M.A.S.T. (Mid-Atlantic States Tour), September 2017 - LIVE -

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*U2LS

  • Gold Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 61
    Ort: Osthessen
  • 1.495
Antw:M.A.S.T. (Mid-Atlantic States Tour), September 2017 - LIVE -
« Antwort #15 am: 11.09.2017, 23:10 Uhr »
Habe gar nicht gedacht, dass Kamerad Steuben so eine große Resonanz hervorruft... :wink:

Tag 3: Montag, 9/11; Philadelphia

Mensch, war der heutige Tag anstrengend, meine Beine und Füße haben alles gegeben. Deshalb lümmele ich auch so zeitig schon auf dem Zimmer herum und kann mich dem Tagesbericht widmen.

Wie so oft im Urlaub war ich natürlich wieder viel zu früh unterwegs. Im Internet hatte ich eine Führung durch die Independence Hall für 9:30 Uhr gebucht. Das Ticket für so eine online Buchung soll man unbedingt wenigstens 45 Minuten vor Beginn der Führung im Visitor Center abholen, damit die Security genügend Zeit für die Leibesvisitation hat. Pünktlich zur Öffnung des besagten Visitor Centers um 8:30 Uhr stand ich am Schalter. Der freundliche Herr meinte, wenn ich schon so früh da wäre, könnte ich doch auch die 1. Tour um 9:00 Uhr mitmachen; das Angebot nahm ich doch sofort an. In der Zwischenzeit hatten sich schon die asiatischen "Heuschrecken" vor dem Objekt der Begierde versammelt:



Nach der ca. halbstündigen Führung habe ich mir noch einige andere historischen Gebäude wie die Carpenters Hall:



und die First Bank of the USA:





angeschaut.

Nach einem kleinen Fußmarsch bin ich in der ältesten dauerhaft bewohnten Straße der USA, der Elfreth´s Alley gelandet:





Direkt um die Ecke hatte sich bereits eine Parade zum Gedenken der Opfer von 9/11 formiert:





Geendet hat sie im Hof vom Betsy Ross House, wo es noch eine feierliche Gedenkveranstaltung gab:



Und wer sich jetzt fragt, wer ist oder war Betsy Ross? Die Dame wird "verdächtigt", die 1. Amerikanische Flagge genäht zu haben.

Danach habe ich mich auf den Weg zum Reading Terminal Markt gemacht, um einige Kalorien zu mir zu nehmen. Doch der Weg dahin war weit, denn ich habe im Zickzack noch einige Fotostopps eingelegt. Fehlen durfte natürlich nicht die Liberty Bell:




Dann gibt es da noch die United States Mint, wo die kleinen grünen Bucks gedruckt werden:





den Friendship Arch in Chinatown:



und ein Idol meiner Jugend mit dem Herz aus Glas (leider nur auf dem Plakat):



Mittlerweile war ich schon ziemlich geschlaucht und habe mich nach der Mittagspause fast auf allen vieren zur City Hall geschleppt, um die Aussicht von diesem Turm zu genießen:





Hierzu war ich wieder im Internet tätig gewesen und hatte die Tour um 15:15 Uhr vorgebucht, da immer nur 4 Leute gleichzeitig hochfahren dürfen. Überraschenderweise war wenig los und ich hatte wieder Glück und konnte mich bereits um 13:15 Uhr liften lassen. Die Aussicht von hier oben ist natürlich fantastisch:












Broad St. in die eine Richtung...



... und in die andere.

Auf meiner ToDo-Liste standen noch die Magic Gardens, die mich aber aufgrund von Motivationsproblemen mal können... :wink:

Was mir noch aufgefallen ist, in Philly gibt´s ja auch schon die Freßwägelchen wie in NYC:




Mit dem "Silberpfeil" bin ich von Eastwick Station in die Stadt und wieder zurück gefahren:



Und jetzt werden nur noch die Wunden geleckt!

 


Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*BigDADDY

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Berlin & Thyrow.
  • 10.453
  • Togetherness - Achievement - Responsibility.
Antw:M.A.S.T. (Mid-Atlantic States Tour), September 2017 - LIVE -
« Antwort #16 am: 12.09.2017, 06:35 Uhr »
Mh,

kein Steuben heute? -
Warst Du auch in den Magic Gardens?

Ne, mal ehrlich: Philli hat's mir so langsam angetan. War mir nicht bewusst, das so viele Gebäude dort auf die Gründerzeit zurückgehen, nach meinem Boston-Besuch meinte ich alles abgehackt zu haben. Gefällt gut!
Reducing Truck Traffic since 2007!

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.645
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Antw:M.A.S.T. (Mid-Atlantic States Tour), September 2017 - LIVE -
« Antwort #17 am: 12.09.2017, 11:28 Uhr »
Ich bin auch noch aufgesprungen und habe auch schon Blasen an den Füßen.

