die schönsten trails von Kauai

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Savannah

  • Lounge-Member
  • Registriert: 08.05.2007
  • 178
die schönsten trails von Kauai
« am: 19.08.2008, 00:14 Uhr »
Hallo liebe Wanderfans,

natürlich habe ich versucht, mir ein möglichst genaues Bild von den berühmten trails auf Kauai zu machen, aber dennoch blieb die eine oder andere Frage offen.
Zuerst einmal etwas Grundsätzliches:
Der Experte auf der Seite   http://www.kauaiexplorer.com/hiking_kauai/  benennt folg. 4 hikes als die seiner Meinung nach schönsten von Kauai:
My favorite hikes are (in no specific order). Kalalau trail, Mahaulepu, Awaawapuhi and Kilohana.
Und seine liebsten Kokee / Waimea hikes sind Kukui (dramatic but tough), Awaawapuhi and Alakai Swamp Trail.
Teilt ihr (womit ich natürlich in erster Linie dich, Angie, meine) diese Einschätzung?

Und nun zu meinen konkreten Fragen:
Ich würde zwar furchtbar gerne den Nualolo und/oder Awaawapuhi Trail gehen, fürchte aber, daß v.a. der Nualolo nichts für mich ist, weil man da schwindelfrei und trittfest sein muß. Der Verbindungstrail zwischen beiden ist offenbar noch schlimmer, aber der Awaawapuhi allein - ist der machbar, oder hat der auch ausgesetzte, schmale, steil abfallende Abschnitte? Ich las Unterschiedliches zu diesem Gesichtspunkt...

Zum Alakai Swamp trail habe ich irgendwo gelesen, man solle alte Schuhe anziehen, auf die man keinen großen Wert mehr legen würde, den Schlamm bekäme man nämlich kaum wieder ab. - Stimmt das? Zieht man auf dieser Wanderung also nicht seine üblichen (guten) Wanderstiefel an?
Und daß man bis zu den Waden oder gar Schenkeln in den Schlamm geraten könnte, stimmt doch wohl nicht mehr, seitdem man die Stege angelegt hat?
Diese Wanderung wird als schwierig eingestuft - ich nehme aber an, daß der trail nicht schwindelerregend und ausgesetzt ist, daß die Schwierigkeiten also irgendwo anders liegen müssen, oder?

Auf einer anderen Seite:  http://www.hawaii-guide.com/index.php/kauai/spot/kokee_and_waimea_state_park_hiking_trails/  fand ich folgenden trail, der nicht schwer, aber sehr schön zu sein scheint, kennt den jemand aus eigenem Erleben?

Canyon Trail (Waipo'o Falls): 
Moderate Trail. Most popular, scenic trail spurring off the Cliff Trail to follow the north rim of Waimea Canyon. Half-way through, picnic at Waipo'o Falls. The trail ends at Kumuwela Lookout with its beautiful view which cross-cuts the island through Waimea Canyon, from the mountain to the ocean.

Der Honopu Trail, den du neu eingestellt hast, Angie, wird übrigens auf derselben Seite als extremely difficult eingestuft! Aber du bist ja schwindelfrei, eine Eigenschaft, die mir v.a. auf Kauai ganz besonders nützlich zu sein scheint, die trails sind ja teilweise ganz schauderhaft steil, mal sehen, was da für mich überhaupt möglich ist. Natürlich will ich auf jeden Fall den Kalalau bis zu den Hanakapi'ai Falls gehen, das müßte doch machbar sein, oder? Angie, du schreibst zwar: schwer zu gehen - wieder ist für mich die Frage, ob damit Passagen gemeint sind, die für Nicht-Schwindelfreie nicht in Frage kommen?

Liebe Grüße
Savannah


*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: die schönsten trails von Kauai
« Antwort #1 am: 19.08.2008, 01:17 Uhr »
Hallo Savannah,

lehne dich zurück, mache es dir gemütlich, es gibt etwas zu lesen :wink:

Der Experte auf der Seite   http://www.kauaiexplorer.com/hiking_kauai/  benennt folg. 4 hikes als die seiner Meinung nach schönsten von Kauai:
My favorite hikes are (in no specific order). Kalalau trail, Mahaulepu, Awaawapuhi and Kilohana.

Davon ist der Maha'ulepu Trail der einzige, den wir noch nicht machten. Er stand für 2007 am Programm, aber als ich las, er führt mehr oder weniger die ganze Zeit am Strand entlang, ließen wir es bleiben.
Der Kilohana Trail ist jener, den du bei mir unter Pihea / Alaka'i Swamp Trail findest. Das Ende dieses Kilohana Trails ist am Kilohana Lookout.
Wir liefen 2007 den Alaka'i Swamp Trail ab Mohihi Rd. (siehe HP) und hatten mit dem Wetter Glück, sodass wir bis zum Kilohana Lookout gingen.

