DSLR - Akku bei Nikon D90 entädt sich rasend schnell

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*tom22

  • Platin Member
  • Registriert: 30.10.2004
    Ort: NRW
  • 2.940
Ich habe meine Nikon Kamera D90, die jetzt ca. 5 Jahre alt ist. In den letzten zwei Jahren hatte ich keine Gelegenheit die Kamera zu nutzen und als ich sie jetzt wieder nutzen wollte, habe ich Akku-Probleme bekommen. Der Akku läßt sich zwar aufladen, aber nach ca. einem Tag ist er leer, obwohl ich die Kamera nicht 24 Stunden angeschaltet hatte. Vor drei Jahren hatte ich die Probleme noch nicht, da konnte ich den Akku mehrere Tage lang ohne Probleme nutzen

Weiß jemand, ob bei den Akku's für DSLR Kameras eine Lebenszeit von 5 Jahren normal ist oder ist dies ggf. ein Hinweis auf den Memory-Effekt bei Akku's und ein komplettes entladen des Akkus würde ggf. noch helfen.

Danke & Gruss Tom

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Re: DSLR - Akku bei Nikon D90 entädt sich rasend schnell
« Antwort #1 am: 14.10.2014, 15:15 Uhr »
Das kann schon passieren, dass die Akkus hopps gehen - 5 Jahre ist lang. Einfach einen neuen kaufen und weiter fotografieren . . .
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 34
    Ort: Main-Taunus-Kreis
  • 5.675
Re: DSLR - Akku bei Nikon D90 entädt sich rasend schnell
« Antwort #2 am: 14.10.2014, 15:22 Uhr »
Ich habe einen Akku von einer D80, gekauft im März 2007. Der funktioniert heute noch tadellos! Ich hatte allerdings auch keinen kompletten Stillstand von 2 Jahren. Das Maximum waren 2-3 Monate.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Reisebericht 9/10: 27 Tage Florida und Nordwesten
Fall 2019: New England

*Wolfgang

  • Insider
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
  • 7.339
Re: DSLR - Akku bei Nikon D90 entädt sich rasend schnell
« Antwort #3 am: 14.10.2014, 15:29 Uhr »
Hi,

die 2 Jahre Liegedauer waren wohl der Todesstoß für den Akku. Kauf dir einen neuen. Original (meist unverschämt teuer) oder Noname (machen manchmal Ärger bei der Passgenauigkeit und/oder Entladung) ist eine Entscheidungsfrage, die jeder für sich beantworten muss.
Gruß

Wolfgang

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.415
  • I don't roll on shabbos!
Re: DSLR - Akku bei Nikon D90 entädt sich rasend schnell
« Antwort #4 am: 14.10.2014, 15:48 Uhr »
ja, reparieren wird man ihn wohl nimmer können und die Garantie ist sich auch abgelaufen
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: DSLR - Akku bei Nikon D90 entädt sich rasend schnell
« Antwort #5 am: 14.10.2014, 19:20 Uhr »
wenn geplant ist, die D90 noch länger zu behalten: kauf einen originalen Nikon EN-EL3e (gibst in der Bucht an ca. 30€). Wenn die Kamera demnächst ersetzt werden soll tuts sicher auch ein billiger noname-Akku. Ich habe damit gemsichte Erfahrungen gemacht. Habe früher meist nonames gekauft und das hat prima funktioniert. Seit 1-2 Jahren scheinen die aber immer schlechter zu werden, die Kapazität kommt nicht an die des Originals heran und die Lebensdauer ist auch ehr mässig. Wie gesagt: als Übergangslösung spricht nichts dagegen. Soll die D90 noch ein paar Jahre bleiben, würde ich in einen (neuen) Orignal-Akku investieren.

