Warum fahren in den USA eigentlich so wenige LKW?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*thorsti

  • Gold Member
  • Registriert: 27.04.2003
  • 1.412
Warum fahren in den USA eigentlich so wenige LKW?
« am: 31.12.2013, 13:24 Uhr »
Wenn ich so durch die USA fahre habe ich immer den Eindruck als ob da recht wenige LKWs unterwegs sind. Selbst in den Ballungsgebieten scheint es mir bei Weitem nicht so schlimm zu sein, wie hier bei uns in D.
Klar, die USA haben kaum Transitverkehr wie ihn D aber besonders A und CH haben. Das ist aber auch der einzige Grund der mir einfällt.
D ist eine Exportnation, die USA eine Importnation - aber das sollte sich beim LKW Verkehr doch kaum bemerkbar machen?!?

Ich fuhr (und stand) im September schön im morgendlichen Berufsverkehr auf der I-405. Da ist wahnsinnig viel los, aber trotzdem sind es nicht so viele LKW wie hier. Ich stehe (manchmal fahre ich sogar) täglich im Berufsverkehr auf der A3 im Rhein Main Gebiet. Da ist die rechte Spur fast immer dicht - ein LKW hinter dem anderen.

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.860
Re: Warum fahren in den USA eigentlich so wenige LKW?
« Antwort #1 am: 31.12.2013, 13:29 Uhr »
Gute Frage! Wirklich! :D

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 31
    Ort: Kassel
  • 5.659
Re: Warum fahren in den USA eigentlich so wenige LKW?
« Antwort #2 am: 31.12.2013, 13:39 Uhr »
Kann ich ehrlich gesagt nicht so bestätigen. Im Norden und Osten bzw. rund um Metropolen ist mir das durchaus aufgefallen.

Zum Beispiel:

*In Detroit gelandet und auf dem Interstate-Highway in der Nähe des Flughafens noch aus dem Flugzeugfenster einen LKW nach dem anderen gesehen
*Auf dem Rückweg von den Niagarafällen ebenfalls im Großraum Detroit nicht nur einmal von LKW überholt worden

Warum die ansonsten weniger auffallen? Meine Annahme ist, dass sie sich mehr verteilen. Man bedenke einmal die Anzahl der Spuren rund um Los Angeles. Sowas gibt es ja in Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht - zudem ist bei uns die Besiedlung und Verkehrsdichte bezogen aufs gesamte Land höher als in den USA.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14/'15, '17/'18
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Chicago 3/18
Reisebericht 9/2010: 27 Tage Florida und Nordwesten/Vancouver

*VaporXX

  • Gold Member
  • Registriert: 30.12.2010
  • 852
Re: Warum fahren in den USA eigentlich so wenige LKW?
« Antwort #3 am: 31.12.2013, 13:44 Uhr »
Ist mir auch noch nicht bewusst aufgefallen, dass wenige LKWs fahren. Bin eigtl. vom Gegenteil überzeugt. Da in den USA das Schienennetz (im vergleich zu Europa) schlecht ausgebaut ist, wird dort sehr viel über die Strasse transportiert. Natürlich wird sich ein LKW Fahrer davor hüten in irgendeine Rush Hour reinzufahren, aber auf den Highways im Südwesten konnte man teilweise mehr LKW als PKW zählen, so zumindest mein Eindruck. Und in Florida sind mir die LKWs auch nicht abgegangen.

*usa2008

  • Gold Member
  • Registriert: 01.05.2008
  • 1.446
Re: Warum fahren in den USA eigentlich so wenige LKW?
« Antwort #4 am: 31.12.2013, 14:38 Uhr »
Zitat
Wenn ich so durch die USA fahre habe ich immer den Eindruck als ob da recht wenige LKWs unterwegs sind.

Darüber haben wir uns auch schon oft gewundert und diskutiert, aber eine sinnige Erklärung hatte bisher keiner.

