22 Tage Rundreise durch diverse Nationalparks - machbar ??

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*sandy1971

  • Newbie
  • Registriert: 12.03.2018
  • 9
Antw:22 Tage Rundreise durch diverse Nationalparks - machbar ??
« Antwort #15 am: 15.03.2018, 07:18 Uhr »
Soooooooo ich glaube wir haben unserer Route gefunden:
2 Fragen noch - Ende Mai/ Anfang Juni  oder eher im September ?  Welchen Mietwagen holen wir uns am besten ? Liebäugeln mit einem SUV - oder reicht ne Nummer kleiner ?  Hotels müssen wir uns noch in aller Ruhe raussuchen (nehme auch gerne Eure Tips).


Tag 1:  Deutschland -  Las Vegas   

Tag 2:  Las Vegas – Bryce Canyon ( 4 Std. / 420 km)
-   Besuch Bryce Canyon – mindestens 4 Stunden einplanen
-   Übernachtung Bryce View Lodge


Tag 3:  Bryce Canyon – Torrey  ( 2 Std. / 180 km)
-   Besuch Capitol Reef NP


Tag 4:  Torrey – Moab   (2,5 Std. / 250 km)
-   Besuch Canyonlands NP – Island in the Sky District
     

Tag 5 :  Moab
-   Besuch Arches Nationalpark


Tag 6 :  Moab

-   Besuch Dead Horse Point State Park


Tag 7:  Moab – Grand Junction  ( 2 Std. / 180 km)
-   Besuch Colorado National Monument



Tag 8:  Grand Junction – Montrose  ( 1 Std. / 100 km)

-   Besuch Black Canyon of the Gunnison
-   Ab Montrose 20 Minuten Fahrt zum Canyon


Tag 9:  Montrose – Bonanza  ( 4 Std. / 300 km)

-   Besuch Fantasy Canyon
-   Ab Bonanza 35 Minuten bis zum Canyon



Tag 10:  Bonanza – Rock Springs ( 4 Std. / 300 km)

-   Besuch Dinosaurier National Monument
-   Besuch Flaming Gorge
-   Ab Fl. Gorge 30 Minuten bis Rock Springs


Tag 11:  Rock Springs – Grand Teton ( 4 Std. / 320 km)

-   Besuch Grand Teton NP


Tag 12:  Grand Teton


Tag 13:  Grand Teton – West Yellowstone ( 3 Std. / 170 km)

-   Nachmittags evtl. Besuch Yellowstone NP



Tag 14:  Yellowstone


Tag 15:  Yellowstone


Tag 16:  Yellowstone – Twin Falls ( 4 Std. / 430 km)



Tag 17:  Twin Falls – Majors Place (4,5 St. – 450 km)
-   Besuch Great Basin Nationalpark


Tag 18:   Majors Place – St. George ( 3 Std. – 300 km)

Tag 19: St. George

-   Besuch Snow Canyon


Tag 20: St. George – Las Vegas ( 2 Std. / 200 km)

-   Nach ca. 1 Std. Fahrt >> Besuch Valley of Fire



Tag 21: Las Vegas
-   Ca. 40 Minuten entfernt >> Besuch Hoover Dam
-   Besucher (aus Richtung Las Vegas) müssen ca. 1 Meile vor dem Damm auf die 172 fahren. Direkt vor dem Staudamm ist ein Parkhaus.
Besser fährt man über den Damm rüber auf die Arizona-Seite. Der 2. Parkplatz (etwas den Berg hoch) ist kostenlos.
Von dort aus kann man den Damm zu Fuss erkunden
-   Abends: Wanderung über den Strip – Glück im Casino versuchen


Tag 22: Las Vegas - Deutschland


Was meint Ihr ????

