8) In 35 von Miami nach NYV - Route machen?

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

*TGW712

  • Diamond Member
  • Registriert: 30.11.2009
  • 3.513
Antw: 8) In 35 von Miami nach NYV - Route machen?
« Antwort #15 am: 12.06.2018, 20:21 Uhr »
Ich finde Deine Sehenswürdigkeitenauswahl für NYC eher langweilig ehrlich gesagt. Schreib doch ggf. alles mal auf, was Ihr machen wollt! Das ist ja sicher nicht alles, dann hast Du ganz viele tolle Dinge ausgelassen und dafür drei Hochhäuser mit Anstellzeit besichtigt.

Washington würde ich auf jeden Fall die Mall machen und dort auch mal in ein Museum reinsehen. Die sind auch nahezu alle gratis. Empfehlen kann ich h-o h-o hier nicht so sehr. Hier liegen alle Ziele nah beieinander und man sollte es problemlos und schöner zu Fuss erledigen können. Was ich allerdings empfehlen kann ist die Washington by night tour.

Philly kenne ich zu wenig, war nur einmal da.

*gecko1a

  • Platin Member
  • Registriert: 03.02.2014
  • 1.826
Antw: 8) In 35 von Miami nach NYV - Route machen?
« Antwort #16 am: 13.06.2018, 01:13 Uhr »
Hat noch jemand einen Tipp für Miami, Washington und Philadelphia?
Ich habe gesehen in Washington und Philadelphia gibt es auch die Hop-on-Hop-off Busse. Würdet ihr diese empfehlen?
Wie sieht es da in Miami aus?

Oder gibt es noch Sehenswürdigkeiten, welche man frühzeitig reservieren muss?

Hopoff/on haben wir in Washington nicht gemacht, weil sich der größte Teil um die National Mall abspielt. Georgetown und Eastern Market kann man mit Metro oder Uber gut erreichen.
Übrigens bei uns wurde vor drei Wochen der Kanal in Georgetown noch instand gesetzt. Wenn ihr da wandern wollt, mal vorher schauen, ob es schon geht. Von den Museen würde ich auch ein oder zwei machen.
Für Miami Beach CUBAN SANDWICH bei Las Olas Café

*Ramona

  • Gast
Antw: 8) In 35 von Miami nach NYV - Route machen?
« Antwort #17 am: 19.06.2018, 19:22 Uhr »
Ich finde Deine Sehenswürdigkeitenauswahl für NYC eher langweilig ehrlich gesagt. Schreib doch ggf. alles mal auf, was Ihr machen wollt! Das ist ja sicher nicht alles, dann hast Du ganz viele tolle Dinge ausgelassen und dafür drei Hochhäuser mit Anstellzeit besichtigt.

Washington würde ich auf jeden Fall die Mall machen und dort auch mal in ein Museum reinsehen. Die sind auch nahezu alle gratis. Empfehlen kann ich h-o h-o hier nicht so sehr. Hier liegen alle Ziele nah beieinander und man sollte es problemlos und schöner zu Fuss erledigen können. Was ich allerdings empfehlen kann ist die Washington by night tour.

Philly kenne ich zu wenig, war nur einmal da.

Hallo
Da ich heute noch Prüfungen schreiben musste, musste ich mich etwas aufs lernen konzentrieren und habe mich dadurch erst jetzt wieder gemeldet. Der aktualisierte Plan sieht nun wie folgt aus:

Dienstag, 28. August2018 Hop on Hop off Tour von der Tour aussteigen und über die Brooklyn Bridgegehen (evtl. gegen abends)
 
Mittwoch, 29. August2018: Am Morgen früh die Freiheitsstatue besichtigen (Ziel: Die erste Fähre am Morgen um 9.30 Uhr zu nehmen, vermutlich werden wir später dran sein) Wir gehen dann zurück durch den Battery Park, und holen uns etwas zu essen. Gestärkt geht es dann, ins 9/11 Museum. Gegen Abend Besuch im One World Observatory besichtigen. Danach allenfalls noch durch den Highline Park weiter und dann zum Chelsea Market und dort etwas essen. Ich denke, danach sollte der Tag um sein  :D :D)

Donnerstag, 30. August 2018:, Shopping am Times Square (u.a. NBA Store) Abends: Hop on Hop off night Tour. Je nachdem hat es hier auch noch Platz für sonst etwas, das schauen wir spontan.

