Simly Prepaid Sim Karte

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 448
Antw:Simly Prepaid Sim Karte
« Antwort #45 am: 17.01.2018, 22:20 Uhr »
Ich kann micht nicht erinnern, dass ich jemals behauptet habe, dass nur ein Navi mit Live-Traffic was taugt.

VIelleicht finde ich es hier noch, obwohl die Suchfunktion schlecht ist. Natürlich ist das eine Deiner vielen Behauptungen hier, auch wenn es schwierig ist, es wieder zu finden. Das ist schon länger her, als Du das hier kundgetan hast. Was im Prinzip gar nichts schlimmes ist, denn gerade in Metropolen wie Los Angeles ist wirklich die Traffic Funktion erheblich wichtiger als das Routing.

So oder so verstehe ich es nicht, Du erzählst uns hier, dass Dein Urlaub locker 20.000,-€ kostet und hast dann die 30,-€ für eine SIM nicht, um auch außerhalb von Motels (oder auch in Hotels mit schlechter Anbindung) vernünftiges Internet zu haben. Das ist echt skurril!

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 12.037
  • Restaurantkritiker
Antw:Simly Prepaid Sim Karte
« Antwort #46 am: 17.01.2018, 22:30 Uhr »
Die Traffic Funktion ist in Los Angeles nahezu nutzlos. Wenn die Freeways zur Rush Hour verstopft sind, dann sind es auch die „bekannten“ Schleichwege. Die Einwohner bzw. Pendler sind ja nicht blöd und weichen ebenfalls auf  Nebenstraßen aus. Intelligente Navis gibt es (noch) nicht. Das beste Rezept... außerhalb der Rush Hour fahren.

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 448
Antw:Simly Prepaid Sim Karte
« Antwort #47 am: 17.01.2018, 22:39 Uhr »
Die Traffic Funktion ist in Los Angeles nahezu nutzlos.

Blödsinn. Sinnfreie Schutzbehauptung. Sicher ist nur, dass KEINE Trafficfunktion vollkommen nutzlos ist.

Nutzlos sind insbesondere Deine ganzen Bekundungen. Wahrscheinlich weißt Du auch nicht mehr, dass Du nie mehr in die USA fahren wolltest. Groß verkündet, mit allem drum und dran. Habe ich mir bestimmt auch nur ausgedacht. Macht nichts, ich weiß was ich weiß und dann ist auch gut. Viel Spass beim Stau in Los Angeles.

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.728
Antw:Simly Prepaid Sim Karte
« Antwort #48 am: 18.01.2018, 01:45 Uhr »



Und wie sieht es aus in Kuba? Was für eine SIM willst Du benutzen? Oder in Indien? Oder in Vietnam? Und wie sieht es aus, wenn Du irgendwo eine Zwischenlandung mit dem Flugzeug machst? Und wie sieht es aus, wenn Du in einer großen Gruppe ein Ferienhaus mietest? Willst Du Dein Smartphone für die anderen "opfern"?

In Kuba hätte ich das Teil tatsächlich gern gehabt.
In Indien und Vietnam kann man SIM-Karten kaufen.
Bei Zwischenlandungen hast du inzwischen fast auf jedem Flughafen WLAN.
In einer großen Gruppe in einem Ferienhaus hast du sicher im Ferienhaus WLAN, und außerhalb nützt es ja immer nur Einem.

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.675
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw:Simly Prepaid Sim Karte
« Antwort #49 am: 18.01.2018, 08:28 Uhr »
und täglich eine halbe Stunde nach Hause telefonieren
Wer will das schon?? - außer in Notfällen, und dann ist der Preis egal.
Gruß
mrh400

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 448
Antw:Simly Prepaid Sim Karte
« Antwort #50 am: 18.01.2018, 11:41 Uhr »
In Indien und Vietnam kann man SIM-Karten kaufen.

Man kann es "irgendwie" kaufen, muss aber ziemlich chaotisch sein, ich habe vor ein paar Tage irgendwo einen lustigen Reisebericht gelesen, dass einer daran verzweifelt ist, in Vietnam eine SIM zu bekommen. Was schon daran scheitert, dass die Leute einen nicht verstehen (Englisch wird wohl nicht im großen Stil gesprochen). Dass man sie einfach bei Amazon bestellt wie für die USA habe ich noch nicht gefunden.

und täglich eine halbe Stunde nach Hause telefonieren
Wer will das schon??