*Miss T

  • Silver Member
  • Registriert: 05.06.2011
  • 421
Antw:22 Tage Rundreise durch diverse Nationalparks - machbar ??
« Antwort #16 am: 15.03.2018, 08:07 Uhr »
Ad Tag 11/12/13: Habt ihr in Rock Springs für den Vormittag noch irgendwelche Pläne? Was wollt ihr im Grand Teton alles machen? Wenn ihr an Tag 11 bereits morgens in Rock Springs aufbrecht und im Grand Teton nur das "Standardprogramm" machen wollt, dann könnte man m. M. n. Tag 12 streichen, denn für den Grand Teton reichen 1 Nachmittag plus 1 Vormittag locker.

In den Höhenlagen sowie im Yellowstone ist es im September vermutlich wärmer als Ende Mai/Anfang Juni.

SUV ist eine praktische Wahl für so eine Rundreise.

*Simone_JJ

  • Silver Member
  • Registriert: 19.07.2015
  • 465
Antw:22 Tage Rundreise durch diverse Nationalparks - machbar ??
« Antwort #17 am: 15.03.2018, 09:02 Uhr »
1,5 Tage in St. George? Wenn ihr nicht die großen Wanderer seid, reichen für den State Park 2-3 Stunden völlig aus. Da würde ich lieber bereits einen Tag früher in LV ankommen oder alternativ vor dem Bryce Canyon noch den Zion ansteuern.

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.673
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw:22 Tage Rundreise durch diverse Nationalparks - machbar ??
« Antwort #18 am: 15.03.2018, 10:26 Uhr »
Hallo,
ich habe unten mal einige Kommentare eingebaut:
...
2 Fragen noch - Ende Mai/ Anfang Juni  oder eher im September?
Im Hinblick auf Yellowstone: September

Welchen Mietwagen holen wir uns am besten ? Liebäugeln mit einem SUV - oder reicht ne Nummer kleiner ?
natürlich reicht eine Nummer kleiner - aber ich würde trotzdem ein SUV nehmen; zwei zentrale Vorteile: das einfachere Beladen des kombiartigen Kofferraums und die höhere Sitzposition mit entsprechendem Überblick
...

Tag 2:  Las Vegas – Bryce Canyon ( 4 Std. / 420 km)
-   Besuch Bryce Canyon – mindestens 4 Stunden einplanen
-   Übernachtung Bryce View Lodge
Einerseits spricht natürlich einiges dafür, mit einer langen Etappe wie hier zu beginnen. Andererseits würde ich hier den Jetlag ausnutzen, um mit dem Valley of Fire zu beginnen. Da seid Ihr zeitlich so früh dran, daß Ihr der im Laufe des Tages dort herrschenden brutalen Hitze entkommt. Anschließend würde ich bis St. George weiterfahren und dort noch den Snow Canyon besuchen. Die Zeit sollte dafür reichen und ich fände den als Teil des Auftakts besser als zum Schluß, weil er auf kompakten Raum auf all das einstimmt, was später noch kommt.
Am nächsten Tag würde ich von St. George durch den Zion bis Mt. Carmel Jct. fahren und im Zion zum Wheeping Rock, zu den Emerald Pools, zum Canyon Overlook und zu den Many Pools laufen.
Der dritte Fahrtag ginge dann zum Bryce Canyon.


Tag 3:  Bryce Canyon – Torrey  ( 2 Std. / 180 km)
-   Besuch Capitol Reef NP
Hier würde ich unterwegs Station machen (Escalante oder Boulder), um die Umgebung an der UT 12 etwas näher zu erkunden (Lower Calf Creek Falls, Burr Trail, Devils Garden etc.); außerdem kann man dann noch den Vormittag im Bryce verbringen (der ist recht zeitaufwendig) - außer Las Vegas genießt unbedingten Vorrang (s.u.)
...

Tag 7:  Moab – Grand Junction  ( 2 Std. / 180 km)
-   Besuch Colorado National Monument
Unbedingt von Moab aus die 128 bis Cisco nehmen! Außerdem würde ich nach dem Besuch vom Colorado NM gleich weiter bis Montrose fahren. Grand Junction hat nicht viel zu bieten. Alternativ wäre allerdings daran zu denken, hier zwei Übernachtungen einzulegen und den Black Canyon von hier aus anzufahren, um die Fahrtstrecke am übernächsten Tag zu entspannen (zumal man da möglicherweise weiter als bis Bonanza fahren muß, s.u.)
...

