Fotografie-Thread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 33
    Ort: Main-Taunus-Kreis
  • 5.675
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #330 am: 07.06.2014, 01:34 Uhr »
Mac hat bezüglich der Soundqualitaet von Vinyl Recht. Habe mich mit der Thematik mehrere Jahre mehr oder weniger hobbymaessig mit beschäftigt.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Reisebericht 9/10: 27 Tage Florida und Nordwesten
Fall 2019: New England

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #331 am: 07.06.2014, 07:14 Uhr »
Langsam wird's echt lächerlich mit Dir! Die Physik gilt nun mal auch bei noch so teuren Hifi Anlagen.

Gehe zu einer Plattenspieler Demo... wegen mir zu Clearaudio (ist gleich bei mir um die Ecke) und lasse Dir mal einen vorführen. Anscheinend magst Du keine Plattenspieler. Fakt ist... genauso wenig wie ein Großteil der Musikhörer keine MP3 von 24/96 Files unterscheiden können.... das der Vinylsound (harmonische Verzerrungen) am angenehmsten für die Ohren klingt und klanglich einem 2" (30 ips) Tape am nächsten kommt.

Du schreibst über meinem kastrierten digitalen Müll.... wieder null Ahnung! Meine gerippten CDs o. LPs liegen als ALAC-Files unkomprimiert vor... entweder auf Festplatte o. iPod. Vom iPod wird das digitale Signal über eine "Dock-Station" an den Wandler weitergeleitet.... digitale Files (Festplatte) spiele ich über einen USB to SPDIF Wandler ab.

P.S. Hast Du bezüglich Rhetorik vielleicht Nachhilfeunterricht bei Blond_Jack genommen?

*Jochen

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #332 am: 07.06.2014, 08:33 Uhr »
Eine Vinyl Schallplatte hat technisch bedingt viel weniger Dynamik als eine CD. Das ist einfach so und lässt sich nicht wegdiskutieren....

Wenn eine Vinyl-Platte durch harmonische Verzerrungen für den einen oder anderen angenehmer klingt, dann ist das auch einfach so, braucht man auch nicht diskutieren. Wenn das jemand für angenehmer wahrnimmt, dann ist Vinyl für ihn das richtige. (Das meine ich völlig ironiefrei und nicht wertend).
Aber damit geschieht das, was man eigentlich gar nicht will: das Ursprungssignal wird verfälscht. Zur Erinnerung: HiFi = hohe wiedergabetreue.

Beim Vergleich einer Vinyl-Platte mit der CD sollte man allerdings darauf auchten dass man eine CD benutzt die nicht dem http://de.wikipedia.org/wiki/Loudness_war zum Opfer gefallen ist.



In einem Hifi Studiio ist es somit ganz leicht dem Kunden eine "Vinyl Anlage" vorzuspielen die besser klingt als die CD....

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 55
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.074
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #333 am: 07.06.2014, 08:48 Uhr »
Wie oft kann man eine Platte abspielen ohne ein Knistern zu hören? Mich störte und stört sowas immer noch wahnsinnig. Die Platten von manchen Herstellern waren besonders anfällig. Erst als CD konnte ich z.B. die Platten von Kraftwerk störungsfrei genießen.

Und mal ehrlich, die Aufwand, die man treiben muss um Platten halbwegs sauber abspielen zu können ist völlig irrsinnig angesichts der Möglichkeiten digitaler Musik.

Mic

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 56
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #334 am: 07.06.2014, 09:38 Uhr »
Gehe zu einer Plattenspieler Demo... wegen mir zu Clearaudio (ist gleich bei mir um die Ecke) und lasse Dir mal einen vorführen. Anscheinend magst Du keine Plattenspieler.