*dschlei

  • Diamond Member
  • Registriert: 13.01.2007
    Ort: Lehigh Acres, eastern burbs of Fort Meyers
  • 4.327
Re: Warum fahren in den USA eigentlich so wenige LKW?
« Antwort #5 am: 31.12.2013, 14:51 Uhr »
Der groesste Teil des gueterverkehrs wird in den USA ueber die Strasse gehandelt.  Man sieht weniger LKW's, besonders in den hier so beliebten westlichen Teilen der USA, weil dort die Bevoelkerungs- und auch Industriedichte recht gering ist.  Jeder, der schon mal die I -94 von Detroit nach Minneapolis gefahren ist, oder etwa die I-80 von Omaha nach Chicago, wird sich nicht ueber wenige LKW's beklagen koennen.
With kind regards from the south bank of the Caloosahatchee River

*stephan65

  • Platin Member
  • Registriert: 19.02.2007
    Ort: Stuttgart
  • 1.780
Re: Warum fahren in den USA eigentlich so wenige LKW?
« Antwort #6 am: 31.12.2013, 15:18 Uhr »
Vermutlich aus dem gleichen Grund, wegem dem ich das Gefühl habe, hier in Europa fahren sowieso mindestens 35000mal mehr Fahrzeuge als dort. Vielleicht fahren die meisten von uns bei einem US-Urlaub auch mehr oder minder bewusst einen großen Bogen um Industriegebiete und Hauptverkehrsachsen. Und vielleicht fahren die mehr nachts und an Wochenenden, wenn es hier Anzeigen wegen Ruhestörung o.ä. hageln würde.

*TR74

  • Gold Member
  • Registriert: 21.01.2012
  • 889
Re: Warum fahren in den USA eigentlich so wenige LKW?
« Antwort #7 am: 31.12.2013, 16:55 Uhr »
Bin eigtl. vom Gegenteil überzeugt. Da in den USA das Schienennetz (im vergleich zu Europa) schlecht ausgebaut ist, wird dort sehr viel über die Strasse transportiert.

Ich weiß ja nicht woher du diese Infos hast, aber die Realität sieht anders aus. Die USA und Rußland sind die Länder mit dem höchsten Anteil von Frachttransporten auf der Schiene, jeweils knapp über 40 %, in D sind es ungefähr 20%. Vor allem auf den Fernstrecken geht die meiste Fracht per Bahn. Schon mal an der BNSF Transcon in New Mexico gestanden, dann weißt du was ein Güterzug ist.   

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 31
    Ort: Kassel
  • 5.659
Re: Warum fahren in den USA eigentlich so wenige LKW?
« Antwort #8 am: 31.12.2013, 17:22 Uhr »
Vermutlich aus dem gleichen Grund, wegem dem ich das Gefühl habe, hier in Europa fahren sowieso mindestens 35000mal mehr Fahrzeuge als dort. Vielleicht fahren die meisten von uns bei einem US-Urlaub auch mehr oder minder bewusst einen großen Bogen um Industriegebiete und Hauptverkehrsachsen. Und vielleicht fahren die mehr nachts und an Wochenenden, wenn es hier Anzeigen wegen Ruhestörung o.ä. hageln würde.

Die USA haben eine Einwohnerdichte von 33 E/km² während die EU 116 E/km² zu bieten hat (Deutschland sogar 226 E/km²). Wo mehr Leute auf engem Raum leben, gibt es natürlich auch mehr Autos und eben auch LKW. Deutschland ist zudem ein typisches Transitland und von Nord nach Süd fast durchgängig industriell geprägt.

Auf der A 31 ganz im Westen Deutschlands an der niederländischen Grenze fahren übrigens auch deutlich weniger Autos und LKW als sonstwo.

Warum auf der I-405 so wenige LKW unterwegs sind, kann ich mir schon vorstellen. Wer fährt schon freiwillig direkt durch Los Angeles, wenn man da gar nicht hin will? Es gibt doch genug Alternativen.

Für mich bleibt die Erklärung einfach: Es ist einfach die andere Verteilung der LKW über die Straßen, die das Aufkommen geringer erscheinen lassen.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14/'15, '17/'18
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Chicago 3/18
Reisebericht 9/2010: 27 Tage Florida und Nordwesten/Vancouver

*Danielboy1984

  • Gast
Re: Warum fahren in den USA eigentlich so wenige LKW?
« Antwort #9 am: 31.12.2013, 17:33 Uhr »
Die USA haben eine Einwohnerdichte von 33 E/km² während die EU 116 E/km² zu bieten hat (Deutschland sogar 226 E/km²). Wo mehr Leute auf engem Raum leben, gibt es natürlich auch mehr Autos und eben auch LKW. Deutschland ist zudem ein typisches Transitland und von Nord nach Süd fast durchgängig industriell geprägt.

