1 Woche - Hawaii: O'ahu und Big Island

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
1 Woche - Hawaii: O'ahu und Big Island
« am: 27.02.2005, 11:45 Uhr »
Wichtiger Hinweis: Da der aktive Vulkan auf Big Island immer wieder für Überraschungen sorgt, ist jeder Planende gut beraten, sich aktuelle Infos über mögliche Sperren im Hawai’i Volcanoes NP hier einzuholen:

http://www.nps.gov/havo/index.htm



1 Woche - Hawaii: O'ahu und Big Island


O'ahu


Big Island


Die Karte wurde mit dem Street Atlas USA von DeLorme erstellt.

Die Route auf O'ahu ist so gestaltet, dass man sowohl von Honolulu mit dem Waikiki Beach als auch von O'ahu selbst einen ganz guten Eindruck bekommt.

Die Route auf Big Island führt einerseits in den Hawaii Volcanoes National Park, inklusive der Kraterringstraße mit sämtlichen Highlights
sowie der Chain of Craters Rd., andererseits durch den üppig grünen Osten und Norden sowie in den fast ständig trockenen Süden.

mögliche Tageseinteilung

  • 01. Ankunft auf O'ahu
  • 02. O'ahu: Honolulu: Diamond Head Crater, Tantalus Drive, Waikiki Beach, International Market Place.
  • 03. O'ahu: Fahrt von Honolulu an der Ostküste zur North Shore (Sunset Beach, Haleiwa), zurück über Wahiawa (Dole Pinnaple) nach Honolulu.
  • 04. O'ahu: Pearl Harbor, evtl. Weiterfahrt in den Westen und hier hinauf bis zur Yokohama Bay (schwimmen). Abends Weiterflug nach Hilo/Big Island.
  • 05. Big Island: Hawaii Volcanoes NP, Crater Rim Drive, Chain of Craters Road, Wanderung des ersten Teiles des Napau Crater Trails auf den 150 Fuß hohen Pu’u Huluhulu (3 Meilen hin/retour, Gesamtgehzeit 2 Std.), um die Vulkankegel Mauna Ulu sowie Pu’u O’o in einiger Entfernung zu sehen, wobei der Mauna Ulu weitaus näher ist als der Pu’u O’o.
Der Crater Rim Drive ist zwischen Jaggar Museum und der Chain of Craters Rd. gesperrt! Grund: Die zweite kleine Explosion im Halema’uma’u Crater am 8. April 2008.

  • 06. Big Island: Fahrt von Hilo an der Ostküste in Richtung Nordküste, inklusive Pepe'ekeo Scenic Drive, Hawaii Tropical Botanical Gardens (Insektenspray nicht vergessen!), Akaka Falls, Waipio Valley Lookout, Waimea (= Kamuela). Ganz hinauf in den Norden nach Kapa'au, Pololu Valley Lookout, retour und weiter nach Hawi, an der Westküstenstraße nach Kailua Kona.
  • 07. Big Island: Fahrt von Kailua Kona in den Süden, St. Benedicts Painted Church, Kealakekua Bay (evtl. Schnorcheln), Pu'uhonua o Honaunau National Historical Park. Anschließend zurück nach Kailua Kona oder Weiterfahrt nach Hilo, je nachdem, von wo der Rückflug geht.
  • 08. Abflug von Hawaii.

Alternativen

  • Zum 3. Tag: Wer sich für das in Laie stehende "Polynesian Cultural Center" interessiert, muss an diesem Tag auf die Weiterfahrt zur North Shore, Haleiwa und den Dole Pinapple Pavillion aus Zeitgründen verzichten.
    Shows im PCC werden täglich von 12:00 bis 17:00 aufgeführt. Nach der letzten Show hat man die Möglichkeit, an einem Luau, dem traditionellen hawaiischen Essen, teilzunehmen. Die Buchung und Bezahlung für das Luau muss spätestens beim Eintritt in das PCC erfolgen, besser jedoch vorher telefonisch oder online.

  • Zum 4. Tag: Wer an Pearl Harbor wenig interessiert ist, kann statt dessen einen Teil des Maunawili Demo Trails laufen.
    Der Trailhead befindet sich nur wenige Kilometer nordöstlich von Waikiki und zwar beim Pali Lookout Nr. 2; der Trail führt durch Regenwald mit typisch reichlicher Vegetation. Es wachsen Mountain Apple, Rose Apple, Ti-Bäume, Naupaka, Mamake, Lobelien, Koa-Bäume, Ohias und Octopus Trees.
    Nähere Infos zum Trail: Maunawili Demonstration Trail Pali Side.

