Buckskin Gulch

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*blackmax

  • Bronze Member
  • Registriert: 27.01.2011
  • 264
Buckskin Gulch
« am: 01.07.2011, 09:41 Uhr »
Hallo,

wie gefährlich ist eigentlich der Buckskin Gulch?
Wie siehts im falle einer Flashflood aus, hat man hier die Möglichkeiten aus dem Canyon gut rauszukommen, oder sieht der ähnlich aus wie der Lower Antelope Canyon?

*lurvig

  • ダニエル・ケンプ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.737
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Buckskin Gulch
« Antwort #1 am: 01.07.2011, 09:56 Uhr »
wir sind 2010 durch den Wirepass Slot Caynon zum Buckskin Gulch gewandert, diesen dann hoch bis zu Edmaiers Secret. Im unteren Bereich - ab Wirepass - ist der Biuckskin zunächst noch recht weit, oben wird er stellen weise enger, dann weitet er sich recht schnell wieder. Es gibt ein paar wenige Stellen, wo man im Notfall etwas zum Rand hochklettern könnte. Stellen weise geht das aber auch definitiv nicht.

Hier (N37.02766,W112.0035) ist so z.B. eine Stelle, wo man im Notfall zwar kaum aussteigen, aber mindestens höher klettern könnte:


Ich würde den (mir bekannten Teil) des Buckskin für weniger gefährlich halten als einen typischen Slot Canyon, aber nicht generell für ungefährlich, wenn Flashfloods drohen. Bei Aussicht auf solche sollte man wohl besser jeden Canyon meiden. Habe dieses Jahr im April miterlebt, wie sich eine kleine(!) Flashflood nach einem Gewitter entwickelt hat. Das geht irre schnell und das Ding, obwohl nicht weiter gross und heftig, hätte einen wohl mitgenommen, wäre man ihm ausgesetzt gewesen.

Lurvig

*blackmax

  • Bronze Member
  • Registriert: 27.01.2011
  • 264
Re: Buckskin Gulch
« Antwort #2 am: 01.07.2011, 10:05 Uhr »
Hallo Lurvig,
danke für deine Info. Wenn es am Vortag kein Regen gab, gibt es da trotzdem die Möglichkeit das einfach von weiter her eine Flut kommen kann?

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.872
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Re: Buckskin Gulch
« Antwort #3 am: 01.07.2011, 10:29 Uhr »
Hallo,
da gibt es eine kleine beeindruckende Videoserie über eine Flashflood im Buckskin Gulch:
"The Beginning"
"The Flood"
"The Aftermath"

Gruß
mrh400

*lurvig

  • ダニエル・ケンプ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.737
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Buckskin Gulch
« Antwort #4 am: 01.07.2011, 10:33 Uhr »
Wenn es am Vortag kein Regen gab, gibt es da trotzdem die Möglichkeit das einfach von weiter her eine Flut kommen kann?

sicher kann  man das nicht ausschliessen. Aber: wenn du von der 89 über die House Rock Valley Road zum Wirepass Trailhead (sinnvoller Startpunkt zum Buckskin Gulch) fährst, passierst du in Höhe des Buckskin Trailhead (Trailhead z.B. zu Edmaiers Secret) einen Wash. Wenn der ordentlich Wasser hat, kann man auch im Buckskin mit Wasser rechnen (der Wash führt letztlich in den Buckskin). Ist der Wash trocken, stehen die Chancen gut, auch den Buckskin trocken vorzufinden. Wobei wir 2010 ganz schön schlammige Passagen im Buckskin hatten, trotz trockenem Wash.
Letzlich sagt das aber noch nichts über eine potentielle Flashflood-Gefahr aus! Denn es kann ja im Norden durchaus regnen oder gewittern und dann gehts mitunter recht schnell. Ich denke mal, wenn es am Vortag keinen Regen nördlich der US89 gab, der Wash trocken ist und auch kein Regen angesagt/in Sicht ist, ist das ganze recht unkritisch.

edit: ok, habe die Videos zu spät gesehen. das Wasser muss ja nicht unbedingt durch den Wash von Norden kommen, sondern kann auch gut seitlich in den Canyon strömen. Dann wirds nicht lustig. Bei drohendem Regen sollte man das also besser sein lassen... so wie jeden engen Canyon.

Lurvig

*blackmax

  • Bronze Member
  • Registriert: 27.01.2011
  • 264
Re: Buckskin Gulch
« Antwort #5 am: 01.07.2011, 10:52 Uhr »
@ mrh400
Schluck, da läufts einem ja kalt den Rücken runter...

@Lurvig, das waren gute Tips, danke. Wir sind vorher im Zion und Bryce, da werde ich am besten jeden Tag das Wetter im Fernseh verfolgen und ggf bei der Paria Station anrufen wie es Wetter Technisch aussieht.
Denke das der Weg beim Edmaiers Secret besser geeignet ist, man muss es ja nicht Provozieren, leider gibts da wenig Material, ist das ein Offizieller Trailhead?