Du solltest weniger spekulieren. Ich brauche keine Demo. Und ich mag Plattenspieler durchaus. Schon alleine wegen dem nostalgischen Ritual des reinigens der Platte, auflegens und umdrehens, wegen der Bastelei zum austarieren des Tonarms, wegen des tatsächlich les- und erkennbaren Artworks auf dem Cover. Aber ich bin mir dabei bewusst, dass ich einen verfälschten Klang höre. Dass es Menschen gibt, die diese Verfälschung angenehm finden, ist ja völlig o.k. Aber es ist eine Verfälschung und damit Verschlechterung des Klangsignals und damit etwas, was dem HiFi-Gedanken entgegen läuft.

Ist wieder das gleiche, wie mit Deinem Filter. Aber das hast Du ja scheinbar eingesehen, wenn Du jetzt selber nur noch von angenehmerem und nicht von besserem Klang schreibst. Es geht Dir nicht um besseren Klang, sondern darum, dass Du die harmonischen Verzerrungen eines analogen Plattenspielers angenehmer findest.

Fakt ist... genauso wenig wie ein Großteil der Musikhörer keine MP3 von 24/96 Files unterscheiden können....

Das ist völlig korrekt, hat aber nicht das geringste mit der Diskussion zu tun.


Es ist das gleiche wie immer: Du stellst abenteuerliche Behauptungen auf und ruderst dann Stück für Stück wieder zurück.
Gruß
Dirk

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #335 am: 07.06.2014, 09:46 Uhr »
Eine Vinyl Schallplatte hat technisch bedingt viel weniger Dynamik als eine CD. Das ist einfach so und lässt sich nicht wegdiskutieren....

Da ist zutreffend, aber kannst du die Vorteile des digitalen Dynamikumfang auch LIVE abspielen? Die wenigstens können das.....
Ich habe CDs mit einem extremen Dynamikumfang, die kann ich ohne Kopfhörer erst gar nicht anhören, weil das leiseste Signal kaum noch wahrnehmbar ist bzw. man nur noch am nachregeln ist und das kann nicht der Sinn sein.


In einem Hifi Studiio ist es somit ganz leicht dem Kunden eine "Vinyl Anlage" vorzuspielen die besser klingt als die CD....

Sicherlich.... getunte Anlagen um die vertriebenen Produkte zu verkaufen.
Die "objektivsten" Studios sind die Demo-Räume von Herstellern... die sind akustisch optimiert, im Gegensatz zu vielen HiFi-Studios

Transparent Cables Demo-Room....


Ich habe Demo-Rooms von Rowland in Colorado Springs, Rockport in Rockport und Wilson Audio in Provo besucht. So was findest Du in deutschen HiFi-Studios nicht. Welches Hifi-Studio investiert mehrere Hunderttausend in Akustik? Ich kenne keines in D.


Wie oft kann man eine Platte abspielen ohne ein Knistern zu hören?

Vorausgesetzt die Platte ist in einwandfreien Zustand..... sehr oft. Voraussetzung vor dem ersten abspielen, die Plattenwäsche.

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #336 am: 07.06.2014, 09:59 Uhr »
Ist wieder das gleiche, wie mit Deinem Filter. Aber das hast Du ja scheinbar eingesehen, wenn Du jetzt selber nur noch von angenehmerem und nicht von besserem Klang schreibst. Es geht Dir nicht um besseren Klang, sondern darum, dass Du die harmonischen Verzerrungen eines analogen Plattenspielers angenehmer findest.

Zu dem Unterschied zwischen Analog vs Digital gibt es Tausende von Artikeln im Netz.... will ads auch nicht hervor holen. Was zählt ist die bestmögliche Reproduktion, egal welches Abspielgerät. Am besten eine simultan mitgeschnittene Aufnahme eines Klaviers oder Violine über Analog Tape und ProTools anhören. Vielleicht hörst auch Du den Unterschied. Es sind keine Welten, aber jederzeit reproduzierbare klangliche Unterschiede. Das Medium CD war von Anfang eine technische Krücke! Ist fast wie DVD vs Blu-ray  :wink:

...und meine LPs knistern auch nicht, da ich von meinen Faves eh Rips habe!!!  :wink:

Zu Beginn der CD wurden zig seelenlose und digital klingende Aufnahmen veröffentlicht. Was nützt mir so eine CD, welche die Möglichkeit des digitalen Tonträgers aufzeigt? Gar nix... es sei denn der Hörer will jede Facette eines Cymbal hören. Um einen Bogen zur Fotografie zu spannen... Musik oder ein Bild muss Emotionen vermitteln. Da ist es mir egal, welcher Filter eingesetzt wurde, oder ob die Musik im Wohnzimmer oder im Hi Tech-Studio aufgenommen wurde.