  • Zum 7. Tag:  Weiterfahrt im Südosten bis nach Punalu'u. Am dortigen Black Sand Beach kommen von Mai bis Ende August die großen Meeresschildkröten an den Strand, um ihre Eier zu vergraben. Das Berühren der Schildkröten ist strengstens untersagt! Schwimmen ist möglich. Es gibt einen kleinen Kiosk, der das Nötigste verkauft (Imbiss, Getränke).
.
Erläuterungen zu den Orten bzw. Sehenswürdigkeiten

  • O'ahu:

  • Honolulu:

    Die Parkmöglichkeiten am Fuße des Diamond Head Crater sind begrenzt. Deshalb: So früh wie möglich dort sein. Der Park ist von 6:00 am bis 6:00 pm geöffnet, ab 10:00 am wird die Wanderung zum Gipfel durch die zunehmende Hitze erschwert.

    Am International Market Place ist es üblich, bei den Preisen zu verhandeln.

    Obwohl entlang des Waikiki Beach zahlreiche Hotels stehen, steht der Strand allen Touristen kostenlos zur Verfügung und nicht nur jenen, die sich in einem Strandhotel eingemietet haben.

  • Pearl Harbor:

    Der Andrang ist stets riesengroß, daher so früh wie möglich dort sein. Das Visitor Center ist von 7:30 am bis 5:00 pm geöffnet. Zum "Memorial" gelangt man nur im Rahmen einer geführten Tour, die erste Tour startet um 8:00. Tickets dafür bekommt man im Visitor Center. Vor der Fahrt zum Memorial sieht man einen 23-minüten Film, meist muss man dann mehr oder weniger lange auf die Bootsfahrt warten.
    Außerdem befindet sich unmittelbar neben dem Visitor Center das "U.S.S. Bowfin Submarine Museum", von 8:00 am bis 5:00 pm geöffnet. Seit dem 11. 9. 2001 sind weder Taschen noch Kameras erlaubt. Schließfächer für Taschen der (maximalen) Größe von 76 x 76 x 45 cm werden um $ 2,00 angeboten.
    Zum Museum gehört das Schlachtschiff "Missouri", für das Museum und die Missouri gibt es eine Kombi-Eintrittskarte.

  • Haleiwa:

    In Haleiwa am North Shore Market Place einen Stopp einlegen, um in der "Coffee Gallery" den wohl am besten schmeckenden Eiskaffee von ganz O'ahu zu genießen.

  • Wahiawa:

    Im Großraum von Wahiawa kann man zahlreiche große Ananasfelder aus nächster Nähe betrachten.

  • Big Island:

  • Hilo:

    "Berühmt" durch den häufigen Regen, jedoch idealer Ausgangspunkt für den Volcanoes NP. Hilo Downtown hat durch viele ältere Gebäude einen besonderen Reiz. Zum Relaxen empfiehlt sich der Kalakaua Park, eine sehr schöne, gepflegte Grünanlage.

  • Waimea:

    Der Hausname ist "Kamuela". Waimea ist hauptsächlich wegen der naheliegenden "Parker Ranch" berühmt. Die Parker Ranch ist die größte Ranch der ganzen Vereinigten Staaten, die sich in Privatbesitz befindet. Es gibt ein "Parker Ranch Visitor Center and Museum", ein "Parker Ranch Shopping Center" u. v. m.

  • Kapa'au:

    Hier steht die Originalstatue von King Kamehameha. Jene King Kamehameha Statue, die sich in Honolulu befindet, ist das Duplikat.

  • Pololu Valley Lookout:

    Von hier aus kommt man zu Fuß über eine steile "Straße" zu einem meist einsamen schwarzen Sandstrand (Gehzeit ca. 1,5 Std. hin/retour).

  • Hawi:

    Ist bisher vom Massentourismus verschont geblieben. Hier leben sehr viele Aussteiger, was dem Ort ein ganz besonderes Flair verleiht.

  • Kailua Kona:

    Morgens bis 9:00 oder 10:00 am ein verschlafenes Städtchen, untertags und abends umso quirliger.
.
Verlängerungsmöglichkeiten:

  • 2 Tage Honolulu:

  • Aloha Tower Marketplace inklusive der (Aufzugs-)Fahrt auf den Aloha Tower, von dem aus man eine sehr gute Sicht auf Honolulu hat. Aloha Tower Market Place, Chinatown (in Chinatown soll man sich als Tourist nach 5:00 pm nicht mehr aufhalten).
  • Bummel durch das sehr große Ala Moana Shopping Center. Besuch des Bishop Museums.