Zu meckern hätte ich auch noch was  :wink:
Dann gibt es da noch die United States Mint, wo die kleinen grünen Bucks gedruckt werden:
:dozent: In der Mint werden nur Münzen (und Medaillen) geprägt. Für die Banknoten ist eine andere Behörde zuständig: Bureau of Engraving and Printing
Gruß
mrh400

*U2LS

  • Gold Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 61
    Ort: Osthessen
  • 1.495
Antw:M.A.S.T. (Mid-Atlantic States Tour), September 2017 - LIVE -
« Antwort #18 am: 12.09.2017, 12:35 Uhr »
Warst Du auch in den Magic Gardens?

Nee, hatte doch oben geschrieben, dass die magic gardens den Motivationsproblemen zum Opfer gefallen sind.

Ne, mal ehrlich: Philli hat's mir so langsam angetan. War mir nicht bewusst, das so viele Gebäude dort auf die Gründerzeit zurückgehen, nach meinem Boston-Besuch meinte ich alles abgehackt zu haben. Gefällt gut!

Würde mal sagen: schlecht recherchiert  :lol:


Zu meckern hätte ich auch noch was  :wink:
Dann gibt es da noch die United States Mint, wo die kleinen grünen Bucks gedruckt werden:
:dozent: In der Mint werden nur Münzen (und Medaillen) geprägt. Für die Banknoten ist eine andere Behörde zuständig: Bureau of Engraving and Printing

Ja logisch, Mint heißt ja auch Münzamt oder Prägeanstalt... my fault. Hatte wohl gestern neben den Motivations- auch noch Konzentrationsprobleme. Danke jedenfalls für den Hinweis und weiterhin schön aufpassen  :wink:
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*BigDADDY

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Berlin & Thyrow.
  • 10.453
  • Togetherness - Achievement - Responsibility.
Antw:M.A.S.T. (Mid-Atlantic States Tour), September 2017 - LIVE -
« Antwort #19 am: 12.09.2017, 12:41 Uhr »
... und weiterhin schön aufpassen 

Yep,

folge auf Schritt und Tritt...
Reducing Truck Traffic since 2007!

*lonewolf81

  • Gold Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Ort: Bodensee
  • 944
Antw:M.A.S.T. (Mid-Atlantic States Tour), September 2017 - LIVE -
« Antwort #20 am: 12.09.2017, 12:54 Uhr »
Es gibt in der Mint auch eine kleine Ausstellung/Museum bei der man den Produktionsbetrieb durch große Fenster beobachten kann. Und das frisch geprägte und erworbene Geld kann man dann gleich gegenüber am Friedhof wieder loswerden und auf die Grabplatte von Benjamin Franklin werfen. Soll Glück bringen.

Mir hat Philly auch sehr gut gefallen, freue mich für Dich, dass Du auch so gutes Wetter hast.

*U2LS

  • Gold Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 61
    Ort: Osthessen
  • 1.495
Antw:M.A.S.T. (Mid-Atlantic States Tour), September 2017 - LIVE -
« Antwort #21 am: 13.09.2017, 03:06 Uhr »
Mir hat Philly auch sehr gut gefallen, freue mich für Dich, dass Du auch so gutes Wetter hast.

Danke schön, leider gab es heute eine kleinen Einbruch: die Temperaturen waren zwar weiterhin hoch, aber die Wolken haben größtenteils den blauen Himmel verdeckt  :(
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*U2LS

  • Gold Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 61
    Ort: Osthessen
  • 1.495
Antw:M.A.S.T. (Mid-Atlantic States Tour), September 2017 - LIVE -
« Antwort #22 am: 13.09.2017, 04:26 Uhr »
Tag 4: Dienstag, 12.09.2017; Philadelphia, PA --> Georgetown, DE

Da stehe ich doch heute morgen vor (Achtung: Ironie) dem üppigen Frühstücksbuffet und überlege, was nehme ich denn nur von dem "umfangreichen" Angebot, da flüstert mir eine ältere (also noch älter als ich) Dame ins Ohr "This hotel is a dump" (hatte ich schon gesagt, dass es sich im das Microtel Inn & Suites Philadelphia Airport handelt?). Da konnte ich ihr nur teilweise Recht geben, denn mein Zimmer war einwandfrei. Allerdings ist der Rest wirklich renovierungsbedürftig.

