Nutzung von Smartphones in den USA

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*MyNameisSebastian

  • Gast
Nutzung von Smartphones in den USA
« am: 11.01.2017, 19:17 Uhr »
Hallo,

wir haben vor Mitte diesem Jahres für knapp 2 Wochen in die USA (nach Florida) zu Reisen, jedoch finde ich nirgends genaue Auskunft zur Nutzung unserer Handys. Wir haben ein iPhone 6, ein Sony Xperia z5 und ein Sony Xperia XA. Alle Handys haben einen Vertrag bei der Deutschen Telekom. Können wir die Smartphones ohne Probleme nutzen oder brauchen wir Handys mit anderen Frequenzbereichen? Und weiß jemand die Roamingpreise der Telekom Datenpässe in den USA?

Mit freundlichen Grüßen

*usaletsgo

  • Silver Member
  • Registriert: 22.06.2005
  • 593
Antw:Nutzung von Smartphones in den USA
« Antwort #1 am: 11.01.2017, 20:01 Uhr »
Mit den genannten Smartphones sollte es keine Probleme geben. Stichwort: Quadband

Ich würde mir jedoch unbedingt eine amerikanische Telefonkarte reinmachen. Entweder von zu Hause aus kaufen und dann sofort bei Ankunft in den USA rein damit (die sind bereits aktiviert) oder dort eine Karte kaufen. Sonst kanns teuer werden.
Reiseberichte, Bilder und USA-Infos: USALetsGo

*bacchus85

  • Lounge-Member
  • Registriert: 16.07.2012
  • 113
Antw:Nutzung von Smartphones in den USA
« Antwort #2 am: 11.01.2017, 20:20 Uhr »
Hallo,

wir haben vor Mitte diesem Jahres für knapp 2 Wochen in die USA (nach Florida) zu Reisen, jedoch finde ich nirgends genaue Auskunft zur Nutzung unserer Handys. Wir haben ein iPhone 6, ein Sony Xperia z5 und ein Sony Xperia XA. Alle Handys haben einen Vertrag bei der Deutschen Telekom. Können wir die Smartphones ohne Probleme nutzen oder brauchen wir Handys mit anderen Frequenzbereichen? Und weiß jemand die Roamingpreise der Telekom Datenpässe in den USA?

Mit freundlichen Grüßen

Hi Sebastian,

schau dir das mal an, ich wette das wäre das richtige für euch:

https://prepaid-phones.t-mobile.com/prepaid-international-tourist-plan

Gruß, Peter

*MyNameisSebastian

  • Gast
Antw:Nutzung von Smartphones in den USA
« Antwort #3 am: 11.01.2017, 21:41 Uhr »
Hallo,

wir haben vor Mitte diesem Jahres für knapp 2 Wochen in die USA (nach Florida) zu Reisen, jedoch finde ich nirgends genaue Auskunft zur Nutzung unserer Handys. Wir haben ein iPhone 6, ein Sony Xperia z5 und ein Sony Xperia XA. Alle Handys haben einen Vertrag bei der Deutschen Telekom. Können wir die Smartphones ohne Probleme nutzen oder brauchen wir Handys mit anderen Frequenzbereichen? Und weiß jemand die Roamingpreise der Telekom Datenpässe in den USA?

Mit freundlichen Grüßen

Hi Sebastian,

schau dir das mal an, ich wette das wäre das richtige für euch:

https://prepaid-phones.t-mobile.com/prepaid-international-tourist-plan

Gruß, Peter

Hey Peter,

das hört sich alles gut an, jedoch kann diese Simkarte nur an Adressen in den USA versendet werden. Ist es möglich die auch in Deutschland zu bekommen?

*Wilder Löwe

  • Diamond Member
  • Registriert: 22.05.2006
    Ort: Hannover
  • 4.526
Antw:Nutzung von Smartphones in den USA
« Antwort #4 am: 11.01.2017, 21:56 Uhr »
Meiner Meinung benötigt man in den USA nicht unbedingt eine SIM-Karte. Es gibt in fast jedem Hotel kostenloses WLAN, genauso in vielen Restaurants, Shopping Malls usw. Wenn man nicht jederzeit an jedem Ort online sein muss, dann kann man auf den Kauf einer Karte verzichten.
Viele Grüße
Katrin

*MyNameisSebastian

  • Gast
Antw:Nutzung von Smartphones in den USA
« Antwort #5 am: 11.01.2017, 22:18 Uhr »
Wir machen eine Tour durch Florida mit einem Mietwagen, deshalb wäre es von Vorteil immer Online zu sein damit man mal in Maps reinschauen kann falls etwas sein sollte.

