Tanken und die Postleitzahl

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Danny in Vegas

  • Gast
Tanken und die Postleitzahl
« am: 05.03.2009, 01:50 Uhr »
Hi Folks!

Befinde mich gerade in Vegas und musste neulich meinen SUV volltanken. Im Gegensatz zu meinem letzten USA Aufenthalt (2003) verlangt die Zapfsäule bei Kreditkartenzahlung die Eingabe einer ZIP. Ich hab es zuerst mit meiner dt. Postleitzahl 04416 versucht - geht nix! Habe es dann mit der mir bekannten ZIP von Beverlly Hills 90210 probiert - und voila, der Saft konnte fließen.

Was soll denn bitteschön der Quatsch???? Welchen Grund hat die Eingabe wenn ich jede beliebige nehmen kann?

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.475
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #1 am: 05.03.2009, 02:45 Uhr »
Was soll denn bitteschön der Quatsch????
Das wurde hier schon ausgiebig diskutiert:
Richtig Tanken ???
Re: PIN für´s Tanken mit KK?

Zitat
Welchen Grund hat die Eingabe wenn ich jede beliebige nehmen kann?
Man kann normalerweise keine beliebige 5-stellige Nummer eingeben. Das System ist aber nunmal auf amerikanische ZIP-Codes ausgelegt, mit ausländischen Kreditkarten und Postleitzahlen gibt es also Probleme. Manchmal hilft in dem Fall dann tatsächlich die Eingabe eines beliebigen gültigen US ZIP-Codes, in anderen Fällen hilft die Eingabe von '00000'. Oft ist es aber leider so, dass die Transaktion an der Pumpe komplett verweigert wird.

Ein System konnte ich dabei noch nicht feststellen, auch innerhalb der gleichen Konzerne nicht: Zuletzt 4x bei Shell getankt, 2x ging die deutsche Postleitzahl, 1x ging nur '00000', und 1x ging gar nichts. :wink:  Manchmal tuts auch die Mastercard, während die VISA aber ihren Dienst verweigert. Oder umgekehrt. Die Eingabe des ZIP-Codes ist insbesondere in Kalifornien weit verbreitet. Und immer mehr Zapfsäulen fragen danach.

Mögliche Gründe für die ZIP-Code Eingabe:
25$ ist die magische Grenze, ab der man für Kreditkartentransaktionen eine Unterschrift benötigt. Bei den heutigen Spritpreisen liegt man beim tanken da ja oft locker drüber. 'Pay at the Pump' gab es aber schon zu Zeiten, als man noch für unter 25$ volltanken konnte. Folglich ist die ZIP-Code Eingabe ein Sicherheits-Feature der Kreditkartenfirmen, welches vor Kreditkartenbetrug schützen soll.

Ein weiterer Aspekt ist vermutlich das sammeln von demografischen Daten (Kaufverhalten, Einzugsgebiet, etc.) der Kunden, an denen die Ölkonzerne durchaus Interesse haben könnten.

Und wenn gar nichts hilft und man aber unbedingt an der Säule bezahlen will, dann tut es eben auch die EC-Karte (Maestro) mit 4-stelliger PIN. :wink:

*ilnyc

  • Gast
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #2 am: 05.03.2009, 12:50 Uhr »
Bei uns fragen sie doch auch in einigen Märkten an den Kassen nach Postleitzahlen, z. B. bei Saturn. Das dienst eben zur Marktforschung: von wo kommen die Leute, wo rentiert sich eine weitere Filiale, wo nicht... usw

*lurvig

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.601
  • #noTrump
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #3 am: 05.03.2009, 12:54 Uhr »
Ich hab es zuerst mit meiner dt. Postleitzahl 04416 versucht - geht nix!

also mit meiner PLZ (04229) gings immer. An der führenden Null kanns also ehr nicht liegen.

bin ab 14.03. auch in Las Vegas und werde testen ;) Gruss aus Leipzig!

Lurvig

next 2017:
- March: Japan
- May: England
- May/June: Norway

*Danny in McCarren

  • Gast
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #4 am: 05.03.2009, 13:56 Uhr »
Ich hab es zuerst mit meiner dt. Postleitzahl 04416 versucht - geht nix!

also mit meiner PLZ (04229) gings immer. An der führenden Null kanns also ehr nicht liegen.

bin ab 14.03. auch in Las Vegas und werde testen ;) Gruss aus Leipzig!

Lurvig
ade

Tja, da bin ich leider nicht mehr hier. Sitze gerade im McCarren Airport und warte auf meinen Flieger nach Chicago. Aber wenn du es selber testen willst - das waren die Tanken in Primm (Chevron und Texaco). In Vegas hab ich immer bei Shell Flamingo/Koval mit 90210 getankt ;-)


*TheWurst

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2008
  • 2.389
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #5 am: 05.03.2009, 14:07 Uhr »
Ein weiterer Aspekt ist vermutlich das sammeln von demografischen Daten (Kaufverhalten, Einzugsgebiet, etc.) der Kunden, an denen die Ölkonzerne durchaus Interesse haben könnten.

