Los Angeles  

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

*Hank

  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
  • 6.164
Re: Los Angeles  
« Antwort #15 am: 03.07.2002, 12:37 Uhr »
@atecki:

Der "Grundmann" ist -nicht nur nach meiner bescheidenen Meinung- der beste Reiseführer für den Westen der USA. Sehr kompetent geschrieben und auch von Aufbau und Strukturierung her habe ich bislang nichts vergleichbares gefunden. Kann ich nur jedem wärmstens ans Herz legen !!!

http://reisebuch.de/
Cheers,

Hank !




*atecki

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.06.2002
    Ort: Nähe Salzburg
  • 8.211
Re: Los Angeles  
« Antwort #16 am: 03.07.2002, 20:03 Uhr »
@hank:
danke für den Tipp, habe ich noch nie von gehört oder gesehen... Werde es mir für den nächsten Tripp an die Westküste vormerken, oder hier mal wieder fragen  ;D

@stephan:
reingekommen wären wir ja auch, wenn wir es nur gewußt hätten und nicht auf die Reiseführer vertraut hätten (und auf Baedeker ist ja an sich verlass, oder?)....   :'(

*Hannes

  • Silver Member
  • Registriert: 06.04.2002
    Alter: 66
    Ort: Karlsruhe
  • 678
Re: Los Angeles  
« Antwort #17 am: 06.07.2002, 01:40 Uhr »
Hallo zusammen, recht aktuell  ist die Meldung, daß das Griffith Observatorium zur Zeit wegen Umbauarbeiten bis November geschlossen ist. (also innen ) Außen kann man den (seltenen) Superüberblick auf Los Angeles geniesen.

Wer Flugzeug begeistert ist, übernachtet im Motel 6 auf dem Century Boulevard, das ca. 2 Meilen vom Airport und 4 Meilen vom Strand entfernt ist. Genau zwischen den beiden Landebahnen. Mit Balkon. Und günstig ist es auch noch.

one day I`ll be there forever

[

*ruby

  • Full Member
  • Registriert: 17.04.2002
  • 70
Re: Los Angeles  
« Antwort #18 am: 28.08.2002, 12:23 Uhr »
Möchte auch noch ein paar Tipps beitragen:

1. MAO'S KITCHEN. Wer sich Venice Beach anschaut, sollte
unbedingt in Mao's Kitchen essen gehen. Von der Qualität des
Essen's her einer der besten Chinesen bei denen ich gegessen habe.
Das Restaurant ist eher schlicht, rustikal. Die Preise für USA
äußerst zivil: Frühlingsrolle 1 USD, teuerster Teller 9 USD, dann
sollte man aber auch gleich nach Doggy Pack fragen...  :)
1512 Pacific Av, 200m Luftlinie vom Beach.
So-Do 11:30am bis 10:30pm, Fr & Sa 11:30am bis 3:00am

2. Wer in Beverly Hills sich die Geschäfte rund um den Rodeo
Drive anschauen will (von Tiffany bis Gucci...) sollte eine der
"kostenlosen" Tiefgaragen dort nehmen. Die ersten beiden
Std. sind gratis, der Wagen wird wie bei einem Hotel "weggefahren"
und man bekommt ihn bei Abholung wieder gebracht. 2 Std.
haben uns für den Schaufensterbummel vollkommen gereicht,
aber vorsicht danach sollte es gleich 7 USD kosten!

3. Wir empfanden das Seebad Laguna Beach im Süden von LA
als sehr besuchenswert.
Es war nicht so voll mit Touristen wie Santa Barbara und die
Lage ist ebenfalls nicht schlechter. Wir haben für 10,95 USD
in einem feinen Restaurant auf der Terasse mit Strandblick
sehr gut gegessen (Special vor 6pm).
Nur wer das Herz hat zu helfen, hat das Recht zu kritisieren.
Lincoln, Abraham

*Hannes

  • Silver Member
  • Registriert: 06.04.2002
    Alter: 66
    Ort: Karlsruhe
  • 678
Re: Los Angeles  
« Antwort #19 am: 09.01.2003, 16:06 Uhr »
so - ich darf mich korrigieren, im Juni 02 war nur der innere Teil des Griffith Observatoriums geschlossen. Inzwischen wurde die Sperrung auf das komplette Gebäude und den Vorplatz ausgedehnt. Also kein schöner Blick auf L.A. mehr. Und das für die nächsten 3 Jahre. Wegen Sanierung, Renovierung,Erweiterung.

