Sonnenfinsternis 2017 - Wer war dabei?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*wolfi

  • Diamond Member
  • Registriert: 17.05.2010
    Ort: Teils am Neckar, teils am Balaton
  • 3.236
Antw:Sonnenfinsternis 2017 - Wer war dabei?
« Antwort #30 am: 21.09.2017, 17:43 Uhr »
Danke, Stephan!

Eine FRage:
Wie habt Ihr denn die Reaktionen der Tierwelt erlebt bei der eclipse?

PS:
Eclipse in Niagara Falls stell ich mir schon gigantisch vor - aber die Preise ...  :shock:

*Stephan73

  • Full Member
  • Registriert: 17.03.2013
    Ort: Bern
  • 69
Antw:Sonnenfinsternis 2017 - Wer war dabei?
« Antwort #31 am: 21.09.2017, 20:47 Uhr »
Wir hatten kaum Tiere in der Nähe. Ab und zu ein Vogel... da gabs nicht viel zu beobachten.

2024 mit Blick auf die Niagarafälle... würde ich zu gerne sehen. Aber schon jetzt waren die Preise astronomisch. In Idaho Falls waren eine Zeitlang nur in zwei Hotels Zimmer zu haben... eins im Best Western für 1'700$ !! Mal sehen... Wir werden da wohl eine Tour machen... Houston-Vegas... oder so. Niagara wo innert weniger Stunden Fahrt einige Millionen Menschen leben. Ohne mich... :-)
06/2009 15 Tage kl. SW-Schleife
Aug/Sept 2011 24 Tage SW-Schleife
06/2013 28 Tage SW-Schleife inkl. Yellowstone
04/2016 10 Tage Japan
Sept/Okt 2016 18 Tage SW-Tour ab LA
Dez 2016/Jan 2017 21 Tage SW-Tour ab LA
Aug/Sep 2017 19 Tage Vegas-Yellowstone-S.F.

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.878
Antw:Sonnenfinsternis 2017 - Wer war dabei?
« Antwort #32 am: 21.09.2017, 21:27 Uhr »
Wir hatten kaum Tiere in der Nähe. Ab und zu ein Vogel... da gabs nicht viel zu beobachten.

2024 mit Blick auf die Niagarafälle... würde ich zu gerne sehen. Aber schon jetzt waren die Preise astronomisch. In Idaho Falls waren eine Zeitlang nur in zwei Hotels Zimmer zu haben... eins im Best Western für 1'700$ !! Mal sehen... Wir werden da wohl eine Tour machen... Houston-Vegas... oder so. Niagara wo innert weniger Stunden Fahrt einige Millionen Menschen leben. Ohne mich... :-)


Wir waren in der Prärie. Da waren nicht mal Vögel. Also keine Reaktionen bemerkt.
Zu den Hotelpreisen.
Wer "normal" ist , der wird keine $ 2,500 zahlen. Eine Nacht im Auto geht auch.
Ich war etwa 50 km vom Strich in NE entfernt. Hatte 2 Monate vorher für $ 7 0 gebucht. Am Tag hätte es
 $ 450 gekostet.
Man kann ja mal 100 km fahren , vorher buchen und der Preis stimmt.
VG

*wolfi

  • Diamond Member
  • Registriert: 17.05.2010
    Ort: Teils am Neckar, teils am Balaton
  • 3.236
Antw:Sonnenfinsternis 2017 - Wer war dabei?
« Antwort #33 am: 22.09.2017, 09:14 Uhr »
Da hatte ich ja in Ungarn 1999 richtig Glück ...  :lol:

Ich habe es bestimmt schon mal beschrieben:
Nicht nur tolles Wetter am Balaton, ein interessanter Effekt war für uns, dass die Vögel verstummten als es dunkel wurde!
Und dann, nach einigen Sekunden Totenstille, fingen die szunnyok (Moskitos  :wink:) an zu surren und machten sich an die Arbeit ...
Das war irgendwie surreal!  :P

Hätte mich interessiert, ob jemand in den USA ähnliches erlebt hat.

*Sedona

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.830
Antw:Sonnenfinsternis 2017 - Wer war dabei?
« Antwort #34 am: 22.09.2017, 16:41 Uhr »
Zwei Minuten vor der Totalität sah man dann am Mt.Jefferson "das Licht ausgehen". Während der Schnee am benachbarten Mt.Hood noch hell leuchtete war Mt.Jefferson nur noch eine schwarze Silhouette gegen die (inzwischen wieder) hellen Wolken über dem Willamette Tal. Die Rauchschwaden von einem großen Feuer am Mt.Jefferson verfärbten sich rot wie beim Sonnenuntergang. Dann sah man den Schatten auf uns zukommen.

Hast Du den Schatten eigentlich richtig gut gesehen? Das hatte ich mir, ehrlich gesagt, irgendwie spektakulärer vorgestellt. Der Rand der Kernzone war so dermaßen diffus, dass wir nur den dunkleren Bereich am Horizont sowie ein "allgemeines Dunkelwerden" registriert haben.