Nach dem Frühstück habe ich Pennsylvania über die I 95 verlassen und bin in einem der kleinsten Bundesstaaten, nämlich Delaware gelandet. Vor den Toren von Dover, der Hauptstadt von Delaware gibt es den Delaware International Speedway, ein super schnelles Oval von ca. 800 m Länge.  Hier habe ich das riesige Miles the Monster besucht, das Maskottchen der Rennstrecke. Um die Größe dieses Vieh zu verdeutlichen: das Auto in seiner Hand ist kein Spielzeug sondern ein richtiges Rennauto (na ja, vielleicht hätte man es auch am kleinen gelben Männchen erkannt):



Da ein Tor im Zaun offen stand, bin ich noch auf die Tribüne geklettert; war niemand da zum Schimpfen und Fortjagen:





Dafür, dass Delaware so klein ist, haben sie ein schmuckes State Capitol hier:



Da kein Besuchereingang zu sehen war, habe ich einfach einen Passanten angehalten und danach gefragt. Er war äußerst freundlich und hat mir einiges erklärt. Irgendwann kam heraus, dass er deutsche Vorfahren hat und der Senator Bushweller (abgeleitet von Buschweiler) ist. Er lies es sich nicht nehmen, mir seinen Platz im Senat zu zeigen.  Dann musste ich noch auf dem Chefsessel Platz nehmen und Senator Bushweller machte ein Foto:






Einen Steinwurf entfernt gibt es noch The Old State House, das ich mir natürlich auch noch angeschaut habe:





Etwas nervig war nur der dortige Fremdenführer. Der hing wie eine Klette an mir und hat mich in einer Tour vollgelabert. Ich dachte schon, ich komme hier gar nicht mehr raus. So oft verirrt sich scheinbar niemand in sein Refugium.

Ebenfalls vor den Toren von Dover befindet sich die Dover AFB und gleich nebenan das Air Mobility Command Museum: Parken + Eintritt frei  :D

Hier haben sie viele ausgemusterte Maschinen der Luftwaffe zusammengetragen. Echt beeindruckend, vor allem die riesige Galaxy, die man auch von innen begutachten kann:





Auch die (der) Hercules ist nicht von schlechten Eltern:





Wie schon gesagt, gibt es hier reichlich altes Flugmaterial zu bestaunen, für Technik Freaks bestimmt der 7. Himmel auf Erden:





Interessant war noch die Fire Training Area:




Fährt man von Dover weiter Richtung Süden, kann man einen kleinen Abstecher ins Kaff Milton machen. Warum macht man das? Weil es hier die mehr oder minder berühmte Dogfish Head Brewery gibt. Wenn man an einer rund einstündigen Führung teilnimmt, bekommt man als Dankeschön einen Voucher für vier kostenlose Proben aus dem umfangreichen Programm. Für den verwöhnten deutschen Gaumen war das alles aber nix und nach 2 Proben habe ich auf die restlichen verzichtet. Einstellungsvoraussetzung für einen Tourguide ist scheinbar ein abgeschlossenes Studium auf der Schauspielschule. So etwas habe ich noch nicht erlebt, wie jemand permanent redet und dazu wild gestikuliert und Grimassen schneidet, voller Körpereinsatz halt.

So nah am Meer, bin ich nicht direkt zu meinem Hotel nach Georgetown, DE gefahren, sondern habe noch einen Abstecher direkt an den Atlantik nach Dewey Beach gemacht und das sollte sich noch rächen. Hier ist das mit Abstand teuerste Foto auf meiner Reise:



Meine lieben Daheimgebliebenen werden jetzt laut lachen wenn sie das lesen, denn ich haben noch nie im Leben ein Knöllchen fürs falsche Parken bekommen. Nach nicht mal 10 Minuten komme ich vom Strand ans Auto zurück und finde hinter dem Scheibenwischer so einen Umschlag, wie man sie von den self-pay Stationen in den Parks kennt; innen drin ein Knöllchen über 30$ für falsches Abstellen des Autos (längs und nicht quer oder umgekehrt). Hierzu muss man wissen, dass es sich um ein kleines Seitensträßchen gehandelt hat, wo kaum noch andere Autos standen (dieses pflichtgeile A...loch). Wie soll ich das denn bezahlen? Eine Bankverbindung war nicht angegeben, nur die Adresse der Stadtverwaltung. Obwohl es schon spät war, bin ich trotzdem noch hingefahren und siehe da, ein Polizist wollte gerade Feierabend machen. Der konnte mir aber auch nicht helfen (jetzt hätte ich meinen neuen Freund, den Senator gebraucht, der hätte mir vielleicht aus der Patsche geholfen). Schließlich habe ich das Geld in den Umschlag gepackt, meine Adresse und einen lieben Gruß aus Deutschland drauf geschrieben und in den Briefkasten geworfen. Schaun mer mal...

Auf jeden Fall hilft mir die heutige Freinacht von Wyndham über diesen Verlust hinweg zu kommen  :wink:

Nichtsdestotrotz bin ich noch zu dem kleinen aber feinen Sunset Park an der Rehoboth Bay gefahren und habe den beiden Anglern zugeschaut:

Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*02171

  • Sky Marshal
  • Bronze Member
  • Registriert: 13.08.2009
    Ort: Irish Riviera
  • 318
Antw:M.A.S.T. (Mid-Atlantic States Tour), September 2017 - LIVE -
« Antwort #23 am: 13.09.2017, 05:57 Uhr »
Hallo Lothar ... wusste gar nicht dass es hier schon los geht ... obwohl du genau ueber mich drueber geflogen bist ... .

