Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 55
    Ort: Dortmund
  • 7.398
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #30 am: 17.03.2020, 11:05 Uhr »
update von KLM:

https://www.klm.com/travel/de_de/prepare_for_travel/up_to_date/flight_update/index.htm

interessant vor allem diese Option:

Zitat
...3. Request a voucher
You can also choose to postpone your trip. In this case, we will provide you with a voucher that will be valid for 1 year and can be used on KLM, Air France, Delta, and Virgin Atlantic flights. This voucher will be non-refundable...

Lurvig

Ich will mich jetzt noch nicht mit einem anderen Datum für unsere Kanada Reise beschäftigen. Wir fliegen mit KLM erst Mitte Juni, da kann noch etwas passieren - positiv hoffe ich.
Gruß Gabriele

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.838
  • https://500px.com/dkaempf
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #31 am: 17.03.2020, 11:15 Uhr »
Ich will mich jetzt noch nicht mit einem anderen Datum für unsere Kanada Reise beschäftigen. Wir fliegen mit KLM erst Mitte Juni, da kann noch etwas passieren - positiv hoffe ich.

kann ich gut verstehen. Habe ein Ticket nach Japan mit KLM, Ende Mai.
Im Moment gehe ich davon aus, dass diese Reise nicht stattfinden wird  :flennen2:

Lurvig

*wolfmark

  • Silver Member
  • Registriert: 27.05.2002
    Ort: Unterfranken
  • 553
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #32 am: 17.03.2020, 12:04 Uhr »
Ich habe ein Ticket nach Seattle am 26.05. und bin optimistisch :?

*Raigro

  • Gold Member
  • Registriert: 02.03.2008
  • 1.022
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #33 am: 17.03.2020, 12:28 Uhr »
Ich habe ein Ticket nach Seattle am 26.05. und bin optimistisch :?
Ich habe Mitte April ein Ticket nach Vancouver und bin auch optimistisch. Kommt eben drauf an was man mit optimistisch meint. In meinem Fall bin ich optimistisch, dass LH den Flug annullieren wird, damit ich halbwegs gut aus der Sache rauskomme.
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

*Heiner

  • Hamburg meine Perle
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 02.06.2003
    Alter: 69
    Ort: Hamburg
  • 14.064
  • Don't Mess with Texas
Coronavirus / Covid-19: Weltweite Reisewarnung
« Antwort #34 am: 17.03.2020, 13:43 Uhr »
Hi!

Das Auswärtige Amt hat jetzt für alle Länder eine Reisewarnung ausgesprochen.
auswaertiges-amt.de

Gruß Heiner
  

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.052
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #35 am: 17.03.2020, 14:48 Uhr »
Ich habe ein Ticket nach Seattle am 26.05. und bin optimistisch :?

Ich möchte da ja jetzt nicht den vorhandenen Zweckoptimismus zerstören, aber bei einer realistischen Betrachtung kannst Du das vergessen.

Was bei vielen wohl immer noch nicht angekommen ist - mit 2 Wochen einbunkern ist das Thema dann leider noch lange nicht erledigt.  Aktuell geht es nur darum die exponentielle Verbreitung zu verlangsamen. Selbst wenn die Fallzahlen in 10 Tagen dann runter gehen sollten wird es weiter massive Einschränkungen geben, denn sonst fängt das Spiel einfach wieder von vorn an.

China hat gut 4 Monate was davon gehabt (und viel restriktiver durchgegriffen als die EU und die USA) - nach vorsichtigen Schätzen ist man dort Mitte des Jahres dann halbwegs wieder im Normalbetrieb, wobei internationale Reisebeschränkungen davon explizit noch außen vor sind.

Wir in der EU hängen CN gut 1 - 1,5 Monate hinterher, haben nicht so restriktiv agiert und werden daher wenn es gut läuft gegen Herbst(?) einigermaßen wieder soweit sein. Die USA sind noch mal 1 Monat hinter allem anderen und wenn ich mir anschaue wie chaotisch das da derzeit abläuft wäre es mehr als vermessen zu glauben die hätten das bis Ende Mai auch nur halbwegs im Griff.

Unser Osterurlaub in 2 Wochen ist abgehakt, nächster Termin wäre Juli / August gewesen und wenn nicht noch ein mittelschweres Wunder passiert werden wir auch diesen Urlaub knicken können.

