Fotografie-Thread

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #405 am: 25.11.2014, 16:14 Uhr »
Artikel über das "Unterbelichten"
http://nikonrumors.com/2014/11/22/creative-underexposure-with-nikon-dslr-camera.aspx/


Beispiel meinerseits.... extreme Dynamikunterschiede mittags.

Original (5 Sek Belichtung mit ND-Filter)


Bearbeitet in PS. Mit einem JPEG wäre das natürlich nicht möglich zu korrigieren.



Beispiel, wo es nicht funktioniert. Den Sonnenuntergang in den Wolken korrekt zu belichten,
führt zu einem total dunklen Vordergrund. Da hilft auch keine Lichter/Schatten-Korrektur.
HDR wollte ich auch nicht, da sich die Wolken ziemlich schnell bewegten. Ich habe dann je
eine Belichtung für VG/HG gemacht und in PS zusammenmontiert.


*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 55
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.068
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #406 am: 26.11.2014, 09:46 Uhr »
Das ist cool.
Und ein häufiges Problem auch bei totalen Amateuren, wie bei mir. Aber Lightroom macht auch mit JPEGs einiges möglich.
Zum Glück macht meine neue Kamera (Lumix FZ1000) auch bei RAW mit.

Was anderes: Ist diese Montage aus zwei verschiedenen Belichtungen sehr umständlich? Ich nehme an, dass die Ausgangsbilder mit einem Stativ gemacht worden sind.

Mic

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #407 am: 26.11.2014, 11:32 Uhr »
Was anderes: Ist diese Montage aus zwei verschiedenen Belichtungen sehr umständlich? Ich nehme an, dass die Ausgangsbilder mit einem Stativ gemacht worden sind.

Kommt darauf an, wie gut man mit PS umgehen kann. Die verschiedenen Belichtungen werden in Photoshop exakt ausgerichtet und das ist auch nicht das "Problem". Man muss wissen, ob der unerwünschte Teil mit Radiergummi- oder Pinselwerkzeug entfernt werden soll, oder ob man mit einer "Überblenden"-Montage arbeiten möchte. Ohne gute PS-Kenntnisse geht m.E. nichts. Stativ ist Voraussetzung.

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 55
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.068
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #408 am: 26.11.2014, 12:17 Uhr »
Du meinst, Du legst die zwei Versionen als Ebenen übereinander, und die unerwünschten Bereiche "radierst" Du weg?
Jetzt erst mal egal, mit welchem Werkzeug... so, oder so mühsam, oder?

Mic

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #409 am: 26.11.2014, 12:51 Uhr »
Ist hier anschaulich erklärt....


Es geht auch mit Luminanzmasken, aber das ist schon gaaaanz tief in die PS-Materie.

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 55
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.068
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #410 am: 26.11.2014, 13:03 Uhr »
Dankeschön!
Das ist gar nicht sooo tragisch, wenn man es nicht dauernd machen muss. Sieht freilich einfacher aus, als es dann wohl ist.
Ich probiere es mal aus.

Mic

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #411 am: 29.11.2014, 11:18 Uhr »
Zwei Reviews über das Zeiss Opus 1.4/55... was heute technisch machbar ist.

http://www.mattgranger.com/otus55mm
http://blog.mingthein.com/2013/12/17/zeiss-otus-1-4-55-part-i/

Ein tolles Objektiv...


*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 56
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #412 am: 29.11.2014, 12:04 Uhr »
Das ist mit Sicherheit ein absolut geiles Objektiv aber 4000€ für ein 50mm? Nö!

Aber es gibt ja zumindest annähernd bezahlbare Konkurrenz, das Sigma 50mm f1,4 Art. Ebenfalls groß und schwer aber mit Autofokus und bei einem Preis ab 750€ weitaus bezahlbarer.



In den Vergleichstest, die sich auf technische Daten, Auflösung, etc. konzentrieren, schneidet es ähnlich gut ab wie das Otus und auch die fotografischen Tests loben es in den höchsten Tönen.

Ich denke ein Zitat fasst es ganz gut zusammen:
"The way we see it, the 50mm prime competition comes down to two lenses. One makes zero compromises and pursues optical perfection at whatever the cost, and one achieves nearly the same optical clarity while costing a hell of a lot less." (Quelle)

Auf jeden Fall sind beide Linsen eine schallende Ohrfeige für Canon und Nikon, die es beide nicht geschafft haben, ein ähnlich gutes, lichtstarkes Normalobjektiv hinzubekommen.