*bacchus85

  • Lounge-Member
  • Registriert: 16.07.2012
  • 113
Antw:Nutzung von Smartphones in den USA
« Antwort #6 am: 11.01.2017, 23:02 Uhr »
Hallo,

wir haben vor Mitte diesem Jahres für knapp 2 Wochen in die USA (nach Florida) zu Reisen, jedoch finde ich nirgends genaue Auskunft zur Nutzung unserer Handys. Wir haben ein iPhone 6, ein Sony Xperia z5 und ein Sony Xperia XA. Alle Handys haben einen Vertrag bei der Deutschen Telekom. Können wir die Smartphones ohne Probleme nutzen oder brauchen wir Handys mit anderen Frequenzbereichen? Und weiß jemand die Roamingpreise der Telekom Datenpässe in den USA?

Mit freundlichen Grüßen

Hi Sebastian,

schau dir das mal an, ich wette das wäre das richtige für euch:

https://prepaid-phones.t-mobile.com/prepaid-international-tourist-plan

Gruß, Peter

Hey Peter,

das hört sich alles gut an, jedoch kann diese Simkarte nur an Adressen in den USA versendet werden. Ist es möglich die auch in Deutschland zu bekommen?

Nein, ein Versand nach Deutschland ist soweit ich weiß nicht möglich. Vor Ort gibt es aber T-Mobile-Läden wie Sand am Meer. Ich hole mir die Sim-Karte daher einfach am Anfang meines Trips.

Und klar, man braucht kein Handy im Urlaub. Man braucht aber so gesehen auch kein Navi. Alles eine Sache der Bequemlichkeit und ich finde, dass man $30 auch sinnloser ausgeben kann.

Schönen Abend noch!

Peter

*Hibis

  • Silver Member
  • Registriert: 18.09.2009
  • 444
Antw:Nutzung von Smartphones in den USA
« Antwort #7 am: 11.01.2017, 23:54 Uhr »
Hi,

da in USA andere Fequenzen für den Mobilfunk verwendet werden ist es wichtig ein "Quadband" Handy
zu benutzen
(Quadband bezeichnet die Eigenschaft eines Mobiltelefons, vier Haupt-GSM-Frequenzen zu unterstützen und es damit kompatibel zu den meisten Netzen weltweit zu machen. Die vier unterstützten Frequenzbereiche sind 850 und 1900 MHz (auf dem amerikanischen Kontinent genutzt) sowie 900 und 1800 MHz, die in den meisten restlichen Ländern der Welt verwendet werden (in Europa, Asien und Australien).
Im Gegensatz zu einem Triband-Telefon, das lediglich die Netze 900/1800 und 1900 beziehungsweise 850/1800 und 1900 unterstützt, kann mit dem Quadband-Handy praktisch in jedem GSM-Netz der Welt telefoniert werden.

Ich selber hatte 2009 und 2015 eine Cellion Classic USA SIM-Karte die man in Deutschland kaufen konnte. Während ich in der Schlange zum Immigration  Officer stand, habe ich die
Cellion Karte gegen die O2 Karte ausgetauscht. Es dauerte dann eine Weile (ca. 15 Min.) bis die neue Karte aktiviert wurde.  Schon auf dem Weg zur Autovermietung konnte ich mein Handy
benutzen.
So wie ich gehört habe gibt es diese Classic Card von Cellion leider so nicht mehr.  Es wird eine  jetzt eine Prepaid Card  von Simply angeboten.

Informationen gibt es hier:

http://www.cellion.de/joomla_cellion/index.php

Hibis

*Hibis

  • Silver Member
  • Registriert: 18.09.2009
  • 444
Antw:Nutzung von Smartphones in den USA
« Antwort #8 am: 11.01.2017, 23:58 Uhr »
Sorry,

Austausch natürlich  Cellion gegen O2 nicht umgekehrt.

Hibis

*MyNameisSebastian

  • Gast
Antw:Nutzung von Smartphones in den USA
« Antwort #9 am: 12.01.2017, 13:18 Uhr »
Ich habe auf Amazon Prepaid Karten für die USA gefunden. Taugen die was oder hat man damit kaum Netz?

*Nadine1805

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.12.2014
  • 231
Antw:Nutzung von Smartphones in den USA
« Antwort #10 am: 12.01.2017, 13:31 Uhr »
Für die Nutzung von Karten und Navigation brauchst du nicht unbedingt eine Internetverbindung. Viele Apps kannst du offline nutzen, z. B. Here oder Navmii.

*Wilder Löwe

  • Diamond Member
  • Registriert: 22.05.2006
    Ort: Hannover
  • 4.526
Antw:Nutzung von Smartphones in den USA
« Antwort #11 am: 12.01.2017, 16:31 Uhr »
Wir machen eine Tour durch Florida mit einem Mietwagen, deshalb wäre es von Vorteil immer Online zu sein damit man mal in Maps reinschauen kann falls etwas sein sollte.

Wir nutzen zum Navigieren Here, das geht auch offline gut. Waren damit schon in den USA, Südafrika, Oman usw. unterwegs und es hat uns immer offline super ans Ziel gebracht. Wie gesagt, außer ihr wollt dauerdaddeln, benötigt man in den USA eigentlich keine Sim-Karte.
Viele Grüße
Katrin

*usaletsgo

  • Silver Member
  • Registriert: 22.06.2005
  • 593
Antw:Nutzung von Smartphones in den USA
« Antwort #12 am: 12.01.2017, 16:40 Uhr »
Für Telefonate nach Hause, Reservierungen unterwegs usw. benötige ich eine SIM. Zwar geht Einiges prinzipiell auch mit Internet (Skype z.B.), aber mit SIM ist es praktischer. Zumal die Kosten dafür nicht besonders hoch sind.
Reiseberichte, Bilder und USA-Infos: USALetsGo

*Bandito1011

  • Bronze Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 245
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Antw:Nutzung von Smartphones in den USA
« Antwort #13 am: 12.01.2017, 16:53 Uhr »
Hab sonst auch immer Cellion verwendet. Dieses Jahr zum ersten mal das hier:

http://www.simlystore.com/de/prepaid-sim-karten-kaufen/usa-prepaid-sim-karte.html?gclid=CIKDtKv7vNECFdcV0wodmTsP0g


*gandhi77

  • Bronze Member
  • Registriert: 15.01.2008
    Alter: 40
    Ort: Gotha
  • 220
Antw:Nutzung von Smartphones in den USA
« Antwort #14 am: 16.02.2017, 00:09 Uhr »
Ich habe mit Vodafone Vertrag letztes Jahr relativ gute Erfahrungen mit meinem Xperia Z3 compact gemacht.
Mit dem Wochen Tarif fürs US Roaming war es preislich im Rahmen, bis...
Leider hat mein Telefon mitten im Monument Valley den Akku aufgeblasen. Ein altes Xperia Z hat leider den selbstgebauten SIM Adapter nicht vertragen und dann stand ich erst mal ohne was da.

"Glücklicherweise" brauchte ich gerade da Internet, weil die Tankstelle bei der Gouldings Lodge just "Out of Order" ging, als wir unseren leeren Tank auffüllen wollten. Naja, nach 2h warten ging die einzige Tankstelle dann wieder.
In der Wartezeit stellte ich auch fest, dass ich für die nächste Station in Cedar Breaks/Cedar City das falsche Hotel gebucht hatte - 45min weiter in der falschen Richtung. Aus lauter Verzweiflung (das war ausgerechnet die längste Fahrt der Tour), kaufte ich dann im Walmart in Page einen 4G Hotspot von Straight Talk (Verizon) + 1 Handy von Tracfone (ebenfalls Verizon).

Ich nehme das Equipment dann im April auf die nächste Tour wieder mit.
Das lässt sich nämlich jetzt bequem im Voraus von Deutschland aus neu aufladen/reaktivieren (hoffe ich jedenfalls).
Jedenfalls ist das nicht teurer, als wenn man 2,5 Wochen für US Roaming bei Vodafone bezahlen muss.

Mein deutsches Handy benutze ich dann nur im Flugmodus mit aktiviertem WLAN am Access Point und haben mit Verizon eigentlich ziemlich guten Empfang - besser als mit AT&T per Roaming.

Gruß Mario