traurig wäre). Gar nichts ist gewahrt, es gibt ja nicht nur Kurzabeitergeld, es gibt ja auch massenhaft Leute, die bekommen erst gar kein Kurzarbeitergeld (Minijobber, Azubis, Praktikanten u.v.m.) und viele Minijobs gehen jetzt verloren. Die dürfen jetzt den Fluggesellschaften ihr Geld leihen, welches sie für die Miete bräuchten.

Dann kann ja auch Herr Scholz die großkotzig vorgetragene "Bazooka" wieder einpacken, wird nicht benötigt. Ich als ex-Condor Kunde muss persönlich mein Geld für die Corona Krise zur Verfügung stellen, wenn das jeder müßte, hätten wir schonmal 165 Milliarden Euro zusammen. Ohne einen Cent Steuergeld anzupacken. Aber muss ja nicht jeder, nur die Dummen, die gerne Urlaub gemacht hätten. "Die Interessen der Verbraucherinnen und Verbraucher bleiben dennoch gewahrt." Hahahaha....

P.S.:
Zitat
- Recht auf Auszahlung Ende 2021
- Härtefallklausel, die sofortige Rückzahlung garantiert

Das kann man doch total knicken. Wer Condor kennt: freiwillig zahlen die NIE. Jetzt schon muss man einen Anwalt bemühen und das wird Ende 2021 so sein und erst Recht bei Anwendung der "Härtefallklausel". Welche Manpower stellt wer zur Verfügung, um die Rechtmäßigkeit der Härtefälle zu prüfen? Das ist doch ein Irrsinnsaufwand. Und wer beurteilt das? Condor (dann braucht man es gar nicht erst zu beantragen)? Der Staat? Wer und wie?

Was ist denn, wenn Condor gar nicht mehr nach Las Vegas fliegt? Muss ich dann nach Puerto RIco fliegen? Oder nach Kuba? Oder wenn sie die Preise verdoppeln, weil sie ja wissen, dass es einen Run auf die Plätze gibt, weil so viele Gutscheine kursieren? Dann werden die Ende 2021 eingelöst - ich gehe JEDE Wette ein, dass man nicht vor 2023 sein Geld zurück bekommt. Condor sitzt das aus.

Man kann das Drehen und Wenden wie man will, es ist hirnrissig.

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #113 am: 03.04.2020, 12:04 Uhr »
Leute, vom jammern und rumheulen wirds auch nicht besser...
Und vom eigentlichen Thema sind wir mittlerweile mehr Meilen entfernt als jede Reise brauchen würde ;)

Lurvig

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 630
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #114 am: 03.04.2020, 12:16 Uhr »
Leute, vom jammern und rumheulen wirds auch nicht besser...

Von einfach die Klappe halten wird es sicherlich nicht besser. Aber wenn es genügend Gegenwehr gibt, sieht das vielleich anders aus. Letztendlich muss die EU-Kommission noch zustimmen, denn das verstößt gegen das aktuelle Fluggastrecht. Vielleicht sitzen da vernünftigere Menschen.

Und vom eigentlichen Thema sind wir mittlerweile mehr Meilen entfernt als jede Reise brauchen würde ;)

Das Thema lautet "Coronaviraus - aktuelle Informationen der Airlines". Noch dichter kann man wohl kaum am Thema sein?! Es ist ganz sicherlich zentraler Bestandteil des Themas, ob Airlines gecancelte Flüge erstatten. Wenn nicht hier, wo sonst?

*kronsohn

  • Newbie
  • Registriert: 27.07.2009
    Alter: 48
    Ort: Rosenheim
  • 22
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #115 am: 03.04.2020, 12:22 Uhr »
Lufthansa hat in allen Belangen versagt und ich glaube auch nicht das mein KK unternehmen Gutscheine akzeptiert.

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #116 am: 03.04.2020, 12:48 Uhr »
Aber wenn es genügend Gegenwehr gibt, sieht das vielleich anders aus.

viel Erfolg!

Lurvig

*kronsohn

  • Newbie
  • Registriert: 27.07.2009
    Alter: 48
    Ort: Rosenheim
  • 22
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #117 am: 03.04.2020, 14:52 Uhr »
Was die Regierung beschließt muss noch lang nicht rechtens sein .

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #118 am: 03.04.2020, 15:28 Uhr »
deleted...

*lonewolf81

  • Gold Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Ort: Bodensee
  • 1.009
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #119 am: 03.04.2020, 17:39 Uhr »
Bzgl. Gutschein und Fluggesellschaften ist das ja sowieso EU-Recht, das kann die Bundesregierung gar nicht entscheiden.

Der zuständige Kommissar hat sich - u.a. bei Arte dazu geäußert.

Zitat
Wir haben die Airlines und Reiseveranstalter an ihre Pflicht erinnert, die Verbraucher zu entschädigen”, sagte der für Verbraucherschutz zuständige EU-Kommissar Didier Reynders am Freitag dem belgischen Nachrichtensender LN24. Dennoch rate er Verbrauchern, Gutschein anstelle einer Erstattung zu akzeptieren.
Viele Airlines bieten derzeit ihren Kunden bei aufgrund der Pandemie stornierten Flügen offensiv Umbuchungen oder Reisegutscheine an. Fluggesellschaften könnten aber nicht die Kostenerstattung mit Verweis auf einen Gutscheins verweigern, unterstrich Reynders. “Das ist europäisches Recht”.
Allerdings mache die Reisebranche gerade eine schwierige Phase durch, sagte er weiter. “Das Risiko ist, dass die Veranstalter pleite gehen.” Die Verbraucher müssten sich im Klaren darüber sein, dass bei vermehrten Firmenpleiten, “das Recht auf Rückerstattung nicht mehr viel wert ist”, fügte der Belgier hinzu.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.066 Sekunden mit 29 Abfragen.