.
  • 2 bis 4 Tage Big Island:

  • Volcanoes National Park: Kilauea Iki Trail (2,5 Stunden  ohne Stopps)
  • Helikopterflug über den aktiven Pu'u O'o. Start am besten von Hilo, da von hier aus die kürzeste "Anreise" zum Vulkan ist.
  • Fahrt auf den Mauna Kea mit seiner Mondlandschaft und/oder die Fahrt auf den gegenüber befindlichen Mauna Loa. Näheres dazu siehe unter "Mietwagen".
  • Ein einmaliges Erlebnis ist der Sonnenuntergang am Mauna Kea.
  • Hilo: Lili'uokalani Gardens, eine der schönsten Parkanlagen von Hilo, am Banyan Drive gelegen und über eine Brücke ist Coconut Island zu erreichen.
  • Tsunami Museum.

Reisezeit / Wetter

Hawaii kann das ganze Jahr über bereist werden, vorzugsweise Frühjahr und Herbst, um der Hochsaison zu entgehen. Die Temperaturen sind im Flachland angenehm warm, durchschnittlich zwischen 25° C und 30° C, wenngleich es besonders in den Sommermonaten im Nordwesten von O'ahu (Kaena Point) oder auf Big Island (Ka'u Desert im Süden) bis zu 35° C im Schatten geben kann. Andererseits kann man im Winter auf dem 4.205 m hohen Mauna Kea auf Big Island durchaus Schi fahren (es gibt jedoch keinen Lift) und nicht selten erlebt man um diese Jahreszeit Temperaturen von - 20° C.

Mietwagen

Für O'ahu wäre prinzipiell ein Mietwagen nicht nötig, es existiert "The Bus", ein öffentliches Verkehrsmittel. Um unabhängig zu sein, ist ein Mietwagen für O'ahu jedoch empfehlenswert.

Für Big Island ist ein Mietwagen ein Muss. Die angegebenen Strecken sind - inklusive Versicherungsschutz - problemlos mit einem 2WD zu bewältigen. Sämtliche Straßen sind geteert.

Bei der 4WD-Fahrt auf den Mauna Kea und/oder Mauna Loa ist allerdings zu berücksichtigen, dass es - Stand Dezember 2007 - auf ganz Big Island nur eine einzige Autovermietfirma gibt, die das Befahren inklusive Versicherungsschutz erlaubt. Es handelt sich dabei um Harper Car and Truck Rentals, die sowohl in Hilo als auch in Kailua Kona eine Niederlassung haben. Ab dem Visitor Center führt die Fahrt bis zu den Observatorien über Lava, das letzte Stück ist wiederum geteert.
Alamo z. B. erlaubt die Fahrt auf den Mauna Kea nur bis zum Visitor Center auf ca. 2.700 m Höhe.

Achtung: Unbedingt Fahrpausen einlegen! Im Visitor Center stehen Liegen zum Ausruhen und Erholen zur Verfügung. Treten Anzeichen der Höhenkrankheit auf, umgehend zurück fahren!

Weiterführende Links zu den Highligts dieser Route

.
Reiseberichte von Leuten, die die Tour so oder so ähnlich bereits gefahren sind

.
Downloads

.
Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

...und nun viel Spaß beim Planen!
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: 1 Woche - Hawaii: O'ahu und Big Island
« Antwort #1 am: 23.03.2005, 17:35 Uhr »
Hi Scooby,

jetzt (es ist gerade 17:35 Uhr) sind anstatt der beiden Routen ganz oben nur leere Felder mit einem roten x links oben sichtbar. Was ist denn passiert? Heute Vormittag war es noch ok.


Viele Grüße,
Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*User1211

  • Gold Member
  • Registriert: 28.07.2003
    Ort: Westerwaldkreis
  • 1.502
Re: 1 Woche - Hawaii: O'ahu und Big Island
« Antwort #2 am: 23.03.2005, 17:38 Uhr »
Zitat von: Angie
jetzt (es ist gerade 17:35 Uhr) sind anstatt der beiden Routen ganz oben nur leere Felder mit einem roten x links oben sichtbar. Was ist denn passiert? Heute Vormittag war es noch ok.


Mein Rechner zeigt. 17:37 und es ist alles sichtbar, was man sehen sollte. Scheint nur eine kurzfristige Störung gewesen zu sein!!!
Gruß
Thorsten


*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: 1 Woche - Hawaii: O'ahu und Big Island
« Antwort #3 am: 23.03.2005, 17:52 Uhr »
Zitat von: User1211
Mein Rechner zeigt. 17:37 und es ist alles sichtbar, was man sehen sollte. Scheint nur eine kurzfristige Störung gewesen zu sein!!!



Seltsam, bei mir (17:51 Uhr) ist es sowohl am Laptop als auch am Stand-PC unverändert: Keine Routenbilder. Mir persönlich ist es eh egal, weil ich ja weiß, was dort zu sehen sein soll.

Vielleicht ist es eine österreichische Störung? :traurig:

Rechner runter- und wieder hochfahren brachte auch nichts.