Bin aber natuerlich wieder mit von der Partie!

*NähkreisSteffi

  • Gold Member
  • Registriert: 11.12.2008
  • 1.402
Antw:M.A.S.T. (Mid-Atlantic States Tour), September 2017 - LIVE -
« Antwort #24 am: 13.09.2017, 08:00 Uhr »
Hallo Lothar,

Du machst dich gut auf dem Chefsessel im Capitol!

Für sowas einen Strafzettel...

Man lernt doch nie aus.

Viele Grüße

Steffi

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.813
Antw:M.A.S.T. (Mid-Atlantic States Tour), September 2017 - LIVE -
« Antwort #25 am: 13.09.2017, 08:12 Uhr »
Es macht Spaß, mit Dir unterwegs zu sein :-)
Gott sei Dank, haben sie Deinen Wagen nicht abgeschleppt :-)

Eigentlich habe ich für Philly nächstes Jahr nur eine Übernachtung vorgesehen, aber bei Deinen Bildern wer ich jetzt doch zwei daraus machen.

Viele Grüße
Frank

*BigDADDY

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Berlin & Thyrow.
  • 10.453
  • Togetherness - Achievement - Responsibility.
Antw:M.A.S.T. (Mid-Atlantic States Tour), September 2017 - LIVE -
« Antwort #26 am: 13.09.2017, 08:59 Uhr »
(...) bei Deinen Bildern wer ich jetzt doch zwei daraus machen.

Yep,

wie lange möchte ich schon wie "Rocky" mal auf den Stufen der Treppen vom Museum stehen. Würde mich dort auch fotographieren lassen...
Ist dort wirklich eine Schlange?
Reducing Truck Traffic since 2007!

*U2LS

  • Gold Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 61
    Ort: Osthessen
  • 1.495
Antw:M.A.S.T. (Mid-Atlantic States Tour), September 2017 - LIVE -
« Antwort #27 am: 13.09.2017, 11:56 Uhr »
Hallo Lothar ... wusste gar nicht dass es hier schon los geht ... obwohl du genau ueber mich drueber geflogen bist ... .

Bin aber natuerlich wieder mit von der Partie!

Hallo Chris,

schön, dass du auch dabei bist, hatte dich schon vermisst  :wink:



Hallo Lothar,

Du machst dich gut auf dem Chefsessel im Capitol!


Danke, der geborene Anführer halt  :D :lol:


Für sowas einen Strafzettel...

Ja, ich dachte erst, es wäre dafür, dass ich die Parkgebühren nicht bezahlt habe, aber um diese Uhrzeit war das Parken frei. Es gibt wohl ein State Law, dass du nicht parallel zur Straße parken darfst. In dieser Straße meiner Meinung nach völliger Quatsch. Ich denke, ich werde noch eine Petition an "meinen" Senator "Bushi" einreichen  :wink:


Eigentlich habe ich für Philly nächstes Jahr nur eine Übernachtung vorgesehen, aber bei Deinen Bildern wer ich jetzt doch zwei daraus machen.

Viele Grüße
Frank

Unbedingt, an einem Tag packst du nicht alles!


Ist dort wirklich eine Schlange?

Auf der Treppe natürlich nicht, aber vor der Statue, die wie gesagt unten neben der Treppe in den Büschen steht  :wink:
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*lonewolf81

  • Gold Member
  • Registriert: 11.08.2009
    Ort: Bodensee
  • 944
Antw:M.A.S.T. (Mid-Atlantic States Tour), September 2017 - LIVE -
« Antwort #28 am: 13.09.2017, 12:10 Uhr »
(...) bei Deinen Bildern wer ich jetzt doch zwei daraus machen.

Yep,

wie lange möchte ich schon wie "Rocky" mal auf den Stufen der Treppen vom Museum stehen. Würde mich dort auch fotographieren lassen...
Ist dort wirklich eine Schlange?

Die Treppen müssen natürlich stilecht im Laufschritt erklommen werden. Da kannst Du täglich hunderte beobachten, die da hochkeuchen. :)

*BigDADDY

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 09.03.2002
    Ort: Berlin & Thyrow.
  • 10.453
  • Togetherness - Achievement - Responsibility.
Antw:M.A.S.T. (Mid-Atlantic States Tour), September 2017 - LIVE -
« Antwort #29 am: 13.09.2017, 12:14 Uhr »
Laufschritt

Mh,

dann eben doch vor der Statue :wink:
Reducing Truck Traffic since 2007!