Wohin mit den Bonusmeilen?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 49
    Ort: Hochtaunus
  • 8.831
Wohin mit den Bonusmeilen?
« am: 12.08.2019, 11:16 Uhr »
Hallo zusammen,

von früheren Flügen mit der Delta dümpeln bei uns noch knapp 65.000 / 45.000 Meilen auf dem Bonuskonto herum.

Freiflüge scheinen sich anscheinend nicht zu lohnen: zu günstigen Zeiten 44.000 oder 60.000 Meilen Oneway, plus ca. 250 EUR Gebühren wenn ich das richtig gesehen habe. Für das Geld komme ich ja schon Roundtrip von Frankfurt nach Las Vegas zu einer guten Zeit.

Also wohin nun mit den Meilen? Für Upgrades einsetzen, Kurzstrecke fliegen oder im Prämienshop verprassen? Ich könnte zwar auch noch Kreditkarten-Meilen auf Airline-Meilen umbuchen, aber das ändert auch nichts an dem Gebührendilemma.

Einfach weiter liegenlassen (die Meilen verfallen nicht) oder habt ihr eine Idee, was man mit den Meilen noch sinnvolles anstellen könnte? Für Mietwagen und Hotels müssten sie sich ja teilweise auch nutzen lassen, fragt sich nur, ob das ähnlich "günstig" ist wie Flüge.

Die letzten Beiträge, die ich zum Thema finden konnte sind ja schon etwas älter - ich bin gespannt, danke vorab für eure Vorschläge!
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 3.197
Antw: Wohin mit den Bonusmeilen?
« Antwort #1 am: 12.08.2019, 14:13 Uhr »
Da bin ich mal auf die Antworten gespannt. Denn uns gehts genauso.


*andi7435

  • Platin Member
  • Registriert: 21.12.2004
  • 2.137
Antw: Wohin mit den Bonusmeilen?
« Antwort #2 am: 12.08.2019, 18:08 Uhr »
Hallo Thomas,

man müsste noch etwas mehr über dein Reiseverhalten wissen. Bist du nur in USA/Kanada unterwegs oder auch auf anderen Erdteilen.  Sind die 44.000 bzw. 60.000 Meilen Business- oder Economyflüge ?
Ich kenne mich bei Delta überhaupt nicht aus. Würde dann aber doch gern etwas dazu schreiben. Ist dann aber allgemein gehalten.

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 49
    Ort: Hochtaunus
  • 8.831
Antw: Wohin mit den Bonusmeilen?
« Antwort #3 am: 12.08.2019, 22:19 Uhr »
Hallo Andy,

bislang bin ich eigentlich meistens nur in die USA geflogen (wen wundert‘s...), ansonsten nehme ich das Auto oder innerdeutsch mal die Bahn, wenn nicht gerade mal der Flug nach Berlin zu Schleuderpreisen angeboten wird.

Die Meilen bei Delta sind gleichwertig, bei Economy wurde 1:1 umgerechnet, bei Business war der Faktor höher. Leider sind früher auch Meilen verfallen, darum hat Ivonne mehr auf dem Konto.

Ich war die Tage mal auf der Delta Seite, weil es 2020 doch wieder in die Staaten gehen soll. Flüge in die USA liegen zwischen 40.000 und 160.000 Meilen, je nach Zeitraum.

Zeitlich sind wir flexibel, vielleicht März oder Juni. Wenn ich aber sehe, dass pro Nase ca. 250 EUR Gebühren anfallen und ich einen Roundtrip bei „freier“ Buchung für 290 EUR inkl. nach Vegas bekomme kann ich mir den Prämienflug wohl schenken.

Ich könnte auch Amex Membership Miles konvertieren, aber das macht es auch nicht besser.

Muss nochmal im Delta Shop stöbern, vielleicht gibt es ja bei Hotels oder Mietwagen eine interessante Option.