*U2LS

  • Platin Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 63
    Ort: Osthessen
  • 1.740
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #36 am: 17.03.2020, 15:48 Uhr »
Ich habe ein Ticket nach Seattle am 26.05. und bin optimistisch :?

na, dann will ich noch optimistischer sein, denn mein Flug nach Seattle geht erst am 12.09.  :wink:

Falls es trotzdem nichts damit wird (siehe den obigen Kommentar von Detritus), geht die Welt auch nicht unter. Es wäre zwar schade, aber da ich schon mehrmals dort oben war, könnte ich es schweren Herzens verschmerzen und würde mir stattdessen halt wieder einmal meine Reiseberichte reinziehen  :D
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*partybombe

  • Platin Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Ort: Hessen
  • 2.247
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #37 am: 17.03.2020, 16:55 Uhr »
Ich habe ein Ticket nach Seattle am 26.05. und bin optimistisch :?
Ich habe Mitte April ein Ticket nach Vancouver und bin auch optimistisch. Kommt eben drauf an was man mit optimistisch meint. In meinem Fall bin ich optimistisch, dass LH den Flug annullieren wird, damit ich halbwegs gut aus der Sache rauskomme.

Ich habe mir einmal die alten Meldungen z.B. aus China angesehen, danach sind wir in Deutschland etwa 6 Wochen dahinter. Danach könnte Ende April die Welle gekappt sein. Ich schrieb „könnte“, denn der Virus ist natürlich auch in China noch immer vorhanden. Inwieweit die Reduzierung von Maßnahmen in China dauerhaft angewandt werden kann, bleibt abzuwarten.
Jedenfalls glaube ich bei allem optimistischen Denken nicht, dass es vor Ende April besser wird - eigentlich ist bis dahin ehr das Gegenteil zu erwarten. Wenn ich also ganz optimistisch denke, könnten ich mir vorstellen, dass ab Mai manche Einschränkungen reduziert werden.
Wenn ich pessimistisch auf die Sache schaue, bemerke ich, dass in der letzten Zeit vieles am Vortag undenkbare, am nächsten Tag Realität wurde.

Aber natürlich bin ich überhaupt kein Experte und ich hoffe lediglich für uns alle das Beste.
Bleibt gesund!

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 49
    Ort: Hochtaunus
  • 9.048
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #38 am: 17.03.2020, 18:01 Uhr »
Das Posting von Lurvig ist in einen separaten Thread verschoben worden, ihr findet es nun hier:

forum.usa-reise.de/talk-talk-talk-die-usa-reise-de-member-lounge/coronavirus-meinungen-euer-status-infos-und-mehr/
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.838
  • https://500px.com/dkaempf
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #39 am: 19.03.2020, 11:08 Uhr »

*Smokey-the-Bear

  • Gold Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.586
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #40 am: 19.03.2020, 11:43 Uhr »
Bei allem, absolut verständlichen Optimismus:

Die Krise wird längst nicht in ein paar Wochen bis Mai oder Juni "durch" sein!

Vielleicht gibt es gegen Herbst ein paar "Lockerungen" hierzulande. In den USA kann ich mir das aber noch nicht so kurzfristig vorstellen. Ich denke, die liegen - derzeit - noch ein gutes Stück zurück,

Hinzukommt, dass ich schon wiederholt von Fällen las, die sich - sehr wahrscheinlich Corona-infiziert - partout nicht testen lassen wollten und auch nicht zu irgendwelchen Einschränkungen bereit waren. Der amerikanische Freiheitsgedanke in allen Ehren, aber irgendwann hört's auf. Spätestens, wenn es um das Wohl der Allgemeinheit geht.

Stand 19.3.2020 haben wir "aktiv":

 1. den US-Einreisestopp, der zunächst m.W. bis einschl. Ostersonntag gilt
 2. die weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amtes (m.W. ohne zeitl. Limitierung)

Solange Eines von Beiden gilt, sollte man als Reisender - unabhängig ob Pauschal- oder Individualreisender - zumindest keine Schwierigkeiten haben, ohne Kosten seine Flüge zu stornieren. Zumindest bin ich da sehr zuversichtlich.

Ich würde auch SEHR gerne fliegen. Zumindest unter vertretbaren Umständen. Die aber sehe ich kurzfristig noch nicht. Ich gehe auch davon aus, dass der momentan verhängte US-Einreisestopp über die ersten 30 Tage hinaus verlängert werden wird.

