3 Wochen - Metropolen der Ostküste mit AMTRAK

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*torric

  • Silver Member
  • Registriert: 21.01.2005
    Alter: 39
    Ort: Erfurt
  • 705
3 Wochen - Metropolen der Ostküste mit AMTRAK
« am: 10.12.2006, 08:26 Uhr »
Metropolen der Ostküste mit AMTRAK



Diese Route führt durch die Metropolen der Ostküste von Boston über New York City und Philadelphia nach Washington und weiter durch die Südstaatenlegenden Charleston und Savannah zu den Stränden und Themenparks Floridas bis nach Miami. Mögliche Abstecher gehen nach Mystic (Seaport), New Haven (Yale University), Atlantic City (Spielerparadies der Ostküste) und Williamsburg (Koloniales Freilichtmuseum).

Möglicher Reiseverlauf:

Tag 1: Ankunft Boston
Tag 2: Boston
Tag 3: Boston – New York City (Northeast Regional) > Zwischenstopp in Mystic oder New Haven möglich
Tag 4: New York City
Tag 5: New York City
Tag 6: New York City – Philadelphia (Northeast Regional)
Tag 7: Philadelphia – Atlantic City (NJ Transit)
Tag 8: Atlantic City – Philadelphia – Washington (NJ Transit / Northeast Regional) > Zwischenstopp in Baltmore möglich
Tag 9: Washington
Tag 10: Washington
Tag 11: Washington – Williamsburg (Northeast Regional)
Tag 12: Williamsburg – Richmond – Charleston (Northeast Regional / Palmetto)
Tag 13: Charleston – Savannah (Palmetto)
Tag 14: Savannah
Tag 15: Savannah – Orlando (Silver Meteor)
Tag 16: Orlando
Tag 17: Orlando – Tampa (Silver Star)
Tag 18: Tampa / St. Petersburg
Tag 19: Tampa – Miami (Silver Star)
Tag 20: Miami
Tag 21: Rückflug ab Miami
Tag 22: Ankunft zurück in Deutschland

Reisebeginn:

täglich möglich

Anmerkungen:

  • Reise ist auch in umgekehrter Richtung möglich.
  • weitere Ziele entlang der Route, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder geführten Touren zu erreichen sind: Daytona Beach, Cape Canaveral, Everglades, Key West

Downloads

.
Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

...und nun viel Spaß beim Planen!

*grimmi

  • global citizen
  • Silver Member
  • Registriert: 20.12.2003
    Alter: 35
    Ort: New York
  • 537
Re: 3 Wochen - Metropolen der Ostküste mit AMTRAK
« Antwort #1 am: 11.12.2006, 09:00 Uhr »
Hi,

noch eine kleine Anmerkung: mit AMTRAK kann man auch sehr gut nach Toronto oder Montreal reisen. Wenn's nicht gerade Winter ist, zwei sehr schöne Reiseziele!

Beste Grüße,
Stefan :zeltfeuer:
Cheers, Stefan

*torric

  • Silver Member
  • Registriert: 21.01.2005
    Alter: 39
    Ort: Erfurt
  • 705
Re: 3 Wochen - Metropolen der Ostküste mit AMTRAK
« Antwort #2 am: 11.12.2006, 09:29 Uhr »
Zitat von: grimmi
noch eine kleine Anmerkung: mit AMTRAK kann man auch sehr gut nach Toronto oder Montreal reisen.

Leider gibt es keine Direktverbindung von Boston nach Montréal, das wäre die perfekte Ergänzung zur Tour. Oder man müsste die Strecke mit dem Bus fahren.

*Gast

  • Gast
Re: 3 Wochen - Metropolen der Ostküste mit AMTRAK
« Antwort #3 am: 30.12.2006, 20:48 Uhr »
Zitat von: torric
Zitat von: grimmi
noch eine kleine Anmerkung: mit AMTRAK kann man auch sehr gut nach Toronto oder Montreal reisen.