Lurvig

*exit

  • Silver Member
  • Registriert: 30.11.2013
    Alter: 42
    Ort: Nürnberg
  • 573
Re: DSLR - Akku bei Nikon D90 entädt sich rasend schnell
« Antwort #6 am: 15.10.2014, 07:29 Uhr »
Ich habe ehrlich gesagt, ziemlich gute Erfahrungen mit einem alternativen Akku-Herstellern (Weiss) gemacht und das bei allen meinen Kameras (Canon 350d, 500d & 60d) in den letzten Jahren.
In Sachen Leistung, Passgenauigkeit und Entladung kann ich auch bei älteren Akkus keine substantiellen Unterschiede gegenüber den Original-Akkus feststellen.
Zwar benutze ich Canon, doch dürfte das für Nikons nicht groß anders sein.
Viele Grüße,
Christian

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 34
    Ort: Main-Taunus-Kreis
  • 5.675
Re: DSLR - Akku bei Nikon D90 entädt sich rasend schnell
« Antwort #7 am: 15.10.2014, 10:51 Uhr »
Ich würde von Noname-Akkus bei den teuren DSLRs prinzipiell abraten. Mein Vater hat sich mal so einen für seine zugelegt und viel Freude hatte er nicht daran. Beim Laden wurde dieser irgendwann total heiß und lange gehalten hat er auch nicht.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Reisebericht 9/10: 27 Tage Florida und Nordwesten
Fall 2019: New England

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: DSLR - Akku bei Nikon D90 entädt sich rasend schnell
« Antwort #8 am: 15.10.2014, 20:07 Uhr »
Ich würde von Noname-Akkus bei den teuren DSLRs prinzipiell abraten. Mein Vater hat sich mal so einen für seine zugelegt und viel Freude hatte er nicht daran. Beim Laden wurde dieser irgendwann total heiß und lange gehalten hat er auch nicht.

grundsätzlich schlecht sind die nicht. Man darf halt für 20% des Original-Preises keine Original-Qualität erwarten.
Wie gesagt: alls Übergangslösuung oder wirklich "billige" Alternative spricht nichts gegen einen (besser zwei!) noname-Akkus. Für den dauerhaften Einsatz würde ich keine mehr kaufen.

Lurvig

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 34
    Ort: Main-Taunus-Kreis
  • 5.675
Re: DSLR - Akku bei Nikon D90 entädt sich rasend schnell
« Antwort #9 am: 16.10.2014, 12:30 Uhr »
Was bringts, wenn die Kamera von meinem Vater heute noch keine zwei Jahre ist und der Akku schon letztes Jahr im Oktober während eines USA-Trips abgesoffen ist. Pauschal kann man sicherlich keine Aussagen darüber machen, wie gut die Noname-Teile sind, aber man sollte wohl am ehesten von dem "Negativfall" ausgehen.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Reisebericht 9/10: 27 Tage Florida und Nordwesten
Fall 2019: New England

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: DSLR - Akku bei Nikon D90 entädt sich rasend schnell
« Antwort #10 am: 16.10.2014, 15:22 Uhr »
naja, ich hatte auch schon mit einem Original Nikon-Akku einen Totalausfall. Man steckt nicht drin...
Mit nur einem Akku sollte man besser eh nicht unterwegs sein.

Lurvig

*Smokey-the-Bear

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.687
  • *** DO MORE OF WHAT YOU LOVE! ***
Re: DSLR - Akku bei Nikon D90 entädt sich rasend schnell
« Antwort #11 am: 22.10.2014, 13:43 Uhr »
In Sachen "no name" Akku´s kann ich aus eigener Erfahrung überwiegend Positives berichten.

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist unschlagbar!

Bei der Kapazität sollte man aber eher davon ausgehen, dass nicht ganz die Werte eines Original-Akkus erreicht warden. Das ist aber ziemlich "schnurtz". Man kann sich problemslos 2 "no name" kaufen. Bei einem Bruchteil des Preises des Original-Akku´s liegt man auf der günstigen Seite.

Bei einer jetzt bereits 5 Jahre alten Kamera muß man sich nicht zwingend die Gedanken Original oder "no name" machen.
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

Hier stelle ich mich vor. Visit:  Smokey-the-Bear ist der Neue hier

Eine erste (USA-)Reise. Wie? Visit:  http://forum.usa-reise.de/mietwagen/eine-erste-(usa-)reise-wie/msg281525/#msg281525

Learn more about Smokeybear. Visit:  http://www.smokeybear.com

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.09 Sekunden mit 30 Abfragen.