Aber vielleicht hast ja Du oder jemand anders hier noch DEN genialen Einfall.
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*Raigro

  • Gold Member
  • Registriert: 02.03.2008
  • 996
Antw: Wohin mit den Bonusmeilen?
« Antwort #4 am: 12.08.2019, 22:58 Uhr »
Bei Delta kenne ich mich auch nicht aus, aber es wird das Gleiche wie bei LH sein. Eco-Flüge mit Meilen zu bezahlen, das lohnt sich nicht.
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

*bacchus85

  • Lounge-Member
  • Registriert: 16.07.2012
  • 137
Antw: Wohin mit den Bonusmeilen?
« Antwort #5 am: 13.08.2019, 07:31 Uhr »
Moin,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass Delta-Meilen vor allem für Inlandsflüge innerhalb der USA praktisch sind. Die Zusatzgebühren sind da nämlich oft sehr gering, manchmal nur wenige Dollar. So haben wir unsere Meilen "verprasst" und waren sehr zufrieden damit.

Falls mal eine Reise ansteht, bei der ein separater Inlandsflug benötigt wird, wäre das also vielleicht eine Option.

Gruß,

Peter

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 49
    Ort: Hochtaunus
  • 8.831
Antw: Wohin mit den Bonusmeilen?
« Antwort #6 am: 13.08.2019, 11:44 Uhr »
Hallo Peter,

danke für die Anregung, ja, Inlandsflüge wären durchaus eine Option.

Vielleicht einen Abstecher nach New Mexico oder Texas, nachdem uns Heiner ja angefixt hat.
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*andi7435

  • Platin Member
  • Registriert: 21.12.2004
  • 2.137
Antw: Wohin mit den Bonusmeilen?
« Antwort #7 am: 13.08.2019, 18:31 Uhr »
Ich gebe Raigro recht, es lohnt sich die Meilen hauptsächlich für Flüge in der Business einzusetzen.  250€ Steuern und Gebühren sind doch recht übersichtlich. Bei LH liegt man mit Zubringer schnell bei 600€ in Richtung USA hin- und zurück.
Bei jeden Meilenprogramm gibt es auch immer nette Sweetspots, wo man mit wenigen Meilen in der C lange Flüge und schöne Ziele hat. Habe ich letztes Jahr gemacht und zwar von Hongkong nach Singapore für 20.000 Avios + 35 Steuern und Gebühren, Flugzeit ca. 4h.
Oder man setzt sie für Flüge in der Eco an, wo der Preis sonst relativ hoch ist. Ich bin da 2x inneraustralisch für je 12000 Avios + ca. 15€ Steuern und Gebühren geflogen. Einmal Perth-Sydney und einmal Ayers Rock nach Adelaide.
Sollten die Meilen nicht ausreichen, dann musst du deine Amexpunkte opfern.
Ich würde die Meilen im Shop nur ausgeben, wenn sie kurz vor dem verfallen sind. Eventuell kann man auch ein sehr schönes Hotel damit buchen, was man sich sonst nicht leisten würde.
Für Amerika wurde mir z.B. ein Flug von der Ost an die Westküste in First einfallen. Sollte mit ganz wenig Steuern und Gebühren machbar sein. Oder ein Flug von der Westküste nach Hawaii.
Schade dass ich mich bei Delta überhaupt nicht auskenne. Es sind also alles allgemeine Ratschläge.

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 49
    Ort: Hochtaunus
  • 8.831
Antw: Wohin mit den Bonusmeilen?
« Antwort #8 am: 15.08.2019, 15:17 Uhr »
Hallo zusammen,

der Inlandsflug-Tipp war super - ich habe jetzt mal spaßeshalber nach Las Vegas -> Albuquerque geschaut.

Güstigster Preis z.B. im März (das wäre für uns ein Reisefenster): 16.000 Meilen + $11,20 Gebühren.

Da könnte man mit einem normal bezahlten Gabelflug doch etwas Nettes basteln...  :kratz: :abklatsch:
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*Jack Black

  • Bronze Member
  • Registriert: 31.03.2019
  • 240
Antw: Wohin mit den Bonusmeilen?
« Antwort #9 am: 16.08.2019, 21:37 Uhr »
Aber vielleicht hast ja Du oder jemand anders hier noch DEN genialen Einfall.