Die sind bestimmt erstaunt darüber dass die Einwohner von Beverly Hills so viel reisen...  :lol:

*NähkreisSteffi

  • Gold Member
  • Registriert: 11.12.2008
  • 1.400
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #6 am: 05.03.2009, 21:30 Uhr »
Hallo Danny,

genauso ging es uns letzten Sommer in New York.

Wir haben auf unserer Rundreise oft getankt, das mit dem Zip Code war nur 1 Mal nötig. Zuerst haben wir etwas verdattert geschaut und der Tankwart wurde schon etwas ungehalten bis es gemerkt hat, dass wir keine US Bürger sind. Dann hat er uns erklärt das würde der Sicherheit dienen. Was auch immer er damit gemeint hat.

Gruß

Steffi

*Kidrock

  • Platin Member
  • Registriert: 25.10.2005
    Ort: Tellingstedt,Schleswig Holstein
  • 2.004
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #7 am: 06.03.2009, 08:57 Uhr »
Also bei mir hat das mit der PLZ noch nie geklappt (nein,auch nicht 90210  :lol:)

Haben im letzten Jahr auch wieder ab und an rumprobiert,hat aber nie geklappt.
"And its one more day up in the canyons
And its one more night in hollywood
If you think you might come to california...i think you should"
Counting Crows-a long December

*HS777

  • Silver Member
  • Registriert: 09.06.2007
  • 652
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #8 am: 06.03.2009, 09:22 Uhr »
Hallo
 
Bei uns hatte es auch fast immer mit der 90210 geklappt ,allerdings bei ARCO noch nie !
Um das zu vermeiden gehe ich nun immer zuerst in die Tanke und zahle mit CC im voraus den Betrag den ich vertanken will. Das waren ja leider vergangenes Jahr bis zu 60$ .Dieses Jahr dürfte man da mit max.30 $ "dabei " sein!.
Im Mai werde ich es ja sehen.

*Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • Registriert: 24.07.2008
  • 2.324
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #9 am: 06.03.2009, 17:24 Uhr »
Ja, ja tanken in Las Vegas und die Postleitzahl: das hat mich anfangs ganz KIRRE gemacht  :rollen:.
Aber dann habe ich eine PLZ von Vegas genommen: 89100 oder 89101 oder 89102 ...

-> steht uns doch zu, schließlich übernachten wir doch mindestens einmal in Vegas  :groove:

Funktioniert auf jeden Fall.

LG,

Ilona
"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 49
    Ort: Erfurt
  • 8.140
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #10 am: 06.03.2009, 19:37 Uhr »
Bei mir funktionierte es nie, wenn man die PLZ angeben musste, egal welche Kreditkarte, egal welche Tankstelle, egal welche PLZ.

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.475
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #11 am: 14.03.2009, 01:25 Uhr »
Bei uns hatte es auch fast immer mit der 90210 geklappt ,allerdings bei ARCO noch nie !
Arco? Das sind doch die Tanken von den AM/PM Märkten. Da ging zumindest früher generell keine Kreditkartenzahlung. Ist aber wohl inzwischen anders, seit sie zu BP gehören.

*In-Tim

  • Platin Member
  • Registriert: 03.10.2006
    Alter: 32
    Ort: Flensburg/Reno, NV
  • 1.987
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #12 am: 18.03.2009, 01:38 Uhr »
Diesmal funktionierte es erstaunlicherweise immer an alles Tankstellen mit meiner deutschen PLZ. Die scheinen dazugelernt zu haben und die Systeme aktualisiert zu haben. Letzte sJahr ging es nämlich noch fast nirgendwo.
07-10 | 30 US-States; EU,NO,SE,MK
11-13 | SE,NO,DK,FR,SP | AU,TH,SGP,SA,IN,IDN,VAE | USA:CA,AZ
2014 | UK,SP,MK,AT,CH | VAE,MA,IDN,RU | USA:WA,OR,CA,NV,AZ;
2015 | EU,BY | USA:NY,DC,CA,NV,UT,ME,NH,VT,RI,CT,NJ | CAN:QC,NB

*magnum

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.12.2006
    Alter: 56
    Ort: wo grade Platz ist
  • 8.020
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #13 am: 18.03.2009, 08:26 Uhr »
Nachdem wir uns ja beim ersten Tanken in Florida ziemlich dämlich angestellt haben, hab ich mir einfach den Zip-Code unserer Home-location gemerkt, damit hat es immer problemlos funktioniert.

*Inspired

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 07.02.2008
    Alter: 49
    Ort: Erfurt
  • 8.140
  • Life is unpredictable - eat dessert first!
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #14 am: 18.03.2009, 10:50 Uhr »
Diesmal funktionierte es erstaunlicherweise immer an alles Tankstellen mit meiner deutschen PLZ. Die scheinen dazugelernt zu haben und die Systeme aktualisiert zu haben. Letzte sJahr ging es nämlich noch fast nirgendwo.

Coooool! Bin gespannt, ob´s in einer anderen Ecke der USA auch funktioniert und kann meine Erfahrungen dazu nach Ostern hier für die nachwelt hinterlassen ;)