Luftdichte Behälter in Bärengebieten

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Nicky82

  • Junior Member
  • Registriert: 02.12.2005
    Ort: München
  • 37
Luftdichte Behälter in Bärengebieten
« am: 08.06.2007, 19:06 Uhr »
Hallo zusammen,

in einer Woche geht's in den wilden Westen Kanadas. Wir wollen dort unter anderem Wandern gehen. Da wir mit dem Mietwagen eine Rundreise machen und folglich diverse Verpflegung dabei haben werden, sind wir am Überlegen, in welche Dosen wir das Essen verpacken sollen, um keine Bären anzulocken. Wir würden alles natürlich in den Kofferraum verstauen, aber wenn ein Bär will, dann knackt er den auch auf. Welche Behälter eignen sich am Besten? Sind Tupperdosen luftdicht und lassen keine Gerüche heraus?

Was habt Ihr für Verpflegung bei Wanderungen in Bärengebieten dabei und wie verpackt Ihr sie? Soweit ich weiß, kann ein Bär sogar den Inhalt aus einer Blechdose erriechen :o

Vielen Dank für Eure Antworten und viele Grüße
Nicky
Nicky's Reisewelt: www.sausebrausmaus.de

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087

*BettinaW

  • Platin Member
  • Registriert: 26.05.2004
    Alter: 47
    Ort: Nähe Nürnberg
  • 2.944
Re: Luftdichte Behälter in Bärengebieten
« Antwort #2 am: 08.06.2007, 23:08 Uhr »
Hallo Nicky,

Bären werden nicht nur von Lebensmitteln angelockt sonder auch von Creme, Zahnpasta, Kosmetikartikel.....
Aber keine Angst, es ist nicht so, daß jede Nacht ein Bär ums Auto oder Zelt schleicht.

Mal eine Frage: Geht ihr zelten oder übernachtet ihr in Motels/Hotels? Wo genau geht Eure Rundreise hin? Seit ihr länger alleine im Backcountry unterwegs?

Bei Wanderungen braucht man eigentlich keine Angst vor einen Bären haben. Auch nicht, wenn man seine Brote nur in Papier eingewickelt im Rucksack trägt. Solange man nicht im Bärengebiet leise durch die Gegend schleicht ist es wahrscheinlicher, daß der Bär euch zuerst hört und sich aus dem Staub macht. Wenn man sich unterhält, fest auftritt, irgendwas klapperndes am Rucksack hat (es gibt hierfür Bärenglocken, die aber nach einiger Zeit ganz schön nerven können  :wink:) macht man normalerweise genug "Krach" um den Bären zu warnen.

Auf einigen Campgrounds gibt es Bärenboxen in die die Lebensmittel, Cremes, etc. eingepackt werden können und so geschützt sind.
Wenn nicht, dann alles in einen Rucksack und hoch an einen Ast hängen. Aber dabei darauf achten, daß der Rucksack nicht zu nah am Stamm hängt, sonst könnte ihn auch da der Bär erwischen.

Ich war schon öffter in Kanada beim Campen und wir hatten noch nie Besuch von einem Bären am Campground.

Gruß
Bettina

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Luftdichte Behälter in Bärengebieten
« Antwort #3 am: 08.06.2007, 23:15 Uhr »
Wenn man von Lone Pine nach Mt. Whitney hoch will ist es absolute Vorschrift eine Baerbox mitzunehmen, die Rangers kontrollieren. Das ist auch in anderen Gebieten so, zumindest in USA
Gruß

Palo

*BettinaW

  • Platin Member
  • Registriert: 26.05.2004
    Alter: 47
    Ort: Nähe Nürnberg
  • 2.944
Re: Luftdichte Behälter in Bärengebieten
« Antwort #4 am: 08.06.2007, 23:19 Uhr »
Wenn man von Lone Pine nach Mt. Whitney hoch will ist es absolute Vorschrift eine Baerbox mitzunehmen, die Rangers kontrollieren. Das ist auch in anderen Gebieten so, zumindest in USA

Deswegen habe ich ja gefragt wohin die Rundreise geht!
Denn nicht überall ist es nötig so eine Box bei sich zu haben.