Und seine liebsten Kokee / Waimea hikes sind Kukui (dramatic but tough), Awaawapuhi and Alakai Swamp Trail.
Teilt ihr (womit ich natürlich in erster Linie dich, Angie, meine) diese Einschätzung?
Kukui... Hör mir nur damit auf :wink: Den haben wir 2004 versucht, ja, versucht. Wir kamen nach einiger Zeit des Wanderns zu einem Stück, wo der Trail vom oberhalb liegenden Hang, verschüttet war. Es gab überhaupt nichts, wo man sich anhalten konnte. Kein Strauch, keinen Baumstamm, nicht mal einen Grashalm (ok, der hätte ohnehin nichts genützt). Wir hätten ca. 10 m überwinden müssen, aber nach ca. 3 m habe ich gestreikt (soviel zum Thema, ich sei mutig :wink: ). Nein, Leben setze ich nicht aufs Spiel.

Aber Awa'awa'puhi und Alaka'i sofort wieder :D

Ich würde zwar furchtbar gerne den Nualolo und/oder Awaawapuhi Trail gehen, fürchte aber, daß v.a. der Nualolo nichts für mich ist, weil man da schwindelfrei und trittfest sein muß. Der Verbindungstrail zwischen beiden ist offenbar noch schlimmer, aber der Awaawapuhi allein - ist der machbar, oder hat der auch ausgesetzte, schmale, steil abfallende Abschnitte? Ich las Unterschiedliches zu diesem Gesichtspunkt...

Der Awa'awa'puhi Trail ist gut gangbar.
Vom Nualolo Cliff Trail rate ich dir ab! Er ist dzt. zwischen dem MM 1,5 und 1,75 extrem gefährlich!! Und dieser Cliff Trail ist der Verbindungstrail zwischen dem Nualolo und dem Awa'awa'puhi.
In Anbetracht dessen, dass du nicht ganz schwindelfrei bist, plane besser den Awa'awa'puhi. Aber Vorsicht, wenn du am Ende dieses Trails, ehe es dann linkerhand zum Nualolo Cliff Trail weiter geht, direkt den Canyon vor dir liegen hast. Dort geht es wirklich steil hinunter. Aber der Blick ist wunderschön!!!

Zum Alakai Swamp trail habe ich irgendwo gelesen, man solle alte Schuhe anziehen, auf die man keinen großen Wert mehr legen würde, den Schlamm bekäme man nämlich kaum wieder ab.

Das muss etwas sehr Altes sein, was du da gelesen hast. Stimmt überhaupt nicht mehr.
Ich kaufte mir 2007 ziemlich zu Beginn unseres Urlaubes auf O'ahu neue Trailschuhe, die zog ich dann ca. 2 Wo. später am Alaka'i Swamp Trail an. Diese Schuhe habe und benütze ich heute noch, sie wurden weder matschig noch sonstwas.
Es kann leicht passieren, dass ihr am Alaka'i Swamp Trail gegen Ende in Regen kommt (dann würde ich umdrehen, da ihr vom Kilohana Lookout aus nichts seht), gut, dann werden die Schuhe nass, aber das ist das Einzige.

Stimmt das? Zieht man auf dieser Wanderung also nicht seine üblichen (guten) Wanderstiefel an?

Siehe oben, ich zog meine so gut wie neuen Schuhe an.

Und daß man bis zu den Waden oder gar Schenkeln in den Schlamm geraten könnte, stimmt doch wohl nicht mehr, seitdem man die Stege angelegt hat?

Richtig! Völlig veraltet, seit Jahren gibt es die Holzstege. Sie sind nicht ganz durchgängig gelegt, aber fast. An den Stellen, an denen keine Holzstege sind, ist meist trockener Boden (außer es hat geregnet :wink: ).

Diese Wanderung wird als schwierig eingestuft - ich nehme aber an, daß der trail nicht schwindelerregend und ausgesetzt ist, daß die Schwierigkeiten also irgendwo anders liegen müssen, oder?

Den Trail muss ich in 2 Teile teilen (siehe HP):
1. Pihea Trail / Alaka'i Swamp Trail: schwieriger als
2. Alaka'i Swamp Trail ab Mohihi Rd., aber hierfür brauchst du einen Wagen mit high clearence und bist ohne Versicherungsschutz unterwegs.

Das "schwierig" bezieht sich einerseits zu Beginn auf den Pihea Trail, da er teilweise doch einigermaßen steil ist, andererseits schwierig, weil der Trail lange ist.
Auf jeden Fall - aber das gilt praktisch für alle Wanderungen - Taschenlampe(n) nicht vergessen.

Schwindelerregend ist keine der beiden Trailvarianten.

