Manni & Co / live from Big Apple

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #30 am: 21.10.2006, 07:12 Uhr »
19.10.2006
Um 6:00Uhr war heute morgen Abfahrt. (ohne Frühstück)  :cry:
Wir hatten schliesslich 400 Meilen bis zu den Niagara Fällen zu fahren!
Unterwegs waren immer wieder die Reste vom „Indian Summer“ zu sehen.
Die Fahrt war ereignislos, eigentlich langweilig und zog sich wie Pizzakäse… :wink:



Anfangs hatten wir noch ganz gutes Wetter, aber je weiter wir nach Norden fuhren, umso schlechter wurde es. (oh, nein…nicht schon wieder!)
Tja, was soll ich sagen?
Wir hatten wohl beim Regengott irgendwie verschis… :wink:
Zum Schluss fuhren wir im stömenden Regen und ziemlich starkem Wind, in  Richtung Canada.
Die erhofften Bilderbuch-Fotos fielen also sprichwörtlich ins Wasser... :roll:
Endlich erreichten wir die Brücke über den Niagara River, die auch der Grenzübergang nach Canada ist. Nachdem wir den Brückenzoll entrichtet hatten, gings zur Einreise nach Canada. Mit ein paar Fragen nach dem „Warum?“ und „Wohin?“ und "Woher?" und einem Stempel im Pass, waren die Einreiseformalitäten schnell erledigt.



Schnell im Hotel einchecken und dann gleich zum grossen „Donnerndem Wasser“ fahren.
Schon von weitem sieht man den Skylon Tower…

 

..und die vielen „Honeymoon“ Hotels mit Blick auf die Fälle, sowie das Niagara-Casino.








Von der kanadischen Seite aus, kann man die „amerikanischen“ Fälle am besten sehen.



aber am schönsten sind natürlich die kanadischen „Horseshoe Falls“
Das Donnern des Wassers ist schon von weitem zu hören und man spürt sogar die Vibrationen auf der Strasse.
Unglaubliche Mengen an Wasser stürzen hier hinab.
Die Gischt ist überall, wir waren jetzt nass von oben, unten und von allen Seiten.
Trotzdem ist man fasziniert von diesem Naturschauspiel.




an einer Stelle kann man ganz nah an der Abbruchkante stehen und direkt in den tosenden Abgrund schauen.
Irgendwie haben mich diese Wassermassen angezogen…
tiefes, kühles, blaues, frisches, schäumendes Wasser…
(gesprungen bin aber nicht…) :wink:



Bei der „Journey Behind The Falls“ kommt man durch einen Tunnel auf die Rückseite der Fälle.
Durch zwei Durchbrüche im Felsen kann man quasi von „hinten“ die Fälle sehen.
Auf einer Plattform kommt man dann von unten ziemlich nahe an die Fälle heran.
Hier ging gar nichts mehr…
Man hätte auch durch eine Autowaschanlage spazieren können.
Foto und Film war nur mit Unterwasserausrüstung möglich.





Die „Maid of the Mist“ stampft tapfer gegen die Strömung im Strudel des Horseshoe-Kessels an.

 

Aber schliesslich gibt sie auf und dreht bei…
(mit total durchnässten Touristen an Board)



Die „Rainbow Bridge“ und die „amerikanischen“ Fälle…



Die Gischt-Wolke der Niagara Fälle steigt weit in den Himmel…



Natürlich waren wir wegen des Wetters enttäuscht und man konnte die Schönheit dieses Naturwunders nicht wirklich geniessen.
(kein Wunder, wenn man in pitschenassen Klamotten rumläuft)
Trotzdem natürlich ein echtes Highlight!

-------------------------------------------------------
PS:
Unser Hotel an den Niagara Fällen kann ich nur empfehlen.
Das Best Western Cairn Croft, (Link siehe am Anfang dieses Berichts)
War ein echter Glücksgriff!
Sehr schöne Zimmer, Indoor-Pool im Wintergarten mit Whirlpools, leckeres Restaurant, Pizza Delivery aufs Zimmer, gemütliche Bar mit Billardtisch und sehr nette Atmosphäre.
Mein Tipp:
Die „Baby Back Rips“ auf Honey BBQ Sauce
und in der Bar ein „canadisches“ Bier.
Eine echte Verwirrung der Sinne…:wink:
Meine Empfehlung!

