Süd-Westen mit einem Abstecher zum Yellowstone NP

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.942
Antw:Süd-Westen mit einem Abstecher zum Yellowstone NP
« Antwort #30 am: 27.03.2018, 21:53 Uhr »
Zur Versicherung:
Wenn du nicht im Gelände rumkurven willst brauchst du keine Zusatzversicheru gen und keine Choise? line.
Ein orde ntliches Auto bekommst du sicher.
Ich hatte x mal bei ADAC gebucht Alamo u.a.und sehr oft einen Einschuss in der Frontscheibe, bezahlen mußte ich nie. Bedingungen genau ansehen!

Und dss jemand ein Zelt klaut ist sicher sehr selten.

*MAMI

  • Newbie
  • Registriert: 26.11.2009
  • 15
Antw:Süd-Westen mit einem Abstecher zum Yellowstone NP
« Antwort #31 am: 28.03.2018, 10:40 Uhr »
@Auto: Alles klar, danke.
@Zelt: Das hängt denke ich vom Zelt ab... Demnach müsste aber gleich morgens aufgebaut werden?

*partybombe

  • Gold Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Ort: Hessen
  • 1.316
Antw:Süd-Westen mit einem Abstecher zum Yellowstone NP
« Antwort #32 am: 28.03.2018, 14:09 Uhr »
Die Plätze sind seeehr früh bereits weg, da oft bereits abends vor dem CG angestanden wird. Wir standen mal mit dem RV bereits um 19:00 am CG und waren Nummer 6, im RV kein Problem 😉

M.E. muss man kein Zelt aufbauen, ein RV fährt ja auch über Tag weg. Entscheidend ist, dass der Platz gebucht wurde, dazu wird bei dem Platzschild der Name und das Abreisedatum angeschrieben, die Kopie hat der Host, Ranger oder Reservierungsbox.
Ich hätte auch kein Problem das Zelt aufzubauen, das wir wohl nicht geklaut.

*MAMI

  • Newbie
  • Registriert: 26.11.2009
  • 15
Antw:Süd-Westen mit einem Abstecher zum Yellowstone NP
« Antwort #33 am: 22.07.2018, 18:06 Uhr »
So, nun sind es noch wenige Tage bis zum Abflug und all' das, was geplant werden sollte, ist geplant. Ungeplant waren allerdings die Waldbrände vor den Toren des Yosemite Valley :-(

Eigentlich waren für den 30.07. die Half Dome Tour und einen Tag später Mariposa Grove sowie die Yosemite Falls geplant. Danach Weiterfahrt nach Lee Dining via Tioga Road, um den Weg zum Yellowstone NP einzuschlagen. Auch wenn sich in einer Woche noch viel an der Lage ändern kann, wäre ein Plan B wohl nicht verkehrt. Habt ihr Ideen? In Betracht käme wohl u.a. der Sequoia NP. Für den dort gelegenen Mount Whitney gilt das Half Dome Permit nur leider nicht ;-)