Gruß Hannes
one day I`ll be there forever

[

*BigDADDY

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Berlin & Thyrow.
  • 10.547
  • Togetherness - Achievement - Responsibility.
Re: Los Angeles  
« Antwort #20 am: 09.01.2003, 17:36 Uhr »
Auch ich bin (aus Haß wurde irgendwann Liebe) LA-Fan.
Schöner als SF finde ich es zwar nicht, aber sehr unterhaltsam.
Mein absoluter Insider-Tipp ist der Fälschermarkt an der Sante-Street (Downtown). Ca. drei Häuserblocks von regem Handel mit allerlei interessanten Artikeln. Von der falschen Rolex bis zur Gucci-Handtasche. Auch sonst preiswerte Klamotten etc.
Es ist völlig sicher und ein vorzüglicher Familienspaß.
Reducing Truck Traffic since 2007!

*GKeipinger

  • Gold Member
  • Registriert: 05.04.2002
    Ort: Westerkappeln
  • 985
Re: Los Angeles  
« Antwort #21 am: 09.01.2003, 17:45 Uhr »
DAS HOLLYWOOD SIGN

Wen es interessiert, hier noch ein Paar Fakten zu dem Hollywood Schild:

Das Schild wurde 1923 im Auftrag und als Reklame für eine Maklerfirma In Beachwood Cayon gebaut. Ursprünglich konnte man "HOLLYWOODLAND" lesen.
1945 wurden die letzten 4 Buchstaben entfernt, nachdem Hollywood zur Welt-Filmhauptstadt wurde. Das Schild wurde sogar zum offiziellen kulturellen-historischen Denkmal von Los Angeles erklärt.
Es ist 140 Meter lang und die Buchstaben sind 15 Meter hoch.
1932, während der Depression hat sich eine junge Schauspielerin, Peg Entwistle, vom Buchstaben H zu Tode gestürzt.
Hinter einem der Buchstaben L lebte in einer Hütte ein Betreuer der täglich die tausenden von Glühbirnen wechselte.
Es ist nicht leicht zu dem Schild hochzuklettern, es ist eingezäunt und ein modernes Alarmsystem wurde installiert, um allzu Neugierige abzuhalten.

Mfg   Günter

*BigDADDY

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Berlin & Thyrow.
  • 10.547
  • Togetherness - Achievement - Responsibility.
Re: Los Angeles  
« Antwort #22 am: 09.01.2003, 17:53 Uhr »
Ja,
das waren Zeiten!
Ich kann mich noch gut erinnern...
Leider, Du hast Recht, ist es verboten, sich dem Schild zu sehr zu nähern. Ich rate es auch keinem, da die Berge nicht so leicht zu überwinden sind (steil, Gestrüpp). Von dem Irrglauben geleitet, man könne mit dem Auto zum Schild (ist das nicht immer so in den Hollywood-Schinken?) hab ich mich irgendwann mal aufgemacht dahin.
1. Es gibt keine Straße zum Schild.
2. Man muß die Berge hochkraxeln und über Zäune klettern.
3. Man steht irgendwann vor dem Schild und vor der Überwachungskamera!!! Dann harmlos benehmen. So habe ich es geschafft, meinen Namen auf dem H zu verewigen. Der Blick über LA ist super, aber dennoch nur für sehr Wagemutige.... 8)
Reducing Truck Traffic since 2007!

