Weil du dick bist sollst du mehr bezahlen!

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Jack Black

  • Lounge-Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 145
Antw:Weil du dick bist sollst du mehr bezahlen!
« Antwort #15 am: 28.11.2017, 11:54 Uhr »
Aber ich habe keine alternative, als nicht zu fliegen. Die Business-Klasse bekomme ich beruflich nicht bezahlt und privat kann ich sie mir nicht leisten. Und ich finde es unfair, dass jemand mit langen Beinen für einen paar Euro / $ einen Platz mit mehr Beinfreiheit bekommt, aber 5cm mehr Sitzbreite direkt ein Klassenwechsel bedeutet.

"Klassenwechsel" ist aber nicht das Problem, die Frage ist und bleibt, was bist Du bereit zu bezahlen? "Kann ich mir nicht leisten" glaube ich ehrlich bei den wenigsten hier. Wer sich überhaupt einen (bzw. mehrere) Urlaube in den USA leisten kann, der kann sich meiner Meinung nach auch einen besseren Platz im Flieger leisten. Die meisten WOLLEN aber nicht, das ist aber ein Unterschied zu KÖNNEN nicht.

Wenn ein "Klassenwechsel" mit einem mehr oder minder moderaten Mehrpreis einhergeht (und das natürlich mehr als 50,-€ oder so), dann bekommst Du auch breitere Sitze. Die Premium Economy bietet bei ein paar Fluggesellschaften für adäquaten Mehrpreis ein adäquat besseres Produkt. Oder schau Dir die BEST Klasse von Eurowings an, ist ebenso ein sehr gutes Produkt, weit entfernt von BusinessClass Preisen und bietet sowohl mehr Sitzbreite wie auch mehr Sitzabstand. Für zwei Personen macht das im Gesamtarrangement eines USA Urlaubs ca. 1.000,-€ Mehrpreis aus, wenn man mal ca. 5.000,-€ für den Urlaub annimmt (das dürfte für viele hier eine halbwegs realistische Hausnummer sein), dann erhöht sich das auf 6.000,-€. Dafür hat man einen bequemen Flug, keinen Hintermann, der die Knie in den Rücken rammt, keinen zu eng sitzenden Nachbarn und einen Komfort, wie er vor 20 Jahren noch BusinessClass gewesen ist.

Ich bin mehr oder minder gezwungen auf teurere Flugklassen auszuweichen und wenn man sich da genauso bemüht beim Ticketkauf wie auch sonst, muss man nicht 3.000,-€ für einen BusinesClass Flug bezahlen, das kann ich auch nicht. Aber bei den meisten scheitert es daran, dass sie zu gar nichts bereit sind, der Flug ist das notwendige Übel, um den Urlaub anzutreten und der Preis ist das einzige Kriterium, nach welchem der Flug ausgesucht wird. So sieht die Realität für das Gros der Passagiere aus. Da verwundert es nicht, dass die Airlines immer weniger Platz anbieten, um auch den letzten Cent noch einsparen zu können.

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.473
Antw:Weil du dick bist sollst du mehr bezahlen!
« Antwort #16 am: 28.11.2017, 12:32 Uhr »
Früher gab es mal die Möglichkeit für 2 Personen 3 Sitze zu buchen. Ich habe das aber in letzter Zeit nicht wiedergefunden. Gibt es das nicht mehr?

Wir haben die Premium Eco bei BA ausprobiert und werden das definitiv nicht noch einmal buchen. Der Platz nach vorne ist gigantisch und auch die Sitze sind breiter. Aaaber: Das Tablett (der Tisch) wird über die Beine gelegt und bei mir (und auch bei den schlankeren Paxen nebenan) lag es dann schräg auf den Beinen. Keine Chance ein volles Glas sinnvoll abzustellen und/oder unverkrampft das Essen zu sich zu nehmen. In der Eco haben wir ganz hinten die Zweiersitze genommen, die Mittellehne hochgeklappt und zusammen bequemer gesessen als in der Premium. Daher wäre für uns ein freier Platz in der Mitte vermutlich die bequemste Art zu reisen und immer noch billiger als Business, bei der ich Angst hätte wie in der Premium mein Geld zu verschwenden

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 53
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.022
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Antw:Weil du dick bist sollst du mehr bezahlen!
« Antwort #17 am: 28.11.2017, 12:40 Uhr »
Aber ich habe keine alternative, als nicht zu fliegen. Die Business-Klasse bekomme ich beruflich nicht bezahlt und privat kann ich sie mir nicht leisten. Und ich finde es unfair, dass jemand mit langen Beinen für einen paar Euro / $ einen Platz mit mehr Beinfreiheit bekommt, aber 5cm mehr Sitzbreite direkt ein Klassenwechsel bedeutet.