Ich ganz sicher NICHT, das war ja auch nicht meine Idee. Ich telefoniere so oder so ziemlich wenig, für mich ist die Internetfunktionalität (egal ob GlocalMe oder SIM) der eigentliche Nutzen. Und wenn schon, dann will ich auch VoIP benutzen, das ist einfach durch und durch die überlegene Technologie. Es haben sowieso inzwischen die meisten zu Hause VoIP, auch wenn es ihnen vielleicht gar nicht bewusst ist. Aber wer einen "normalen" DSL Zugang hat (entweder via Telefonkabel oder via Fernsehkabel), hat mit hoher Wahrscheinlichkeit keinen klassischen analogen oder ISDN Anschluss mehr. Meistens verbunden mit einer wahren Inflation an Telefonnummern (während man früher max. 2 Nummern hatte und das auch nur bei ISDN), werfen die Provider heute mit Rufnummern nur so um sich.

Das analoge Telefon und auch ISDN sterben aus. Und mit VoIP könnte man auch GSM usw. sterben lassen, das Internet als Infrastruktur für Telefonie ist dem Telefonnetz technisch weit überlegen. Das würde in den USA das Problem lösen, dass sie an Rufnummernknappheit leiden, eine Folge der veralteten Infrastruktur. Das kennt sicherlich jeder, der schon einmal eine SIM und eine Telefonnummer in den USA bekommen hat, dass er ungewöhnlich häufig von Fremden angerufen wird und ggf. auch viele SMS bekommt - weil die Amerikaner die Rufnummern wiederverwenden (das ist in Deutschland nicht üblich). Die können sich das nicht leisten, damit herumzusauen. Mit IP-Telefonie wäre dieses Problem sofort vom Tisch.

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 12.037
  • Restaurantkritiker
Antw:Simly Prepaid Sim Karte
« Antwort #51 am: 18.01.2018, 11:47 Uhr »
und täglich eine halbe Stunde nach Hause telefonieren
Wer will das schon?? - außer in Notfällen, und dann ist der Preis egal.

Es gibt Leute, die im Urlaub nichts besseres zu tun haben als zu telefonieren. Bei einem Notfall sind mir die Telefonkosten völlig schnuppe. WLAN habe ich im Hotel und quasi jedes Café, Burgerbude ist vernetzt und Facetime reicht mir.

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 448
Antw:Simly Prepaid Sim Karte
« Antwort #52 am: 18.01.2018, 12:01 Uhr »
Bei einem Notfall sind mir die Telefonkosten völlig schnuppe.

Absolute Zustimmung, dafür brauche ich weder SIM noch GlocalMe.

WLAN habe ich im Hotel

Aber wie oft megaschlecht?! In Page beispielsweise ist die Infrastruktur auf Satellitenfunk ausgerichtet, da sind keine Kabel verlegt. Ich hatte mich mal bei einer Rezeption beschwert, da haben die sich zwar entschuldigt, aber das hilft ja nicht wirklich und haben mir dann die Problematik erklärt. Bei Gewitter geht dann gar nichts. Und das hast Du sehr häufig in den USA, dass das Internet entweder vollkommen unbrauchbar ist oder an der Grenze. Letztes Jahr hatten wir eine DatenSIM mit, die war fast überall erheblich besser angebunden als das Hotel WLAN. Und irgendetwas hochladen (in Fotoforen wird immer von Cloud usw. erzählt), das kann man völlig knicken, da geht nicht einmal ein einziges  RAW über die ganze Nacht.

Außerdem sehe ich das auch wie "motorradsilke", wenn ich schon ein Navi dabei habe, welches eine ausgeklügelte und aktuelle  Trafficfunktion hat (und sei es nur Google, das ist absolut in Ordnung), dann will ich es auch benutzen. Das ist sehr wohl eine enorme Hilfe, wenn Du zum Airport willst und das Navi umfährt die fetten Staus. In Boston hatten wir schon 2015 Navi mit Traffic, das war absolut genial, wir sind an allen Staus vorbeigeflogen, ohne Navi mit Traffic hätte ich das NIE gefunden. Ist mir unbegreiflich, warum Du an dieser Stelle sparst. Oder Du surfst konsequent auch auf Roaming, aber das ist wirklich rausgeworfenes Geld, das ist sauteuer und bringt überhaupt keinen Vorteil. Das kann mir keiner erzählen, dass er das ernsthaft in Erwägung zieht.