Freitag, 31. August 2018: Morgens Empire State Building (ist nicht zwingend ein Must-see, hinauf zu gehen), Nachmittags Central Park, Am Abend Richtung Top of the rocks
Ich denke, der Freitag ist noch nicht so ganz ausgefüllt. Da der Mittwoch etwas sehr voll ist, werden wir hier noch etwas nachholen können, dass wir am Mittwoch nicht geschaftt haben, oder dass wir spontan machen möchten.

Samstag, 1. September 2018: Circle Line Bootstour um Manhattan, Coney Island oder Museum of modern Art (je nach Wetter, das Museum liegt in der Nähe des Hotels) Falls wir während der Reise noch etwas sehen, dass uns sehr gut gefällt oder dass wir unbedingt machen wollen, hat dies hier noch Platz, anstelle von Coney Island oder MOMA Abflug um 20:40 Uhr, daher etwa um 16.15 los am Hotel

Ich denke, nun steht die grobe Planung, wie wir das in etwa machen werden. Natürlich werden wir auch noch spontan sehen, was uns wie gefällt und auch das Wetter spielt eine Rolle. Bei schlechtem Wetter oder wenn wir zu wenig Zeit haben, müssen wir nicht auf alle 3 Wolkenkratzer.

Hast du noch etwas, dass du findest fehlt in der aktuellen Planung?

*Ramona

  • Gast
Antw: 8) In 35 von Miami nach NYV - Route machen?
« Antwort #18 am: 19.06.2018, 19:26 Uhr »
Hat noch jemand einen Tipp für Miami, Washington und Philadelphia?
Ich habe gesehen in Washington und Philadelphia gibt es auch die Hop-on-Hop-off Busse. Würdet ihr diese empfehlen?
Wie sieht es da in Miami aus?

Oder gibt es noch Sehenswürdigkeiten, welche man frühzeitig reservieren muss?

Hopoff/on haben wir in Washington nicht gemacht, weil sich der größte Teil um die National Mall abspielt. Georgetown und Eastern Market kann man mit Metro oder Uber gut erreichen.
Übrigens bei uns wurde vor drei Wochen der Kanal in Georgetown noch instand gesetzt. Wenn ihr da wandern wollt, mal vorher schauen, ob es schon geht. Von den Museen würde ich auch ein oder zwei machen.
Für Miami Beach CUBAN SANDWICH bei Las Olas Café


Okei, das ist gut zu wissen. Werde ich mal nachschauen. Wandern ist für uns eher weniger ein Thema.
Dann meinst du der Hop on Hop off Bus lohnt sich eher weniger? Oder sieht man da halt eher die Aussenquartiere. Uns geht es hautpsächlich einmal die Highlights zu sehen (ich muss eingestehen, bei Washington ist mein Freund derjenige, welcher für die Planung des Aufenthalts zuständig ist).

CUBAN SANDWICH werde ich mir merken  :)

*TGW712

  • Diamond Member
  • Registriert: 30.11.2009
  • 3.513
Antw: 8) In 35 von Miami nach NYV - Route machen?
« Antwort #19 am: 21.06.2018, 21:00 Uhr »


Hast du noch etwas, dass du findest fehlt in der aktuellen Planung?

Klingt schonmal gut, ich würde aber durchaus noch mehr unterbringen und ein wenig anders planen. Hängt aber auch davon ab, wo Euer Hotel liegt, das habe ich vermutlich überlesen.