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.872
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Re: Buckskin Gulch
« Antwort #6 am: 01.07.2011, 11:11 Uhr »
Hallo,
Denke das der Weg beim Edmaiers Secret besser geeignet ist, man muss es ja nicht Provozieren, leider gibts da wenig Material, ist das ein Offizieller Trailhead?
offiziell mit allem drum und dran: Parkplatz, Klohäuschen, Registerbox mit Kuverts zum Zahlen des Tagespermits. Den Weg selbst findet man aber dort nicht verzeichnet; den sollte man sich hier im Forum oder (in allernächster Zukunft zu erwarten, Bilder sind schon drin, seine Wanderungen kommen sukzessive) bei Fritz Zehrer besorgen.
Gruß
mrh400

*Stefanie_GZ

  • Gast
Re: Buckskin Gulch
« Antwort #7 am: 01.07.2011, 11:14 Uhr »
Zum Edmaier ist es der gleiche Trailhead wie zum Gulch, am besten ins Register eintragen.

Man muss um zum Edmaier`s Secret zu kommen, auch durch den Wash durch einmal oder zweimal wenn ich mich recht erinnere, aber der offizielle Weg führt immer an ihm vorbei bzw. etwas oberhalb. Ob Wasser drin ist seht ihr ja, wie lurvig sagt schon vorher, auf der House Rock Valley Road.

Um welche Jahreszeit fahrt ihr denn hin?

*blackmax

  • Bronze Member
  • Registriert: 27.01.2011
  • 264
Re: Buckskin Gulch
« Antwort #8 am: 01.07.2011, 11:26 Uhr »
Super , vielen Dank Euch allen für die Infos, ich glaub ich muss mal wenn ich vor Ort war etwas detaillierter mit GPS Daten über den Edmaier Trail schreiben.  :wink:


*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Buckskin Gulch
« Antwort #10 am: 01.07.2011, 12:16 Uhr »
Vorsicht, Vorsicht, es kann strahlender Sonnenschein sein und 50 Meilen weiter stark regnen, wie Lurvig schon sagt, das Wasser kommt sehr schnell angerast, denn in dem Stein und dem harten Wüstenboden versickert ja kaum was  Jedes Jahr gibt es wieder Tote bei Flashfloods

So kam es ja zu dem Unfall im Antilope Canyon, da war blauer Himmel und ungefähr 50 - 80 Meilen weiter Regen

Gruß

Palo

*lurvig

  • ダニエル・ケンプ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.737
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Buckskin Gulch
« Antwort #11 am: 01.07.2011, 12:21 Uhr »
naja, ein Restrisiko bleibt halt. Man weiss ja beim Beginn einer Wanderung nicht immer genau, ob es nun 50 oder 80 Meilen weiter weg gerade regnet oder ob dort Regen droht. Wenn das Wetter im Wandergebiet bedenklich aussieht und man einen engen Canyon auf dem Plan hat, ist es sicher besser, davon Abstand zu nehmen. Bei gutem Wetter und wenn die Aussichten auch weiter entfernt noch gut sind oder wenn man vom entfernten Wetter einfach nichts weiss, würde ich gehen. Sonst kommt man ja nie in einen Canyon ;)

Lurvig

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Buckskin Gulch
« Antwort #12 am: 01.07.2011, 12:33 Uhr »
man soll sich eben nicht vom guten Wetter vor Ort trügen lassen, darauf wollte ich hinweisen
Gruß

Palo

*blackmax

  • Bronze Member
  • Registriert: 27.01.2011
  • 264
Re: Buckskin Gulch
« Antwort #13 am: 01.07.2011, 13:39 Uhr »
Hallo Palo,

du hast absolut recht, man soll sich nicht verleiten lassen, das ist es ja was ich gemeint hab, das man auch trotz strahlenden Sonnenscheins, urplötzlich vom Wasser um die Ecke überrascht werden kann, ich denke ein Urlaubserlebnis wie im Video halte ich für verzichtbar ; )
Vielen Dank nochmal für die tollen Links für die Edmaiers Secret Seiten, gruß Andy

*zehrer

  • Silver Member
  • Registriert: 22.03.2004
  • 475
  • Travel and Hike the USA - it's amazing out there!
Re: Buckskin Gulch
« Antwort #14 am: 01.07.2011, 14:18 Uhr »
Edmaiers Secret Hikebeschreibung wird noch ein bisschen dauern. Schreib mir eine eMail, dann bekommst Du meine Trackaufzeichnung. Der Weg ist allerdings überhaupt nicht schwierig zu finden. Immer gerade aus und an der großen, sandigen Wash links, dann siehst Du schon die Brainrocks ...

Eine Alternative zur Buckskin (direkt) wäre über den Wirepass Slot (auch ganz schön) - klicks Du hier:
http://www.zehrer-online.de/htm_hikes_buckskinslot.htm

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.096 Sekunden mit 28 Abfragen.