San Diego oder San Francisco ? Wer punktet mehr bei der Lebensqualität

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*LH 456

  • Bronze Member
  • Registriert: 28.01.2009
    Ort: Süd-Hessen
  • 201
Mein Voting geht ganz klar in Richtung San Diego, wobei ich Santa Barbara ähnlich einstufe (aber danach ist ja nicht gefragt :D).

San Francisco ist zugegeben ein "everybodies darling", hat auch tolle touristische Hochlichter zu bieten, aber dort wohnen: nein danke.
Wie gesagt: San Diego  :hand:

Gruß
Günter
1000 Fuß über Hessen,
das Fahrwerk nicht vergessen

*Bandito1011

  • Bronze Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 253
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Na wer hätte das gedacht. San Diego vor San Francisco. Und das obwohl SD bei vielen Klassiktouren
immernoch oft vernachlässigt wird.

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 32
    Ort: Kassel
  • 5.663
Na wer hätte das gedacht. San Diego vor San Francisco. Und das obwohl SD bei vielen Klassiktouren
immernoch oft vernachlässigt wird.

Das liegt daran, dass San Francisco insgesamt mehr für Touristen zu bieten hat. San Diego ist schön für ein bis zwei Tage oder für Strandurlaub, aber San Francisco hat doch einfach mehr Sehenswürdigkeiten.

In der Regel besuchen Leute aber nicht Städte wegen ihrer hohen Lebensqualität. Die meisten indikatoren betreffen Touristen gar nicht.

Die "Economist Intelligence Unit" betrachtet zum Beispiel folgende Aspekte:

-Stabilität
-Gesundheitssystem
-Kultur und Umwelt
-Bildung
-Infrastruktur
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14/'15, '17/'18
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Chicago 3/18
Reisebericht 9/2010: 27 Tage Florida und Nordwesten/Vancouver

*playmaker11

  • Diamond Member
  • Registriert: 16.03.2006
    Ort: Niedersachsen
  • 9.919
Na wer hätte das gedacht. San Diego vor San Francisco. Und das obwohl SD bei vielen Klassiktouren
immernoch oft vernachlässigt wird.
Du fragst hier Leute, die schon mehrfach in beiden Städten waren. Stell die Frage mal auf der Straße.... Viele kennen SD gar nicht und würden - allein weil man SF aus dem Fernsehen kennt - für SF plädieren.
No retreat, no surrender !

*Bandito1011

  • Bronze Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 253
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Na wer hätte das gedacht. San Diego vor San Francisco. Und das obwohl SD bei vielen Klassiktouren
immernoch oft vernachlässigt wird.
Du fragst hier Leute, die schon mehrfach in beiden Städten waren. Stell die Frage mal auf der Straße.... Viele kennen SD gar nicht und würden - allein weil man SF aus dem Fernsehen kennt - für SF plädieren.

Genau aus dem Grund frage ich ja hier...

*playmaker11

  • Diamond Member
  • Registriert: 16.03.2006
    Ort: Niedersachsen
  • 9.919
Re:
« Antwort #20 am: 01.10.2014, 07:22 Uhr »
Naja, ob man Schnee als Indikator für hohe Lebensqualität ansehen kann... ich weiß nicht. Dafür fehlen in beiden Städten die Berge bzw. potenziellen Skigebiete.
Ja, für mich ist das ein Indikator. Muß ja nicht für alle sein, aber ich mag es lieber kühler als heiß und ich fahre für mein Leben gern Ski. Zudem finde ich, daß Jahreszeiten auch eine gewisse Lebensqualität bedeuten, denn immer nur eintönig Sonne (oder eben auch Schnee) machen auch nicht glücklich.

Wenn mir die Wahl zw. zwei US- Städten schwer fiele (und ich weiß wirklich nicht, wie ich die treffen sollte), dann würde ich in Park City/ Utah oder Breckenridge/ Colorado wohnen wollen.
No retreat, no surrender !

*playmaker11

  • Diamond Member
  • Registriert: 16.03.2006
    Ort: Niedersachsen
  • 9.919
Na wer hätte das gedacht. San Diego vor San Francisco. Und das obwohl SD bei vielen Klassiktouren
immernoch oft vernachlässigt wird.
Du fragst hier Leute, die schon mehrfach in beiden Städten waren. Stell die Frage mal auf der Straße.... Viele kennen SD gar nicht und würden - allein weil man SF aus dem Fernsehen kennt - für SF plädieren.

Genau aus dem Grund frage ich ja hier...
Ja, aber nicht wundern, wenn "SD bei vielen Klassiktouren immernoch oft vernachlässigt wird", denn die meisten hier machen alles andere als Klassikertouren.
No retreat, no surrender !

*Bandito1011

  • Bronze Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 253
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Na wer hätte das gedacht. San Diego vor San Francisco. Und das obwohl SD bei vielen Klassiktouren
immernoch oft vernachlässigt wird.
Du fragst hier Leute, die schon mehrfach in beiden Städten waren. Stell die Frage mal auf der Straße.... Viele kennen SD gar nicht und würden - allein weil man SF aus dem Fernsehen kennt - für SF plädieren.

Genau aus dem Grund frage ich ja hier...
Ja, aber nicht wundern, wenn "SD bei vielen Klassiktouren immernoch oft vernachlässigt wird", denn die meisten hier machen alles andere als Klassikertouren.

Nur mal zur Info, das ist kein Wettbewerb sondern eine lockere Umfrage. Ich habe nicht vor San Francisco Liebhaber zu beleidigen  :lol:

*Turlion

  • Silver Member
  • Registriert: 19.04.2007
    Ort: Zürich, Schweiz
  • 403
Für mich ganz klar San Francisco!

Habe ein halbes Jahr in SF gelebt und auch einige Wochen in SD. Trotzdem würde ich SF jederzeit vorziehen. SD hat mir auch sehr
gut gefallen, aber hatte für mich einfach viel weniger Charakter als SF.

*playmaker11

  • Diamond Member
  • Registriert: 16.03.2006
    Ort: Niedersachsen
  • 9.919
Na wer hätte das gedacht. San Diego vor San Francisco. Und das obwohl SD bei vielen Klassiktouren
immernoch oft vernachlässigt wird.
Du fragst hier Leute, die schon mehrfach in beiden Städten waren. Stell die Frage mal auf der Straße.... Viele kennen SD gar nicht und würden - allein weil man SF aus dem Fernsehen kennt - für SF plädieren.

Genau aus dem Grund frage ich ja hier...
Ja, aber nicht wundern, wenn "SD bei vielen Klassiktouren immernoch oft vernachlässigt wird", denn die meisten hier machen alles andere als Klassikertouren.

Nur mal zur Info, das ist kein Wettbewerb sondern eine lockere Umfrage. Ich habe nicht vor San Francisco Liebhaber zu beleidigen  :lol:
Ja, hatte ich auch so verstanden. Wollte nur sagen, daß die Umfrage nicht repräsentativ ist.
No retreat, no surrender !

*chrilla

  • Lounge-Member
  • Registriert: 05.12.2012
    Alter: 30
    Ort: Hamburg
  • 174
ganz klar San Diego. War in beiden Städten jeweils 3 Tage und schließe mich an, Tourizentrum SFO, Lebens in SD

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.414
  • I don't roll on shabbos!
naja, wie hier schon mehrere gesagt haben (mich eingeschlossen), geht der Sieg wohl an San Diego - aber ist mit "Lebensqualität" nicht die Qualität gemein, wenn man dort lebt?? Wir als Touristen finden da die ein oder andere Stadt angenehmer - aber dort leben und arbeiten?? Da hat sicherlich SF die Nase vorne - vor allem wenn man das ganze Gebiet um Silicon Valley mit einbezieht.

Und fragt mal Touris, die nach Deutschland kommen, nach ihren Lieblingsstädten. Da landen Frankfurt und Stuttgart sicherlich auf den hintren Plätzen, obwohl die Lebensqualität dort zu den besten des Landes zählt.
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*Tinerfeño

  • Diamond Member
  • Registriert: 10.04.2005
    Alter: 32
    Ort: Kassel
  • 5.663
aber ist mit "Lebensqualität" nicht die Qualität gemein, wenn man dort lebt??

Natürlich - exakt dies ist gemeint. Welche Faktoren bei der Berechnung der Lebensqualität die "Ecomonist Intelligence Unit" benutzt, habe ich wenige Posts weiter oben bereits geschrieben. Die Stadt mit der höchsten Lebensqualität in Nordamerika ist übrigens Vancouver. Deshalb ist es aber mit Sicherheit nicht die Lieblingsstadt vieler hier im Forum -> ich sage nur "Wetter".
USA: '06, '08, '09, '10, '13, '14/'15, '17/'18
Kanada: '08, '10, '14, '16/'17
Australien: '16, '17
Chicago 3/18
Reisebericht 9/2010: 27 Tage Florida und Nordwesten/Vancouver

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.414
  • I don't roll on shabbos!
Vancouver . . . kann ich mir gut vorstellen. Oft sind es ja auch gar nicht die großen Städte, sondern die "kleinen und feinen" wie z.B. Burlington in Vermont oder Arlington in Texas . . .

Letztlich müsste dann der Thread heissen "San Diego oder San Francisco? Wo fühlen sich Touristen wohler" denn die Lebensqualität kann ja nur jemand erfahren, der dort lebt und arbeitet.
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*Bandito1011

  • Bronze Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 253
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Naja, gemeint ist eher die "gefühlte" Lebensqualität. Ansonsten kann man das ja nur beurteilen, wenn man tatsächlich ne Zeit dort gelebt hat. Also quasi in welcher Stadt man sich eher vorstellen könnte zu leben. Aus seinen subjektiven Eindrücken heraus.

Die müssen ja nicht richtig sein, aber die individuellen Wahrnehmungen vieler sind am Ende dann doch ein gewisser Index. Das sollte man jetzt natürlich alles nicht zu sehr auf die Goldwaage legen.