--------------------------------------------------

Heute ist Rückfahrt nach New York und Shopping der Mädels  in New Jersey angesagt.
(also nichts, worüber es sich lohnen würde zu schreiben) :lol:  :lol:  :lol:

Gruss,
Manni

*Zati

  • Diamond Member
  • Registriert: 02.08.2005
    Ort: Alamogordo, New Mexico
  • 3.464
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #31 am: 21.10.2006, 07:32 Uhr »
Hallo Manni,

die Fotos sindsehr schön, aber euren Frust wegen des Wetters kann ich gut verstehen  :(  :( .

Die Niagara Fälle möchten wir uns auf jeden Fall auch noch ansehen, Deinen Hotel Tipp habe ich gleich notiert.

New Jersey ist zum Shoppen wirklich toll, wir haben es vor einem Monat auch intensiv genutzt.

Gruß

Efty  :wink:
Gruß aus Alamogordo

Efty ;)


*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #32 am: 21.10.2006, 07:39 Uhr »
Schön, dass so viele mitfahren…
Mit 5 Personen im Compact Car und dann noch die vielen Trittbrettfahrer…
Na, wir hoffen mal, dass die Highway Cops zwei Augen zu drücken…

Zitat "EDVM96"
Also so langsam wirds nervig mit
dem FDNY-Hype wie ich finde.
Der Inbegriff des neo-amerikanischen Heldentums


????????? :shock:

Zu Fuss in ein brennendes, 110 Stockwerke hohes Gebäude zu steigen,

um  Leben zu retten und dabei sein eigenes auf's zu Spiel setzen...

Wenn das für dich "neo-amerikanisches Heldentum" ist,
hast du glaube ich, 'ne Nachhilfestunde in Geschichte nötig..

Am Ground Zero sind wir an einer Gedenktafel vorbeigelaufen,
auf der die Namen von über 300 Firefighter standen,
ie im World Trade Center ums Leben gekommen sind.
Das bedeutet, betroffen sind:
300 Firefighter
300 Ehefrauen
600 Kinder
1200 Eltern
2400 Freunde
weiter mag ich gar nicht rechnen…

(Kopfschüttel)

Zitat von: Efty
Hallo Manni,
Ab jetzt nur noch Sonne!!!!!
Gruß
Efty  :wink:


Hat leider nicht geklappt! :wink:
Habe euren Reisebericht mit Freude gelesen und erinnere mich jetzt an vieles!
Gruss,
Manni

Zitat von: KarinaNYC
Waren die Ritzen in der Brooklyn Bridge schlimm?  :wink:


Nöö..
also wenn ich es nicht gewusst hätte, wäre es mir gar nicht aufgefallen!
gaaaanz kleine Ritzen, kein Problem...
ausserdem haben wir ja sowieso nur nach oben auf die Skyline geschaut.
 :wink:


Zitat von: usa-rookie
Hallo Manni & Co,
Trink ein kühles Bud für mich  mit!


Melde gehorsamst:
Befehl (mehrfach) ausgeführt!
 :wink:

*KarinaNYC

  • Platin Member
  • Registriert: 15.07.2005
    Alter: 39
    Ort: near FRA
  • 2.447
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #33 am: 21.10.2006, 08:04 Uhr »
Zitat von: mannimanta

Nöö..
also wenn ich es nicht gewusst hätte, wäre es mir gar nicht aufgefallen!
gaaaanz kleine Ritzen, kein Problem...
ausserdem haben wir ja sowieso nur nach oben auf die Skyline geschaut.
 :wink:


Hatte ich dir ja so prophezeit  :zwinker:

Ach die Bilder von den Fällen sind toll, da werden schöne Erinnerungen wach, trotz das ihr so besch*** Wetter hattet!
Diese "Pattform" bei der Journey behind the Falls fand ich ja super genial, und eins kann ich dir sagen, da wird mal sogar bei schönem Wetter nass  :lol: Hab mich auch nicht getraut, die Kamera rauszuholen...
Ein wirklich atemberaubendes Erlebnis!  :D

Wie lange habt ihr denn für die Strecke gebraucht?