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.728
Antw:Simly Prepaid Sim Karte
« Antwort #53 am: 18.01.2018, 12:02 Uhr »


In Indien und Vietnam kann man SIM-Karten kaufen.

Man kann es "irgendwie" kaufen, muss aber ziemlich chaotisch sein, ich habe vor ein paar Tage irgendwo einen lustigen Reisebericht gelesen, dass einer daran verzweifelt ist, in Vietnam eine SIM zu bekommen. Was schon daran scheitert, dass die Leute einen nicht verstehen (Englisch wird wohl nicht im großen Stil gesprochen). Dass man sie einfach bei Amazon bestellt wie für die USA habe ich noch nicht gefunden.


Ist auch nicht nötig. In Indien kaufst du sie direkt am Flughafen oder in einem Shop in der Stadt.
In Vietnam kannst du die an jeder Ecke kaufen. Und in den Touristengebieten wird ausreichend Englisch gesprochen.
Das sind jetzt meine Erfahrungen.

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 448
Antw:Simly Prepaid Sim Karte
« Antwort #54 am: 18.01.2018, 12:04 Uhr »
In Sachen Vietnam: http://www.stadtlandstrand.de/vietnam/sim-karte-vietnam-kaufen/

P.S.: Dafür ist es in Indien jetzt endlich leichter geworden, früher war es angeblich ein Irrsinnsaufwand mit Papieren ausfüllen und Anträge stellen und und und  - aber seit 2016 gibt es eine coole Lösung (ob Birgit das wußte?): http://winfuture.de/news,93880.html

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.728
Antw:Simly Prepaid Sim Karte
« Antwort #55 am: 18.01.2018, 12:26 Uhr »
In Sachen Vietnam: http://www.stadtlandstrand.de/vietnam/sim-karte-vietnam-kaufen/

P.S.: Dafür ist es in Indien jetzt endlich leichter geworden, früher war es angeblich ein Irrsinnsaufwand mit Papieren ausfüllen und Anträge stellen und und und  - aber seit 2016 gibt es eine coole Lösung (ob Birgit das wußte?): http://winfuture.de/news,93880.html
Und nur weil 1 Mensch Probleme hatte, verallgemeinerst du das?

In Indien mussten wir damals auch ein Formular ausfüllen, das konnte man sich aber schon vorher im Internet runterladen. Dazu Passbild und Pass vorlegen. Dann wurde das in einigen Minuten in einem Laden erledigt. Das war 2013.

*Jack Black

  • Silver Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 448
Antw:Simly Prepaid Sim Karte
« Antwort #56 am: 18.01.2018, 12:31 Uhr »
Und nur weil 1 Mensch Probleme hatte, verallgemeinerst du das?

Alternativ müßte ich Deinen Beitrag verallgemeinern. Deswegen tue ich weder das eine noch das andere, sondern versuche mich zu informieren. Tatsache ist, dass man die SIM hier nicht bekommt und es offensichtlich Erfahrungen gibt, die nicht dafür sprechen, dass es das einfachste der Welt ist. Interessiert mich aber sowieso nicht, ich habe ja jetzt ein GlocalMe.... (und Traffic für Vietnam ist bezahlbar). Mit SIMs können andere herumfummeln.

*mfrech

  • Silver Member
  • Registriert: 28.03.2008
  • 400
Antw:Simly Prepaid Sim Karte
« Antwort #57 am: 21.02.2018, 14:45 Uhr »
Ich hab mal bei der Amazone gesucht, aber ich finde nicht das richtige.... welches ist denn die SIM mit zubuchbarem Datenvolumen?

Ich meine das hier von Detrius aus Beitrag 14....
Zitat
Ergo ca. 15,-€ wenn man eine US Sim hat, 20,-€ wenn man sich eine kaufen muss.

Für West- und Ostküste hätte ich gerne etwas solides...

Je mehr ich lese, desto unsicherer werde ich gerade :-( Danke für Eure Hilfen :-)
Ein Haubentaucher, der nicht taucht, taucht nix....

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.666
Antw:Simly Prepaid Sim Karte
« Antwort #58 am: 21.02.2018, 16:51 Uhr »
Welches Netz soll es sein und wie viel Datenvolumen ist gewünscht?

Und wann geht die Reise los? (Im Hinblick auf Aktionen wie „Doppeltes Datenvolumen zum gleichen Preis...)

*Detritus

  • Platin Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.666
Antw:Simly Prepaid Sim Karte
« Antwort #59 am: 21.02.2018, 16:55 Uhr »