BA neue Check-In Regeln

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Volare

  • Bronze Member
  • Registriert: 07.08.2015
  • 249
Antw:BA neue Check-In Regeln
« Antwort #15 am: 20.11.2017, 10:46 Uhr »
Bei einem Inlandflug von United hatten die Boarding Pässe auch Ziffern von 1 - 5 drauf. 1 und 2 waren Statuskunden. Wer bei Lufthansa ist, bekam eine 2.
3 war Fensterplatz, 4 Mitte und 5 Gangplatz.

*Jack Black

  • Lounge-Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 145
Antw:BA neue Check-In Regeln
« Antwort #16 am: 20.11.2017, 11:22 Uhr »
Der einzige Grund, so zeitig wie möglich zu boarden, ist aus meiner Sicht das Handgepäck.

Vermute ich auch, aber wir haben sowieso fast nix dabei, ich verstehe auch nicht, was die Leute alles in den Flieger schleppen. Aber wenn selbst mein mickriges Handgepäck nicht mehr passen würde, würde ich es dem Flugpersonal überlassen, das beobachtet man auch manchmal bei anderen Passagieren, dass deren Handgepäck vom Personal irgendwo verstaut wird. Wobei in der Business sowieso die Fächer alle nur halbvoll sind, da teilen sich naturgemäß viel weniger Leute den vorhandenen Stauraum.

Irgendwann gibt es wahrscheinlich richtige "Locker" (mit Schloss/Schlüssel oder PIN o.ä.) und ein Fach pro Person und wer damit nicht auskommt, muss überzähliges Gepäck noch am Gate abgeben. Das passiert auch heute schon bei manchen Gepäckstücken, wenn die Crew entscheidet, dass das einfach zu viel ist. Im Flugzeug ist eben nur begrenzt Platz und da kann man keinen Umzug veranstalten.

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.742
Antw:BA neue Check-In Regeln
« Antwort #17 am: 20.11.2017, 11:44 Uhr »
Eigentlich hat ja jede Airline ganz konkrete Richtlinien fürs Gepäck.
Es scheitet an der Umsetzung. Gottseidank!
So konnte ich einen schönen dicken Schlafsack von Walmart schon einige mal zusätzlich über den Ozean bringen.
Ich habe aber auch schon bei einen Inlandsflug drüben erlebt, daß man einen Schuhkarton! nicht als Zusatz-Gepäck zugelassen hat.

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.686
Antw:BA neue Check-In Regeln
« Antwort #18 am: 20.11.2017, 11:46 Uhr »
Der einzige Grund, so zeitig wie möglich zu boarden, ist aus meiner Sicht das Handgepäck.

Vermute ich auch, aber wir haben sowieso fast nix dabei, ich verstehe auch nicht, was die Leute alles in den Flieger schleppen. Aber wenn selbst mein mickriges Handgepäck nicht mehr passen würde, würde ich es dem Flugpersonal überlassen, das beobachtet man auch manchmal bei anderen Passagieren, dass deren Handgepäck vom Personal irgendwo verstaut wird. Wobei in der Business sowieso die Fächer alle nur halbvoll sind, da teilen sich naturgemäß viel weniger Leute den vorhandenen Stauraum.

Irgendwann gibt es wahrscheinlich richtige "Locker" (mit Schloss/Schlüssel oder PIN o.ä.) und ein Fach pro Person und wer damit nicht auskommt, muss überzähliges Gepäck noch am Gate abgeben. Das passiert auch heute schon bei manchen Gepäckstücken, wenn die Crew entscheidet, dass das einfach zu viel ist. Im Flugzeug ist eben nur begrenzt Platz und da kann man keinen Umzug veranstalten.
Naja, du hast ja in der Business auch 2 aufgegebene Gepäckstücke frei. Wenn in der Eco 23 kg nicht reichen, muss eben was mit ins Handgepäck.