*Wal-di

  • Gast
Re: Los Angeles  
« Antwort #23 am: 09.01.2003, 18:06 Uhr »

SCHMIERFINK

*BigDADDY

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Berlin & Thyrow.
  • 10.547
  • Togetherness - Achievement - Responsibility.
Re: Los Angeles  
« Antwort #24 am: 09.01.2003, 18:09 Uhr »
Ich hab klein geschrieben und hinten auf dem Buchstaben, hoffentlich beruhigt das die Gemüter.

Sorry trotzdem an alle, deren Leben durch meine Tat negativ beeinflußt wurde!
Reducing Truck Traffic since 2007!

*

  • Gast
Re: Los Angeles  
« Antwort #25 am: 16.03.2003, 18:06 Uhr »
Hallo,

erstmal muss ich sagen, dass ich es wahnsinn finde was ich hier jedesmal wenn ich hier im Forum rumstöber alles entdecken kann.
Zu LA hätte ich dann auch noch eine Frage, ist mir fast peinlich..aber naja wir fahren -wie in anderen "Foren" schon geschrieben im Sommer 2003 nach Californien. U.a. auch nach LA. Unser Sohn ist 13 und würde natürlich auch gerne mal dahin wo sich die Star so rumtreiben. Da haben wir halt jetzt des öfteren den Namen "The Evy" gehört u. a. gestern in dem Film "Schnappt Shorty" und das Restaurant gibt es ja wirklich. War da schon mal jemand? Kommt man da als Normalsterblicher rein? Gibt es noch Tipps wo einem mal ein "STAR" über den Weg laufen könnte?

*Anoka

  • Platin Member
  • Registriert: 18.04.2002
    Ort: Schweiz, vorher USA
  • 1.795
Re: Los Angeles  
« Antwort #26 am: 16.03.2003, 19:03 Uhr »
Hi Etworse

Vielleicht hilft Dir das weiter

Seeing Stars in Hollywood

Unter "Where the stars dine" findest Du auch das "The Ivy".

Happy star spotting!

LG Anoka

LG Anoka

Minnesota
There are no passengers on spaceship earth. We are all crew. - Marshall McLuhan

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 40
    Ort: Düsseldorf
  • 12.876
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: Los Angeles
« Antwort #27 am: 17.03.2003, 09:42 Uhr »
Hollywood
Was die Hollywood-Buchstaben angeht, so habe ich für alle, die nicht gerne Berge hochkraxeln und über Zäune klettern einen guten Fotostandort gefunden, den man auch zu Fuß (eine Stunde pro Strecke) erreichen kann:

Vom Hollywood BLVD Richtung Osten biegt man links in die Gover Street, unter dem Highway durch, dann rechts - links in den Beachwood Drive.
Hier ignoriere man das Schild NO ACCESS TO THE HOLLYWOOD SIGN (es geht ja auch nur um einen guten Fotostandort) und folge der Straße bis hinter dem Eingang zum Hollywoodland (kleines Tor).
Danach die dritte Straße links, dem Ledgewood Drive (man befindet sich inzwischen in einer wirklich feinen Wohngegend, wo aber Fußgänger auch willkommen sind. Habe genügend Amis gesehen, die ihren Hund Gassi führen oder Joggen gehen).
Nun die Straße bis fast zum Ende folgen und man steht wunderbar nah und gerade am Fuße des Berges mit den Buchstaben.
Zur Karte

Santa Monica / Venice
Wer einmal mitkriegen möchte, wie groß eigentlich LA ist, der sollte mal mit dem Bus von Downtown nach Santa Monica fahren. Es dauert über eine Stunde!
Besonders gefallen hat mir an Santa Monica / Venice die typisch Klischeehafte Strandpromenade. Hier haben sich direkt kalifornische Gefühle eingestellt. Auf dem 3-4km langen Weg von Santa Monica nach Venice kamen mir Radfahren, Inline-Skater, Jogger etc. aller Nationalitäten entgegen, Surfer entluden ihre Autos und trugen die Boards zum Wasser, Familien saßen im Sand und hatten eine schöne Zeit gemeinsam, Straßenhändler wollen einem Sonnenbrillen und weiteren Ramsch verkaufen..
Diese unbeschwerte freie Atmospäre kann man einfach nur genießen.