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #34 am: 21.10.2006, 08:13 Uhr »
[quote="KarinaNYC]Wie lange habt ihr denn für die Strecke gebraucht?[/quote]

Also Hinfahrt mit etwa 1 Stunde Pause (und die vermeindlich kürzere Route, Abkürzung über Landstrasse)
etwa 8 Stunden :cry:

zurück über Syracruse (Highway, längere Strecke)

etwa 7 Stunden

flüster:
...und das, obwohl ich das Speedlimit wo es ging missachtet hatte. :wink:

*KarinaNYC

  • Platin Member
  • Registriert: 15.07.2005
    Alter: 39
    Ort: near FRA
  • 2.447
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #35 am: 21.10.2006, 08:19 Uhr »
PUH, das ist ja doch n Stück zu fahren. Aber hat sich gelohnt oder?  :D
(Liebe Grüsse in die USA mal an dieser Stelle!  :D )

*americanhero

  • Gast
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #36 am: 21.10.2006, 09:40 Uhr »
Tolle Bilder von den Fällen, da werden auch bei mir alte Erinnerungen wach. Ich habe es leider bei 2 Besuchen nie geschafft, die Fälle ohne Regen zu sehen.
War aber trotzdem immer super gewesen und dann war die Fahrt auf der Maid of the Mist mit dem Naßwerden eh egal, das war ich da ja schon. :lol:
Aber ich kann eure Enttäuschung verstehen. Ich drücke mal die Daumen für besseres Wetter in den nächsten Tagen  :wink:
Freue mich schon auf dem nächsten Tagesbericht



Greetz,

Yvonne

*Kauschthaus

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 06.01.2005
    Ort: Schwäbische Alb
  • 7.572
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #37 am: 21.10.2006, 10:33 Uhr »
Hallo Manni,

trotz des miesen Wetters hast Du tolle Bilder von den Fällen gemacht.

Gegen die Nässe hätten Regenhosen geholfen.  Damit merkt man den Regen gar nicht mehr ... :wink:

8, bzw. 7 Stunden zu fünft in einem Compact?  :shock: Puh ...  :lol:

Noch viel Spaß und vor allem besseres Wetter, viele Grüße, Petra
Wenn DAS die Lösung ist, dann will ich mein Problem zurück!

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.476
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #38 am: 21.10.2006, 13:24 Uhr »
Vielleicht ist ein USA-Reiseforum der falsche Ort für solch eine Diskussion, aber ein paar Dinge wollte ich zu dem Thema doch noch loswerden:

Zitat von: Miri
Klar sind die Feuerwehrleute dort Heros und sie werden noch immer gefeiert und das ist auch gut so.
NY Firefighter = Hero - nette Pauschalisierung!
Ja, die Welt ist so schön einfach gestrickt...

Zitat von: Miri
Ich denke was die Helfer dort geleistet haben ist unvorstellbar und hat meinen vollen Respekt.
Das bestreitet auch sicherlich niemand!!

Aber muss man deshalb 5 Jahre später stehenbleiben und klatschen, nur weil irgendwelche (vermutlich ganz andere) Feuerwehrleute
aus einem FDNY-Auto steigen, die vermutlich gerade irgendwo einen Keller leergepumpt haben?

Ist es nicht vielleicht ein bischen zuviel des Guten, dass das FDNY jährlich seit 9/11 einen Kalender mit dem
Titel "Calendar of Heroes" mit halbnackten Feuerwehrleuten in Uniform herausbringt?

Hero hier, Hero dort, alles Heroes...
Wenn man von Amerikas Helden spricht ist das scheinbar nur noch auf das FDNY beschränkt. Ein Hype eben.
Aber dieses von Medien und Politik suggerierte Heldentum ist bezeichnend für das patriotische Amerika der heutigen Zeit.

