Tanken und die Postleitzahl

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 31
    Ort: Kassel
  • 5.654
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #30 am: 18.04.2009, 08:16 Uhr »
Bei mir ist es bisher noch nicht an einer einzigen Tankstelle vorgekommen, dass ich aufgrund eines (falschen) ZIP-Codes nicht tanken konnte - notfalls würde ich dann ganz einfach die nächste Tankstelle anfahren...
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Reisebericht 9/2010: 27 Tage Florida und Nordwesten/Vancouver
Southwest: 12/17-01/18

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #31 am: 14.05.2009, 23:10 Uhr »
Auf meiner letzten Coast to Coast Tour "Im tiefsten Süden von Küsten zu Wüsten" habe ich alle Erfahrungen gemacht:
- Mal ging es ohne PLZ
- Mal ging es mit meiner PLZ von zu Hause
- Mal ging es nicht mit meiner PLZ von zu Hause
- Mal ging es mit einer PLZ von Miami
- Mal ging es nicht mit der PLZ von Miami

Ein System konnte ich nicht feststellen. Allerdings habe ich bemerkt, dass dort, wo es an der Tankstelle keinen Laden und somit auch kein Personal gab, es immer funktionierte. Die konnten sich ein Nichtfunktionieren also nicht leisten.

Nach den ersten soundsoviel Fehlversuchen kam bei jedem Tanken meine Frau mit raus und kriegte von mir nach dem ersten Fehlversuch die Karte überreicht und brachte sie zur Kasse. Dann wurde die Zapfsäule freigeschaltet und fertig.

Zwei oder drei Tankstellen gab es, an denen haben wir einfach nicht kapiert, was die von uns wollten. Die konnten mich dann mal... Wenn sich ein so einfacher Vorgang wie tanken nicht von selbst erklärt, ist mir der Kunde im viel gelobten Serviceland USA nicht König genug. Die nächste Tanke macht es bestimmt besser.
Viele Grüße
Heinz

*nobbynhn

  • Full Member
  • Registriert: 27.04.2008
  • 65
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #32 am: 15.05.2009, 07:12 Uhr »
In den letzten 2 Wochen im Südwesten hat es 1/5 mal funktioniert mit ZIP Code. In allen anderen Fällen ging nur Cash oder Prepaid in der Tanke.

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 31
    Ort: Kassel
  • 5.654
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #33 am: 20.05.2009, 16:42 Uhr »
In den letzten 2 Wochen im Südwesten hat es 1/5 mal funktioniert mit ZIP Code. In allen anderen Fällen ging nur Cash oder Prepaid in der Tanke.

Was fahrt ihr eigentlich immer für Tankstellen an? Das kann doch gar nicht sein!?
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Reisebericht 9/2010: 27 Tage Florida und Nordwesten/Vancouver
Southwest: 12/17-01/18

*TheWurst

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2008
  • 2.389
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #34 am: 20.05.2009, 17:41 Uhr »
Bei mir hat`s in 3 1/2 Wochen Südwesten bis auf 2 oder 3 Ausnahmen immer mit meiner deutschen PLZ funktioniert, bzw. viele Tankstellen wollten garkeine PLZ wissen. Da wo`s nicht geklappt hat, hab ich dann auch nicht getankt, sondern bin einfach zur nächsten Tankstelle gefahren...ich bin doch nicht blöd ;)

*aa_muc

  • Silver Member
  • Registriert: 17.03.2008
    Ort: München
  • 712
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #35 am: 20.05.2009, 17:41 Uhr »
Was fahrt ihr eigentlich immer für Tankstellen an? Das kann doch gar nicht sein!?

Als Alternative für dieses Spiel kann ich auch die Fahrkartenautomaten der U-Bahn in Washington D.C. empfehlen  :wink:

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 31
    Ort: Kassel
  • 5.654
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #36 am: 20.05.2009, 17:59 Uhr »
Was fahrt ihr eigentlich immer für Tankstellen an? Das kann doch gar nicht sein!?