1. der Highline ist meines Erachtens etwas für tags über. Die Sonnenuntergänge dort sind ok aber nicht berauschend. Daher eher morgens den Highline und im Chelsea Markt zu Mittag essen
2. über die Brooklyn Bridge würde ich Abends laufen und den Sonnenuntergang von der anderen Seite über den Eastriver betrachten. Toller Ausblick auf die Freiheitsstatue und die Skyline bei Sonnenuntergang.
3. die H-o h-o Touren scheinst Du als "mal eben kurz" zu verstehen. Natürlich kann man die Tour mal eben abfahren und braucht dann 1 1/2 bis zwei Runden je Tour. Für die Bronx und Brooklyn für Ersttäter sicherlich ok, für die Nord- und Südschleife sollte man sie aber auch als Verkehrsmittel ansehen und immer wieder aus- und einsteigen

Was in Deiner Liste mMn komplett fehlt:
- Wallstreet
- Southstreet Seaport
- Grand Central
- Trump Tower
- 5th Avenue
- Bryant Park
- Central Park (zumindest die Südspitze)
- Apple Store bei Interesse
- St. Patricks
- China Town
-

Wenn Du mir sagst, wie viele Stunden Ihr jeweils an wievielen Tagen planen wollt mache ich gerne mal konkrete Vorschläge wenn Du mir die Gegend des Hotels noch nennst

*Ramona

  • Gast
Antw: 8) In 35 von Miami nach NYV - Route machen?
« Antwort #20 am: 23.06.2018, 11:36 Uhr »

Wenn Du mir sagst, wie viele Stunden Ihr jeweils an wievielen Tagen planen wollt mache ich gerne mal konkrete Vorschläge wenn Du mir die Gegend des Hotels noch nennst

Sehr gerne. Also als Hotel haben wir das Iberostar 70 Park Avenue, das liegt zu Fuss 5 Minuten vom Grand Central entfernt.
Betreffend der Stundenanzahl machen wir uns da keine Anzahl im Vorherein fest, aber so wie ich uns kenne, werden wir ca. 8.30 aufstehen und um ca. 9.00 bis 9.15 das Hotel verlassen. Wir haben dann auch kein Stress, wenn wir erst um 22.00 oder 23.00 Uhr wieder nach Hause kommen. Wir machen es dann allerdings schon so, dass wir zwischendurch uns auch die Zeit nehmen, gemütlich in einem Restaurant zu Abend zu essen und auch Frühstück muss Platz haben.


3. die H-o h-o Touren scheinst Du als "mal eben kurz" zu verstehen. Natürlich kann man die Tour mal eben abfahren und braucht dann 1 1/2 bis zwei Runden je Tour. Für die Bronx und Brooklyn für Ersttäter sicherlich ok, für die Nord- und Südschleife sollte man sie aber auch als Verkehrsmittel ansehen und immer wieder aus- und einsteigen


Betreffend der Hop on Hop off Touren kam das vielleicht etwas falsch rüber. Wir haben uns gedacht, dass wir uns den gesamten Dienstag Zeit nehmen, um die Tour zu fahren und auch immer wieder auszusteigen. Allerdings würden wir bei den Sehenwürdigkeiten, welche so oder so schön noch auf dem Plan stehen, nicht noch austeigen, da wir diese später nochmals besuchen werden (z.B. Rockefeller Center). Sondern bei denen Orten werden wir aussteugen, die wir nicht mehr geplant haben. Betreffend der Brookly Bridge wäre es natürlich auch schön, dort gegen abends auszusteigen und dann die Skyline zu betrachte, so weit hab ich noch gar nicht gedacht.  :oops:

Danke für deine Hilfe

*TGW712

  • Diamond Member
  • Registriert: 30.11.2009
  • 3.513
Antw: 8) In 35 von Miami nach NYV - Route machen?
« Antwort #21 am: 23.06.2018, 21:51 Uhr »
Ich schaue morgen mal bzgl Tagesplanung aber schonmal der Tipp, 3-Tage Ticket h-o h-o zu nehmen, dann kann man das als Verkehrsmittel nehmen und eben auch die Sehenswürdigkeiten auf Eurer Liste damit ansteuern. Da die Guides immer anders sind und viel auch aus "ihrem" NY erzählen lohnt sich das jedes Mal wieder

