USA SIM Karte und Whatsapp

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 31
    Ort: Kassel
  • 5.660
Re: USA SIM Karte und Whatsapp
« Antwort #15 am: 08.08.2014, 11:49 Uhr »
Bei 1 und 1 kostet das Datenroaming in den USA 0,99 EUR pro MB. So sieht es leider bei den meisten Mobilfunkanbietern aus und die USA gehören auch in der Regel nicht zu den "Vorteilländern", für die es besondere Konditionen gibt. Also entweder auf WLAN verlassen oder eine US-Karte besorgen. Wenn du in einer großen Stadt bist, wo es viele Starbucks/Mc Donald's etc. gibt, meiner Meinung nach aber auch nicht notwendig.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14/'15, '17/'18
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Chicago 3/18
Reisebericht 9/2010: 27 Tage Florida und Nordwesten/Vancouver

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.413
  • I don't roll on shabbos!
Re: USA SIM Karte und Whatsapp
« Antwort #16 am: 08.08.2014, 11:50 Uhr »
ja, 0,99 pro MB - da hat man mal schnell 200 Euro zusammen . . .
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*Nevadareisender

  • Newbie
  • Registriert: 04.08.2014
    Ort: Lübeck
  • 9
Re: USA SIM Karte und Whatsapp
« Antwort #17 am: 08.08.2014, 12:53 Uhr »
Datenroaming über die deutsche SIM-Karte ist bei so gut wie allen Anbietern/Tarifen unverschämt teuer. Ich habe mir einmal eine US-SIM gekauft, mit dem Ergebnis, dass ich 39$ für die Karte bezahlt habe, und von den 30$ Guthaben nach der Reise dann 25$ verfallen sind, weil Gespräche und SMS nach Deutschland nur 0,10$ gekostet hatten. Datentraffic war da allerdings nicht mit drin. Die letzten Mal habe ich (T-Mobile) einfach drüber auf T-Mobile USA gewechselt, Datenroaming ausgeschaltet und mich auf W-LAN verlassen. Klappt wunderbar und ich habe in den 6 Tagen für allerlei Gespräche nach D nichtmal 10€ bezahlt. SMS gar nicht -> WhatsApp.

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.413
  • I don't roll on shabbos!
Re: USA SIM Karte und Whatsapp
« Antwort #18 am: 08.08.2014, 12:58 Uhr »
ich hol mir immer ne Sim Karte von Red Pocket mit 30 Dollar Guthaben drauf - nach 3 Wochen sind da noch gut 15 Dollar Guthaben drauf. Meist verschenke ich die Karte weiter, da das Guthaben nach 6 Monaten verfällt
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*Kar98

  • Gold Member
  • Registriert: 18.07.2010
    Ort: DFW, Texas
  • 1.500
Re: USA SIM Karte und Whatsapp
« Antwort #19 am: 08.08.2014, 14:15 Uhr »
einfach drüber auf T-Mobile USA gewechselt, Datenroaming ausgeschaltet und mich auf W-LAN verlassen. Klappt wunderbar und ich habe in den 6 Tagen für allerlei Gespräche nach D nichtmal 10€ bezahlt. SMS gar nicht -> WhatsApp.

Auch reguläre SMS/MMS nach Deutschland kosten bei T-Mo US nichts mehr, wenn man einen der PP-Tarife mit unbegrenztem Messaging hat.

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 31
    Ort: Kassel
  • 5.660
Re: USA SIM Karte und Whatsapp
« Antwort #20 am: 08.08.2014, 14:19 Uhr »
Auch reguläre SMS/MMS nach Deutschland kosten bei T-Mo US nichts mehr, wenn man einen der PP-Tarife mit unbegrenztem Messaging hat.

Ich bezweifle aber, dass dann die jeweiligen Empfänger auch kostenlos antworten können. Aus Deutschland an eine US-Nummer kostet es nämlich in der Regel und auch wir sind ziemlich verwöhnt mit kostenlosen SMS.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14/'15, '17/'18
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Chicago 3/18
Reisebericht 9/2010: 27 Tage Florida und Nordwesten/Vancouver

*lonewolf81

  • Gold Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Ort: Bodensee
  • 942
Re: USA SIM Karte und Whatsapp
« Antwort #21 am: 08.08.2014, 14:58 Uhr »
Zitat
Ich würde mich nicht aufs WiFi verlassen, wir haben auch jedesmal eine solche SIM-Karte erworben.


Habt ihr euch extra für einen Urlaub eine SIM-Karte in den USA geholt? Sicher ohne Vertrag? Wie viel Kapazität hat dann das Datenvolumen?