Und spät aber doch, hier noch eine Rückmeldung:
Da ich 1999 im Stau außerhalb der Kernzone gestanden bin, "musste" ich einfach den Urlaub so planen, dass das mit der Sonnenfinsternis diesmal besser klappt. Der befürchtete Stau trat vorher nicht ein zum Glück und das Wetter in Oregon war auch wirklich perfekt.
Hier ein paar Bilder und wie wir das erlebt haben:
SoFi 2017 – Totale Sonnenfinsternis in den USA



*nordlicht

  • Platin Member
  • Registriert: 08.03.2008
  • 1.893
Antw:Sonnenfinsternis 2017 - Wer war dabei?
« Antwort #35 am: 22.09.2017, 20:50 Uhr »
Hab mir gleich mal Deinen Bericht durchgelesen. Klasse! :daumen:
Die ganzen Autos auf der 97 habe ich auch auf ihrem Weg zu Dir gesehen, zum Glück konnte ich da drumrum fahren.

Hast Du den Schatten eigentlich richtig gut gesehen? Das hatte ich mir, ehrlich gesagt, irgendwie spektakulärer vorgestellt. Der Rand der Kernzone war so dermaßen diffus, dass wir nur den dunkleren Bereich am Horizont sowie ein "allgemeines Dunkelwerden" registriert haben.
Nein als scharfe Kante, die sich bewegt, habe ich den Schatten nicht gesehen.  Das war mehr so dass Berge, Hügel, Bäume etc Richtung Westen nach und nach dunkel wurden. Allerdings hatte ich auch nur einen etwas erhöhten Standpunkt ,aber war nicht oben auf einem Berg wie Du.


*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.878
Antw:Sonnenfinsternis 2017 - Wer war dabei?
« Antwort #36 am: 23.09.2017, 10:00 Uhr »
Hab mir gleich mal Deinen Bericht durchgelesen. Klasse! :daumen:
Die ganzen Autos auf der 97 habe ich auch auf ihrem Weg zu Dir gesehen, zum Glück konnte ich da drumrum fahren.

Hast Du den Schatten eigentlich richtig gut gesehen? Das hatte ich mir, ehrlich gesagt, irgendwie spektakulärer vorgestellt. Der Rand der Kernzone war so dermaßen diffus, dass wir nur den dunkleren Bereich am Horizont sowie ein "allgemeines Dunkelwerden" registriert haben.
Nein als scharfe Kante, die sich bewegt, habe ich den Schatten nicht gesehen.  Das war mehr so dass Berge, Hügel, Bäume etc Richtung Westen nach und nach dunkel wurden. Allerdings hatte ich auch nur einen etwas erhöhten Standpunkt ,aber war nicht oben auf einem Berg wie Du.

Ich habe auch ein langsames Verdunkeln gesehen. Trat aber erst kurz vor der vollständigen Bedeckung auf.
Erstaunlich!
Richtig beeindruckt war ich aber, daß es dann ganz  plötzlich wieder hell wurde.
Als hätte man das Licht angeknipst.
Ich stand in NE mitten in der Prärie.
VG

*Sedona

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.830
Antw:Sonnenfinsternis 2017 - Wer war dabei?
« Antwort #37 am: 23.09.2017, 11:40 Uhr »
Richtig beeindruckt war ich aber, daß es dann ganz  plötzlich wieder hell wurde.
Als hätte man das Licht angeknipst.

Genau, das war für mich auch DER Moment während der Sonnenfinsternis.  :D

Sönke, Dir auch lieben Dank für die Updates auf "Simply Gorgeous"!  :daumen:

*nordlicht

  • Platin Member
  • Registriert: 08.03.2008
  • 1.893
Antw:Sonnenfinsternis 2017 - Wer war dabei?
« Antwort #38 am: 28.09.2017, 07:39 Uhr »
Sönke, Dir auch lieben Dank für die Updates auf "Simply Gorgeous"!  :daumen:
Normal würde ich ja sagen gern geschehen, aber zur Zeit sind die Updates natürlich auch mit einer Menge Frust verbunden. Aber so oder so, freut es mich natürlich, dass Du (als Kennerin der Gegend) die Seite gerne liest.
Ich war am Wochenende dort und habe jetzt hier ein paar eigene Bilder von den Auswirkungen des Brandes eingestellt.

*Sedona

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.830
Antw:Sonnenfinsternis 2017 - Wer war dabei?
« Antwort #39 am: 29.09.2017, 11:17 Uhr »
Normal würde ich ja sagen gern geschehen, aber zur Zeit sind die Updates natürlich auch mit einer Menge Frust verbunden. Aber so oder so, freut es mich natürlich, dass Du (als Kennerin der Gegend) die Seite gerne liest.
Ich war am Wochenende dort und habe jetzt hier ein paar eigene Bilder von den Auswirkungen des Brandes eingestellt.

Danke für die neuen Updates, das viele Braun ist schon traurig.  :(
Ich erlaube mir aber mal Deine Seite zu verlinken.  :wink: