Petroglpyhen / Pictographs - prähistorische Felszeichnungen / Felsritzungen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*digithali

  • Thali & Kathi
  • Bronze Member
  • Registriert: 15.03.2006
    Alter: 53
    Ort: Saxony-Anhalt
  • 306
Hallo Leute,
begeistere mich immer wieder für prähistorische Felszeichnungen / -ritzungen. Die meisten, schönsten und größten "Kunstwerke" habe ich bisher an der Großen Galerie des Horseshoe-Canyons im Südosten Utahs (ein abgelegener Teil des Canyonland NP) gesehen.

Habe so etwas in Erinnerung, dass es im Gebiet UT/AZ noch einen abgelegenen Canyon mit einer noch größeren Ansammlung (sogar eine der Bedeutensten in den USA) gibt. Würde dieser Location dieses Jahr gern einen Besuch abstatten, kann dazu aber irgendwie nichts mehr finden, da mir der Name entfallen ist. Kann mir mal jemand da wieder auf die Sprünge helfen?  :roll:

Vielleicht könnten wir den Thread auch auf eine kleine Sammlung ausweiten, mit besonders sehenswerten oder auch eher entäuschenden Stellen dieser Art!

Statt Hoodoos und Arches könnte man ja auch mal eine Reise lang Rockart jagen, wenn man genug zusammenbekommt. An tollen Orten sind die meisten ja alle mal zu finden  :wink:
Alle erforderlichen Topomaps für "Wandern im Südwesten der USA" von P.F.Schäfer, dann folge dem Link:
USGS-Topomaps zu "Wandern im Südwesten der USA"

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 56
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Re: Stellen mit prähistorischen Felszeichnungen
« Antwort #1 am: 07.06.2007, 11:45 Uhr »
Zu dem Canyon, den Du suchst, kann ich Dir leider nichts sagen.


Andere Petrograph Sites außer Horseshoe Canyon (den man sich auf jeden Fall ansehen sollte)? Da fallen mir spontan ein:
Atlatl Rock im Valles of Fire
Hundred Handprints bei Escalante
Newspaper Rock (Canyonlands NP)

hier findet man noch deutlich mehr.
Gruß
Dirk

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.501
Re: Stellen mit prähistorischen Felszeichnungen
« Antwort #2 am: 07.06.2007, 11:54 Uhr »
Im Canyon de Chelly dürftest du ettliche Petroglyphs vorfinden.

http://www.billandcori.com/navajonation/cdc_pet.htm

*Sedona

  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.830
Re: Stellen mit prähistorischen Felszeichnungen
« Antwort #3 am: 07.06.2007, 12:09 Uhr »
Digithali,

Es gibt so unendlich viele Petroglpyhen/Pictographslocations im Südwesten, die wunderschön sind, so dass es ein wenig schwierig ist, Dir weiterzuhelfen ohne ein Foto oder präszisere Angaben!  :wink:
Bei vielen der Stellen wird Dir aber nicht mal von offizieller Seite (sprich BLM oder NPS) weitergeholfen, weil man versucht sie eher geheim zu halten und mögliche Schmieragen (und die gibt es leider immer wieder) zu verhindern. Von einigen Rangern weiß ich, dass es immer interne Diskussionen gibt, jeder ist da anderer Meinung, was an die Öffentlichkeit darf und was nicht.

Neben der oben von Dirk erwähnten Stelle "Hundred Hands Panel" haben zB ein paar Vollidioten sogar versucht sich die Petroglyphen mit nach Hause zunehmen, sprich sie haben versucht die Dinger aus der Felswand herauszuschneiden. Hier kannst Du Dir mal anschauen, was da angerichtet wurde.  :(

Von offizieller Seite wird der Newspaper Rock im Needles Distric als bedeutendste Petroglyphensammlung angepriesen, den kennst Du aber sicher schon oder?

Vielleicht findest Du im Web noch ein Foto von der Stelle die Du suchst, dann könnte man Dir ev. weiterhelfen!
Google vielleicht mal nach Nine Mile Canyon oder schau Dir ev diese Seite mal an: http://www.jqjacobs.net/rock_art/index.html
Dort wirst Du mit Sicherheit fündig werden. :wink:

Es gibt aber wie gesagt unendlich viele Rock Art Locations im Südwesten, die allesamt einen Besuch wert sind. Und nicht gerade wenige davon sind sehr unbekannt.
Bei einer meine Lieblingsgallerien haben wir am Weg Ranger getroffen, die selber noch nicht so genau wussten, wo diese liegen bzw. sie hatten die sogar tatsächlich falsch eingezeichnet auf Ihrer Wandertopomap...
Es gibt also noch unendlich viel zu entdecken im SW diesbzgl. und wer weiß, ob wir Neuzeitmenschen, einige der allerschönsten überhaupt schon gesehen haben!  :wink:



*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 56
    Ort: Duisburg
  • 7.246
Re: Stellen mit prähistorischen Felszeichnungen
« Antwort #4 am: 07.06.2007, 12:12 Uhr »
Neben der oben von Dirk erwähnten Stelle "Hundred Hands Panel" haben zB ein paar Vollidioten sogar versucht sich die Petroglyphen mit nach Hause zunehmen, sprich sie haben versucht die Dinger aus der Felswand herauszuschneiden. Hier kannst Du Dir mal anschauen, was da angerichtet wurde.  :(

Das ist wirklich der Hammer! Ich habe gedacht, ich sehe nicht richtig. Die sind da offensichtlich mit schwerem Gerät angerückt, um die Felszeichnungen aus der Wand zu schneiden.
Gruß
Dirk

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.873
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Re: Stellen mit prähistorischen Felszeichnungen
« Antwort #5 am: 07.06.2007, 12:15 Uhr »
Hallo,
außer den bereits genannten (ohne daß ich den tollen Link von Doc jetzt gesichtet hätte) fallen mir aus dem Stand noch ein - alle für Normaltouris ohne besonderen "Geländeeinsatz" erreichbar:
Monument Valley (aber nur auf den geführten Touren)
Capitol Reef NP
Valley of Fire - auf dem Weg zu Mouse's Tank
Petrified Forest (heißt glaub' ich auch Newspaper Rock)
Dinosaur NM - auf dem Weg zu Josies Cabin - ausnehmend viele und schöne an einer zwar ungeteerten aber guten Straße!

Etwas Geländeeinsatz (aber nichts wirklich anspruchsvolles, ist halt eine lange Schotterstrecke) erfordert Castle Gardens in Wyoming

Außerdem wüßte ich noch den Dry Fork Canyon bei Vernal, hatte ich aber nicht mehr geschafft, muß ganz toll sein und zählt wohl zu den bedeutendsten
Gruß
mrh400

*digithali

  • Thali & Kathi
  • Bronze Member
  • Registriert: 15.03.2006
    Alter: 53
    Ort: Saxony-Anhalt
  • 306
Re: Stellen mit prähistorischen Felszeichnungen
« Antwort #6 am: 07.06.2007, 12:18 Uhr »
Google vielleicht mal nach Nine Mile Canyon ...

Yepp, der war es ... Danke Danke  :lol:

"Hundred Hand" klingt auch interessant, da bin ich ja auch - schon gebongt!
Alle erforderlichen Topomaps für "Wandern im Südwesten der USA" von P.F.Schäfer, dann folge dem Link:
USGS-Topomaps zu "Wandern im Südwesten der USA"

*Sedona

  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.830
Google vielleicht mal nach Nine Mile Canyon ...
Yepp, der war es ... Danke Danke  :lol:

Gern geschehen!  :wink:
Und nur falls es oben untergegangen sein sollte, weil ichs erst nachträglich meinem Posting hinzugefügt habe. Schau Dir auch unbedingt diese Seite an: http://www.jqjacobs.net/rock_art/index.html

*digithali

  • Thali & Kathi
  • Bronze Member
  • Registriert: 15.03.2006
    Alter: 53
    Ort: Saxony-Anhalt
  • 306
Also Isa, du bist schon wirklich eine Bereicherung  :abklatsch:

Darf man neugierig sein, was deine Lieblingsgalerien sind?  :pfeifen:
Alle erforderlichen Topomaps für "Wandern im Südwesten der USA" von P.F.Schäfer, dann folge dem Link:
USGS-Topomaps zu "Wandern im Südwesten der USA"

*Sedona

  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.830
Darf man neugierig sein, was deine Lieblingsgalerien sind?  :pfeifen:

Dass die meine Lieblingsgalerien sind, das hat aber eher "sentimentale Gründe".  :wink:

Gerhard seine zwei Tipps bzgl Vernal: Dry Fork sowie im westlichen Teil des Dinosaur NM halte ich persönlich auch für zwei ausgesprochen schöne Stellen!
Die im Canyon de Chelly sind ebenfalls sehenswert, aber nur im Rahmen von geführten Touren zugänglich.
Im San Rafael Swell wirst Du bzgl Rock Art auch noch sehr schnell fündig werden, darunter sehr viel bekanntes. Google mal nach Head of Sinbad, den finde ich traumhaft schön!  :wink:



*Campfire

  • Full Member
  • Registriert: 26.02.2007
  • 85
... und wenn Du dann nach etlichen Urlauben die oben genannten Stellen im wesentlichen durch hast und noch eine Steigerung brauchst, dann besuche doch mal die Petroglyphen im Akakus Gebirge (im Südwesten Libyens) und die im Tassili n'Ajjer (im Südosten Algeriens) ...
Gruß,
Peter
Peter Felix Schäfer: Wandern im Südwesten der USA, Books on Demand, Norderstedt 2006. (www.canyonwandern.de)

*eubank

  • Gast

*DocHoliday

  • Diamond Member
  • Registriert: 31.07.2003
    Alter: 56
    Ort: Duisburg
  • 7.246
... und wenn Du dann nach etlichen Urlauben die oben genannten Stellen im wesentlichen durch hast und noch eine Steigerung brauchst, dann besuche doch mal die Petroglyphen im Akakus Gebirge (im Südwesten Libyens) und die im Tassili n'Ajjer (im Südosten Algeriens) ...
Gruß,
Peter

Australien hätte da auch noch ein paar nette Sites zu bieten. ;)
Gruß
Dirk

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 5.855
... und wenn Du dann nach etlichen Urlauben die oben genannten Stellen im wesentlichen durch hast und noch eine Steigerung brauchst, dann besuche doch mal die Petroglyphen im Akakus Gebirge (im Südwesten Libyens) und die im Tassili n'Ajjer (im Südosten Algeriens) ...
Gruß,
Peter

Australien hätte da auch noch ein paar nette Sites zu bieten. ;)
:zwinker: :daumen:
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.096 Sekunden mit 29 Abfragen.