Yep. Über e**y oder sim-auf-reisen. Kurz vorher aktiviert - geht online - drüben dann im erstbesten Geschäft die nötigen Dollar Guthaben per Ladekarte gekauft, per Telefon aufgeladen und irgendein gerade aktiven Monthly-Plan gekauft. Kostet so alles in allem um die 50 Dollar, wir hatten 200 MB Datenvolumen drin (das reicht) und haben das auch viel für Anrufe in den USA genutzt (Freunde, Reservierungen, etc..), die ja auch zu genüge mit drin sind.

Wie gesagt - machen den Kohl nicht fett bei einem USA Urlaub und man ist auf der sicheren Seite. Wobei ich das Smartphone in den USA auch deutlich weniger nutze, aber der Datentarif hat locker gereicht.

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 31
    Ort: Kassel
  • 5.660
Re: USA SIM Karte und Whatsapp
« Antwort #22 am: 08.08.2014, 15:43 Uhr »
aber der Datentarif hat locker gereicht.

Was hast denn du genau damit gemacht und hast du den in Kombination mit WLAN benutzt?
Ansonsten bezweifle ich nämlich, dass 200 MB für den täglichen Einsatz (gerade, wenn man unterwegs ist!) reichen!
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14/'15, '17/'18
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Chicago 3/18
Reisebericht 9/2010: 27 Tage Florida und Nordwesten/Vancouver

*lonewolf81

  • Gold Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Ort: Bodensee
  • 942
Re: USA SIM Karte und Whatsapp
« Antwort #23 am: 08.08.2014, 17:16 Uhr »
- Webseiten, um Öffnungszeiten, Kontaktdaten, Informationen, etc.. nachzuschlagen
- Google Maps in der Stadt für Fußgänger-Navigation und/oder Nahverkehrsverbindungen (Für Überlandfahrten hab ich die Navigon-App)
- E-Mails
- Gelegentlich WhatsApp

Urlaub ist für mich Facebook-freie Zeit, also kein Social Media und alles andere dann abends im Zimmer mit W-LAN. Schalte die mobile Verbindung aber auch immer aus wenn ich sie nicht brauche und dann reicht das sehr gut aus.

*fule

  • Full Member
  • Registriert: 27.12.2013
  • 56
Re: USA SIM Karte und Whatsapp
« Antwort #24 am: 08.08.2014, 21:56 Uhr »
Wir hatten dieses Jahr eine H2O Prepaid Sim Card.
2 GB daten und unbegrenzt mit dem Smartphone nach Deutschland telefonieren.
Kosten ungefähr 50 €.
Fanden wir sehr angenehm.

Gruß fule

*loccaflocka

  • Newbie
  • Registriert: 04.08.2014
    Alter: 28
    Ort: Ansbach
  • 6
Re: USA SIM Karte und Whatsapp
« Antwort #25 am: 12.08.2014, 10:42 Uhr »
Zitat
2 GB daten und unbegrenzt mit dem Smartphone nach Deutschland telefonieren.
Kosten ungefähr 50 €.

50 Euro würde ich auch gern ausgeben für 2GB, den Aufpreis finde ich okay.
Live the dream - do not dream the life

*Smokey-the-Bear

  • Gold Member
  • Registriert: 12.01.2007
    Ort: NRW / Kreis: SU
  • 1.501
Re: USA SIM Karte und Whatsapp
« Antwort #26 am: 15.12.2014, 11:37 Uhr »
Hallo

Meine 15 jährige Tochter und ich fliegen am 23.08. in die USA ( NY City und Las Vegas )
Um meiner Tochter ( Iphone 5S ) eine Internetverbindung zu ermöglichen, habe ich an den Erwerb einer AT&T SIM Karte gedacht.

Meine Tochter ist am liebsten in Whatsapp um mit ihren Freunden zu kommunizieren.
Da man eine neue USA Nummer bekommt und Whatsapp ja Telefonnummerabhängig ist wird das ganze doch sehr kompliziert bis unmöglich oder?
Müsste meine Tochter einen neuen Whatsapp Account anlegen, ihre Freunde aktualisieren oder was noch

Andererseits habe ich gehört, dass WiFI überall kostenlos sei und in jedem Shop/Restaurant verfügbar sein soll. Ist das so richtig?

Für Tipps, bzw. Ratschläge wäre ich dankbar

Viele Grüße

Werner

Also ich benutze im Urlaub ein Dual-SIM Smartphone.

Darin ist eine "normale" deutsche Prepaid-SIM, mit der ich hierzulande Telefoniere und eine eKit-SIM, mit der ich im Urlaub telefoniere.