"Klassenwechsel" ist aber nicht das Problem, die Frage ist und bleibt, was bist Du bereit zu bezahlen? "Kann ich mir nicht leisten" glaube ich ehrlich bei den wenigsten hier. Wer sich überhaupt einen (bzw. mehrere) Urlaube in den USA leisten kann, der kann sich meiner Meinung nach auch einen besseren Platz im Flieger leisten. Die meisten WOLLEN aber nicht, das ist aber ein Unterschied zu KÖNNEN nicht.

Wenn ein "Klassenwechsel" mit einem mehr oder minder moderaten Mehrpreis einhergeht (und das natürlich mehr als 50,-€ oder so), dann bekommst Du auch breitere Sitze. Die Premium Economy bietet bei ein paar Fluggesellschaften für adäquaten Mehrpreis ein adäquat besseres Produkt. Oder schau Dir die BEST Klasse von Eurowings an, ist ebenso ein sehr gutes Produkt, weit entfernt von BusinessClass Preisen und bietet sowohl mehr Sitzbreite wie auch mehr Sitzabstand. Für zwei Personen macht das im Gesamtarrangement eines USA Urlaubs ca. 1.000,-€ Mehrpreis aus, wenn man mal ca. 5.000,-€ für den Urlaub annimmt (das dürfte für viele hier eine halbwegs realistische Hausnummer sein), dann erhöht sich das auf 6.000,-€. Dafür hat man einen bequemen Flug, keinen Hintermann, der die Knie in den Rücken rammt, keinen zu eng sitzenden Nachbarn und einen Komfort, wie er vor 20 Jahren noch BusinessClass gewesen ist.

Ich bin mehr oder minder gezwungen auf teurere Flugklassen auszuweichen und wenn man sich da genauso bemüht beim Ticketkauf wie auch sonst, muss man nicht 3.000,-€ für einen BusinesClass Flug bezahlen, das kann ich auch nicht. Aber bei den meisten scheitert es daran, dass sie zu gar nichts bereit sind, der Flug ist das notwendige Übel, um den Urlaub anzutreten und der Preis ist das einzige Kriterium, nach welchem der Flug ausgesucht wird. So sieht die Realität für das Gros der Passagiere aus. Da verwundert es nicht, dass die Airlines immer weniger Platz anbieten, um auch den letzten Cent noch einsparen zu können.

Dem schließe ich mich auch an.
Selbst Businessplätze sind nicht immer gleich teuer. Dort gibt es auch verschiedene Buchungsklassen die für erhebliche Ersparnisse sorgen können. Und es gibt immer wieder Angebote. Ganze Internetseiten befassen sich mit nichts anderem.
Wenn man weiß, was man will....

Mic

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 11.797
Antw:Weil du dick bist sollst du mehr bezahlen!
« Antwort #18 am: 28.11.2017, 12:53 Uhr »
Gerädert am Urlaubsort ankommen, gerade nach einem 12-Stunden Flug.... da würde ich es vorziehen zuhause zu bleiben.



*Jack Black

  • Lounge-Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 145
Antw:Weil du dick bist sollst du mehr bezahlen!
« Antwort #19 am: 28.11.2017, 15:10 Uhr »
Ganze Internetseiten befassen sich mit nichts anderem.
Wenn man weiß, was man will....

Ich empfehle konkret:

www.vornesitzen.de
www.jetbeds.com
www.travel-dealz.de

Bei travel-dealz habe ich mich vor wenigen Monaten auf den Newsletter eingetragen und schon nach wenigen Wochen schlug ein Volltreffer ein, den ich sofort gebucht habe: Düsseldorf-Las Vegas und zurück via Heathrow mit British Airways, exzellente Flugzeiten und Umsteigezeiten in Heathrow, BusinessClass auf Hin- und Rückflug inkl. 2 Übernachtungen im Bellagio in Las Vegas am Wochenende(!), Komplettpreis pro Person 1.540,-€(!!). SCHWEIN GEHABT! Aber es kann nur der Glück haben, der dem Glück eine Chance gibt. Zuvor sind wir mit BA von 2005 - 2015 zehn Jahre am Stück für ca. 1.500,-€ p.P. in Business in die USA geflogen (Durchschnittspreis, schwankend zwischen 1.300,- und 1.700,- je nach Möglichkeit) mit Hilfe der Meilenupgrades, die bei BA sehr gut zu machen waren (unter Zuzahlung). Leider geht das so nicht mehr, BA hat die Konditionen dafür drastisch verschlechtert, aber dieses mal haben wir ja auch "einfach so" einen tollen Preis bekommen.

Wenn gar nichts geht, kann ich immer noch Eurowings ab Köln buchen, die nehmen in BEST nach Las Vegas ca. 1.300,-€ p.P., das ist zwar keine FlatBed Business, aber mit 1,15m Sitzabstand eine sehr komfortable Premium Economy. Wäre es mir in jedem Fall wert, auf die Quälerei in Eco lasse ich mich nicht mehr ein.

*Jack Black

  • Lounge-Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 145
Antw:Weil du dick bist sollst du mehr bezahlen!
« Antwort #20 am: 28.11.2017, 15:13 Uhr »
Früher gab es mal die Möglichkeit für 2 Personen 3 Sitze zu buchen. Ich habe das aber in letzter Zeit nicht wiedergefunden. Gibt es das nicht mehr?

Bei Condor auf der Mittelstrecke (aber nur dort) wird in Premium Economy der Mittelsitz freigelassen. Das ist ja dann im Grunde vergleichbar, gibt es aber eben nur für Mittelstrecke (Kanarische Inseln usw.).

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.473
Antw:Weil du dick bist sollst du mehr bezahlen!
« Antwort #21 am: 28.11.2017, 22:17 Uhr »
Früher gab es mal die Möglichkeit für 2 Personen 3 Sitze zu buchen. Ich habe das aber in letzter Zeit nicht wiedergefunden. Gibt es das nicht mehr?

Bei Condor auf der Mittelstrecke (aber nur dort) wird in Premium Economy der Mittelsitz freigelassen. Das ist ja dann im Grunde vergleichbar, gibt es aber eben nur für Mittelstrecke (Kanarische Inseln usw.).

Das wäre ja schon mal was. Früher ging das meiner Meinung auch bei BA. Das wäre für mich interessant für Reisen in die USA oder Namibia (über Südafrika). Aber bei BA habe ich das eben nicht wieder gefunden.

*Jack Black

  • Lounge-Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 145
Antw:Weil du dick bist sollst du mehr bezahlen!
« Antwort #22 am: 28.11.2017, 22:45 Uhr »
Das wäre ja schon mal was. Früher ging das meiner Meinung auch bei BA. Das wäre für mich interessant für Reisen in die USA oder Namibia (über Südafrika). Aber bei BA habe ich das eben nicht wieder gefunden.

Du hast vollkommen Recht, daran habe ich überhaupt nicht mehr gedacht. Die innereuropäische Business bei BA zeichnet sich auch (nur) dadurch aus, dass der Mittelplatz frei bleibt. Ich finde es armselig, denn davon habe ich selbst so gut wie nichts, ich brauche mehr Platz nach vorne. Aber es betrifft zum Glück nur den Hoppser von Düsseldorf bis London, da nehme ich das stillschweigend in Kauf. Ist aber insgesamt wirklich schwach und unangemessen für BusinessClass. Schwamm drüber, entscheident ist natürlich der Komfort von Heathrow nach Las Vegas.

*Raigro

  • Gold Member
  • Registriert: 02.03.2008
  • 899
Antw:Weil du dick bist sollst du mehr bezahlen!
« Antwort #23 am: 28.11.2017, 23:38 Uhr »
Innereuropäisch ist es bei LH auch so, dass der mittlere Sitz frei bleibt. Natürlich ist es nicht so "wahnsinnig" anders als in der Holzklasse, aber es ist ja auch nicht so furchtbar viel teurer. Daher nehme ich auch innereuropäisch bei LH immer Business.
Gruß aus München

Rainer

Meine Homepage

*wolfi

  • Platin Member
  • Registriert: 17.05.2010
    Ort: Teils am Neckar, teils am Balaton
  • 3.136
Antw:Weil du dick bist sollst du mehr bezahlen!
« Antwort #24 am: 29.11.2017, 08:40 Uhr »
Das st mir auch mal passiert - aber vor mehr als 20 Jahren, als ich geschäftlich in Ägypten war.
 