Leider gibt es keine Direktverbindung von Boston nach Montréal, das wäre die perfekte Ergänzung zur Tour. Oder man müsste die Strecke mit dem Bus fahren.


Vor dem gleichen Problem stehe ich bei meiner Tour noch.
Ohne Auto von Boston nach Montreal oder besser noch Quebec, dauert leider ewig (auch wegen dem Umsteigen) oder man müsste noch eine Zwichenstation einbauen.

*torric

  • Silver Member
  • Registriert: 21.01.2005
    Alter: 39
    Ort: Erfurt
  • 705
Re: 3 Wochen - Metropolen der Ostküste mit AMTRAK
« Antwort #4 am: 30.12.2006, 21:54 Uhr »
Zitat von: Gast
Vor dem gleichen Problem stehe ich bei meiner Tour noch.
Ohne Auto von Boston nach Montreal oder besser noch Quebec, dauert leider ewig (auch wegen dem Umsteigen) oder man müsste noch eine Zwichenstation einbauen.

Wenn man es eilig hat, ist der Bus die einzig sinnvolle Alternative. Beschränkt man sich auf den Zug, würde sich ein Zwischenstopp in Albany, NY anbieten. Die Stadt ist zwar abgesehen vom Kapitol nicht so interessant, ist aber der beste Umsteigeort, wenn man von Boston nach Montréal möchte. Alternativ könnte man eine eventuelle Kanada-Runde noch umdrehen und von Boston über Buffalo, Niagara Falls und Toronto fahren, das geht deutlich schneller.

*thomson

  • Gast
Re: 3 Wochen - Metropolen der Ostküste mit AMTRAK
« Antwort #5 am: 11.03.2009, 14:21 Uhr »
Wie teuer waren die ganzen Zugtickets?

*PUG106XN

  • Junior Member
  • Registriert: 03.01.2009
    Ort: Luzern
  • 30
Re: 3 Wochen - Metropolen der Ostküste mit AMTRAK
« Antwort #6 am: 13.07.2009, 10:59 Uhr »
Wie teuer waren die ganzen Zugtickets?

eine reise mit dem zug würde mich auch mal interessieren. ich schliesse mich der obigen frage nochmals an.
"More than an end to war, we want an end to the beginnings of all wars."  FRANKLIN DELANO ROOSEVELT

*kuckuck

  • Full Member
  • Registriert: 09.07.2009
    Alter: 33
    Ort: Schweiz
  • 62
Re: 3 Wochen - Metropolen der Ostküste mit AMTRAK
« Antwort #7 am: 13.07.2009, 20:03 Uhr »
Da ich mich zur Zeit auch mit dem Thema beschäftige, kann ich euch nur diesen Link empfehlen:

http://www.amtrak.com/servlet/ContentServer?pagename=Amtrak/HomePage

Da einfach die Bahnhöfe eingeben, dann kann jeder  für sich individuell errechnen, was der Spass kosten würde.

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 37
    Ort: Düsseldorf
  • 12.605
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: 3 Wochen - Metropolen der Ostküste mit AMTRAK
« Antwort #8 am: 14.07.2009, 15:36 Uhr »
Bei Amtrak ist es übrigens ähnlich wie bei der Flugsuche. Je besser ausgelastet ein Zug ist, desto teurer sind die restlichen noch verfügbaren Sitzplätze, daher am besten auch etwas mit den Reisetagen spielen, wenn man es sich erlauben kann.

*kuckuck

  • Full Member
  • Registriert: 09.07.2009
    Alter: 33
    Ort: Schweiz
  • 62
Re: 3 Wochen - Metropolen der Ostküste mit AMTRAK
« Antwort #9 am: 14.07.2009, 18:00 Uhr »
Hach, das habe ich noch garnicht geschnallt. Habe jetzt das mal ein bisschen ausgetestet und folgendes bemerkt: Wenn ich den Preis für eine Fahrt von New York nach D.C. im September abfrage, komme ich immer auf $ 72.00
Die Preise für die selbe Fahrt für Morgen kostet da locker mal $ 30.00 mehr! Oder sogar noch mehr, je nach Fahrtzeit.

