5 Wochen unterwegs - Sollte man beim anmieten gleich mal nach Öl fragen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Motelli

  • Bronze Member
  • Registriert: 02.05.2016
    Alter: 47
  • 351
Es rückt ja nun immer näher. Wie ist das eigentlich, wenn man Öl nachfüllen muss? Kann man bei ALAMO am Flughafen gleich mal bitten, dass die einem ein Literchen Öl in den Koferraum packen oder erstatten die das, wenn man das an der Tanke kauft. Da ich weiss, dass ich sehr viel fahren werde. Kann so ein Liter Reserve doch nicht schaden. Was würdet Ihr machen?
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten ;-)

*lurvig

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.601
  • #noTrump
Wie ist das eigentlich, wenn man Öl nachfüllen muss?

bei einem modernen und gesunden Motor muss man kein Öl nachfüllen, allenfalls im Inspektionszeitraum mal wechseln.
Es ist davon auszugehen, dass man bei den gängigen Vermietern kein Auto bekommen wird, bei dem man wirklich Öl nachfüllen(!) muss.
Aber es kann natürlich passieren, dass der Mietwagen während der Reise - elektronisch, per Signalleuchte - nach einem Ölwechsel verlangt. Hatte ich schon mehrfach und habe ich ebenso mehrfach ignoriert. Ein Motor stirbt unter Normalbedingungen nicht, wenn man den Ölwechsel-Intervall mal um ein paar tausend Meilen verlängert.
Sorgen machen kann man sich wegen schlechter Bereifung, fehlendem oder geflicktem Ersatzrad... aber kaum wegen dem Öl.

Was würdet Ihr machen?

losfahren und die Reise geniessen! Punkt.


Lurvig

next 2017:
- March: Japan
- May: England
- May/June: Norway

*Motelli

  • Bronze Member
  • Registriert: 02.05.2016
    Alter: 47
  • 351
Ok, danke für die Antwort. Dann werde ich das mal machen. Werde dann in der Choiceline zusehen, dass ich möglichst ein Pony mit möglichst wenig Meilen bekomme. Dann sollte das schon passen.
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten ;-)

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 2.774
Kann man bei ALAMO am Flughafen gleich mal bitten, dass die einem ein Literchen Öl in den Koferraum packen oder erstatten die das, wenn man das an der Tanke kauft.

mal ehrlich: würdest Du wirklich wegen ein paar Dollar einen solchen Aufstand machen?  :lol: :lol:

*In-Tim

  • Platin Member
  • Registriert: 03.10.2006
    Alter: 32
    Ort: Flensburg/Reno, NV
  • 1.987
Ein neues Auto überlebt ein paar Monate ohne Ölwechsel, keine Panik. Die Anzeige im Bordcomputer sagt nur, dass ein Service planmäßig fällig wäre. Interessiert eh keinen..
Sollte man wirklich ein Montagsauto haben mit erheblichem Ölverlust, dann entweder tauschen oder im Walmart o.ä. einen Kanister kaufen.

Ja, Alamo wird das erstatten. Aber Motor-Öl ist hier doch fast billiger als Wasser.

Mietwagen werden "verbraucht. Ich wette in deren Werkstatt wird nur der Bordcomputer zurückgesetzt, aber kein Ölwechsel gemacht.
07-10 | 30 US-States; EU,NO,SE,MK
11-13 | SE,NO,DK,FR,SP | AU,TH,SGP,SA,IN,IDN,VAE | USA:CA,AZ
2014 | UK,SP,MK,AT,CH | VAE,MA,IDN,RU | USA:WA,OR,CA,NV,AZ;
2015 | EU,BY | USA:NY,DC,CA,NV,UT,ME,NH,VT,RI,CT,NJ | CAN:QC,NB

*Motelli

  • Bronze Member
  • Registriert: 02.05.2016
    Alter: 47
  • 351
Kann man bei ALAMO am Flughafen gleich mal bitten, dass die einem ein Literchen Öl in den Koferraum packen oder erstatten die das, wenn man das an der Tanke kauft.

mal ehrlich: würdest Du wirklich wegen ein paar Dollar einen solchen Aufstand machen?  :lol: :lol:

Es war nur die Überlegung, denn in DE kippt man ja auch nicht jedes Öl ins Auto und eh man da was falsch macht, hat man gleich das richtige Öl dabei. Ist natürlich klar, dass ich nicht sterben würde, wenn ich das selber kaufen müsste  :lol:
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten ;-)

*Motelli

  • Bronze Member
  • Registriert: 02.05.2016
    Alter: 47
  • 351
Ein neues Auto überlebt ein paar Monate ohne Ölwechsel, keine Panik. Die Anzeige im Bordcomputer sagt nur, dass ein Service planmäßig fällig wäre. Interessiert eh keinen..
Sollte man wirklich ein Montagsauto haben mit erheblichem Ölverlust, dann entweder tauschen oder im Walmart o.ä. einen Kanister kaufen.

Ja, Alamo wird das erstatten. Aber Motor-Öl ist hier doch fast billiger als Wasser.

Mietwagen werden "verbraucht. Ich wette in deren Werkstatt wird nur der Bordcomputer zurückgesetzt, aber kein Ölwechsel gemacht.

Das glaube ich auch, dass die einfach den Bordcomputer zurücksetzen. Bei neuen Autos ist das sicher nicht das Problem. Ok und wenn wirklich mal die Anzeige aufleuchtet, dann fährt man halt mal zu einer Werkstatt, und lässt es dort wechseln. Aber bei nem neueren Wagen mit ein paar Meilen wird das wohl nicht passieren.
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten ;-)

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 2.774
Aber bei nem neueren Wagen mit ein paar Meilen wird das wohl nicht passieren.

Also uns ist es bei bestimmt schon 50 Anmietungen noch nie passiert, obwohl da auch schon mal Autos dabei waren, die ein paar mehr Meilen auf dem Tacho hatten.


*Wilder Löwe

  • Diamond Member
  • Registriert: 22.05.2006
    Ort: Hannover
  • 4.525
Wir mussten gerade in unseren südafrikanischen Mietwagen Öl nachfüllen, weil der Ölstand bei der Übernahme extrem gering war. Wir haben einfach einen Liter Öl gekauft, reingefüllt und das war es.
Viele Grüße
Katrin

*Motelli

  • Bronze Member
  • Registriert: 02.05.2016
    Alter: 47
  • 351
Ich bin da eigentlich immer recht vorsichtig. Wenn ich ein Auto übernehme, schaue ich gleich nach dem Öl. Bei Mietwagen wird ja immer alles gecheckt, aber ich habe da auch schon anderes erlebt. Dann kippt man direkt bei der Abholung was nach und dann soll es erst mal gut sein.
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten ;-)

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.794
Ich bin da eigentlich immer recht vorsichtig. Wenn ich ein Auto übernehme, schaue ich gleich nach dem Öl. Bei Mietwagen wird ja immer alles gecheckt, aber ich habe da auch schon anderes erlebt. Dann kippt man direkt bei der Abholung was nach und dann soll es erst mal gut sein.

Eben da würde ich vorsichtig sein, einfach mal was reinkippen. Da sollte schon das Öl rein, was richtig ist und das würde ich mir dann von der Hotline bestätigen und vermerken lassen.

Viele Grüße

Frank

*Nadine1805

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.12.2014
  • 231
Wir haben schon häufiger Öl in Mietwagen in den USA nachgefüllt. Meist steht ja am Auto dran, welches Öl da rein muss. Wenn ich mich recht erinnere,  haben wir die Info auch schon mal im Handbuch gefunden.

Einfach bei Walmart das passende Öl kaufen und gut ist. Wir haben das nie eingereicht, weil es spottbillig war (um die 7 oder 8 $ und wir haben noch nicht mal das billigste Öl genommen).

*Soulfinger

  • Diamond Member
  • Registriert: 20.10.2003
    Ort: North Hollywood on Radford, near the In-N-Out Burger
  • 11.414
  • I don't roll on shabbos!
soweit kommt's noch, in die Mietautos Öl nachfüllen. Sorry, aber solange die Kontrolleuchte "Öl" nicht leuchtet wird gefahren und gefahren und gefahen. Wie weiter oben schonmal erwähnt wurde, haben moderne Autos so gut wie keinen Ölverbrauch mehr - es sei denn, sie werden falsch gewartet und das alleine ist Aufgabe des vermieters. Dazu gehört z.B. auch, dass ausreichend Wischwasser für die Scheibenwischanlage drin ist und der Luftdruck in den Reifen stimmt.
"Ich trinke jeden Tag ein Glas Wein für meine Gesundheit. Den Rest der Flasche trinke ich, weil ich sehr gerne betrunken bin." Gerard Depardieu

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.878
soweit kommt's noch, in die Mietautos Öl nachfüllen. Sorry, aber solange die Kontrolleuchte "Öl" nicht leuchtet wird gefahren und gefahren und gefahen.

Da haste recht! :D

*Motelli

  • Bronze Member
  • Registriert: 02.05.2016
    Alter: 47
  • 351
soweit kommt's noch, in die Mietautos Öl nachfüllen. Sorry, aber solange die Kontrolleuchte "Öl" nicht leuchtet wird gefahren und gefahren und gefahen. Wie weiter oben schonmal erwähnt wurde, haben moderne Autos so gut wie keinen Ölverbrauch mehr - es sei denn, sie werden falsch gewartet und das alleine ist Aufgabe des vermieters. Dazu gehört z.B. auch, dass ausreichend Wischwasser für die Scheibenwischanlage drin ist und der Luftdruck in den Reifen stimmt.

Ich stimme Dir da zu. Allerdings für das Nachfüllen, gerade wenn man den Wagen 5 Wochen hat, kann es mit dem Wischwasser schon mal eng werden  :) Ok Reifendruck habe ich da auch noch nie nachgeschaut, aber ich werde es bestimmt mal machen, denn bei der Dauer der Anmietung ist das ja auch für seine eigene Sicherheit von Vorteil.

Ich hatte gelesen, dass man in den USA da in die Automaten für den Luftdruck coins einwerfen muss? Ist also nicht wie in DE, dass man sowas ohne Aufwand an Tankstellen machen kann (kostenfrei)?
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten ;-)