Ich habe mir vor dem letzten Sommer auch die WhatsApp App auf diese Gerät runtergeladen. "Registriert" ist WhatsApp auf diesem Gerät mit der deutschen Prepaid-SIM.

Ich hatte aber im USA-Urlaub kein Problem damit, WhatsApp mit aktivierter eKit-SIM zu nutzen.

Diese habe ich dann aber zumeist über WLAN gemacht.

Ich finde, dass man unterwegs durchaus mal darauf verzichten kann, Smartphone-Funktionalitäten über Mobilfunk zu nutzen, wenn es denn kein Notfall ist.

Wenn ich davon ausgehen, zumindest morgends und abends im Hotel zu sein (und es in der Zwischenzeit fast überall kostenloses WiFi gibt), bricht man sich keinen Zacken aus der Krone, derlei Aktivitäten auf´s Hotel zu reduzieren. Darüber hinaus gibt´s kostenloses WiFi ja auch bei McDonalds oder Starbucks.

Davon abgesehen:
Halte ich es für unbedingt empfehlenswert, die Urlaubstage tagsüber dazu zu nutzen, Land, Leute und die Reise an sich zu erleben, statt in gebückter Haltung mit dem Smartphone vor Augen durch den Nationalpark zu stolpern und dabei möglicherweise den Grizzly zu übersehen  ...

(Wer das nicht für die paar Urlaubstage hinkriegt, sollte vielleicht besser eine Reise in den Cyberspace buchen)
Viele Grüße
  Frank

  aka: Smokeybear

USA: AZ,CA,CO,FL,HI,ID,IL,LA,MA,MT,MS,NH,NM,NV,NY,OR,RI,TX,UT,VT,WA,WY
CDN:  BC

[ Smokey-the-Bear ist der Neue hier ]

Learn more about Smokeybear. Visit http://www.smokeybear.com

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 31
    Ort: Kassel
  • 5.660
Re: USA SIM Karte und Whatsapp
« Antwort #27 am: 15.12.2014, 11:41 Uhr »
Wie ist denn überhaupt die Netzabdeckung - in - sagen wir mal Gegenden wie den Everglades oder in der Wüste? Oder allgemein in Nationalparks? So ein Datentarif lohnt sich ja wirklich nur da, wo man sonst kein WLAN hat. Das schwache WLAN-Angebot, das wir in Deutschland selbst in Städten haben, kann man ja nicht auf die USA übertragen. Wenn ich in der Natur in den USA kein Netz habe, bringt der ganze Datentarif nichts.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14/'15, '17/'18
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Chicago 3/18
Reisebericht 9/2010: 27 Tage Florida und Nordwesten/Vancouver

*frank_gayer

  • Diamond Member
  • Registriert: 09.02.2004
    Alter: 48
    Ort: bei Stuttgart
  • 5.374
  • Ferienhaus in Cape Coral gesucht ?
Re: USA SIM Karte und Whatsapp
« Antwort #28 am: 15.12.2014, 13:52 Uhr »
Hallo,

Whatsapp hängt an der Telefonnummer. Das bedeutet dass nach einem Simkartenwechsel beim Start von Whatsapp dieses Programm das erkennt und fragt ob die Nummer geändert werden soll. Wenn man auf Ja tippt bekommt man eine SMS mit einem Code den man zur Bestätigung eingeben muss. Dann ist diese neue Telefonnummer im Whatsapp Chat aufomatisch für alle Teilnehmer geändert und Deine Tochter kann weiterschreiben.

Wir nutzen die RedPocket Simkarte, hier die Nanosim. Lässt sich leicht online aktivieren und aufladen und es gibt Tarife ab 19,95 $, am besten ist aber der Tarif mit Datenflat und 500 mb und sogar kostenlose Auslandstelefonate für 39,99 $.

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 31
    Ort: Kassel
  • 5.660
Re: USA SIM Karte und Whatsapp
« Antwort #29 am: 15.12.2014, 14:05 Uhr »
Whatsapp hängt an der Telefonnummer. Das bedeutet dass nach einem Simkartenwechsel beim Start von Whatsapp dieses Programm das erkennt und fragt ob die Nummer geändert werden soll. Wenn man auf Ja tippt bekommt man eine SMS mit einem Code den man zur Bestätigung eingeben muss.

Und was passiert, wenn man "nein" sagt? Funktioniert das dann nicht mehr? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, da man WhatsApp auch auf Tablets installieren kann, die keine SIM-Karte haben.

Wenn die alte Nummer beibehalten werden würde, wäre das ja eigentlich eher von Vorteil.
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14/'15, '17/'18
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Chicago 3/18
Reisebericht 9/2010: 27 Tage Florida und Nordwesten/Vancouver