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 37
    Ort: Düsseldorf
  • 12.558
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Antw:BA neue Check-In Regeln
« Antwort #19 am: 20.11.2017, 14:57 Uhr »
Der einzige Grund, so zeitig wie möglich zu boarden, ist aus meiner Sicht das Handgepäck. Wir haben es schon erlebt, dass alle Fächer über unseren Plätzen belegt waren, als wir recht spät in den Flieger kamen. Daher versuche ich schon, möglichst zeitig an Bord zu kommen.

Und aus genau diesem Grund packe ich meinen Rucksack immer so, dass er unter den Sitz des Vordermanns passt. Problem mit der Schlange am Gate gelöst. Habe nämlich auch keinen Bock, da ewig anzustehen, nur um dann länger eingequetscht zu sein.

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.686
Antw:BA neue Check-In Regeln
« Antwort #20 am: 20.11.2017, 15:15 Uhr »
Der einzige Grund, so zeitig wie möglich zu boarden, ist aus meiner Sicht das Handgepäck. Wir haben es schon erlebt, dass alle Fächer über unseren Plätzen belegt waren, als wir recht spät in den Flieger kamen. Daher versuche ich schon, möglichst zeitig an Bord zu kommen.

Und aus genau diesem Grund packe ich meinen Rucksack immer so, dass er unter den Sitz des Vordermanns passt. Problem mit der Schlange am Gate gelöst. Habe nämlich auch keinen Bock, da ewig anzustehen, nur um dann länger eingequetscht zu sein.
Und wo machst du dann deine Füße hin? Der Platz da ist doch eh schon knapp.

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 37
    Ort: Düsseldorf
  • 12.558
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Antw:BA neue Check-In Regeln
« Antwort #21 am: 22.11.2017, 10:30 Uhr »
Und wo machst du dann deine Füße hin? Der Platz da ist doch eh schon knapp.

Bei Start/Landung, wenn der Fluchtweg frei sein muss, aus meiner Sicht vor den Rucksack. Während des Fluges wird der Rucksack dann da unten rausgekramt und residiert dann unterhalb meiner Oberschenkel und die Füße werden bis unter den SItz ausgestreckt, also Rucksack und Füße tauschen den Platz.
Hat dann auch den großen Vorteil, man kommt sehr leicht an den Inhalt des Rucksacks, ohne ans Gepäckfach zu müssen.

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.742
Antw:BA neue Check-In Regeln
« Antwort #22 am: 22.11.2017, 10:42 Uhr »
Und wo machst du dann deine Füße hin? Der Platz da ist doch eh schon knapp.

Bei Start/Landung, wenn der Fluchtweg frei sein muss, aus meiner Sicht vor den Rucksack. Während des Fluges wird der Rucksack dann da unten rausgekramt und residiert dann unterhalb meiner Oberschenkel und die Füße werden bis unter den SItz ausgestreckt, also Rucksack und Füße tauschen den Platz.
Hat dann auch den großen Vorteil, man kommt sehr leicht an den Inhalt des Rucksacks, ohne ans Gepäckfach zu müssen.
Da möchte ich nicht der Hintermann sein, mit 185 cm. :oops:

*Raigro

  • Gold Member
  • Registriert: 02.03.2008
  • 899
Antw:BA neue Check-In Regeln
« Antwort #23 am: 22.11.2017, 10:57 Uhr »
Und wo machst du dann deine Füße hin? Der Platz da ist doch eh schon knapp.