Sehr interessantes Thema, aber ich nehme vorweg: ich habe auf gar keinen Fall eine "geniale Idee". Bekanntermaßen sind wir seit vielen Jahren (bis dato sehr zufriedene) BA Kunden, aber die Misere, dass es keine attraktiven Meilenflüge mehr gibt, hat auch bei BA durch und durch zugeschlagen. Letztendlich sind das keine Zufälle und das ist auch kein Pech, das ist miserables Kundenmanagement in der blinden Hoffnung, man könne mit Gewalt noch mehr Geld aus den Kunden herauspressen.

Das funktioniert natürlich überhaupt nicht und gifpelt letztendlich darin, dass bis dato zufriedene Kunden abspringen und sich anderweitig orientieren. WIr fliegen im März zum zweiten Mal nacheinander mit Condor von FRA nach LAS. Nicht gerade billig, aber immer noch deutlich bezahlbarer als BA.

Nichtsdestotrotz würde ich grundsätzlich weiterhin empfehlen, ein Upgrade auf Business zu bekommen. Das und nur das halte ich für sinnvoll. Die von Dir angedeuteten Inneramerikanischen Flüge reizen mich persönlich überhaupt gar nicht. Nicht nur, dass der "Kurs" extrem ungünstig ist, was nützt denn so ein Flug? Wieso sollte man (Du?!) von Las Vegas nach Albuquerque fliegen - das ist doch gerade der Sinn Deines Urlaubs, die schöne Landschaft auf der Reise zu erfahren und nicht darüber weg zu fliegen?!

Ja, das Meilengeschäft ist ein Trauerspiel geworden für den "kleinen Mann" und mehr als "kleiner Mann" bekommen wir auch mit unseren ömmeligen paar Flügen nicht gebacken. Wer firmentechnisch viele Meilen generiert, wird es naturgemäß besser haben.

Was zumindest noch theoretisch eine interessante Option ist, das ist die Möglichkeit, die Meilen für einen Mietwagen zu benutzen. Das bietet BA jedenfalls an und ich fand diese Möglichkeit natürlich auch Klasse, aber in der Praxis ist das leider auch nur ein Rohrkrepierer. Die Anzahl Meilen, die BA für einen halbwegs vernünftigen Mietwagen verlangt (der Partner ist AVIS), ist unverschämt. Für drei Wochen im kleinen SUV sind ca. 130.000(!) Meilen fällig - völlig durchgeknallt.

So bleibt es dabei, einzig der Versuch, irgendwie einen Business Class Flug für die Anreise/Abreise zu generieren, ist last not least die einzig lohnende Option. Egal wie schwer und wie unmöglich das heutzutage leider geworden ist. Alle anderen Varianten bedeuten in der Praxis einfach nur, die schönen Meilen für minderwertige Gegenleistung zu verplempern. Immerhin habe ich herausgefunden, dass es bestimmte Flughäfen gibt, für die es ganz deutlich mehr brauchbare Upgrades in Business gibt als für LAS oder LAX oder SFO. Gerade nach LAS geht nahezu gar nichts.

Wer aber ernsthaft nach möglichen Flügen sucht, sollte mal Houston und/oder Austin checken. Da geht (zumindest nach meinen Recherschen) deutlich mehr als an die anderen Flugziele. Ich denke, dass auch unser definitiv letzter BA Upgrade Flug nach Houston gehen wird. Einen einzigen Schuss haben wir noch frei....

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 49
    Ort: Hochtaunus
  • 8.831
Antw: Wohin mit den Bonusmeilen?
« Antwort #10 am: 17.08.2019, 14:28 Uhr »
Hallo Jack Black,

danke für Deine ausführliche Antwort.

Nichtsdestotrotz würde ich grundsätzlich weiterhin empfehlen, ein Upgrade auf Business zu bekommen. Das und nur das halte ich für sinnvoll. Die von Dir angedeuteten Inneramerikanischen Flüge reizen mich persönlich überhaupt gar nicht. Nicht nur, dass der "Kurs" extrem ungünstig ist, was nützt denn so ein Flug? Wieso sollte man (Du?!) von Las Vegas nach Albuquerque fliegen - das ist doch gerade der Sinn Deines Urlaubs, die schöne Landschaft auf der Reise zu erfahren und nicht darüber weg zu fliegen?!