So werden wir uns von unserem geplanten/gebuchten "Florida Gulfcoast Getwaway" ab 26.4. zu 99,99% verabschieden. Fällt schwer, aber muß sein.

Bleibt weiterhin aber die Hoffnung, dass wir ab dem 21.9. gen Westen nach SFO fliegen können. Aber auch das ist noch längst keine ausgemachte Sache.

Aber was wäre der Mensch ohne Hoffnung!

Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  Smokey-the-Bear ist der Neue hier

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 2.052
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #41 am: 19.03.2020, 12:42 Uhr »
Solange Eines von Beiden gilt, sollte man als Reisender - unabhängig ob Pauschal- oder Individualreisender - zumindest keine Schwierigkeiten haben, ohne Kosten seine Flüge zu stornieren. Zumindest bin ich da sehr zuversichtlich.

Ohne Kosten stornieren - ja. Deswegen aber auch tatsächlich das Geld zurück bekommen?

Wenn man sich die Entwicklung anschaut ist eher die Frage ob die Airlines dann überhaupt noch die Mittel haben irgendwas zurück zu zahlen.


Zitat
So werden wir uns von unserem geplanten/gebuchten "Florida Gulfcoast Getwaway" ab 26.4. zu 99,99% verabschieden. Fällt schwer, aber muß sein.+

Kannst Du gut und gerne 100% draus machen. Die USA hinken uns ja noch deutlich hinterher - gestern kam die Mail vom Hotel in LV, dass die den Laden aufgrund einer Anordnung dicht machen und alle Reservierungen bis Ende April von sich aus stornieren.

KLM ist übrigens auch ein "Vorbild" in Sachen Kommunikation - es ist klar, dass die geplante Reise nicht stattfinden kann (Einreiseverbot US) - unabhängig davon ob die dann wirklich mit einem leeren Flieger rüber fliegen würden oder nicht. Trotzdem bekam ich gestern die Mail "Ihr Flug nach XY startet in Kürze...".

Auf meine Anfrage wie es denn nun wirklich weiter gehen soll - null Reaktion, telefonisch Erreichbarkeit gleich Null. Ja da tobt gerade der absolute Chaos und ich möchte da derzeit nicht im Call-Center sitzen müssen. Aber anstatt hier noch so ewig lange rumzueiern und das unvermeidliche mit irgendwelchen "rebooking" options rauszuzögern wäre auch hier eine klare Kommunikation angebracht: Flüge in die USA werden nicht statt finden. Punkt. 


*aef

  • Moderator
  • Bronze Member
  • Registriert: 15.10.2006
    Alter: 44
    Ort: Allgäu
  • 244
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #42 am: 19.03.2020, 12:46 Uhr »
@Smokey-the-Bear

auch wenn das ganze wahrscheinlich länger dauert, aber die Reisebegrenzungen und Reisewarnungen werden auch mal wieder zurückgenommen. Mein Flug geht Ende Juli. Was wenn der Flieger dann tatsächlich fliegt, ich aber nicht mehr unbedingt fliegen möchte?

Das könnte dann richtig teuer werden. Und ich gehe davon aus, dass ich nicht der einzige bin.

Und die Amis wird es richtig überrollen, auch dank ihres blonden Häuptlings, denn nicht einmal Viruen anfallen wollen, weil sogar die haben ihren Stolz.
Viele Grüße
Andi
Lesepflicht für jeden USA-Reisenden: Wie erkennen sich Forumianer in den USA?

*Smokey-the-Bear

  • Gold Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.586
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #43 am: 19.03.2020, 13:42 Uhr »
Solange Eines von Beiden gilt, sollte man als Reisender - unabhängig ob Pauschal- oder Individualreisender - zumindest keine Schwierigkeiten haben, ohne Kosten seine Flüge zu stornieren. Zumindest bin ich da sehr zuversichtlich.

Ohne Kosten stornieren - ja. Deswegen aber auch tatsächlich das Geld zurück bekommen?

Wenn man sich die Entwicklung anschaut ist eher die Frage ob die Airlines dann überhaupt noch die Mittel haben irgendwas zurück zu zahlen.