Auf einer anderen Seite:  http://www.hawaii-guide.com/index.php/kauai/spot/kokee_and_waimea_state_park_hiking_trails/  fand ich folgenden trail, der nicht schwer, aber sehr schön zu sein scheint, kennt den jemand aus eigenem Erleben?

Canyon Trail (Waipo'o Falls): 
Moderate Trail. Most popular, scenic trail spurring off the Cliff Trail to follow the north rim of Waimea Canyon. Half-way through, picnic at Waipo'o Falls. The trail ends at Kumuwela Lookout with its beautiful view which cross-cuts the island through Waimea Canyon, from the mountain to the ocean.

Im September 07 haben wir die Kombination Cliff / Canyon / Kumuwela / Halemanu-Koke'e Trail gemacht. Wenn du mir deine Email-Adresse per PN zukommen lässt, schicke ich dir einen Auszug aus meinem Reisetagebuch und ev. ein paar Fotos.
Die Waipo'o Falls waren zu unserer Zeit eher ein Rinnsal, außerdem kaum zu finden, wir irrten ein paar Mal umher. Den Canyon Trail fanden wir auch die längste Zeit nicht, waren aber hartnäckig genug, sodass es dann mit den erwähnten Trails weiter ging.
Wunderschön!!!! Aber anstrengend und man braucht einigermaßen viel Spürsinn.

Der Honopu Trail, den du neu eingestellt hast, Angie, wird übrigens auf derselben Seite als extremely difficult eingestuft! Aber du bist ja schwindelfrei, eine Eigenschaft, die mir v.a. auf Kauai ganz besonders nützlich zu sein scheint, die trails sind ja teilweise ganz schauderhaft steil, mal sehen, was da für mich überhaupt möglich ist.

Der Honopu Trail ist auch wirklich schwierig, deshalb habe ich ihn auf meiner HP auch als Fitnessparkour bezeichnet. Steil hinunter, Markierungen teilweise schwer zu finden, wobei ich aber hoffe, dass es anhand meiner Beschreibung etwas leichter ist.
Ich bin mir unsicher, ob ich dir zu diesem Trail raten soll - neige eher dazu, dir davon abzuraten, denn es ist auch Schwindelfreiheit angesagt.


Natürlich will ich auf jeden Fall den Kalalau bis zu den Hanakapi'ai Falls gehen, das müßte doch machbar sein, oder? Angie, du schreibst zwar: schwer zu gehen - wieder ist für mich die Frage, ob damit Passagen gemeint sind, die für Nicht-Schwindelfreie nicht in Frage kommen?

Besonders die ersten 10-15 Minuten sind schwer zu gehen, weil es halbwegs steil nach oben geht. Ab dann wird es leichter, aber für diesen Trail solltest du wirklich alte Wanderschuhe anziehen. Wir haben 2007 wieder umgedreht, weil es eine einzige Schlammschlacht war.
Aber besonders schwindelfrei musst du nicht sein. Wenn das Wetter die Tage zuvor gut war, also nicht geregnet hat, ist auch der Trail halbwegs (!) in Ordnung. Mit sauberen Schuhen kommst du aber trotzdem nicht zurück :wink:

Nächste Frage :wink:

Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Savannah

  • Lounge-Member
  • Registriert: 08.05.2007
  • 178
Re: die schönsten trails von Kauai
« Antwort #2 am: 19.08.2008, 14:25 Uhr »
wink:

Nächste Frage :wink:



Aber gern!!!


Hi Angie,

auf dich ist wirklich Verlaß  :) - danke für die vielen Infos, diese Art von Lektüre liebe ich sehr!  :)

Ich sehe jetzt klar(er), denke ich. Die Wahl ist auf den Awa'awa'puhi, den Alaka'i Swamp und den Kalalau Trail bis zu den Falls gefallen.
Allerdings macht mir die Beschuhung Sorge: Noch ein paar -wenn auch alte- Wanderschuhe mitzunehmen, wäre insofern ein echtes Problem, als der Koffer schon jetzt nicht zugeht (und zwei Koffer will ich eigentlich nicht mitnehmen, zumal die eine Fluggesellschaft dafür Extragebühren verlangen würde, aber das ist nicht der Hauptgrund).
Nun habe ich zu meiner größten Verblüffung auf der kauaiexplorer.com  Seite zum Thema, welche Schuhe man auf den trails anziehen soll, eine Empfehlung der Crocs gelesen - die Crocs kennst du garantiert, es sind diese knallbunten Plastikschuhe, die ich auch besitze und die in der Tat am Strand sehr angenehm sind und ja vor allem fast nichts wiegen. Auf der eben erwähnten Seite werden sie u.a. deswegen gelobt, weil sie anscheinend absolut rutschfest sind, jedenfalls mehr als traditionelle Wanderstiefel.
Da ich die Crocs sowieso dabeihabe, wäre meine Frage an dich, ob du meinst, daß man den Kalalau Trail tatsächlich in solch unorthodoxem Schuhwerk angehen sollte? Ich hätte den bloßen Gedanken bisher weit von mir gewiesen, aber man muß ja offen sein für Neues...  :P
Übrigens: Falls ich doch meine funkelnagelneuen (!) Wanderstiefel anziehen sollte, was kann denn eigentlich Schlimmes passieren? Sie sind aus Leder, also ließe sich der Schlamm doch hinterher abwaschen, oder muß man befürchten, daß der oben reinläuft???