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 56
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #337 am: 07.06.2014, 10:39 Uhr »
Das Medium CD war von Anfang eine technische Krücke! Ist fast wie DVD vs Blu-ray  :wink:

Um bei dem Verglech zu bleiben: Wenn die CD die Blurauy ist, dann ist die Platte der Super8 Film.

Zu Beginn der CD wurden zig seelenlose und digital klingende Aufnahmen veröffentlicht.

Und bei Vinyl gab es keine schlechten Aufnahmen? Außerdem schreibt Du ja selber "am Anfang". der ist aber über 30 Jahre her.

Deine letzten Aussagen sind ja völlig in Ordnung. Warum schreibst Du das nicht gleich? Statdessen bestreitest Du erstmal pauschal, dass es bei Plattenspielern Probleme wie rumpeln, Verzerrungen, eingeschränkte Dynamik, etc. gibt und wirfst mir vor, ich hätte keine Ahnung? Und dann willst Du noch über Rhetorik diskutieren?

Jetzt musst Du mir nur noch erklären, wie Du Deine knisterfreien Rips auf den Plattenspieler kriegst, dann bin ich zufrieden. :D
Gruß
Dirk

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 55
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.074
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #338 am: 07.06.2014, 11:15 Uhr »
Zitat
Jetzt musst Du mir nur noch erklären, wie Du Deine knisterfreien Rips auf den Plattenspieler kriegst, dann bin ich zufrieden.

Wenn man das schafft, dann hat man ordentlich nachgeholfen. Entweder wird es dann so teuer, dass man gleich gute Ersatz-CDs kaufen kann, oder es wird schlechter, als mp3.
Die Zeit der Platten ist vorbei. Aber wie es hier richtig angemerkt wurde, es gibt immer Liebhaber von "Antiquitäten".

Mic

*Jochen

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #339 am: 07.06.2014, 13:15 Uhr »
Da ist zutreffend, aber kannst du die Vorteile des digitalen Dynamikumfang auch LIVE abspielen? Die wenigstens können das.....

Du kannst auch nicht den Dynamikumfang Deines Kamerasensors auf das Papier bringen ... aber wie Du selbst sagst:

Analog fotografieren nur noch Nostalgiker.

... so wie Vinyl nur noch Nostalgiker hören. Es jedem diese Freude gegönnt. Aber so wie die Digitaltechnik in der Fotografie mehr Möglichkeiten bietet, ist das auch bei der Musik so.

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #340 am: 07.06.2014, 13:49 Uhr »
Nachdem ich 25 Jahre mit High End zu tun habe... Exzellentes und mittelmäßiges in meinen Hörräumen stehen hatte, hat sich mittlerweile genug Erfahrung angesammelt. Ich glaubte damals auch die CD könnte das Nonplusultra sein.... O-Ton Karajan: "alles andere ist Gaslicht."

Der große Unterschied zwischen CD und LP... das Schneiden vom LP-Master hat sich seit seiner Erfindung nicht grundsätzlich geändert und lieferte von Anfang an sehr gute Qualität... siehe Living Stereo's oder Decca's aus den frühen 60er Jahren. Audiophile Cutter benützen heute noch die alten Neumanns aus den 70ern. Die ersten CD-Player waren Schrott, die ersten CD's trotz der 16/44-Limitierung durchaus akzeptabel. Heutige CD-Produktionen, egal ob neu oder Neuauflage, klingen zu 90% schrottig. Gründe... Mehrspurtechnik, geänderte Hörgewohnheiten etc.

