M&M Prämienflugbuchung?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Detritus

  • Gold Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.489
M&M Prämienflugbuchung?
« am: 20.08.2017, 09:38 Uhr »
Moin,

habe in den letzten Jahren so nebenbei LH Meilen gesammelt, mittlerweile sind da so einige zusammengekommen (>150 K).

Die wollte ich jetzt für einen Flug "investieren". Lt. Meilenrechner kommt man für 50-60K an die Westküste, schon klar das das der Idealfall für einen Flug am 30.Februar bei Vollmond ist.

Nur sollte ich jetzt für den Wunschflug nach LAX im März einen Haufen Geld bezahlen, optional werden Meilen angerechnet. Nur wären 130K Meilen da gerade mal 400,-€ "wert", selbst mit Meileneinsatz wäre LH teurer als z.B. KLM oder AF.

Die Meilenschnäppchen Seite kenne ich, nur sind da ja eher immer nur kurzfristige Angebote verfügbar.

Gibt es eine Seite auf der konkret nach "günstigen" freien Prämienflügen suchen kann?

Oder dann doch die Meilen lieber für nen Toaster auf den Kopf hauen weil man eh kaum Flüge bekommt?


*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 2.699
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #1 am: 20.08.2017, 10:09 Uhr »
Dieselbe Erfahrung haben wir auch schon gemacht.  Es lohnt sich einfach nicht mehr, vor allem bei LH sind die Bestimmungen grottenschlecht.

Nach unserer Rechnung lohnt es sich nur, die Meilen für einen Business-Flug einzusetzen. Dafür braucht man allerdings viele Meilen. Einen normalen Flug in der Holzklasse bekommt man überall billiger als über Meilen. Noch dazu, da ja die Steuern und Gebühren sowieso bezahlt werden müssen, ist die Relation dann bei einem Business-Flug besser. Und Business ist ja auch sonst kaum ein Schnäppchen.

Bei M+M musst Du ausserdem noch aufpassen, dass Dir die Meilen nicht verfallen.
Aber irgendeinen überteuerten Blödsinn aus dem M+M-Shop zu kaufen bringts ja auch wieder nicht.


*TGW712

  • Diamond Member
  • Registriert: 30.11.2009
  • 3.434
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #2 am: 20.08.2017, 10:42 Uhr »
In Deinem Beitrag versteckt sich eigentlich die Frage, wo die Meilen am besten eingesetzt werden und am meisten wert sind.

Meine persönliche Meinung als Vielflieger:
7. Mit Meilen bezahlen, also einen Teil des Fluges durch Meilen ausgleichen hat die schlechteste Meilen-Ratio und sollte vermieden werden

6. Das Einkaufen im Worldshop ist bei normalen Produkten preislich auch eher schlecht. Es gibt allerdings ab und an Aktionen, da kann sich das dann schonmal auszahlen

5. Das Einlösen für Economy Class Flüge macht nur begrenzt Sinn, weil das Verhältnis Ticketpreis:Steuern einfach zu schlecht ist. Die Steuern zahlst Du nämlich immer oben drauf. Eine Ausnahme sind allerdings one way Tickets. Wenn man aus welchen Gründen auch immer nur one way buchen möchte, so ist das mit den meisten Airlines sehr teuer, häufig teurer als ein retour ticket. Hier kann one way durchaus per Prämie Sinn machen (wir haben z.B. 2014 eine Tour Denver-Las Vegas gemacht. Ab Las Vegas kann man ohne Preisaufschlag mit Condor zurück fliegen, Denver geht aber nicht one way ohne Aufschlag, das haben wir dann mit Prämientickets gemacht.

4. Das Einlösen für Upgrades (Eco->Business) macht mMn nur dann Sinn, wenn einem (z.B. durch den Arbeitgeber) der Eco Flug bezahlt wird. Hintergrund ist, dass die günstigen, nicht stornierbaren Tarife, die man als Privatperson zumeist bucht idR gar nicht upgradefähig sind.

3. Das Einlösen für Business Class Tickets macht wirtschaftlich durchaus Sinn. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist hier gut

2. Das Einlösen für First Class Tickets ist wirtschaftlich eine der sinnvollsten Varianten. Für viele sicherlich ein Traum, einmal First Class zu fliegen. Ein Retour Ticket (170k Meilen) hat immerhin einen Gegenwert von gut 6000 €.

1. Das Einlösen für Meilenschnäppchen ist für Leute, die flexibel Urlaub nehmen können sicherlich die beste Variante.

Fazit: Wenn Du allein Reisender bist, würde ich noch knapp 20k Meilen bis First ansparen, wenn Du zu zweit unterwegs bist, wäre aus meiner Sicht ein One Way Ticket in der Business aus den USA zurück eine Überlegung wert (Nachtflug im Liegen ;)). Hin könntet Ihr dann eines der Ziele auswählen, das von Condor oder Eurowings angeflogen wird. Auch Iceland Air hat mWn keinen Oneway Aufschlag.

Drei grundlegende Dinge noch:
- Den Meilenverfall kann man recht günstig durch die M&M Kreditkarten aufhalten sofern man keinen Status hat. Je nach Menge der Meilen, die vom Verfall bedroht sind, lohnt das durchaus.

- Intern rechnet die Lufthansa mit einem Meilenwert von 1,5 ct. Nur, damit Du ein Gefühl hast, wie viel Deine Meilen ca wert sein könnten.

- Die Verfügbarkeit variiert natürlich schon recht stark. Buchbar sind Flüge 330 Tage im Voraus (vor dem Flug, bei einer Urlaubsreise also 330 Tage vor dem Rückflug). Meist sind dann aber zunächst nur Eco Tickets verfügbar, wenn Du keinen Status hast. Business Class Tickets sind aber außerhalb der Saison definitiv auch immer gut zu bekommen, zumal man ja in Richtung USA viele Flughäfen zur Auswahl hat.

*usa2008

  • Gold Member
  • Registriert: 01.05.2008
  • 1.445
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #3 am: 20.08.2017, 10:48 Uhr »
Zitat
wenn Du zu zweit unterwegs bist, wäre aus meiner Sicht ein One Way Ticket in der Business aus den USA zurück eine Überlegung wert (Nachtflug im Liegen ;)). Hin könntet Ihr dann eines der Ziele auswählen, das von Condor oder Eurowings angeflogen wird. Auch Iceland Air hat mWn keinen Oneway Aufschlag.

Wäre jetzt auch mein Vorschlag gewesen: Retour business hat schon was, du kommst ausgeruht zu Hause an und kannst dich auf den nächsten Urlaub freuen   :lol:
Norwegian und wow air sind weitere Kandidaten für einen one way Flug

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.425
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #4 am: 20.08.2017, 10:53 Uhr »
Buchbar sind Flüge 330 Tage im Voraus
:nono:
Bei der Lufthansa Group sind es 360 Tage.
Hier könnte Ihre Werbung stehen !

*147VNN

  • Gold Member
  • Registriert: 28.10.2009
  • 1.327
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #5 am: 20.08.2017, 10:59 Uhr »
Man kann doch auch andere Staralliance- Flüge buchen, bei denen nicht so viel Steuern anfallen. Geht aber nur über die Hotline. Groborientierende Vorschau geht auf der United-Seite, gibt sicher auch viel besseres, ich bin kein Profi.

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.425
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #6 am: 20.08.2017, 11:14 Uhr »
Man kann doch auch andere Staralliance- Flüge buchen, bei denen nicht so viel Steuern anfallen. Geht aber nur über die Hotline. Groborientierende Vorschau geht auf der United-Seite, gibt sicher auch viel besseres, ich bin kein Profi.
Für Prämienflüge mit Singapore Airlines und Thai Airways werden keine Treibstoffzuschläge erhoben. Das ist z.B. sehr interessant wenn man mal nach Australien einlösen möchte.
Bei SQ sind Business Awards via M&M extrem schwer und First Awards praktisch gar nichtzu bekommen. Bei Thai sieht das aber schon wieder ganz anders aus.

Aber es muss nicht zwingend eine andere Star Alliance Airline sein.
Bei Abflügen aus Brasilien und aus Hongkong darf LH keine YQ-Fantasiesteuer erheben (ist dort per Gesetz verboten).
So habe ich z.B. im März für ein First Award Ticket GIG-FRA zu den 105K Meilen nur 63,71 EUR an Steuern und Gebühren zahlen müssen.

Fare Calculation: RIO LH X/FRA LH HAJ0.00NUC0.00END ROE1.000000
Fare: USD 0.00
Taxes, Fees and Airline Charges: EUR 9.10DE EUR 21.27RD EUR 33.34BR
Total: EUR 63.71A

Hier könnte Ihre Werbung stehen !

*TGW712

  • Diamond Member
  • Registriert: 30.11.2009
  • 3.434
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #7 am: 20.08.2017, 11:25 Uhr »
Ja, das ist in der Tat der Tipp schlechthin, hilft allerdings hier (in nem USA Forum) nur begrenzt ;)

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.425
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #8 am: 20.08.2017, 11:27 Uhr »
Ja, das ist in der Tat der Tipp schlechthin, hilft allerdings hier (in nem USA Forum) nur begrenzt ;)
Schon klar.
Ich wollte damit auch nur andeuten, dass man seine M&M Meilen anderswo sinnvoller investieren kann als ausgerechnet Richtung USA.
Dafür gibt es schließlich LifeMiles...  :wink:
Hier könnte Ihre Werbung stehen !

