Achtung Felsstürze Wahweap Hoodoos

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*amisir

  • Junior Member
  • Registriert: 07.08.2006
    Alter: 40
    Ort: Dachau
  • 47
Achtung Felsstürze Wahweap Hoodoos
« am: 26.09.2007, 10:34 Uhr »
Hallo zusammen!
Am letzten Donnerstag sind 2 grosse Felsstürze dirket neben den Wahweap Hoodoos abgegangen! Einen davon hab ich selbst miterlebt! Nach einem Gespräch mit der Rangerin in der Paria Contact Station hab ich erfahren, dass momentan allgemein im südlichen Bereich des Grand Staircase Escalante erhöhte Felssturzgefahr besteht! Passt daher bitte extrem auf unter den Cliffs! Es sind nicht nur kleine Steine, sondern es brechen grosse Bereiche der Felswände ab! Keine Angst übrigens, die Wahweap Hoodoos leben noch in alt gewohnter Weise!
LG aus den Staaten
Michael
5x Southwest; 3x NYC, 2x Neuenglandstaaten, 1x Alaska

*americanhero

  • Gast
Re: Achtung Felsstürze Wahweap Hoodoos
« Antwort #1 am: 26.09.2007, 13:27 Uhr »
Danke für die Info, da sieht man mal wieder, wie fragil alles ist und durch Wind und Wetter anfällig ist. Und gerade die Regenfälle vom WE sollen ja ganz schön heftig gewesen sein


Greetz,

Yvonne

*Traude

  • Silver Member
  • Registriert: 14.02.2003
  • 625
Re: Achtung Felsstürze Wahweap Hoodoos
« Antwort #2 am: 26.09.2007, 18:41 Uhr »
Dann solltet ihr mal von Aron Ralston"Im Canyon" lesen. Ein Felsstück klemmte ihn die rechte Hand ein als er durch einen Slotcanyon ging. Nach 5Tagen amputierte er sich die Hand damit er frei kommt.Seit wir den Film in Moab im TV gesehen haben und dann das Buch lasen ist uns jeder Slotcanyon suspekt.

*OWL

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2005
  • 6.011
Re: Achtung Felsstürze Wahweap Hoodoos
« Antwort #3 am: 26.09.2007, 19:07 Uhr »
Ist ein bewegendes Buch, und wie er sich aus der Situation gerettet hat, ist bewundernwert. Aber er hat vorher auch einen schlimmen Fehler gemacht: Man geht nicht alleine in die Wildnis, ohne jemandem über die genauen Pläne Becheid zu geben! Zu Zweit wäre es sehr unwahrscheinlich gewesen, daß der Felssturz beide eingeklemmt hätte, dann hätte der andere Hilfe holen können. Und wenn jemand über Wanderroute und Zeitplan Bescheid gewußt hätte, wäre sicher auch Hilfe losgeschickt worden, bevor er sich den Arm amputieren mußte.

Quid licet Iovi, non licet bovi

*americanhero

  • Gast
Re: Achtung Felsstürze Wahweap Hoodoos
« Antwort #4 am: 26.09.2007, 19:26 Uhr »
Dann solltet ihr mal von Aron Ralston"Im Canyon" lesen. Ein Felsstück klemmte ihn die rechte Hand ein als er durch einen Slotcanyon ging. Nach 5Tagen amputierte er sich die Hand damit er frei kommt.Seit wir den Film in Moab im TV gesehen haben und dann das Buch lasen ist uns jeder Slotcanyon suspekt.



ja , ich kenne die Story, da sie auf www.climb-utah.com veröffentlich wurde.
Ich würde allerdings auch nie alleine losgehen, ohne jemanden eine Info zu geben. Und gerade den Blue John Slot wollte ich nicht alleine machen. Aber reizvoll ist er auf jeden Fall  :lol:

Greetz,

Yvonne

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: Achtung Felsstürze Wahweap Hoodoos
« Antwort #5 am: 26.09.2007, 19:27 Uhr »
er hat vorher auch einen schlimmen Fehler gemacht: Man geht nicht alleine in die Wildnis...

alleine in die Wildniss?
Da fällt mir der Reisebericht von Westernlady ein... :wink:

*OWL

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2005
  • 6.011
Re: Achtung Felsstürze Wahweap Hoodoos
« Antwort #6 am: 26.09.2007, 19:31 Uhr »
Na ja, solange alles gut geht...

Ich muß aber zugeben, daß ich auch schon mal eine Wanderung gemacht habe, wo ich hinterher dachte: "Das wr ziemlich leichtsinnig, das jetzt alleine gemacht zu haben" :oops:

Quid licet Iovi, non licet bovi

*americanhero

  • Gast
Re: Achtung Felsstürze Wahweap Hoodoos
« Antwort #7 am: 26.09.2007, 19:39 Uhr »
ich habe auch schon einges alleine gemacht und fand es okay. Nur bei gewissen DIngen wie Technical Slots wollte ich das doch lieber mit jemanden zusammen machen. Bei den normalen anderen Desert Hikes hätte ich alleine keine Probleme...


Greetz,

Yvonne

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.067 Sekunden mit 28 Abfragen.