Mir scheint also, dass es fast sinnvoll wäre, entsprechende Tickets vorzubuchen. Das ist ja dann schon ein ziemlicher Aufschlag!

*ilnyc

  • Gast
Re: 3 Wochen - Metropolen der Ostküste mit AMTRAK
« Antwort #10 am: 14.07.2009, 20:03 Uhr »
Hach, das habe ich noch garnicht geschnallt. Habe jetzt das mal ein bisschen ausgetestet und folgendes bemerkt: Wenn ich den Preis für eine Fahrt von New York nach D.C. im September abfrage, komme ich immer auf $ 72.00
Die Preise für die selbe Fahrt für Morgen kostet da locker mal $ 30.00 mehr! Oder sogar noch mehr, je nach Fahrtzeit.

Mir scheint also, dass es fast sinnvoll wäre, entsprechende Tickets vorzubuchen. Das ist ja dann schon ein ziemlicher Aufschlag!

Ich weiß nicht, ob man das so pauschal gültig sagen kann. Ich hatte 2007 Monate zuvor langfristig online via Amtrak die Strecke NYC-Washington gebucht. Rund einen Monat vor der Reise checkte ich auf der Amtrak-Seite nochmal die Reisezeiten (könnte sich ja was am Schedule verändert haben) und prompt waren die Tickets für 30 EUR pro Person günstiger zu bekommen. Da die erste Buchung noch kostenfrei stornierbar war, buchte ich natürlich neu. Übrigens gab es bei Amtrak damals Rabatt für AAA/ADAC-Mitglieder.

*PUG106XN

  • Junior Member
  • Registriert: 03.01.2009
    Ort: Luzern
  • 30
Re: 3 Wochen - Metropolen der Ostküste mit AMTRAK
« Antwort #11 am: 25.01.2010, 15:23 Uhr »
Ich plane diese Reise bis Jacksonville mit dem Zug zu fahren und ab Florida weiter mit dem Mietauto herumzudüsen.

  • Was mich noch interessieren würde, sind die Bahnhöfe alle im Zentrum der Städte angesiedelt?
  • Habt ihr die Unterkunft im gleichen Gebiet wie der Bahnhof gesucht? Den Rucksack und die Tasche möchte ich nicht zu lange herumschleppen bis zum Hotel.

Gruss
PUG106XN
"More than an end to war, we want an end to the beginnings of all wars."  FRANKLIN DELANO ROOSEVELT

*torric

  • Silver Member
  • Registriert: 21.01.2005
    Alter: 39
    Ort: Erfurt
  • 705
Re: 3 Wochen - Metropolen der Ostküste mit AMTRAK
« Antwort #12 am: 27.01.2010, 17:07 Uhr »
Hallo,

Was mich noch interessieren würde, sind die Bahnhöfe alle im Zentrum der Städte angesiedelt?

- Boston: ja
- New York City: ja
- Philadelphia: ja
- (Atlantic City: ja)
- Washington: ja
- Charleston: nein
– Savannah: nein
- Orlando: nein
- Tampa: nein
- Miami: nein

Schon deshalb macht deine Variante Sinn, in Florida auf einen Mietwagen umzusteigen. Wenn es aber keinen besonderen Hintergrund hat, würde ich erst in Orlando auf den Mietwagen wechseln.

Habt ihr die Unterkunft im gleichen Gebiet wie der Bahnhof gesucht?

Wenn möglich und bezahlbar ja. Wobei ja Boston, New York City, Philadelphia und Washington allesamt ein brauchbares ÖPNV-Netz haben, die Schleppwege sind also auch nicht allzu lang, wenn man eine Unterkunft mit gutem Bahnanschluss in der Peripherie findet.