Als Alternative für dieses Spiel kann ich auch die Fahrkartenautomaten der U-Bahn in Washington D.C. empfehlen  :wink:

Die sind doch völlig leicht zu bedienen  8)
Aber das ist jetzt OT.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Reisebericht 9/2010: 27 Tage Florida und Nordwesten/Vancouver
Southwest: 12/17-01/18

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #37 am: 20.05.2009, 18:00 Uhr »
Das kann doch gar nicht sein!?
Das Fragezeichen rettet soeben noch deinen Kopf!  :wink:
Viele Grüße
Heinz

*aa_muc

  • Silver Member
  • Registriert: 17.03.2008
    Ort: München
  • 712
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #38 am: 21.05.2009, 07:21 Uhr »
Als Alternative für dieses Spiel kann ich auch die Fahrkartenautomaten der U-Bahn in Washington D.C. empfehlen  :wink:
Die sind doch völlig leicht zu bedienen  8)
Aber das ist jetzt OT.
Ja, schon - aber versuch mal mit einer Kreditkarte zu zahlen, dann sind wir nur noch halb OT :brille:

*magnum

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.12.2006
    Alter: 56
    Ort: wo grade Platz ist
  • 8.020
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #39 am: 21.05.2009, 07:29 Uhr »
Hier auf Hawai'i ist es mir jetzt einmal an einer Tesoro passiert, dass ich trotz korrektem Zip-Code mit meiner Kreditkarte nach drinnen gebeten wurde.

An der Shell eine Ecke weiter braucht man gar keinen Zip-Code, daher sieht Tesoro von mir keine Kohle mehr.

*EasyAmerica

  • Coast to Coastler
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Duisburg
  • 12.569
  • Der Weg ist mein Ziel
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #40 am: 21.05.2009, 11:52 Uhr »
An der Shell eine Ecke weiter braucht man gar keinen Zip-Code, daher sieht Tesoro von mir keine Kohle mehr.
Bei der nächsten Tesero kann es aber wieder ganz anders sein.  :lol: Mit Shell habe ich übrigens die besten Erfahrungen gemacht. Deshalb ist Shell bei einem guten Preis meine bevorzugte Marke geworden.
Viele Grüße
Heinz

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 31
    Ort: Kassel
  • 5.654
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #41 am: 21.05.2009, 14:12 Uhr »
Als Alternative für dieses Spiel kann ich auch die Fahrkartenautomaten der U-Bahn in Washington D.C. empfehlen  :wink:
Die sind doch völlig leicht zu bedienen  8)
Aber das ist jetzt OT.
Ja, schon - aber versuch mal mit einer Kreditkarte zu zahlen, dann sind wir nur noch halb OT :brille:

Hier in Deutschland bin ich froh, wenn ich überhaupt mal eine Fahrkarte irgendwo mit Kreditkarte bezahlen kann  :?
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14, '15
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Reisebericht 9/2010: 27 Tage Florida und Nordwesten/Vancouver
Southwest: 12/17-01/18

*magnum

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.12.2006
    Alter: 56
    Ort: wo grade Platz ist
  • 8.020
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #42 am: 21.05.2009, 19:33 Uhr »
An der Shell eine Ecke weiter braucht man gar keinen Zip-Code, daher sieht Tesoro von mir keine Kohle mehr.
Bei der nächsten Tesero kann es aber wieder ganz anders sein.  :lol: Mit Shell habe ich übrigens die besten Erfahrungen gemacht. Deshalb ist Shell bei einem guten Preis meine bevorzugte Marke geworden.
Naja, die Preise hier auf der Insel sind eigentlich fast ueberall gleich, naemlich gleich hoch. Die Gallone Regular fuer 2.91-3.01 Dollar  :shock:

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.464
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #43 am: 21.05.2009, 19:46 Uhr »
Die Gallone Regular fuer 2.91-3.01 Dollar  :shock:
Bei den geringen Entfernungen die man auf Hawaii fährt, fällt der Preis aber nicht wirklich ins Gewicht.
Viel problematischer sind da z.B. die hohen Benzinpreise in Alaska.

Hier könnte Ihre Werbung stehen !

*otrsz

  • Bronze Member
  • Registriert: 26.10.2008
    Alter: 38
    Ort: NDS
  • 344
Re: Tanken und die Postleitzahl
« Antwort #44 am: 30.06.2009, 17:20 Uhr »
Gestern an der Chevron ging es nicht mit meiner deutschen oder mit einer beliebigen USA PLZ.
Karte wurde dann sogar von der Bank gesperrt, da zweimal eine Sicherheitsanfrage über je 1 Dollar abgelehnt wurde, hab grad ne mail von der Bank bekommen.

olli