Viele Grüße,
Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*User1211

  • Gold Member
  • Registriert: 28.07.2003
    Ort: Westerwaldkreis
  • 1.502
Re: 1 Woche - Hawaii: O'ahu und Big Island
« Antwort #4 am: 23.03.2005, 18:05 Uhr »
Wahrscheinlich werden die Bilder nicht über die Grenze gelassen.  :lol:  Bei mir sind sie noch immer da!!! :)
Gruß
Thorsten


*Westernlady

  • Gast
Re: 1 Woche - Hawaii: O'ahu und Big Island
« Antwort #5 am: 23.03.2005, 18:08 Uhr »
Nö, es ist keine österreichische Störung. Auch bei mir erscheint nur ein Kästchen mit einem roten x  :heulend:

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: 1 Woche - Hawaii: O'ahu und Big Island
« Antwort #6 am: 23.03.2005, 18:11 Uhr »
Zitat von: Westernlady
Nö, es ist keine österreichische Störung. Auch bei mir erscheint nur ein Kästchen mit einem roten x  :heulend:



Dann wird nur noch Scooby helfen können :cry:

 :hilfe:  :hilfe:  :hilfe:


Viele Grüße,
Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Anette

  • Platin Member
  • Registriert: 24.03.2003
  • 2.657
Re: 1 Woche - Hawaii: O'ahu und Big Island
« Antwort #7 am: 23.03.2005, 18:56 Uhr »
Auch ich sehe nur Kästchen.

Anette

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: 1 Woche - Hawaii: O'ahu und Big Island
« Antwort #8 am: 23.03.2005, 19:01 Uhr »
Zitat von: Anette
Auch ich sehe nur Kästchen.

Anette



... und weshalb sieht dann User1211 alles :?:


Viele Grüße,
Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 37
    Ort: Düsseldorf
  • 12.562
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: 1 Woche - Hawaii: O'ahu und Big Island
« Antwort #9 am: 23.03.2005, 19:38 Uhr »
Hallo Freunde,

da war tatsächlich ein ehler meinerseits. Jetzt sollten für alle die Bilder wieder sichtbar sein.
Das Zauberwort von User1211 heißt Cache. Das ist ein Speicher auf eurem Rechner, der dazu benutzt wird, die letzten angezeigten Internetseiten zu speichern. Das hat den Vorteil, dass die Daten nicht ständig über's Netz müssen, wenn man eine Seite wieder und wieder besucht.
Und in seinem Cache waren sie halt noch vorhanden.

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: 1 Woche - Hawaii: O'ahu und Big Island
« Antwort #10 am: 23.03.2005, 19:43 Uhr »
Danke Scooby :D  Du bist ja schneller als die Polizei erlaubt  :respekt:


Viele Grüße,
Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Westernlady

  • Gast
Re: 1 Woche - Hawaii: O'ahu und Big Island
« Antwort #11 am: 23.03.2005, 20:00 Uhr »
:applaus:  :respekt:
Auch bei  mir sind die Karten zu sehen  :D
Danke Markus

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 5.760
Re: 1 Woche - Hawaii: O'ahu und Big Island
« Antwort #12 am: 24.03.2005, 08:42 Uhr »
Zitat von: Scooby Doo
Hallo Freunde,

da war tatsächlich ein ehler meinerseits. Jetzt sollten für alle die Bilder wieder sichtbar sein.
Das Zauberwort von User1211 heißt Cache. Das ist ein Speicher auf eurem Rechner, der dazu benutzt wird, die letzten angezeigten Internetseiten zu speichern. Das hat den Vorteil, dass die Daten nicht ständig über's Netz müssen, wenn man eine Seite wieder und wieder besucht.
Und in seinem Cache waren sie halt noch vorhanden.

Bei Markus scheint öfter mal was zu verschwinden. Erst Bilder und jetzt Buchstaben  :lol:
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: 1 Woche - Hawaii: O'ahu und Big Island
« Antwort #13 am: 24.03.2005, 09:30 Uhr »
Zitat von: Doreen & Andreas
Bei Markus scheint öfter mal was zu verschwinden. Erst Bilder und jetzt Buchstaben  :lol:


Na klar :-) Ostern steht vor der Tür, da versteckt er so manches  :lol:  :lol:


Viele Grüße,
Angie
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 37
    Ort: Düsseldorf
  • 12.562
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: 1 Woche - Hawaii: O'ahu und Big Island
« Antwort #14 am: 24.03.2005, 09:45 Uhr »
Zitat von: Angie
Na klar :-) Ostern steht vor der Tür, da versteckt er so manches  :lol:  :lol:

Der war gut. Hätte mir keine bessere ntschuldigung :wink: ausdenken können.