*Ramona

  • Gast
Antw: 8) In 35 von Miami nach NYV - Route machen?
« Antwort #22 am: 24.06.2018, 00:38 Uhr »
Ich schaue morgen mal bzgl Tagesplanung aber schonmal der Tipp, 3-Tage Ticket h-o h-o zu nehmen, dann kann man das als Verkehrsmittel nehmen und eben auch die Sehenswürdigkeiten auf Eurer Liste damit ansteuern. Da die Guides immer anders sind und viel auch aus "ihrem" NY erzählen lohnt sich das jedes Mal wieder

Das wäre toll. Wir dachten an einen Tag HoHo, da wir einen dieser Pässe kaufen möchten, um etwas günstiger zu kommen.
Auch habe ich gehört, dass Big Bus besser ist als Grey Line. Hast du auch diesen Eindruck? Und mit den Pässen ist bei Big Bus leider nur ein Tag inkl.  :(

*TGW712

  • Diamond Member
  • Registriert: 30.11.2009
  • 3.513
Antw: 8) In 35 von Miami nach NYV - Route machen?
« Antwort #23 am: 24.06.2018, 12:36 Uhr »
So, ich nochmal.
Meiner Meinung nach - und ich habe die Touren etwa 10x gemacht - unterscheiden die sich nicht wesentlich. Grey Line fand ich die Bandbreite der Sprecher interessanter aber das ist sehr subjektiv. Da würde ich nur nach Angebot und Preis gehen. Meist buche ich das hier:  https://www.viatorcom.de/tours/New-York-City/New-York-City-Hop-on-Hop-off-Tour/d687-2625AL

Euer Hotel liegt gut! Ich würde folgende Tagesplanung anpeilen:

28.8. Dienstag rein zu Fuss, kein h-o h-o
Hotel
Bryant Park
Times Square
Columbus Circle inkl. Time Warner Center
Central Park Carousel
Apple 5th Avenue (bei Interesse)
Tramway Plaza und Seilbahnfahrt zu Roosevelt Island und retour
Zurück zur 5th Avenue (weil dort der Weg interessanter ist für Ersttäter)
St. Patrick's Cathedral (via 5th Av)
Rockefeller Center mit Top of the Rock
UN (bei Interesse)
Grand Central (auch gut zum Abendessen geeignet, eigener Foodcourt mit guter Auswahl)
Hotel
Sollte an einem Tag gut machbar sein, ist aber auch hinreichend viel.

29.8. Tickets für h-o h-o abholen und die Südrunde fahren. Aussteigen würde ich am WTC 1 und von dort dann zur Südspitze laufen, die Freiheitsstatue per Boot machen oder aber wenns gratis sein soll die Fähre nach Governors Island wählen, danach zu Fuss durch die Wall Street Gegend zurück und durch Cinatown, danach wieder einsteigen.
Am späten Nachmittag würde ich die Bronx Tour machen, da bleibt man sitzen und kann nach den zwei laufintensiven Tagen ne Runde relaxen
Abends würde ich an diesem oder am nächsten Tag schauen, dass man ne Stunde vor Sonnenuntergang aufs Empire SB fährt und 2 Stunden dort bleibt. NICHT kurz vor dem Sonnenuntergang, da sind die Schlangen brutal. Besser nen Buch mitnehmen und oben bleiben, wenn man nicht wie ich sowieso Stunden mit dem Ausblick verbringen kann

30.8. h-o h-o Brooklyn Tour am Morgen, ohne dort auszusteigen, also als Stadtrundfahrt. Danach am Times Square in den Nordloop steigen. Aussteigen dort bei Interesse zumindest am Guggenheim (wegen des Museums aber auch wegen der Stimmung dort an der 5th) und am Strawberry Fields. Der Tag dürfte noch Luft haben, so dass dort Abends perfekt die Manhattan by Night aus dem h-o h-o Paket noch reinpassen würde. Danach noch am Abend den Times Square bei Dunkelheit erkunden