Hier hat sich L.A. mir endlich mal von einer anderen Seite gezeigt. Vorher konnte ich an L.A. wirklich nichts gut finden. Die Stadt war mir zu laut, zu dreckig, zu groß, doch hier am Strand vergißt man ganz die Großstadt im Hintergrund. (Trotzdem bleibt San Francisco meine Lieblingsstadt).

Downtown
Zugegeben, Downtown hat wirklich nicht viel zu bieten. Dennoch finde ich es früh morgens sehr verlockend hier. Alles ist auf dem Weg zur Arbeit. Alles hetzt von der Tiefgarage in einen Glaspalast. Alles holt sich noch schnell im kleinen Shop noch das zweite Frühstück. Alles hetzt sich ab - und man selber hat Urlaub!
Nebenbei sind die Hochhäuser (wenn auch nur von außen) doch sehr sehenswert, vor allem wenn sich morgens die Sonne im Glas wiederspiegelt ergeben sich einige sehr schöne Motive.
Hier steht auch das mit 310m und 73 Etagen höchste Gebäude westlich des Mississippis, der Library Tower, der früher einmal First Interstate World Center hieß. Es handelt sich um das höchste Gebäude mit einem Hubschrauberlandplatz auf dem Dach und dem höchsten in einem Erdbebengebiet. Es soll sogar ein ?Big One? (ein Beben der Stärke 8,3) standhalten können.
Außerdem war es das erste Gebäude, das im Film "Independence Day" in die Luft gesprengt wurde - man scheint sehr stolz darauf zu sein, diesen Umstand findet man auf jeder Webpage, die sich mit dem Library Tower beschäftigt.

*Florida-Marlin

  • Silver Member
  • Registriert: 15.12.2002
    Ort: Göppingen
  • 673
Re: Los Angeles  
« Antwort #28 am: 23.03.2003, 10:59 Uhr »
Hallo!

War zwar selber noch nicht in LA . Werde aber dieses Jahr dort sein . Habe etwas im Netz gestöbert und folgenden vielleicht ganz hilfreichen Link gefunden.


WWW.at-la.com

*nypete

  • Insider
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.08.2002
    Ort: Nordhessen
  • 9.769
Re: Los Angeles  
« Antwort #29 am: 11.04.2003, 21:47 Uhr »

L.A. ist wunderschön. Nirgendwo sonst habe ich so viele neue Sachen und Eindrücke gewonnen wie dort. Ich weiß nicht genau was so besonders an L.A. ist, aber es ist einfach toll.
Die meisten schrieben, dass Downtown nicht sooo toll ist und vielleicht haben sie recht, aber Angel's Flight sollte man gesehen haben - geknippst haben. Außerdem hat Downtown einen Berg(!), was eigentlich keiner weiß. Am Grand Central Market(ich weiß nicht mehr 100%, ob er so heißt), kann man sich durch die unterschiedlichsten Kulturen essen - am Eingang gibt es die weltbesten Smoothies (Frucht-eis-drink). Außerdem ist Downtown sehr gut an das U-Bahn und Busnetz angeschlossen.

In Long Beach gibt es ein sehr sehenswertes Meeresaquarium, außerdem ist die Gegend sehr schön dort.

Natürlich sind die Strände sehr schön ;) und über die Third Street Promenade in Santa Monica kann man mehr als einmal laufen. (dort gibt es auch noch eine riesige Mall, die beste in L.A., wie ich finde)

Und man findet wirklich an allen Ecken bekannte Drehorte(oder unbekannte, die einem bei späteren US-Filmen auffallen.).
Gruß nypete



Der neue Tauchspot: https://boavistawatersports.com

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.114 Sekunden mit 29 Abfragen.