Die Zeit der CD und LP ist vorbei. Beide werden auch künftig ein Nischendasein fristen. Das die LP seine Vorteile mittlerweile verloren hat, daran ist die Digitaltechnik auch daran Schuld. Geschnitten wird von den Digital-Files und nicht mehr vom Analogband. Ausnahme audiophile Independent_Labels.

Wie man knisterfreie LPs bekommt... in Kurzform über eine gute Phono-Entzerrung... Wandler... Software.  http://www.computeraudiophile.com/content/503-guide-converting-analog-vinyl-digital-files-using-macintosh/

Manche Neuauflagen sind von LP überspielt... das gelegentliche Knistern eliminiert die Software. Der Sinn eines LP-Rips ist die bestmögliche Pressung zu digitalisieren. Beispiel Led Zeppelin II... die am besten klingende Version ist die Original US-LP. Nein, und keine UK- oder German-Press. Von den zig nachfolgenden Versionen, die allsamt schlechter klingen, will ich erst gar nicht reden.

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #341 am: 07.06.2014, 13:54 Uhr »
Du kannst auch nicht den Dynamikumfang Deines Kamerasensors auf das Papier bringen ... aber wie Du selbst sagst:

... so wie Vinyl nur noch Nostalgiker hören. Es jedem diese Freude gegönnt. Aber so wie die Digitaltechnik in der Fotografie mehr Möglichkeiten bietet, ist das auch bei der Musik so.

Den Dynamikumfang bekommt man akzeptabel via Mehrfachbelichtungen hin.

Das LP-Revival hat wenig mit Nostalgie zu tun. Es hören heute mehr junge Hörer LP als ältere.... der "Kulturwandel" hat mehr mit "in" zu tun.

Vor kurzen war die High End in München.... die größte ihrer Art. Dort waren mehr Plattenspieler vertreten als digitale Abspielgeräte.

*Jochen

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #342 am: 07.06.2014, 13:59 Uhr »
Das LP-Revival hat wenig mit Nostalgie zu tun. Es hören heute mehr junge Hörer LP als ältere.... der "Kulturwandel" hat mehr mit "in" zu tun.

"Nostalgie" bezeichnet die Hinwendung zu vergangenen Zeiten oder Praktiken. Das Alter desjenigen der dies tut hat nichts damit zu tun.

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #343 am: 07.06.2014, 13:59 Uhr »
Aber so wie die Digitaltechnik in der Fotografie mehr Möglichkeiten bietet, ist das auch bei der Musik so.

Da bist Du leider auf dem Holzweg. Ich behaupte das Gegenteil... analoge Fotografie hat mehr Qualität produziert als Digital. Bildmaterial ist wesentlich teurer, genauso wie Tapes zum aufnehmen.

Die digitale Technik in der Musikproduktion bietet sicherlich mehr Möglichkeiten.... nur beherrschen das die wenigsten. Das ist Fakt und wird nicht nur von mir beklagt.


*Jochen

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #344 am: 07.06.2014, 14:11 Uhr »
Da bist Du leider auf dem Holzweg. Ich behaupte das Gegenteil... analoge Fotografie hat mehr Qualität produziert als Digital. Bildmaterial ist wesentlich teurer, genauso wie Tapes zum aufnehmen.

Ich habe davon gesprochen dass die digitale Fotografie mehr Möglichkeiten bietet, nicht dass mehr Qualität produziert wird :roll:

Antwortest Du eigentlich per Reflex, oder liest Du vorher was andere schreiben?

Zitat
Die digitale Technik in der Musikproduktion bietet sicherlich mehr Möglichkeiten.... nur beherrschen das die wenigsten. Das ist Fakt und wird nicht nur von mir beklagt.

Ja, eben .... so wie in der Fotografie auch... am lustigsten finde ich in der Fotografie die, die denken dass die Anwendung von ein paar digitalen Filtern dann zur Qualität führt  :D

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.042 Sekunden mit 28 Abfragen.