Bei Start/Landung, wenn der Fluchtweg frei sein muss, aus meiner Sicht vor den Rucksack. Während des Fluges wird der Rucksack dann da unten rausgekramt und residiert dann unterhalb meiner Oberschenkel und die Füße werden bis unter den SItz ausgestreckt, also Rucksack und Füße tauschen den Platz.
Hat dann auch den großen Vorteil, man kommt sehr leicht an den Inhalt des Rucksacks, ohne ans Gepäckfach zu müssen.
Da möchte ich nicht der Hintermann sein, mit 185 cm. :oops:
Dafür gibt es doch knee defender :lachen07:
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 37
    Ort: Düsseldorf
  • 12.558
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Antw:BA neue Check-In Regeln
« Antwort #24 am: 22.11.2017, 13:09 Uhr »
Da möchte ich nicht der Hintermann sein, mit 185 cm. :oops:

Was bitte geht dem Hintermann der Raum unter meinen Beinen an?  :kratz:

*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.742
Antw:BA neue Check-In Regeln
« Antwort #25 am: 22.11.2017, 13:23 Uhr »
Da möchte ich nicht der Hintermann sein, mit 185 cm. :oops:

Was bitte geht dem Hintermann der Raum unter meinen Beinen an?  :kratz:

Dazu fällt mir nichts mehr eink :shock:0

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.686
Antw:BA neue Check-In Regeln
« Antwort #26 am: 22.11.2017, 14:14 Uhr »
Da möchte ich nicht der Hintermann sein, mit 185 cm. :oops:

Was bitte geht dem Hintermann der Raum unter meinen Beinen an?  :kratz:

Dazu fällt mir nichts mehr eink :shock:0
Ich glaube, ihr redet aneinander vorbei. Er stellt seinen Rucksack nicht unter, sondern quasi vor seinen Sitz. Die Beine dann drüber und unter den Sitz des Vordermannes.
Und da, wo sein Rucksack dann steht, haben ja die Beine der Person hinter ihm nichts zu suchen, die stehen ja nur unter seinem Sitz.
So verstehe ich das.

*Jack Black

  • Lounge-Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 145
Antw:BA neue Check-In Regeln
« Antwort #27 am: 22.11.2017, 14:38 Uhr »
Naja, du hast ja in der Business auch 2 aufgegebene Gepäckstücke frei.

Bei BA sogar drei - und zwar drei mal 32(!) kg. Theorie und Praxis - in der Praxis brauchen wir nie mehr als auch nur einen Koffer kleiner als 23kg pro Person. Man muss das ja dann auch im Urlaub alles mitschleppen, mit dem Flug alleine ist es ja nicht getan und mehr als einen Koffer pro Nase tun wir uns auch nicht an.

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 37
    Ort: Düsseldorf
  • 12.558
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Antw:BA neue Check-In Regeln
« Antwort #28 am: 22.11.2017, 14:40 Uhr »
Da, wo man hintritt, wenn man aufsteht, dieser Platz muss während Start/Landung frei bleiben. Darauf achten ja immer die Stewardessen. Macht ja auch Sinn. Im Falle einer Evakuierung will man ja nicht noch über Gepäck stolpern. Dort sind während Start/Landung die Füße. Rucksack unter dem Sitz des Vordermann.

Während des Fluges genau umgekehrt. Rucksack dort, wo man hintreten würde, wenn man aufstehen wollte und dafür Füße unter den Sitz des Vordermanns bis zu diesem Metallbügel, wo man automatisch eingebremst wird, um nicht in den "Comfort-Bereich" des Vordermanns zu geraten.

*motorradsilke

  • Platin Member
  • Registriert: 13.08.2008
  • 2.686
Antw:BA neue Check-In Regeln
« Antwort #29 am: 22.11.2017, 14:51 Uhr »


Naja, du hast ja in der Business auch 2 aufgegebene Gepäckstücke frei.

Bei BA sogar drei - und zwar drei mal 32(!) kg. Theorie und Praxis - in der Praxis brauchen wir nie mehr als auch nur einen Koffer kleiner als 23kg pro Person. Man muss das ja dann auch im Urlaub alles mitschleppen, mit dem Flug alleine ist es ja nicht getan und mehr als einen Koffer pro Nase tun wir uns auch nicht an.

Ich brauch zusätzliches Gewicht auch nur auf dem Rückweg;).
Und selbst wenn sich schon unterwegs mehr ansammelt, muss ich das ja nicht mit ins Zimmer schleppen, das bleibt bei einer Autorundreise im Auto.