Zitat
So werden wir uns von unserem geplanten/gebuchten "Florida Gulfcoast Getwaway" ab 26.4. zu 99,99% verabschieden. Fällt schwer, aber muß sein.+

Kannst Du gut und gerne 100% draus machen. Die USA hinken uns ja noch deutlich hinterher - gestern kam die Mail vom Hotel in LV, dass die den Laden aufgrund einer Anordnung dicht machen und alle Reservierungen bis Ende April von sich aus stornieren.

KLM ist übrigens auch ein "Vorbild" in Sachen Kommunikation - es ist klar, dass die geplante Reise nicht stattfinden kann (Einreiseverbot US) - unabhängig davon ob die dann wirklich mit einem leeren Flieger rüber fliegen würden oder nicht. Trotzdem bekam ich gestern die Mail "Ihr Flug nach XY startet in Kürze...".

Auf meine Anfrage wie es denn nun wirklich weiter gehen soll - null Reaktion, telefonisch Erreichbarkeit gleich Null. Ja da tobt gerade der absolute Chaos und ich möchte da derzeit nicht im Call-Center sitzen müssen. Aber anstatt hier noch so ewig lange rumzueiern und das unvermeidliche mit irgendwelchen "rebooking" options rauszuzögern wäre auch hier eine klare Kommunikation angebracht: Flüge in die USA werden nicht statt finden. Punkt.

Mit dem "ohne Kosten stornieren" meinte ich tatsächlich, dass ich - als Reisender - nicht auf Kosten sitzen bleibe, die mir zuvor bei der Buchung entstanden sind.

Ob es die Airlines in die Pleite treibt? Bei kleineren Airlines ist dies durchaus möglich. Bei den größeren Airlines, insbesondere bei den sogenannten "Nationalcarriern" ist das zwar auch nicht ausgeschlossen aber weniger wahrscheinlich. Eher wird - wenn denn mal irgendwann wieder "normale Zeiten" angebrochen sind - wieder eine "Konsolidierung" auf dem Airline-Sektor stattfinden.

Ich wäre sogar noch zu Nachfolgendem bereit, um die Airline wenigstens vorläufig finanziell zu schonen:

Wenn ich zum gewünschten Termin nicht fliegen kann/darf, würde ich auch einen Gutschein akzeptieren, der minimal 15 Monate (ab Original-Flugantrittstermin) Gültigkeit haben müßte, mich innerhalb dieser Zeitspanne berechtigt, die gleiche (oder entfernungsmäßig +/- 500 Meilen je Richtung) vergleichbare Strecke für nicht mehr Geld zu fliegen, als zuvor bezahlt. Ich muß aber dann immer noch die Möglichkeit haben, ohne Kosten zu stornieren, wenn ich - warum auch immer - den Gutschein doch nicht in Anspruch nehmen kann. Vielleicht noch mit der kleinen EInschränkung - als Bonus für die Airline - das eine Stornierung dann bis spätest. 12 Monate ab Original-Flugantrittstermin erfolgen muß.

Ich meine, jetzt hätte ich einen durchaus fairen, sicher auch gangbaren Kompromiss formuliert, von denen beide Parteien (Passagier und Carrier) etwas hätten. Oder?
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  Smokey-the-Bear ist der Neue hier

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

*Smokey-the-Bear

  • Gold Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.586
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Antw: Coronavirus - aktuelle Informationen der Airlines
« Antwort #44 am: 19.03.2020, 13:48 Uhr »
@Smokey-the-Bear

auch wenn das ganze wahrscheinlich länger dauert, aber die Reisebegrenzungen und Reisewarnungen werden auch mal wieder zurückgenommen. Mein Flug geht Ende Juli. Was wenn der Flieger dann tatsächlich fliegt, ich aber nicht mehr unbedingt fliegen möchte?

Das könnte dann richtig teuer werden. Und ich gehe davon aus, dass ich nicht der einzige bin.

Und die Amis wird es richtig überrollen, auch dank ihres blonden Häuptlings, denn nicht einmal Viruen anfallen wollen, weil sogar die haben ihren Stolz.

Das kann durchaus so passieren.

Bei mir ist es eben nicht Ende Juli, sondern noch einmal knapp 2 Monate später. Ich muß mir - und wenn es alleine für meine Psyche ist! - die Hoffnung aufrecht erhalten, dass es vielleicht doch noch was geben könnte ...
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  Smokey-the-Bear ist der Neue hier

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.156 Sekunden mit 31 Abfragen.