Kindersitz

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*raymelin

  • Moderator
  • Bronze Member
  • Registriert: 06.10.2011
  • 271
Re: Kindersitz
« Antwort #45 am: 21.05.2015, 07:33 Uhr »
Ich traue mich es ja fast nicht zu schreiben aber oute mich hiermit trotzdem. Ob man das nun unverantwortlich oder optimistisch nennt, sei nun mal dahin gestellt. Meine Jungs sind ja bereits Grundschulkinder. Wir haben lange überlegt ob wir dort wirklich 2 Sitze kaufen sollen. 1 Sitz war beim Mietwagen dabei, jedoch handelte es sich um einen einfachen Booster Seat - nichts anderes als unsere Sitzerhöhung. Offensichtlich scheint das zu reichen. Es kann natürlich an meinen Verwandten oder dem Dorfleben liegen aber erschreckenderweise besitzen die wenigsten Kinder überhaupt einen Sitz. :shock: Andererseits wieso erschrecken? Hatten wir früher einen?
Lange Rede kurzer Sinn: Wir haben lediglich unsere Sitzerhöhung mitgenommen.
Das es so große Unterschiede gibt war mir gar nicht klar, aber wie ich ja auch zugeben muss habe ich mich soweit nicht informiert.
Wie ich es mit einem Knirps machen würde kann ich gar nicht so recht sagen. Ich habe im Flieger einige kleinere Kinder gesehen, alle ohne Kindersitz. Ich denke ich würde den nicht mitnehmen wollen.
Wegen der 2 cm würde ich mir keinerlei Gedanken machen. Wie bereits gesagt wurde, aufgeben kann man den Sitz ja immernoch.
Bin gespannt wie ihr Euch entscheidet :D

*pulmesic

  • Lounge-Member
  • Registriert: 19.01.2010
    Ort: Berlin
  • 140
  • Kathie
Re: Kindersitz
« Antwort #46 am: 21.05.2015, 22:12 Uhr »
Sonntag gehts los und bisher ist unsere Entscheidung immer noch dass wir unseren Sitz mitnehmen und es versuchen werden. Bei BA wird es sicher gar kein Problem und bei Virgin schauen wir dann einfach mal.  :lol:

Ja stimmt - früher hatten wir auch keine Kindersitze und ich hab im Trabi auf der Hutablage geschlafen. Aber damals sind wir auch nicht so schnell gefahren und ich bin froh, dass es Kindersitze gibt :)
1999: FL
2002, 2003, 2004: Denton, TX
2010: Nordost-Tour
2012: FL
2015: Südwest-Tour

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Kindersitz
« Antwort #47 am: 21.05.2015, 23:05 Uhr »
Würdest du nach dem Urlaub dann bitte berichten, wie es bei Virgin war?

Ich wünsche euch einen wunderschönen Urlaub, wir fliegen ebenfalls am Sonntag, aber erst mal von Gran Canaria nach Frankfurt, 2 Tage später dann nach Hawai'i :D
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*Canyoncrawler

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.04.2006
    Ort: Westerwald
  • 3.480
  • Hiking the Nationalparks in USA, Kanada & Europe
Re: Kindersitz
« Antwort #48 am: 22.05.2015, 15:52 Uhr »
Sonntag gehts los und bisher ist unsere Entscheidung immer noch dass wir unseren Sitz mitnehmen und es versuchen werden. Bei BA wird es sicher gar kein Problem und bei Virgin schauen wir dann einfach mal.  :lol:

Ja stimmt - früher hatten wir auch keine Kindersitze und ich hab im Trabi auf der Hutablage geschlafen. Aber damals sind wir auch nicht so schnell gefahren und ich bin froh, dass es Kindersitze gibt :)

Gute Reise und viel Spass drüben.

PS: ich hatte es da komfortabler: meine Eltern haben im VW Käfer den Vordersitz ausgebaut und da stand mein Kinderwagen und ich lag drin.
Und Mama musste auf die Rückbank die damals weder Beckengurt noch 3-Punktgurt hatte.
Da hätte man gar keinen Kindersitz befestigen können (und vorne auch nicht, der Käfer hatte vorne auch keine Gurte). Gurtpflicht gab es da noch nicht.
Gruss Kate
- - - - - - -
On Tour:
2000-09: 7xUSA West & Kanada
2000-13: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,GB,MNR,BiH,HR
2014: Toskana & Insel Elba; Prag

Unsere Website: http://www.outdoordreams.de

*Angie

  • Forever Hawai'i !!
  • Diamond Member
  • Registriert: 23.05.2003
    Ort: Gran Canaria, Spanien
  • 20.816
Re: Kindersitz
« Antwort #49 am: 22.05.2015, 23:18 Uhr »
PS: ich hatte es da komfortabler: meine Eltern haben im VW Käfer den Vordersitz ausgebaut und da stand mein Kinderwagen und ich lag drin.

:lachroll: Wenn ich mir das bildlich vorstelle - nein, kann ich eigentlich gar nicht :lachroll:
Viele Grüße,
Angie

Angie's Dreams  Reiseberichte, Trails auf Hawai'i, Infos über Hawai'i, Video, Auswandern nach Gran Canaria u.v.m.

*jackandlei

  • Gast
Re: Kindersitz
« Antwort #50 am: 26.05.2015, 19:24 Uhr »
Wie gesagt lassen sich zwei Kinder nicht sicher in einem WOMO befestigen. Ausserdem haben wir bei ALLEN grossen Vermietern angefragt. Die Antwort war überall die gleiche: Keine Garantie auf ein WOMO mit gut verankerten Sitzgurten und auch keine Garantie, dass tatsächlich zwei Sitze montiert werden können. Die Antwort war viel mehr: Das Kind muss in einem Sitz sitzen, dieser muss aber nicht richtig montiert sein, weil eben andere Vorschriften als für PKW's gelten.

Die Sitze sind in der Südsee nicht zugelassen und wir brauchen für die anschliessenden 3.5 Monate Australien zugelassene Sitze.

*wisokyole

  • Newbie
  • Registriert: 29.12.2016
  • 8
Antw:Re: Kindersitz
« Antwort #51 am: 19.01.2017, 12:04 Uhr »
Mh,

kein Mensch wird beim Einchecken die Kindersitzbreite nachmessen, denke ich. Einfach mitnehmen und gut!

Sehe ich auch so! Einfach mitnehmen, wird schon nichts passieren.

*JanAage

  • Junior Member
  • Registriert: 23.08.2008
  • 40
Antw:Kindersitz
« Antwort #52 am: 05.02.2017, 16:01 Uhr »
Hallo zusammen,

sehr interessante & informative Diskussion, vielleicht kann uns einer noch bei unserem aktuellen "Problem" weiterhelfen.

Wenn ich Euch richtig verstehe, geht es bei Euren Diskussionen vor allem um Kindersitze und nicht um Babyschalen (zB Maxicosi), oder?

Wir reisen im März mit unserer Tochter (dann ca. 4 Monate) nach Florida. Swiss nimmt kostenlos den Maxicosi mit, nun kommt allerdings das Problem, dass wir uns sehr unsicher bzgl. des Mietwagens sind. Natürlich vertrauen wir v.a. unserem Maxicosi, haben aber Bedenken, dass es bei einer Kontrolle (oder - was wir nicht hoffen wollen - einem Unfall) zu Problemen mit Polizei und/oder Versicherung kommt.

Gibt es denn Erfahrungsberichte oder so, dass jemand mit einem Maxicosi Strafen oä bekommen hat bzw bei einem Unfall Versicherungsprobleme aufgetreten sind?

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen und einen schönen Sonntag!

*Detritus

  • Gold Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.510
Antw:Kindersitz
« Antwort #53 am: 05.02.2017, 18:27 Uhr »
Das wird Dir niemand mit Gewissheit sagen können, insbesondere was die Versicherung angeht da das dann immer eine Einzelfallentscheidung sein wird.

Selbst habe ich 2 Polizeikontrollen mit Kind an Board erlebt - in keinem Fall hat sich der Cop für den Sitz interessiert. Und Maxi Cosi gibt es ja auch im US Markt von daher würde ich mir da keinen Kopf machen.

*Volare

  • Bronze Member
  • Registriert: 07.08.2015
  • 249
Antw:Kindersitz
« Antwort #54 am: 05.02.2017, 19:26 Uhr »
Hallo zusammen,

sehr interessante & informative Diskussion, vielleicht kann uns einer noch bei unserem aktuellen "Problem" weiterhelfen.

Wenn ich Euch richtig verstehe, geht es bei Euren Diskussionen vor allem um Kindersitze und nicht um Babyschalen (zB Maxicosi), oder?

Wir reisen im März mit unserer Tochter (dann ca. 4 Monate) nach Florida. Swiss nimmt kostenlos den Maxicosi mit, nun kommt allerdings das Problem, dass wir uns sehr unsicher bzgl. des Mietwagens sind. Natürlich vertrauen wir v.a. unserem Maxicosi, haben aber Bedenken, dass es bei einer Kontrolle (oder - was wir nicht hoffen wollen - einem Unfall) zu Problemen mit Polizei und/oder Versicherung kommt.

Gibt es denn Erfahrungsberichte oder so, dass jemand mit einem Maxicosi Strafen oä bekommen hat bzw bei einem Unfall Versicherungsprobleme aufgetreten sind?

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen und einen schönen Sonntag!

Hier erfährst du das Wesentliche über Floridas Autoversicherunggesetzte und deren Handhabung. http://www.all-about-car-accidents.com/resources/insurance-law/car-insurance/florida-auto-insurance-#

Meines Erachtens kommen bei einem verunfallten Kind in erster Linie die eigenen, persönlichen Versicherungen zum Tragen und nicht die Versicherung des Unfallgegners oder die über den Verleiher abgeschlossenen Versicherungen. Daher scheint es mir eher egal zu sein, ob es sich um einen amerikanischen oder europäischen Maxicosi handelt. Achtet darauf, dass das Kind über eine gute private Unfallversicherung und eine Auslandkrankenversicherung verfügt.