Test Sigma
Vergleichtstest 50mm Objektive Zeiss, Leica, Sigma

Vergleich Otus/Art

Vergleich Canon/Zeiss/Sigma


Gruß
Dirk

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #413 am: 29.11.2014, 13:34 Uhr »
Auf jeden Fall sind beide Linsen eine schallende Ohrfeige für Canon und Nikon, die es beide nicht geschafft haben, ein ähnlich gutes, lichtstarkes Normalobjektiv hinzubekommen.

Gebe Dir da Recht... vom Preis/Leistungsverhältnis das wohl beste 50mm/f1.4 Objektiv und hat den Vorteil des Autofokus. Ist aber wie bei Hotels, Autos, Uhren, Restaurants etc... das letzte Quäntchen Qualität kostet überproportional viel Geld. Ich hatte in den vergangenen Wochen das Otus 55mm, Nikon 58mm und Sigma 50mm jeweils für einige Tage zum testen. An der Nikon D810 ist das Otus der klare Winner bei 1.4  (Schärfe, Kontrast und Bokeh) und das war der Grund warum ich mich für das Zeiss entschieden habe. Die Sigma Qualitätsstreuung ebenfalls ein Grund warum ich mir bisher nie ein Sigma gekauft habe. Weiterer Grund.... die Otus-Serie wurde für hochauflösende Kameras entwickelt, inkl. kommende 48 oder 60 MP-Sensoren. Ein Objektiv behalte ich für einen sehr langen Zeitraum oder für immer.... Bodies wechsle ich spätestens nach drei Jahren.

http://www.dxomark.com/Lenses/Ratings

http://www.whatdigitalcamera.com/roundup/lens-roundup/zeiss-otus-55mm-f1-4-vs-sigma-50mm-f1-4/

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 56
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #414 am: 29.11.2014, 13:48 Uhr »
Was man sich von einem Kicker-Gehalt so alles leisten kann!
Gruß
Dirk

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #415 am: 29.11.2014, 13:56 Uhr »
Was man sich von einem Kicker-Gehalt so alles leisten kann!

Vom Gehalt sicherlich nicht, sondern von "richtiger" Vermögensanlage, aber das Thema hatten wir schon mal  :wink:

Back to Topic...
Die Reduktion ist m.E. das Schwierigste in der Fotografie.
Abkehr von so bequemen Zooms hin zu Festbrennweiten. Ob ich das hinbekomme, ist wieder eine andere Frage!
Wie sagte ein berühmter Fotograf... "Twelve significant photographs in any one year is a good crop."

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 56
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #416 am: 29.11.2014, 14:02 Uhr »
Wobei "Reduktion" kein Ziel an sich sein kann. Dem Bild sieht man es nicht an, ob es mit einem Zoom oder einer Festbrennweite gemacht wurde (ähnlich optische Qualität vorausgesetzt). Die Beschränkung auf Festbrennweiten ist eher eine Übung für denjenigen, der bessere Komposition lernen will, weil er gezwungen ist, sich mit den spezifischen Vor und Nachteilen einer gegebenen Brennweite auseinander zu setzen und zu lernen, damit umzugehen.

12 "significant" Photographs in einem Jahr halte ich für extrem optimistisch.
Gruß
Dirk

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 12.170
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #417 am: 29.11.2014, 14:22 Uhr »
Was man sich von einem Kicker-Gehalt so alles leisten kann!
Presserabatte nicht zu vergessen :wink:
Gruß
mrh400

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #418 am: 29.11.2014, 14:25 Uhr »
Presserabatte nicht zu vergessen :wink:

Nöö, da muss ich dich ebenfalls enttäuschen.... Canon, Nikon etc gewähren keine Presserabatte und ich bin auch kein Berufsfotograf, der die Annehmlichkeiten des Nikon NPS-Service in Anspruch nimmt  :wink:

*McC

  • Gast
Re: Fotografie-Thread
« Antwort #419 am: 02.12.2014, 08:06 Uhr »

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.079 Sekunden mit 29 Abfragen.