Prinzipiell hast Du natürlich Recht, das war für mich erstmal ein "Spontanziel", um die Meilenkosten für inneramerikanische Flüge mal abzufragen. Seit mir meine Albuquerque-Glaskugel mit dem Wüstensand aus dem Regal gefallen ist, spukt mir der Südwesten weder verstärkt im Kopf rum. Die Fahrt Las Vegas in diese Ecke haben wir tatsächlich schon mal gemacht und hat uns sehr gut gefallen.

Wer aber ernsthaft nach möglichen Flügen sucht, sollte mal Houston und/oder Austin checken. Da geht (zumindest nach meinen Recherschen) deutlich mehr als an die anderen Flugziele. Ich denke, dass auch unser definitiv letzter BA Upgrade Flug nach Houston gehen wird. Einen einzigen Schuss haben wir noch frei....

Houston oder Austin ist eine gute Anregung, in Texas waren wir - wie ich auch an Heiners Reisebericht hier sehe - viel zu kurz.

Business ist natürlich angenehm (die Delta hat uns mal ungeplant upgegraded), aber wenn natürlich ein quer-durch-die-USA Flug meilengünstig ist und ich so an mehr Orte kommen, halte ich auch die Economy gerne über den Teich aus.

Im Endeffekt spuken uns zwei Ideen im Kopf herum:

Ivonnes runden Geburtstag in Vegas (wie die letzten Male auch), das ist eher keine Idee, sondern ein Muß. Da haben wir aber noch genügend Zeit für die Planung.

Spontanurlaub nächstes Jahr - vor einigen Jahren wollten wir mal in die Toskana, hat sich aber als nicht gerade ein Schnäppchen herausgestellt. Dann hat der Reisebüro-Mensch, der uns gut kannte, mit einem Grinsen erwähnt, dass er zwei Flüge nach Florida für etwas über 250 (damals noch DM) hätte, damit stand dann das Ziel fest.... Die Toskana haben wir dann später einmal nachgeholt.

Aber weiter im Süden zu starten und dann den umgekehrten Weg nach Vegas zu fahren ist durchaus eine Idee, die wir mal nachverfolgen werden.

Danke!
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

*Simone_JJ

  • Silver Member
  • Registriert: 19.07.2015
  • 596
Antw: Wohin mit den Bonusmeilen?
« Antwort #11 am: 17.08.2019, 18:41 Uhr »
Hallo Thomas,

ich finde die Verfügbarkeit bei Inlandsflügen und die  Steuern (5,60$) ziemlich klasse. Speziell für teure Ziele (Alaska? Hawaii?) lohnt sich das. Sind über Weihnachten und Silvester in Las Vegas und ich überlege zur Zeit auch für 2-3 Nächte in Hana, Maui Delta-Meilen rauszuhauen. Bezahlt wäre die Idee völlig bekloppt.

Viel Spaß beim Planen

*Thomas

  • Master of Disaster
  • Administrator
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.09.1999
    Alter: 49
    Ort: Hochtaunus
  • 8.831
Antw: Wohin mit den Bonusmeilen?
« Antwort #12 am: 17.08.2019, 23:02 Uhr »
Hallo Simone,

toller Gedanke, so weit hatte ich - im wahrsten Sinne des Wortes - noch gar nicht gedacht.

Vegas + Hawaii wäre wirklich denkwürdig!

Dir bei Deinen Urlaub und Deinen Plänen viel Spaß, Vegas hat uns schon viel zu lange nicht mehr gesehen. Vor allem der Reisebericht hier weckt das Fernweh, ob wohl unsere Stamm-Maid Tina im Mirage noch da ist...? Aber jetzt wird‘s off-topic.  :pfeifen:
Viele Grüße,

Thomas (webmaster@usa-reise.de)
Amerika von Fans für Fans

Mehr usa-reise.de: Übersicht | Fotogalerie - Social Media: Facebook | Instagram | Twitter

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.171 Sekunden mit 29 Abfragen.