Zudem sind die netten Herren vom FDNY inzwischen scheinbar etwas abgehoben:
Die Teilnahme an einer Benefiz-Veranstaltung im Madison Square Garden vor 2 Jahren haben sie abgelehnt,
weil sie als Feuerwehrleute keine Ehrenplätze in den ersten Reihen bekommen sollten, wie sonst üblich. Skandal!
Kein sehr heldenhaftes Verhalten wie ich finde.

Zitat von: mannimanta

Zu Fuss in ein brennendes, 110 Stockwerke hohes Gebäude zu steigen,
um  Leben zu retten und dabei sein eigenes auf's zu Spiel setzen...
Wenn das für dich "neo-amerikanisches Heldentum" ist,
hast du glaube ich, 'ne Nachhilfestunde in Geschichte nötig..
Du hast den Inhalt meines Posts scheinbar überhaupt nicht verstanden.
Nimm mal deine rot-weiß-blaue Sonnenbrille ab und schau nochmal genau was ich geschrieben habe.  :wink:

Zitat von: mannimanta
Am Ground Zero sind wir an einer Gedenktafel vorbeigelaufen,
auf der die Namen von über 300 Firefighter standen,
ie im World Trade Center ums Leben gekommen sind.
Und wird z.B. die Port Authority Police  auch beklatscht wenn sie irgendwo auftaucht? Nein!
Obwohl sie gleichwohl involviert war in die Rettungsmaßnahmen. Auch hier gab es übrigens 37 Tote.
Aber das sind ja keine Feuerwehrleute...

Das und nichts anderes wollte ich zum Ausdruck bringen.

Übrigens: Kennt jemand die Doppel-DVD "A Concert für New York City"?
(Recorded live at MSG on October 20th 20001 - a celebration of the strength, resilience and pride of New York and America)
Die finde auch ich ziemlich klasse, aber irgendwann muss es halt auch mal wieder gut sein.

In diesem Sinne!  8)

*Biggi

  • Gold Member
  • Registriert: 28.04.2004
  • 1.495
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #39 am: 21.10.2006, 13:44 Uhr »
Hallo Manni,

das ist aber ein sehr schöner Reisebericht, auch wenn das Wetter nicht ganz so toll war bisher! New York steht ganz oben auf meiner to-visit-Liste, und auch die Niagara-Fälle müssen beeindruckend sein. Viel Spass weiterhin! :D

*Elmo

  • Silver Member
  • Registriert: 23.02.2006
    Ort: bei FFM
  • 504
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #40 am: 21.10.2006, 18:15 Uhr »
Also ich die Brooklyn Bridge in der anderen Richtung gelaufen, bei Dämmerung/Dunkelheit.
Aber so wie ich das sehe, ist das bei Tag auch sehr lohnenswert und klasse anzusehen. Also das nächste Mal wenn ich in New York bin, gehe ich von Brooklyn nach Manhattan!

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #41 am: 22.10.2006, 07:34 Uhr »
22.10.2006

Das mit dem Wetter hier, habe ich nun langsam kapiert:

Montag:       Regen
Dienstag:     Sonne
Mittwoch:    Regen
Donnerstag: Sonne
Freitag:        Regen
Samstag:      Sonne??
Riiischtisch!

Wir liessen es heute gemächlich angehen und frühstückten erst spät.
Gegen Mittag fuhren wir dann Petra & Michael zum Flughafen,
da die beiden heute ihren Rückflug nach Düsseldorf hatten.
Während ich hier schreibe, sitzen die beiden gerade im Flieger nach Hause.
Uns bleiben noch zwei Tage und so machten wir uns gleich auf den Weg
nach Manhatten .



Am Port Authority stiegen wir, wie immer, aus dem „New Jersey Transit Bus“
und verschwanden gleich wieder im Untergrund zur Subway.



Bei diesem Wetter, dachten wir, müsste der Central Park, interessant sein.
Mit dem „A“ Train ging es zum „Columbus Circle“.

 

Am South End des Central Parks...



Die Weltkugel neben dem Trump Tower…



Der „Columbus Circle“ ist eingerahmt von Wolkenkratzern.