Auf der A 31 ganz im Westen Deutschlands an der niederländischen Grenze fahren übrigens auch deutlich weniger Autos und LKW als sonstwo.

Das stimmt, je dichter ein Gegend besiedelt ist, desto mehr Fahrzeuge wird man dort finden, bei uns in NRW gibt es auch mehr Staus als in anderen Teilen Deutschlands  :wink:

*Sun Seeker

  • Bronze Member
  • Registriert: 22.01.2013
    Ort: Niedersachsen
  • 239
Re: Warum fahren in den USA eigentlich so wenige LKW?
« Antwort #10 am: 31.12.2013, 17:52 Uhr »
Weil die da Monster Güterzüge haben.
Mir sind da schon einige begegnet.n Sommer zählten wir
Diesen Sommer zählten wir einmal bis über 150 Anhänger, aber 2 Container übereinander Bitte!
5 Loks waren davor.
Hier im Web gibts einen Bericht üner einen Monsterzug von 5,5 km länge mit 9 Loks, und 2 Container über einander.
Klar, das das so den einen oder anderen LKW ersetzt!?

http://railomotive.com/2010/01/monsterguterzug-durch-amerika/

Videos vom Zug:
http://www.rail-videos.net/video/view.php?id=7782

Gruß!
Sun Seeker


*missy

  • Gold Member
  • Registriert: 20.04.2006
    Ort: South of Dallas
  • 1.101
Re: Warum fahren in den USA eigentlich so wenige LKW?
« Antwort #11 am: 31.12.2013, 18:05 Uhr »
Ich lad euch mal in meine Ecke in Texas ein. Nach 3 Tagen auf diversen interstates fragt nie wieder jemand von euch warum es in den USA so wenig LKW gibt. 8)

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 31
    Ort: Kassel
  • 5.659
Re: Warum fahren in den USA eigentlich so wenige LKW?
« Antwort #12 am: 31.12.2013, 18:10 Uhr »
Weil die da Monster Güterzüge haben.

Und wie kommen die Güter dann in die Firmen?
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14/'15, '17/'18
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Chicago 3/18
Reisebericht 9/2010: 27 Tage Florida und Nordwesten/Vancouver

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.579
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Re: Warum fahren in den USA eigentlich so wenige LKW?
« Antwort #13 am: 31.12.2013, 18:54 Uhr »
Und wie kommen die Güter dann in die Firmen?
Das kommt drauf an - einen nicht unwesentlichen Teil des Schienenverkehrs macht wohl der Energierohstoff Kohle aus (immer noch deutlich höherer Anteil an der Energieerzeugung als bei uns und "revierferne" Energieerzeugung), und der wird wohl direkt mit dem Zug ans Ziel gefahren.

Dessen ungeachtet meine ich auch, daß der LKW-Verkehr in den USA durchaus beachtlich ist. Er fällt uns vielleicht deshalb nicht so auf, weil - neben der schon genannten geringeren Besiedlungsdichte - erstens die LKW nur wenig Geschwindigkeitsdifferenz zum sonstigen Verkehr haben und daher die Überholfrequenz nicht so hoch ausfällt und zweitens auf den von den meisten hier bevorzugten touristischen Nebenstrecken (z.B: UT 12 oder 24) der Anteil natürlich nicht so hoch ausfällt (bei uns übrigens auch nicht).
Gruß
mrh400

*VaporXX

  • Gold Member
  • Registriert: 30.12.2010
  • 852
Re: Warum fahren in den USA eigentlich so wenige LKW?
« Antwort #14 am: 31.12.2013, 20:03 Uhr »
Bin eigtl. vom Gegenteil überzeugt. Da in den USA das Schienennetz (im vergleich zu Europa) schlecht ausgebaut ist, wird dort sehr viel über die Strasse transportiert.

Ich weiß ja nicht woher du diese Infos hast, aber die Realität sieht anders aus. Die USA und Rußland sind die Länder mit dem höchsten Anteil von Frachttransporten auf der Schiene, jeweils knapp über 40 %, in D sind es ungefähr 20%. Vor allem auf den Fernstrecken geht die meiste Fracht per Bahn. Schon mal an der BNSF Transcon in New Mexico gestanden, dann weißt du was ein Güterzug ist.  

Na, das diskutierst du am besten mit meinem ehemaligen Professor für Verkehrswegebau  :wink: