5 Wochen unterwegs - Sollte man beim anmieten gleich mal nach Öl fragen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.794
Ich hatte in den letzten 6 Jahren einmal einen Plattfuß durch einen Nagel, wo tatsächlich die Luft langsam entwischen ist und das System es mir angezeigt hat.

*wolfi

  • Diamond Member
  • Registriert: 17.05.2010
    Ort: Teils am Neckar, teils am Balaton
  • 3.235
Ich bin auch für Systeme, die die Sicherheit erhöhen - und bei manchen Autofahrern sind sie auch nötig ...  :wink:

Habe mich z. B. schon geärgert, dass mein "neues" Auto im Bordcomputer den Ausfall von Lampen nicht anzeigt, anders als das vorherige. Jetzt muss meine Partnerin vor jeder größeren Reise einmal ums Auto laufen und schauen - Ihr kennt ja sicher den Witz:

Geht, geht nicht, geht, geht nicht ...

Und ich suche so lange im dunklen Motorraum nach dem verfluchten Ölmessstab ...

Und um das klar zu stellen:

ich bin auch für die EU und für Standards - möglichst weltweit einheitlich. Das heißt nicht, dass man nicht auch Eigeninitiative ergreifen darf.

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.712
Dieser Unsinn wird in Zukunft Standard, da jetzt auch in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben.

ich weiss. Und sicher wird jeder hersteller nauf ein anderes System setzen. Bloss nichts kompatibles!

Lurvig
Das fände ich noch nicht mal schlimm.
Aber die Umsetzung ist z.T. schlecht.

Ich hab so was am Motorrad, weil ich es im Gegensatz zum Auto da sinnvoll finde.
Aber die Dinger haben ja eine Batterie. Und wenn die leer ist, kann man nicht etwa die Batterie wechseln, sondern "darf" für ca. 170€ pro Stück neue Teile kaufen. Und wenn man Pech hat und muss zum TÜV, wenn die nicht funktionieren, kann man nicht mal auf den nächsten Reifenwechsel warten, bis man die Teile mit wechselt.
Wäre ja zu einfach, wenn man bei jedem 2. oder 3. Reifenwechsel einfach die Batterien (sicher Artikel im einstelligen Eurobereich) mit wechseln lassen könnte.

*wolfi

  • Diamond Member
  • Registriert: 17.05.2010
    Ort: Teils am Neckar, teils am Balaton
  • 3.235
170 €? Ist ja der Hammer!  :shock:

Ist das bei allen Neufahrzeugen so?

Ich verstehe das mit der nicht auszutauschenden Batterie bei manchen Sachen - z. B. die Rauchmelder, die jetzt auch Pflicht sind. Da hält die Batterie aber auch 10 Jahre - das ist praktischer als jedes Jahr "an die Decke zu gehen" und Batterie auswechseln ...  :wink:

*lurvig

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.601
  • #noTrump
Und wenn die leer ist, kann man nicht etwa die Batterie wechseln, sondern "darf" für ca. 170€ pro Stück neue Teile kaufen. eich) mit wechseln lassen könnte.

nur darum gehts doch bei solchen und ähnlichen "Neuerungen". Der Nutzen liegt weniger (meist kaum) beim Nutzer als viel mehr beim Hersteller.
Und wie sowas dann zur Pflichtausstattung für Neufahrzeuge werden kann können wir uns jetzt mal irgendwie zusammenreimen ;)

Lurvig

next 2017:
- March: Japan
- May: England
- May/June: Norway

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.712
170 €? Ist ja der Hammer!  :shock:

Ist das bei allen Neufahrzeugen so?

Ich verstehe das mit der nicht auszutauschenden Batterie bei manchen Sachen - z. B. die Rauchmelder, die jetzt auch Pflicht sind. Da hält die Batterie aber auch 10 Jahre - das ist praktischer als jedes Jahr "an die Decke zu gehen" und Batterie auswechseln ...  :wink:
Plus evtl. zusätzlichem Reifenwechsel für 30€, weil du die Dinger eben nicht mal vorsorglich wechselst und mit nicht funktionierenden keinen TÜV bekommst.

Den Rauchmelder tauscht man ja auch einfach mal schnell aus, wenn die Batterie leer ist. Wobei ich es auch da furchtbar finde, wegen einer leeren Batterie ein ganzes Gerät wegzuwerfen. Aber da gibts ja zum Glück noch Alternativen.

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Also ausser nach Oel solltest du auch gleich nach einem Kanister Benzin fragen .... man weiss ja nie  .... man weiss ja nie




Gruß

Palo

*Motelli

  • Bronze Member
  • Registriert: 02.05.2016
    Alter: 47
  • 351
Also ausser nach Oel solltest du auch gleich nach einem Kanister Benzin fragen .... man weiss ja nie  .... man weiss ja nie






Und evtl. gleich noch nach einem Kraftstoff-Filter? Ach da kann man sich den Kofferraum ja gut vollpacken  :lol:
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten ;-)

*Buffalo-Burger

  • Full Member
  • Registriert: 17.12.2006
  • 96
Ich hatte letztes Jahr die Anzeige "engine oil change required". Daraufhin bin ich zu Jiffey Lube und habe für 100 Dollar (!!!) einen Ölwechsel bzw. Öl nachschütten lassen.

Am Ende der Reise habe ich mir die 100 Dollar von Alamo in bar auszahlen lassen.

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.617
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Daraufhin bin ich zu Jiffey Lube und habe für 100 Dollar (!!!) einen Ölwechsel bzw. Öl nachschütten lassen.
:shock:
Ist zwar schon ein paar Jahre her, aber ich hatte 2009 in einer Ford-Vertragswerkstatt keine 30 USD bezahlt (das von Hertz zuvor telefonisch eingeholte Limit wäre bei 60 USD gelegen).
Gruß
mrh400