Hier der Parkeingang von Süden…

 

Zuerst schimmern  noch Gebäude durch die Bäume…



aber schon bald ist vom Lärm Manhattans nichts mehr zu hören.
Eine grüne Oase inmitten New Yorks…toll!







Hier kommt der tragfähige, felsige Untergrund Manhattans zum Vorschein.
(ein Grund, warum in Manhatten so viele Wolkenkratzer stehen)



Die Skyline New Yorks vom Central Park aus gesehen…



 





Und hier die Eislaufbahn beim „Playground“…
(das war doch die aus „LOVE STORY“ )



An der Süd-Ost Ecke des Parks entdeckten wir noch diese Kirche.
(vom Stil her, hätte ich die jetzt eher in Paris vermutet)



Wolkenkratzer, Wolkenkratzer…






Hier reiht sich Nobel-Hotel an Nobel-Hotel…



Das berühmte „Plaza“ wird wohl gerade renoviert.



Nach dem vielen  „Herumgelaufe“ forderte unsere Tochter aber jetzt ihr Recht.
Und da „KAO SCHWARZ“ in der Nähe war, gings gleich dahin.
Am Eingang stand ein als Zinnsoldat verkeideter Portier, öffnet jedem Besucher
die Tür und murmelt was von:
„Come in please, you’re welcome in, enjoy!“
Drinnen ein Kinderparadies:





Elche in Lebensgrösse gab’s da…



und Kuscheltiere mit Geweih... :wink:



Designer Barbies!!!



Und für Papa die Domina-Barbie! :wink:
(was sacht’ man dazu?)

 

Als wir wieder raus gingen, war es dunkel geworden und
Manhatten zündete die Lichter an…



Auf dem Weg zur Subway entdeckten wir noch diesen Stretch-Hummer.
(ist doch wohl der Hammer, oder?)



Reparaturarbeiten am New Yorker Heizungsnetz…



Jetzt wollten wir nur noch eins:
1.   was essen
2.   schnell was essen
3.   schnell was leckeres essen
Also ab zu KFC und den Family-Pack mit auf’s Zimmer genommen.
(10 Pieces, crispy style, cole saw, corn on the cobs, und rolls)
lecker, lecker…




Auf dem Weg zum Hotel dann die Abschlussfotos des Tages:
Viele Häuser rund ums Hotel haben schon für Halloween geschmückt.

 







Have a good Night,
Manni

*KarinaNYC

  • Platin Member
  • Registriert: 15.07.2005
    Alter: 39
    Ort: near FRA
  • 2.447
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #42 am: 22.10.2006, 09:15 Uhr »
WOW sind das wieder tolle Bilder!
Erstmal diese schönen Fotos vom Central Park mit der Sonne (SUPER :!: ) und dann die Bilder im FAO Schwartz...so ein tolles Geschäft!  :D

Die Helloween-Deko ist ja auch super...

PS: Aber über den fehlenden Tag bin ich NICHT begeistert!  :protest:

*Zati

  • Diamond Member
  • Registriert: 02.08.2005
    Ort: Alamogordo, New Mexico
  • 3.464
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #43 am: 22.10.2006, 11:44 Uhr »
Hallo Manni,

tolle Fotos von einem tollen Tag!!!!

Der FAO Schwarz hat uns Erwachsene auch total fasziniert, wir haben dort auch einige Zeit gestöbert.

Ich finde es unglaublich, dass es innerhalb eines Monats überall Eisbahnen in New York gibt, bei unserem Besuch war davon noch nichts zu sehen.

Gruß

Efty  :wink:
Gruß aus Alamogordo

Efty ;)


*americanhero

  • Gast
Re: Manni & Co / live from Big Apple
« Antwort #44 am: 22.10.2006, 12:29 Uhr »
Hallo Manni,


auch herrlich, die Bilder. Und dann auch noch mit Sonnenschein, klasse :daumen:
Die Halloweendekos erinnern mich immer daran, wenn ich um diese Jahreszeit in Virginia unterwegs war, und die toll dekorierten Vorgärten gesehen habe.
Ist echt toll, was sich da manche so einfallen lassen...


Greetz,

Yvonne