Tag 9:  Montrose – Bonanza  ( 4 Std. / 300 km)
-   Besuch Fantasy Canyon
-   Ab Bonanza 35 Minuten bis zum Canyon
Ich habe keine Ahnung, ob man dort irgendwo übernachten kann. In der nächsten "größeren Stadt" Vernal muß man jedenfalls zumindest ein paar Tage im Voraus buchen, weil dort alle Quartiere von Öl- und Gasexplotrationsmannschaften bevölkert sind.

Tag 10:  Bonanza – Rock Springs ( 4 Std. / 300 km)
-   Besuch Dinosaurier National Monument
-   Besuch Flaming Gorge
-   Ab Fl. Gorge 30 Minuten bis Rock Springs
Dinosaur kann sehr zeitintensiv werden, wenn man Harpers Corner mit einbaut - ein wunderschöner Punkt mit elend langer Anfahrt
...

Tag 12:  Grand Teton
Zwar wird der Grand Teton regelmäßig unterschätzt - dennoch würde ich hier diesen Tag zugunsten der eingangs eingefügten Ziele einsparen
...

Tag 19: St. George
-   Besuch Snow Canyon

Tag 20: St. George – Las Vegas ( 2 Std. / 200 km)
-   Nach ca. 1 Std. Fahrt >> Besuch Valley of Fire
hier würde es bei meiner Variante gleich von St. George nach Las Vegas weitergehen, womit die anfangs zusätzlichen Tage teilweise wieder ausgeglichen würden.

Tag 21: Las Vegas
-   Ca. 40 Minuten entfernt >> Besuch Hoover Dam
-   Besucher (aus Richtung Las Vegas) müssen ca. 1 Meile vor dem Damm auf die 172 fahren. Direkt vor dem Staudamm ist ein Parkhaus.
Besser fährt man über den Damm rüber auf die Arizona-Seite. Der 2. Parkplatz (etwas den Berg hoch) ist kostenlos.
Von dort aus kann man den Damm zu Fuss erkunden
-   Abends: Wanderung über den Strip – Glück im Casino versuchen
Auch dieser Tag würde bei mir entfallen, um das Zeitkonzept einzuhalten. Die Natur wäre mir wichtiger als ein Staudamm - und den Abendbummel kann man auch am letzten Tag machen. Wenn es aber unbedingt sein muß, würde am ehesten die Zwischenübernachtung in Escalante/Boulder entfallen.
=>
1. Tag D - LAS
2. Tag LAS - Valley of Fire - St. George (inkl. Snow Canyon)
3. Tag St. George - Zion NP - Mt. Carmel Jct.
4. Tag Mt. Carmel Jct. - Bryce Canyon
5. Tag Bryce Canyon - Escalante
6. Tag Escalante - Torrey (inkl. Capitol Reef)
7. Tag Torrey - Moab (Canyonlands)
8. Tag Moab (Arches)
9. Tag Moab (Dead Horse, Corona Arch etc.)
10. Tag Moab - Colorado NM - Montrose (evtl. Grand Junction)
11. Tag Montrose (evtl. Grand Junction) (Black Canyon)
12. Tag Montrose - Dinosaur oder Vernal (Fantasy Canyon)
13. Tag Dinosaur oder Vernal - Dinosaur NM - Flaming Gorge - Rock Springs
14. Tag Rock Springs - Jackson (Grand Teton)
15. Tag Jackson - Grand Teton - Yellowstone
16. Tag Yellowstone
17. Tag Yellowstone
18. Tag Yellowstone - Twin Falls
19. Tag Twin Falls - Majors Place
20. Tag Majors Place - St. George
21. Tag St. George - LAS
Gruß
mrh400

*partybombe

  • Gold Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Ort: Hessen
  • 1.316
Antw:22 Tage Rundreise durch diverse Nationalparks - machbar ??
« Antwort #19 am: 15.03.2018, 11:02 Uhr »
Nicht schlecht