*Detritus

  • Gold Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.489
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #9 am: 20.08.2017, 12:51 Uhr »
Schon mal danke für die zahlreichen Rückmeldungen.

Meilenverfall ist wg. MM KK kein Problem.

Die fehlende Upgrade-Möglichkeit in den günstigen Tarifen ist halt ein weiterer Haken, zumal Flex teilweise doppelt so teuer ist.

One-Way Business hätte was, aber nicht wenn der Hinflug in Eco dann 3.000,-€ kosten soll...


*TGW712

  • Diamond Member
  • Registriert: 30.11.2009
  • 3.434
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #10 am: 20.08.2017, 13:06 Uhr »
Schon mal danke für die zahlreichen Rückmeldungen.

Meilenverfall ist wg. MM KK kein Problem.

Die fehlende Upgrade-Möglichkeit in den günstigen Tarifen ist halt ein weiterer Haken, zumal Flex teilweise doppelt so teuer ist.

One-Way Business hätte was, aber nicht wenn der Hinflug in Eco dann 3.000,-€ kosten soll...
Deswegen halt schauen, welche Ziele möglich sind mit Airlines, die keinen Aufpreis nehmen. Allein Condor bietet etliche direkte Flüge und noch viel mehr Umsteigeverbindungen durch die Kooperation mit Alaskaair an.

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.468
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #11 am: 20.08.2017, 14:42 Uhr »
One-Way Business hätte was, aber nicht wenn der Hinflug in Eco dann 3.000,-€ kosten soll...
Was spricht denn gegen Business für Hin- und Rückflug? Kostet transatlantik 105' Meilen und Du hast ~150'.
Gruß
mrh400

*Detritus

  • Gold Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.489
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #12 am: 20.08.2017, 16:10 Uhr »
Die Flugverfügbarkeit und ich bräuchte nicht nur einen Flug.

Obwohl einmal Business und dann nach halber Strecke die Plätze tauschen...

*Gast

  • Gast
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #13 am: 21.08.2017, 18:40 Uhr »
Zitat
Obwohl einmal Business und dann nach halber Strecke die Plätze tauschen

Ist immer wieder gerne gesehen..................zuerst maximiert der eine, danach maximiert der/die andere.

*Detritus

  • Gold Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.489
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #14 am: 21.08.2017, 21:36 Uhr »
Zitat
Obwohl einmal Business und dann nach halber Strecke die Plätze tauschen

Ist immer wieder gerne gesehen..................zuerst maximiert der eine, danach maximiert der/die andere.

Und wo ist jetzt das Problem?

Alk trinke ich nicht, muss also keiner Angst haben das er deshalb zu wenig Blubberwasser abbekommt.

Essen wird auch nicht doppelt ausgegeben - muss also auch keiner deswegen verhungern.

Und ob da jetzt eine Person 10 Stunden pennt oder 2 Personen a 5 Stunden kann sowohl der Airline als auch den geschätzten Mitreisenden wohl mal gepflegt am Allerwertesten vorbeigehen.

(Während der 5 Stunden in der Holzklasse nutzt derjenige selbstredend auch nur das schnöde Eco-Klo und beschmutzt nicht die heilige C-Brille.)

Wenn ich im Bellagio ein Standard Zimmer und eine Suite für je 2 Nächte buche - darf dann nach einer Nacht nicht gewechselt werden, weil es ja "Maximierung" wäre?

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.425
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #15 am: 21.08.2017, 22:15 Uhr »
Und wo ist jetzt das Problem?
Das ist nicht nur ein Sitztausch sondern ein Wechsel der Serviceklasse. Grundsätzlich geht das erstmal nicht, weil man nur Anspruch auf die gebuchte Klasse hat.
In Ausnahmesituationen höchstens im Einzelfall. Das Ticket ist ein Beförderungsvertrag, der personengebunden und nicht teilbar ist.
Hier könnte Ihre Werbung stehen !

*Detritus

  • Gold Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.489
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #16 am: 22.08.2017, 15:20 Uhr »
Grundsätzlich geht das erstmal nicht, weil man nur Anspruch auf die gebuchte Klasse hat.

Hm, das ist dann wohl wieder so ein Fall von "Theorie vs. Praxis"...

Ich saß schon mal in C und habe mich zu +1 nach hinten in die Y umsetzen lassen, die Purserin hatte auf meine Nachfragen freundlicherweise jemanden von hinten gefragt ob er tauschen würde und nach erreichen der Reiseflughöhe dann uns flugs umgesetzt.

Lt. Beförderungsbedingungen sind Flugscheine nicht übertragbar - aus reiner Neugier wollte ich mal wissen was M&M dazu sagt, die Dame am Telefon meinte ein einmaliger Wechsel von Familienmitgliedern sei überhaupt kein Problem, nur den C Service gäbe es halt ausschließlich in C und man solle nichts mit nach hinten nehmen.