Gruß
Bettina

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: Luftdichte Behälter in Bärengebieten
« Antwort #5 am: 08.06.2007, 23:30 Uhr »

Deswegen habe ich ja gefragt wohin die Rundreise geht!
Denn nicht überall ist es nötig so eine Box bei sich zu haben.

Na ja Bettina vielleicht erden wi das ja noch ruaskriegen und koennen dann praeziesere Antworten geben :) :) :)
Gruß

Palo

*tom22

  • Platin Member
  • Registriert: 30.10.2004
    Ort: NRW
  • 2.928
Re: Luftdichte Behälter in Bärengebieten
« Antwort #6 am: 09.06.2007, 00:25 Uhr »
Hallo Nicky,
ich habe auf einer Wanderung in Kanada noch nie einen Bären gesehen und auch Nachts schleichen die Bären eigentlich nie um die Häuser herum. Die Ranger in Kanada sind immer schnell zur Stelle, wenn ein Bär gemeldet wird. Das Gebiet wird dann grossflächig für ein bis zwei Wochen gesperrt und zur Not gibt es Warnschüsse in die Luft. Die meisten Touristen sehe daher die Bären nur auf einer geführten Tour oder zufällig amStrassenrand. Meistens sind die Bären dann aber mit anderen Dingen beschäftigt.

Für die Rocky Mountains in Kanada empfehlen die Park Ranger Wanderungen in größeren Gruppen und Krach (z.B. Singen oder lautes sprechen). Berichte, dass Bären die Autos aufbrechen, gibt es bisher nur aus den USA. Wir lassen unsere Lebensmittel immer im Kofferraum und hatten bisher nie Probleme. Ich rate daher zur Vorsicht, aber nicht zu übertriebender Angst.

Gruss Tom

*Sedona

  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.830
Re: Luftdichte Behälter in Bärengebieten
« Antwort #7 am: 09.06.2007, 09:03 Uhr »
Hallo Nicky,

ich habe ebenfalls noch nie etwas von in Autos einbrechenden Bären in Kanada gehört. Es gibt dort überall die bärensicheren Abfallcontainer, aber von Seiten der Parkverwaltung gibt es keine Empfehlungen beim Wandern kein Essen mitzunehmen. Allerdings dürfte in der Vergangeheit bei den Campgrounds schon einiges vorgefallen sein, zumindest ist jener bei Lake Louise mit einem hohen Sicherheitszaun umgeben. Da muss man sich dann beim Zelten auch wenig Sorgen machen.  :wink:

Dass die Grizzlies von Rangern extrem bewacht werden kann ich bestätigen - Schwarzbären werden es meines Wissen hingegen nicht so. Bei uns wurde das Gebiet zwar nicht großräumig gesperrt aber überall wo ein Braunbär gerade unterwegs war standen Warntafeln. Und als eine Grizzlymama mit ihren drei Babys bei den Vermillion Lakes herumspaziert ist, da stand auf der Zufahrtsstraße ein Ranger und hat jedem Neugierigen Informationsbroschüren in die Hand gedrückt. Weiterfahren und Bearwatching war erlaubt, das Aussteigen nicht.

Das mit den Touristen sehen keine Bären kann ich deshalb nicht bestätigen. Ich habe während meiner nur 7 Tage in den drei Nationalparks Jasper/Banff/Yoho ganze 6 Schwarzbären und 4 Grizzlies gesehen. Vielleicht ein Glücksfall, aber es ist sicherlich jahreszeitabhängig! Wenn zB die Buffaloberries reif sind, dann heißt es immer, dass nicht gerade wenige Bären an den Straßenrändern zu sehen sind. Bei meinen längeren Wanderungen habe ich aber zum Glück keinen aus der Nähe gesehen, wir haben allerdings auch immer extrem laut gesprochen in unübersichtlichen Gegenden oder in der Dämmerung, da bin ich immer und immer lauter geworden... Und einmal haben wir auf der gegenüberliegenden Uferseite ein Bärenbaby gehört, da hab ich dann :bibber: und  :nixwieweg:... Da bin ich ein wenig der Meinung, muss man nicht unbedingt jeden Wanderweg gehen... :wink:

Einige Wanderungen, wenn sie unmitelbar durch Grizzlygebiet führen, darf man zT überhaupt nur in größeren Gruppen (ab 6) machen. War bei uns zB beim Consolation Valley (beim Lake Moraine) der Fall.


Ich rate daher zur Vorsicht, aber nicht zu übertriebender Angst.

Würde ich auch so sehen!  :wink:

*Mick

  • Gold Member
  • Registriert: 18.04.2007
    Alter: 46
    Ort: Liechtenstein
  • 841
  • Go Blue!
Re: Luftdichte Behälter in Bärengebieten
« Antwort #8 am: 09.06.2007, 09:36 Uhr »

in einer Woche geht's in den wilden Westen Kanadas. Wir wollen dort unter anderem Wandern gehen. Da wir mit dem Mietwagen eine Rundreise machen und folglich diverse Verpflegung dabei haben werden, sind wir am Überlegen, in welche Dosen wir das Essen verpacken sollen, um keine Bären anzulocken.

Macht ihr nur Tageswanderungen oder zeltet ihr auch im Hinterland?

Gruss,
Mick

*Nicky82

  • Junior Member
  • Registriert: 02.12.2005
    Ort: München
  • 37
Re: Luftdichte Behälter in Bärengebieten
« Antwort #9 am: 12.06.2007, 18:49 Uhr »
Hallo zusammen!

Vielen lieben Dank für Eure Antworten! :P

Hallo Bettina,

nein, wir zelten nicht. Hatten es am Anfang geplant, uns aber dann doch für B&Bs entschieden. Unsere Rundreise führt unter anderem durch Banff, Yoho, Jasper, Wells Gray und Vancouver Island, wo wir überall wandern gehen wollen. Wir sind mal zu zweit und mal zu viert unterwegs, da wir uns mit Bekannten zum Wandern treffen :wink:

Danke für Deine beruhigenden Worte. Ich habe gestern auch eine Reportage über Bären gesehen und muss sagen, dass ich mir schon viel zu viel Angst eingeredet habe. Wir werden alles beachten, was es zu beachten gibt und dann kann ja hoffentlich nichts weiter passieren.

Hallo Tom,

ich wusste gar nicht, dass die Ranger so sehr Acht geben und auf der Hut sind. Aber es wird doch nicht gleich komplett abgesperrt, weil da ein Bär gesichtet wurde, oder? Was ist dann mit den beliebten Trails und Wanderwege an den vielen schönen Seen?

Ok, wir werden dann die Lebensmittel einfach im Kofferraum lassen.

Hallo Sedona,

wie gesagt beruhigt es mich, dass die Ranger sich so viel Arbeit machen und sogar Warntafeln aufstellen, wenn sie einen Bären gesehen haben. Wir haben jetzt nicht vor, abgeschiedene Wege zu laufen, sondern ausschließlich in der Nähe von Seen und um Seen herum. Dort werden wir sicher nicht die einzigen sein :wink:

Zu welcher Jahreszeit hast Du die vielen Bären denn gesehen?

Gilt eine ausschließliche Gruppenwanderung auch für den The Whistlers in Jasper? Dort wollen wir nämlich auch hoch und ich las, dass er DER Berg für Bären schlechthin ist. Ich könnte mir vorstellen, dass sich dann oben Gruppen bilden und loslaufen, sobald sechs Personen oder mehr zusammen gekommen sind, oder?

Hallo Mick,

wir machen nur Tageswanderungen.

Viele Grüße und danke nochmals :D
Nicky
Nicky's Reisewelt: www.sausebrausmaus.de

*Mick

  • Gold Member
  • Registriert: 18.04.2007
    Alter: 46
    Ort: Liechtenstein
  • 841
  • Go Blue!
Re: Luftdichte Behälter in Bärengebieten
« Antwort #10 am: 12.06.2007, 18:52 Uhr »

wir machen nur Tageswanderungen.