Auf nähere Infos zu dem Canyon Trail (Waipo'o Falls) bin ich sehr gespannt, obwohl, wenn die Falls im September nur ein Rinnsal waren, ist diese Wanderung ja vielleicht auch nicht so toll wie gedacht...

Nochmals vielen Dank!  :)

Liebe Grüße
Savannah

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: die schönsten trails von Kauai
« Antwort #3 am: 19.08.2008, 15:49 Uhr »

Hallo Savannah,

Ich sehe jetzt klar(er), denke ich. Die Wahl ist auf den Awa'awa'puhi, den Alaka'i Swamp und den Kalalau Trail bis zu den Falls gefallen.

Diese Wahl wäre - soweit ich dich beurteilen kann - richtig. Allerdings solltest du dir auch Ersatztrails auf der Ostseite suchen, da es durchaus passieren kann, dass dir Petrus im Koke'e SP oder am Kalalau Trail einen Strich durch die Rechnung macht.

Hier käme ev. der Kuilau Ridge Trail in Betracht, er ist nicht schwierig.
Möglich wäre auch der Nounou East Trail, wobei ich dir aber vom letzten Teil, den ich mit "Gipfelsturm" bezeichnet habe, abraten würde. Zwar muss man nicht, wie ich in einem Wanderführer gelesen habe, zuvor seine Lebensversicherung erhöhen, aber der letzte Teil ist sehr steil und mit großen Steinen versehen, die man überwinden muss. Der Abstieg von diesem letzten Teil ist auch nicht einfacher.

Allerdings macht mir die Beschuhung Sorge: Noch ein paar -wenn auch alte- Wanderschuhe mitzunehmen, wäre insofern ein echtes Problem, als der Koffer schon jetzt nicht zugeht (und zwei Koffer will ich eigentlich nicht mitnehmen, zumal die eine Fluggesellschaft dafür Extragebühren verlangen würde, aber das ist nicht der Hauptgrund).

Ich ziehe zum Einchecken die Wanderschuhe an. Im Flugzeug tausche ich sie dann gegen Socken, am Airport von LAX oder SFO gegen Sandalen, die ich im Handgepäck habe. Wäre das ev. eine Möglichkeit für dich?

Da ich die Crocs sowieso dabeihabe, wäre meine Frage an dich, ob du meinst, daß man den Kalalau Trail tatsächlich in solch unorthodoxem Schuhwerk angehen sollte? Ich hätte den bloßen Gedanken bisher weit von mir gewiesen, aber man muß ja offen sein für Neues...  :P

Ja, ich kenne die Crocs, besitze aber keine. Wenn der Kalalau Trail zu deinem Zeitpunkt matschig sein sollte, du aber trotzdem weitergehen möchtest, stellt sich mir die Frage, was ist, wenn der Matsch in die Crocs kommt? Ok, am Beach kannst du sie waschen, aber bis dahin?
Ich will dir die Crocs nicht ausreden, für mich wären sie aber nicht auf diesem Trail geeignet. Andererseits sah ich am Kalalau Trail auch schon Tageswanderer, die beide Sorten hatten: Wanderschuhe angezogen, Crocs o. ä. baumelten hinten am Rucksack. So konnten sie notfalls wechseln.

Übrigens: Falls ich doch meine funkelnagelneuen (!) Wanderstiefel anziehen sollte, was kann denn eigentlich Schlimmes passieren? Sie sind aus Leder, also ließe sich der Schlamm doch hinterher abwaschen, oder muß man befürchten, daß der oben reinläuft???

Letztes Jahr, als wir den Trail liefen, war er tatsächlich so matschig, dass uns der Schlamm oben reingelaufen wäre. Die Leute, die uns entgegenkamen, bestätigten das und das war letztendlich der Grund, weshalb wir umdrehten. Musste nicht sein, wir kommen ja wieder :wink:

Auf nähere Infos zu dem Canyon Trail (Waipo'o Falls) bin ich sehr gespannt, obwohl, wenn die Falls im September nur ein Rinnsal waren, ist diese Wanderung ja vielleicht auch nicht so toll wie gedacht...

Fotos suche ich heraus, verkleinere sie entsprechend. Mitsamt dem entsprechenden Teil vom Reisebericht bekommst du das höchstwahrscheinlich heute Abend / Nacht.


Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.035 Sekunden mit 28 Abfragen.