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.942
Antw:22 Tage Rundreise durch diverse Nationalparks - machbar ??
« Antwort #20 am: 15.03.2018, 11:07 Uhr »
Tag 19: St. George
-   Besuch Snow Canyon

Da ist man in einer Stunde durch.
Entlang einer Straße!
VG

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.673
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw:22 Tage Rundreise durch diverse Nationalparks - machbar ??
« Antwort #21 am: 15.03.2018, 11:32 Uhr »
Tag 19: St. George
-   Besuch Snow Canyon
Da ist man in einer Stunde durch.
Entlang einer Straße!
Sorry, aber das ist grober Unfug. Wenn man da nur durchfährt, hat man gar nichts davon und läßt es besser gleich bleiben. Mindestens zwei kleine Exkursionen von je ein bis 1 1/2 Stunden zählen für mich da zum Pflichtprogramm - nämlich in den White Rocks bis über das Amphitheater hinaus (https://www.ushikes.com/htm_hikes_white_rocks_snow_canyon.htm) und ein Spaziergang im Bereich der Petrified Sand Dunes (https://www.ushikes.com/htm_hikes_petrified_dunes_snow_canyon.htm) . Etwa drei Stunden ist man da schon unterwegs. Vgl. hier  Re: Oktober 2014: Meer - Berge - Wüste und hier Re: Südwesten ab Los Angeles 2011 (jeweils erster Halbtag)
Gruß
mrh400

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.942
Antw:22 Tage Rundreise durch diverse Nationalparks - machbar ??
« Antwort #22 am: 15.03.2018, 12:31 Uhr »
Tag 19: St. George
-   Besuch Snow Canyon
Da ist man in einer Stunde durch.
Entlang einer Straße!
Sorry, aber das ist grober Unfug. Wenn man da nur durchfährt, hat man gar nichts davon und läßt es besser gleich bleiben. Mindestens zwei kleine Exkursionen von je ein bis 1 1/2 Stunden zählen für mich da zum Pflichtprogramm - nämlich in den White Rocks bis über das Amphitheater hinaus (https://www.ushikes.com/htm_hikes_white_rocks_snow_canyon.htm) und ein Spaziergang im Bereich der Petrified Sand Dunes (https://www.ushikes.com/htm_hikes_petrified_dunes_snow_canyon.htm) . Etwa drei Stunden ist man da schon unterwegs. Vgl. hier  Re: Oktober 2014: Meer - Berge - Wüste und hier Re: Südwesten ab Los Angeles 2011 (jeweils erster Halbtag)

Nicht sorry!
Aber dein Geschwätz ist grober Unfug.

Kein Mensch ist gezwungen deine Wanderungen zu machen.
Wenn du wie ich aschrieb an der Straße bleibst biste in einer Stunde bequem durch.
Natürlich kann man da auch Tage verbringen. Oder 3 Stunden., s.O.

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.673
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw:22 Tage Rundreise durch diverse Nationalparks - machbar ??
« Antwort #23 am: 15.03.2018, 12:38 Uhr »
Wenn du wie ich schrieb an der Straße bleibst biste in einer Stunde bequem durch.
... aber hast nichts wirklich gesehen, daher
Wenn man da nur durchfährt, hat man gar nichts davon und läßt es besser gleich bleiben.
... dann spart man noch mehr Zeit :wink: :lol:
Gruß
mrh400

*sandy1971

  • Newbie
  • Registriert: 12.03.2018
  • 9
Antw:22 Tage Rundreise durch diverse Nationalparks - machbar ??
« Antwort #24 am: 11.05.2018, 08:18 Uhr »
Soooo, nachdem wir jetzt die letzten Wochen nochmal in Ruhe geschaut haben sind wir zu diesem Ergebnis gekommen:

Wir werden die letzte Woche im Mai und die ersten 2 Wochen im Juni 2019 fliegen.

1. Tag   Deutschland - Las Vegas
2. Tag   Las Vegas - Bryce Canyon (durch Zion)
3. Tag   Bryce Canyon - Torrey (Capitol Reef NP)
4. Tag   Torrey - Moab (Canyonlands NP)
5. Tag   Moab (Arches NP)
6. Tag   Moab - Montrose (Black Canyon of the Gunnison)
7. Tag   Montrose - Grand Junction (Colorado NM)
8. Tag   Grand Junction - Vernal (Fantasy Canyon)
9. Tag   Vernal - Rock Springs ( Dinosaur NM/Flaming Gorge)
10. Tag  Rock Springs - Grand Teton
11. Tag  Grand Teton
12. Tag  Grand Teton - West Yellowstone
13. Tag  Yellowstone
14. Tag  Yellowstone
15. Tag  Yellowstone - Twin Falls
16. Tag  Twin Falls - Ely (Great Basin NP)
17. Tag  Ely - St. George
18. Tag  St. George (Snow Canyon)
19. Tag  St. George - Las Vegas (Valley of Fire)
20. Tag  Las Vegas (Red Rock Canyon)
21. Tag  Las Vegas
22. Tag  Heimflug

*partybombe

  • Gold Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Ort: Hessen
  • 1.316
Antw:22 Tage Rundreise durch diverse Nationalparks - machbar ??
« Antwort #25 am: 11.05.2018, 10:11 Uhr »
Danke für die abschließende Rückmeldung

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 54
    Ort: Dortmund
  • 7.248
Antw:22 Tage Rundreise durch diverse Nationalparks - machbar ??
« Antwort #26 am: 11.05.2018, 15:14 Uhr »
Ich würde den Bereich um Yellowstone streichen und die Tage verteilen. Dann wäre es immer noch recht viel, aber zur Not machbar.
Natürlich kann man die gesamte Fährt umbauen, aber das ist wohl nicht das Interesse der Planerin.

Den Schlenker zum Yellowstone hoch würde ich auch ganz streichen und mir einfach mehr Zeit an den anderen Canyons lassen.
Es gibt nicht nur die großen Canyons/Parks, sondern auch noch ganz viel davor/dahinter/unterwegs.

Ihr zieht fast jeden Tag um, das nervt auch irgendwann. Vielleicht mehr 2 Ü einplanen.
Gruß Gabriele

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 54
    Ort: Dortmund
  • 7.248
Antw:22 Tage Rundreise durch diverse Nationalparks - machbar ??
« Antwort #27 am: 11.05.2018, 15:15 Uhr »
Zion NP fällt ganz raus oder kennt Ihr den schon?
Gruß Gabriele

*Schneewie

  • Diamond Member
  • Registriert: 25.11.2002
    Alter: 54
    Ort: Dortmund
  • 7.248
Antw:22 Tage Rundreise durch diverse Nationalparks - machbar ??
« Antwort #28 am: 11.05.2018, 15:25 Uhr »
Zion NP fällt ganz raus oder kennt Ihr den schon?

Habe gesehen, das Ihr durch den ZION fahren wollt.



Rein fahrtechnisch ist die Route so machbar, ob aber wirklich so sinnvoll? Wenn Ihr gern Auto fahrt, und an den View Points nur kurz aussteigen wollt, wird das alles problemlos klappen.

Aber mal ein paar Kilometer wandern (die Menschenmassen an den View Points hinter sich lassen), das wird zeitlich wohl nicht wirklich gehen.
Mit tut das immer so in der Seele weh, wenn man nur so durchfährt.

MRH200 hat ja schon so einiges aufgeschrieben, was so am Straßenrand liegt.

Aber wie geschrieben, machbar ist die Runde.
Gruß Gabriele

*partybombe

  • Gold Member
  • Registriert: 27.03.2008
    Ort: Hessen
  • 1.316
Antw:22 Tage Rundreise durch diverse Nationalparks - machbar ??
« Antwort #29 am: 12.05.2018, 13:25 Uhr »
Die Runde ist machbar.
Wenn der Yellowstone gestrichen würde, wäre halt mehr Zeit.
Ist aber Geschmacksache und Sandy will den NP wohl drin lassen