Ich wollte noch ein Wochenende Urlaub anhängen (Pyramiden anschauen, wenn man schon mal da ist ...  :D) und die LH-Mitarbeiterin in Kairo hat sich vielmals entschuldigt:
Sie finde keinen Rückflug nach Stuttgart mit einer "echten" Business Class - nur mit dieser "halben Lösung" und auch noch mit Umsteigen in München, aber mich hat das natürlich überhaupt nicht gestört ...

Ziemlich OT:
Der Mann meiner Schwester (Engländer, sie wohnen Nähe Gatwick) hat einige Jahre in Afrika gearbeitet - wenn der von seiner Firma wieder mal zurück beordert wurde, hat er oft das Business Class ticket der BA zurückgegeben und sich dafür mehrere economy tickets gekauft!
Er sagte immer, er habe kein Problem bei dem Nachtflug etwa von London nach Accra oder umgekehrt in der economy zu schlafen, da sei ihm das gesparte Geld lieber ...

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 11.797
Antw:Weil du dick bist sollst du mehr bezahlen!
« Antwort #25 am: 29.11.2017, 16:22 Uhr »
Ein Patent gibt es schon für die ECO....  ;)




*Drummond

  • Platin Member
  • Registriert: 25.04.2013
    Ort: Sachsen
  • 1.742
Antw:Weil du dick bist sollst du mehr bezahlen!
« Antwort #26 am: 29.11.2017, 17:05 Uhr »
Ein Patent gibt es schon für die ECO....  ;)



Nunja, einer schrieb doch schon, wir sollten nicht so geizig sein. :lol:i8

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 11.797
Antw:Weil du dick bist sollst du mehr bezahlen!
« Antwort #27 am: 29.11.2017, 17:09 Uhr »
Lufthansa bringt 2020 eine neue Business....

In der neuen Business Class wird die Lufthansa nicht mehr alle Sitze gleich gestalten. Insgesamt soll es sechs verschiedene Sitztypen geben.

http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/motor/lufthansas-neue-business-class-15316182.html



*wolfi

  • Platin Member
  • Registriert: 17.05.2010
    Ort: Teils am Neckar, teils am Balaton
  • 3.136
Antw:Weil du dick bist sollst du mehr bezahlen!
« Antwort #28 am: 29.11.2017, 17:22 Uhr »
Ich habe jetzt die Zeichnungen zum Thema "No frills airline" aus MAD no 179 (im Jahre 1975 erschienen!) von Al Jaffee gefunden:
https://comics.ha.com/itm/original-comic-art/panel-pages/al-jaffee-mad-179-page-original-art-ec-1975-al-jaffee-illustrates-the-feature-future-no-frills-air-travel-gimmick-total-3-items-/a/16071-17523.s

Der (bzw sein script writer) hatte schon die Ideen Toilette gegen Münzen oder barf bag (unused) gegen extra Gebühr usw ...

*Jack Black

  • Lounge-Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 145
Antw:Weil du dick bist sollst du mehr bezahlen!
« Antwort #29 am: 29.11.2017, 20:47 Uhr »
In der neuen Business Class wird die Lufthansa nicht mehr alle Sitze gleich gestalten. Insgesamt soll es sechs verschiedene Sitztypen geben.


Ja und dann? Was für ein überflüssiger Beitrag - hat hier irgendjemand über die Sitze in der Business gejammert? Wie blöd ist das denn, "Dünnbrettbohrer" triftt es da wirklich. Ich meine, die Sitze in der Business sind doch gar nicht das Problem, die Economy Class und die enge Bestuhlung ist das Problem. Da ist auch heute schon Business Class eine adäquate Lösung. Es wäre um Welten interessanter, wenn Lufthansa eine Lösung für das Problem in der Economy Class offerieren könnte, wie kann man die Preise moderat halten und dennoch einen menschenwürdigen Sitz anbieten? Das ist eine ehrenwerte Aufgabe und nicht der alberne Blödsinn, den ohnehin gigantischen Platz in der Business anders aufzuteilen. Wie gesagt - Dünnbrettbohrer.