Dan braucht Ihr Euch deswegen keine Sorgen machen. Einfach sich beim Wandern unterhalten und ihr werdet keinen Bären sehen.

Gruss,
Mick

*Kauschthaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 06.01.2005
    Ort: Schwäbische Alb
  • 7.572
Re: Luftdichte Behälter in Bärengebieten
« Antwort #11 am: 12.06.2007, 19:12 Uhr »
Hallo Nicky,

eine Möglichkeit der geruchssicheren Aufbewahrung sind auch solche duftsicheren Beutel.
Bei MEC in Vancouver gibt es die auch, und ich nehme an in vielen anderen Outdoor-/Campinggeschäften in CA ebenfalls.

Viele Grüße, Petra
Wenn DAS die Lösung ist, dann will ich mein Problem zurück!

*Gutenberg

  • Platin Member
  • Registriert: 20.07.2004
    Alter: 56
    Ort: Langenzenn (bei Nürnberg)
  • 1.619
Re: Luftdichte Behälter in Bärengebieten
« Antwort #12 am: 12.06.2007, 19:31 Uhr »

So ganz kann ich das nicht bestätigen.

Im Banff NP habe ich tatsächlich noch nie einen Bären gesehen.
Im Wells Gray gibt es soviel Bären, dass auch bei einer Wanderung gegen nachmittag eine Bärenbegegnung nicht
auszuschließen ist. Wir haben dort auf der Wanderung zu einer alten Cabin Bären gesehen, die munter gelbe Blumen auf der
Lichtung fraßen. Wir jedenfalls fühlten uns mehr gestört als sie.
Im Jasper haben wir während einer Autofahrt bestimmt 10 Bären gesehen.
In Kanada halte ich  (im Gegensatz zum Yellowstone) eine Bärenbegegnung, und wenns im Auto ist,
fast für garantiert.

Und von einer Überwachung kann da keine Rede sein. Soviele Ranger hat ja der Nationalpark gar nicht.
Gebiete, wo Grizzlies sind, die werden häufig gesperrt. Eine Begegnung mit einem Grizzly ist
etwas sehr ungewöhnliches.


Gruß!   Jörg
Gruß!        Jörg
=================================
Watch for Animals Tour 2008
Aloha Tour 2008

*BettinaW

  • Platin Member
  • Registriert: 26.05.2004
    Alter: 47
    Ort: Nähe Nürnberg
  • 2.944
Re: Luftdichte Behälter in Bärengebieten
« Antwort #13 am: 12.06.2007, 22:05 Uhr »
Hallo Nicky,

ich wünsche dir viel Spaß auf euer Tour und auch das einen oder anderen Bären am Straßenrand.
Als ich meine erste Kanada Tour gemacht habe, habe ich vorher in einem Reiseführer gelesen, daß man mindestens ein Bild mit einem Bären wieder mit nachhause bringt. Soll ich dir sagen wieviele Bären ich da gesehen habe? 0,0 !!!! :?

Habe keine Angst und genieße die Tour!!!

Gruß
Bettina

*Gutenberg

  • Platin Member
  • Registriert: 20.07.2004
    Alter: 56
    Ort: Langenzenn (bei Nürnberg)
  • 1.619
Re: Luftdichte Behälter in Bärengebieten
« Antwort #14 am: 12.06.2007, 22:08 Uhr »
Hallo Nicky,

ich wünsche dir viel Spaß auf euer Tour und auch das einen oder anderen Bären am Straßenrand.
Als ich meine erste Kanada Tour gemacht habe, habe ich vorher in einem Reiseführer gelesen, daß man mindestens ein Bild mit einem Bären wieder mit nachhause bringt. Soll ich dir sagen wieviele Bären ich da gesehen habe? 0,0 !!!! :?



wie hast du das geschafft?  :)

Jörg
Gruß!        Jörg
=================================
Watch for Animals Tour 2008
Aloha Tour 2008

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 28 Abfragen.