Klar eine telefonische Auskunft der Hotline ist jetzt nicht unbedingt eine belastbare Rechtsgrundlage und das letzte Wort haben immer noch die Damen und Herren im Flieger, aber solange es nicht zu permanenten hin- und her in der Kabine kommt scheint es wohl jetzt nicht das große Drama zu sein.

(Streng genommen dürfte man dann ja auch nicht mal ohne Zustimmung des Boardpersonals die Sitze in der selben Klasse tauschen - denn mein Flugschein ist ja nun mal auf meinen Namen mit Sitz XY ausgestellt...).

Aber bevor hier noch irgendwelche Gast-User Schnappatmung bekommen weil er im Flieger neben einem "Maximierer" sitzt:
Ich habe nicht vor derartiges in der Praxis tatsächlich auszuprobieren. Da meine Meilen nicht verfallen kann ich entweder fröhlich weitersammeln bis ich mich in die Först maximiert habe, oder es findet sich dann halt doch noch eine entsprechende Gelegenheit und ich finde die passenden Flüge (die Tips hier waren auf jeden Fall schon mal sehr hilfreich).

Für mich liegt der einzige Vorteil in C oder Eco+ am besseren Platzangebot und der Chance dann (leidlich) besser schlafen zu können als in der Eco.
Das ganze "Drumherum" - nice to have, ich brauche es nicht (ich "minimiere" sogar das Reisekostenbudget meines AG wenn ich auf Mittel-/Kurzstrecke nur Basic buche obwohl Smart oder mehr erlaubt wäre - aber 20-30€ für ein Getränk und ein labbriges Brötchen - danke nein) .



*lonewolf81

  • Gold Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Ort: Bodensee
  • 879
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #17 am: 22.08.2017, 18:52 Uhr »

(Streng genommen dürfte man dann ja auch nicht mal ohne Zustimmung des Boardpersonals die Sitze in der selben Klasse tauschen - denn mein Flugschein ist ja nun mal auf meinen Namen mit Sitz XY ausgestellt...).


Das ist auch so. Und ich habe es auch schon auf Flügen erlebt, dass es zur Landung hieß man müsse jetzt zwingend wieder den Platz einnehmen der auf seinem Ticket steht.

Insgesamt ist das doch ein typischer Fall für "Wie man in den Wald hineinruft....". Wer sich da groß aufspielt oder sich für besonders clever hält, der darf dann auch nicht mit großem Entgegenkommen durch das fliegende Personal rechnen.

*Detritus

  • Gold Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.489
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #18 am: 22.08.2017, 20:03 Uhr »

(Streng genommen dürfte man dann ja auch nicht mal ohne Zustimmung des Boardpersonals die Sitze in der selben Klasse tauschen - denn mein Flugschein ist ja nun mal auf meinen Namen mit Sitz XY ausgestellt...).


Das ist auch so. Und ich habe es auch schon auf Flügen erlebt, dass es zur Landung hieß man müsse jetzt zwingend wieder den Platz einnehmen der auf seinem Ticket steht.

Und sind die dann durchgegangen und haben kontrolliert?

*lonewolf81

  • Gold Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Ort: Bodensee
  • 879
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #19 am: 22.08.2017, 20:44 Uhr »
Um uns rum hatte sich keiner umgesetzt, deswegen kann ich es nicht mit Bestimmtheit sagen, aber ich glaube schon, dass sie auch Leute konkret angesprochen haben.

*TGW712

  • Diamond Member
  • Registriert: 30.11.2009
  • 3.434
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #20 am: 22.08.2017, 21:45 Uhr »

(Streng genommen dürfte man dann ja auch nicht mal ohne Zustimmung des Boardpersonals die Sitze in der selben Klasse tauschen - denn mein Flugschein ist ja nun mal auf meinen Namen mit Sitz XY ausgestellt...).


Das ist auch so. Und ich habe es auch schon auf Flügen erlebt, dass es zur Landung hieß man müsse jetzt zwingend wieder den Platz einnehmen der auf seinem Ticket steht.

Und sind die dann durchgegangen und haben kontrolliert?
Ja, das habe ich in der Tat schon erlebt. Das Argument war übrigens, dass man bei einem Sicherheitsvorfall feststellen können müsse, wer wo gesessen hat. Sehr beruhigend, dass sie sich nicht ausschließlich aufs Zahnschema verlassen  ;)

*Detritus

  • Gold Member
  • Registriert: 13.09.2008
  • 1.489
Antw:M&M Prämienflugbuchung?
« Antwort #21 am: 22.08.2017, 21:49 Uhr »
Muss noch wer an Final Destination denken?