Waterfall Trail im White Tank Regional Park bei Phoenix

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*americanhero

  • Gast

Waterfall Trail im White Tank Mountain Regional Park


Der White Tank Reginal Park befindet sich nahezu vor den Toren der aeussersten westlichen Randgebieten der Phoenix Metropolitan Area, mit dem Ort Surprise an dessen oestlicher Parkgrenze sowie Buckeye und Goodyear im Sueden. Die dominanten White Tank Mountains selbst befinden sich innerhalb der Parkgrenzen und der Park selbst ist der groesste Reginal Park im County und wird durch seine Wuestenvegetation bestimmt.
Die White Tank Mountains bestehen aus unzaehligen Bergkaemmen und tiefen Canyons , eigentliche Gipfel fehlen hier nahezu voellig.
Der Park selbst ist ein riesiges Naherholungsgebiet mit unzaehligen Wanderwegen unterschiedlicher Lange sowie Trails fuer Radfahrer, Jogger und Reiter.
Es gibt unzaehlige Picknickstellen sowie eine Rangerstation.


Hier moechte ich nun den sogenannten Waterfall Trail vorstellen, einen der populaersten Trails im Park. Gerade im Fruehjahr ist die Chance sehr gross, hier auch einen Wasserfall anzutreffen. Allerdings muss es dafuer schon ordentlich regnen und schon wenige Tage, manchmal auch nur Stunden nach einem heftigen Regenguss
versiegt der Wasserfall wieder voellig. Trotzdem ist die Wanderung auf dem Waterfall Trail sehr empfehlenswert und fuehrt durch eine wunderbare Wuestenlandschaft, die mit unzaehligen Saguaros, Barrel Kakteen, Creosote Bueschen sowie Palo Verde Baeumen garniert ist.
Von der Entrance Station aus faehrt man nun die Parkstrasse eine Weile entlang, bis man dann ungefaehr bei der Picnic Area #5(die Areas sind nummeriert) nach links auf die Waterfall Canyon Road abbiegt. Hier faehrt man nun ein Stueckchen, bis man zu einem grosszuegig angelegten Parkplatz an der Picnic Area #6 ankommt. Hier ist man richtig. In der Regel ist hier auch der groesste Betrieb, der Trail ist sehr populaer.
Neben einem WC gibt es auch mehrere Picknicktische, teilweise ueberdacht, sowie einige Grills, die genutzt werden koennen.
Der Waterfall Trail startet unmittelbar hinter dem WC und ist auf den ersten 0,5 Meilen durchgehend aspaltiert. Schon gleich zu Beginn kann man wunderschoene Blicke in die Wuestenlandschaft der Sonoran Desert erhaschen.




Hinweisschilder erklaeren viel zu Fauna und Flora, es gibt unzaehlige Kakteenarten zu bewundern. Neben den sehr dominanten Saguaros gibt es unzaehlige Arten an Cholla Kakteen wie den Teddybear Cholla und den Staghorn Cholla, hier und da trifft man auf einen imposanten Barrel Cactus und beim genausen Hinsehen auch auf eine Ansammlung an Hedgehog Cacti.
Jetzt im Maerz steht natuerlich die Wildblumenblute im Vordergrund und viele Mexican Poppies sowie Lupienen fangen an, ihre bluetenbestueckten Koepfe in die warme Sonne zu halten.




Nach gut 0,5 Meilen erreicht man die sogenannte Petroglyph Plaza. Hier gibt es unzaehlige Petroglyphen zu bewundern, die alle direkt am Trail liegen. Im gesamten Park gibt es noch etliche andere Stellen, an denen man diese historischen Ueberbleibsel einiger Behausungen besichtigen kann.
Direkt nach der Petroglyph Plaza fuehrt der Trail nun als Schotterweg weiter, es gibt eine geringfuegige Steigung zu ueberwinden. An einem Wash geht es nun parallel weiter und immer tiefer in den Canyon hinein. Zu beiden Seiten erheben sich nun die nahezu weissgrauen Felswaende aus Granit.


Die Canyonwaende sind es auch, die dem Park und den Bergen ihren Namen gaben. Nach heftigen Regenfaellen sammelt sich naemlich das Wasser in kleinen und groesseren, teilweise sehr tiefen Pools an, umgeben von dem weissgrauen Gestein. White Tanks also.
Die letzten Meter werden etwas unebener und felsiger, am Ende gibt es nun eine kleine Treppe. Diese kann teilweise mit Wasser ueberflutet sein und alles etwas rutschig machen. In unserem Fall lief Wasser die Treppe hinunter, was aber kaum der Rede wert war. Aufpassen sollte man aber dennoch.


Nun ist das eigentliche Ende des Trails erreicht und es geht nur noch an einigen grossen Rockboulders vorbei zu einem grossen Pool. Dieser war zu unserem Zeitpunkt tatsaechlich wassergefuellt und auch der Wasserfall war vorhanden. Prinzipiell sind es sogar zwei kleine Wasserfaelle. Eine Kaskade, die direkt in den Pool fuehrt sowie ein ca. 30 Fuss hoher Wasserfall, der die Canyonwand hinunterstuerzt. Und dabei war der letzte Regen schon gut eine Woche her.
Ein toller Hike in einer wunderbaren Gegend, die ich waermstens empfehlen kann. Besonders, wenn man Kakteen mag.
Zurueck geht es dann wieder auf dem gleichen Weg.







Anfahrt: wie kommt man nun in den Park?Von Phoenix aus kommend , nimmt man den die I-10 West fuer 18 Meilen bis zum Exit 124. Von dort dann auf dem Highway 303 nach Norden bis zur Olive Ave fahren. Diese dann 4 Meilen nach Westen bis zum Parkeingang fahren.
Oeffnungszeiten: der White Tank Mountain Regional Park ist von 6am bis 8pm geoeffnet(Sonntag - Donnerstag) sowie von6am bis 10pm am Freitag und Samstag.Die Gebuehr pro Fahrzeug betraegt 6$
Startpunkt: Direkt an der Picnic Area #6 an der Waterfall Canyon Road. Parkplaetze gibt es reichlich an der Picnic Area
Dauer: ca eine Stunde fuer den Hin und Rueckweg
Laenge: der Trail ist als Roundtrip ca 1,8 Meilen lang
Beste Zeit: am Nachmittag, da man ansonsten in der oestlichen Richtung, wo die schoensten Kakteen stehen, Gegenlicht hat. Im Fruehjahr und nach kraeftigen Gewitter - und Regenschauern kann man mit viel Glueck den Wasserfall am Ende des Trails sehen. Dann allerdings sollte man nicht zu spaet am Nachmittag losgehen, da der Wasserfall im Westen liegt und man ansonsten nur Gegenlicht hat
Schwierigkeiten: nahezu keine, der Trail ist eben und weisst nahezu keine Hoehenmeter auf. Zusaetzlich sind die ersten 0,5 Meilen asphaltiert. Etwas aufpassen sollte man nur am Ende bei der Steintreppe. Ist Wasser vorhanden, kann diese sehr rutschig sein
Wasserstellen: am Trail selbst keine, genuegend Wasservorraete mitnehmen bzw. an der Picnic Area noch einmal auffuellen
Weitere Infos: http://maricopa.gov/parks/white_tank/Hiking.aspx
White Tank Mountain Regional Park Map (PDF)

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2019 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.093 Sekunden mit 26 Abfragen.