31.8. Zu Fuss vom Hotel zum Hudson River und am Pier 78 in die h-o h-o Fähre einsteigen, Tour entweder komplett machen und an der Südspitze oder bereits auf Höhe des WTC aussteigen. Von dort h-o h-o Tour nochmal nutzen, um an die Stellen zu kommen, die einem am besten gefallen haben. Bei mir meist der Süden, ist aber stimmungsabhängig. Wenn mal Lust auf ne Pause im Hotel aufkommt bietet sich zB auch an, Macy's mal zu besuchen. Kein Einkaufsparadies mMn aber nen Besuch wert. Auch die Gegend ums Flatiron und City Hall ist gut mit der H-o h-o Tour zu erreichen und absolut nen Spaziergang wert

1.9. vom Hotel via Bryant Park (wo man auch gut frühstücken kann) an Madison Square Garden vorbei zur 30. zum Highline Park. Den nach Süden laufen bis zum Chelsea Market zum Mittagessen.
Von dort, wenn Ihr gut zu Fuss seid macht es absolut Sinn, durch Greenwich Village bis SoHo und weiter nach Süden zu laufen, zT tolle Gegend dort. Sonst ist aber natürlich auch UBahn kein Problem.
Dann gegen Nachmittag über die Brooklyn Bridge nach Brooklyn. Wenn noch etwas Zeit ist die Brooklyn Heights Promenade hin und zurück laufen und auch mal den Berg hoch nach Brooklyn Heights rein. Viele tolle Häuser!
Abendessen entweder günstig im Shake Shack oder teuer im River Cafe (dann müsste man sich vorher aber definitiv umgezogen haben, was nicht so ganz passt zur Planung. Geht elegant dort ab!).
Sonnenuntergang ist am schönsten am Pebble Beach, da schaut aber mal, was da so grad los ist. Sind viele Menschen da, dann ok, kann da aber auch mal einsam und eher unsicher werden, dann umdrehen und am Brooklyn Bridge Park ansehen.

Viel Spaß :)

*Ramona

  • Gast
Antw: 8) In 35 von Miami nach NYV - Route machen?
« Antwort #24 am: 01.07.2018, 21:09 Uhr »
Hallo

Wir haben uns nun vorerst für folgende Planung entschieden.

Montag 27. August 2018: Times Square bei Dunkelheit, evtl. Empire State Building. Fahrt nach Roosevelt Island / Entlang am East River

Dienstag, 28. August: 2018 Hop on Hop off Tour von der Tour aussteigen und über die Brooklyn Bridge gehen (evtl. gegen abends) Aussteigen: Wallstreet, 5th Avenue, Guggenheim Museum, Grand Central Foodcourt. Mit der U-Bahn nach Manhattan und Skyline betrachten

Mittwoch, 29. August2018: Am Morgen früh die Freiheitsstatue besichtigen (Ziel: Die erste Fähre am Morgen um 9.30 Uhr zu nehmen) Wir gehen dann zurück durch den Battery Park, und holen uns etwas zu essen. Gestärkt geht es dann, ins 9/11 Museum. Danach mit der U-Bahn zum Highline Park und am Chelsea Market und etwas essen.

Donnerstag, 30. August 2018: Grand Central & Chrysler Building besichtigen, Shopping am Times Square (u.a. NBA Store / M&M’s World). Mittags Tour Madison Square Garden. Abends Hop on Hop off night Tour.
Freitag, 31. August 2018: Morgens Empire State Building, Nachmittags Central Park (Central Park Karussell und Strawberry Fields), Fahrrad mieten und durch den Park fahren danach Park verlassen und noch beim Time Warner Center vorbei, am Abend Richtung Top of the rock. Danach Nachtessen im Bereich Soho/Chinatown

Samstag, 1. September 2018: u Fuss vom Hotel zum Hudson River und am Pier 78 in die Hop on Hop off Fähre einsteigen, Tour entweder komplett machen und an der Südspitze oder bereits auf Höhe des WTC aussteigen. Abflug um 20:40 Uhr, daher etwa um 16.15 los am Hotel