Backpacking John Muir Trail, Yosemite NP

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Canyoncrawler

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.04.2006
    Ort: Westerwald
  • 3.487
  • Hiking the Nationalparks in USA, Kanada & Europe
Backpacking John Muir Trail, Yosemite NP
« am: 01.05.2007, 18:03 Uhr »
Hi,

hat schon mal jemand eine Backpacking Tour im Yosemite auf dem John Muir Trail gemacht ?

Wir planen im September eine Tour auf dem John Muir Trail im Yosemite National Park.
Ich habe jetzt einiges gelesen, und kann mich nun nicht entscheiden, ob wir als Entry Trailhead die Cathedral Lakes (bei den Tuolumne Meadows) oder weiter östlich die Tour noch auf das Camp Vogelsang und Lyell Canyon auszdehnen sollen.

Kann mir jemand vom John Muir Trail berichten ?

Auch Infos zu den Etappen in der Nähe des Yosemite Valley sind willkommen, da unsere Erfahrungen zwischen Happy Isle und Half Dome noch aus dem Jahr 2000 stammen.

Im Netz habe ich noch einen schönen LINK zu kostenlosen Topo Maps gefunden:
http://www.dascalos.net/Outdoors/ODC/jmtmaps.html

Gruss Kate
- - - - - - -
On Tour:
2000-09: 7xUSA West & Kanada
2000-13: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,GB,MNR,BiH,HR
2018:  Wandern & Paddeln Schluchten-ABC: Ardeche, Baume, Chassezac sowie Cote Vermeille

Unsere Website: http://www.outdoordreams.de

*HBFire

  • Lounge-Member
  • Registriert: 23.01.2007
    Ort: Am Fusse der Schwäbischen Alb
  • 192
Re: Backpacking John Muir Trail, Yosemite NP
« Antwort #1 am: 03.05.2007, 22:12 Uhr »
Hallo Kate,

ich kann Dir leider keinen Erfahrungsbericht aus eigener Hand bieten. Da wir aber auch schon mit dem Gedanken gespielt haben Teile des John Muir Trails zu erwandern kann ich dir folgendes Buch empfehlen (Wir wollten von Mammoth Lakes Richtung Mt. Whitney wandern, daraus wurde aber dann kurzfristig nichts)
http://www.amazon.de/John-Muir-Trail-OutdoorHandbuch-Ziel/dp/3893921273/ref=sr_1_1/028-6681908-4471762?ie=UTF8&s=books&qid=1178221857&sr=1-1

Habe auch bei mir auch noch Links zum John Muir Trail gefunden vielleicht helfen die Dir ja weiter
http://www.pcta.org/about_trail/muir/over.asp
http://alumnus.caltech.edu/~rbell/johnmuir.htm
http://gorp.away.com/gorp/publishers/wildernesspress/hik_yos.htm

Im DAV Heft Panorama vom Oktober 2006 kommt auch ein Bericht über die Sierra Nevada und den John Muir Trail nur sind die auch in Mammoth Lakes gestartet.

Weiss jetzt nicht ob Dir das überhaupt weiterhilft oder ob Du das schon alles kennst.

Gruß
Holger
Gruß
Holger

“The Mountains are calling and I must go.” - John Muir -

*bejay

  • Lounge-Member
  • Registriert: 14.07.2004
    Ort: Mering
  • 114
Re: Backpacking John Muir Trail, Yosemite NP
« Antwort #2 am: 04.05.2007, 14:07 Uhr »
Hallo Canyoncrawler,

da es offensichtlich nicht so viele Backpackinginteressierte im Forum gibt möchte ich ein wenig über den John Muir Trail schreiben.

Ich habe in den letzten Jahrzehnten mehrere ein-  bis 14-tägige Wanderungen auf diesem Trail und Umgebung unternommen und war immer wieder begeistert. Generell sind sie sowohl konditionell, als auch logistisch nicht schwierig und auch das meist stabile Wetter hilft (obwohl es auch schon mal im August geschneit hat). Die Landschaft ist abwechslungsreich, mal lichter Wald, mal felsiges Hochgebirge mit vielen Seen, nicht so dramatisch wie in manch anderen Weltgegenden, eben eine "Gentle Wilderness", wie J. Muir sagte. Man kann wochenlang in unberührter Natur ohne Zivilisation und Straßen wandern und ist trotzdem nicht allzuweit davon entfernt.

Wenn ihr erst ab Mitte September unterwegs seid und die High Sierra Camps schon geschlossen sind wird auch im Gebiet des Yosemite NP nicht mehr so viel los sein und bei gutem Wetter ist es gerade im Herbst sehr schön. Wenn Ihr den Weg zum Half Dome schon kennt wäre vielleicht eine Tour ab Tolumne Meadows über die Cathedral Lakes vorzuziehen. Man kann auch recht schöne Tagestouren von dort aus machen und auch Cross-Country ist wegen der offenen Landschaft kein Problem.
 
Wenn Ihr auch die Ostseite der Sierra besucht könnt Ihr auch dort sehr schöne kürzere Backpacking-Wanderungen machen, z. B. in die Minaretts (Mt. Ritter) mit vielen Seen. 

Gruß
Bejay           

*Canyoncrawler

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.04.2006
    Ort: Westerwald
  • 3.487
  • Hiking the Nationalparks in USA, Kanada & Europe
Re: Backpacking John Muir Trail, Yosemite NP
« Antwort #3 am: 05.05.2007, 09:16 Uhr »
@ Holger,
Vielen Dank für die Links, die Infos bei GORP hatte ich noch nicht gelesen.

Das Büchlein vom Conrad Stein Verlag steht schon seit einigen Jahren in meinem Bücherschrank.

@ Bejay,
vielen Dank für Deine Infos.
Dein Vorschlag mit denTagestouren ab Tuolumne Meadows ist unser Alternativplan, falls das Wetter nicht mitspielt bzw. unser Permitwunsch nicht erfolgreich ist.
Ich habe noch eine Info bekommen, dass Camp Vogelsang wegen defekten WCs gemieden werden soll, wir werden uns wohl für Entry bei Cathedral Trailhead und Exit Happy Isle entscheiden und mit dem restlichen Tag noch eine Tageswanderung bei Hetch Hetchy machen, ein Gebiet was wir vor 7 Jahren noch gar nicht besucht haben.




Gruss Kate
- - - - - - -
On Tour:
2000-09: 7xUSA West & Kanada
2000-13: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,GB,MNR,BiH,HR
2018:  Wandern & Paddeln Schluchten-ABC: Ardeche, Baume, Chassezac sowie Cote Vermeille

Unsere Website: http://www.outdoordreams.de

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.058 Sekunden mit 28 Abfragen.