Schlafen im SUV

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*lurvig

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.601
  • #noTrump
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #270 am: 18.07.2013, 21:58 Uhr »
Zitat
das Zelt steht in 7 Minuten

 :shock: Donnerwetter, Respekt! In 7 Minuten würde ich wohl gerade mal die Stangen aus der Packung kriegen und mir überlegen, dass es beim Probeaufbau alles viel einfacher aussah.  :lol:

Mic

sollte noch optimierbar sein, 5 Minuten müssten auch klappen. Die 7 Minuten habe ich mal gemessen, weil es mich einfach interessiert hat ;)
Der hier kanns noch schneller, unter erschwerten Bedingungen ;) (gleiches Zelt):
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=WcZ5MsZJslw[/youtube]

Lurvig

next 2017:
- March: Japan
- May: England
- May/June: Norway

*Sedona

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.826
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #271 am: 18.07.2013, 22:33 Uhr »
Das Video ist herrlich! Würde ziemlich gut passen zum Thema "Zelten in Island"!  :lol:

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 53
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.016
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #272 am: 19.07.2013, 08:06 Uhr »
Schneller werden könnte ich höchstens mit einem Wurfzelt.  :roll:

Jetzt baue ich unser Zelt höchsten auf, damit unsere Tochter darin spielen kann. Aber nur bei schönem Wetter.  :wink:

Mic

*Miss T

  • Bronze Member
  • Registriert: 05.06.2011
  • 393
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #273 am: 12.08.2013, 18:26 Uhr »
Hallo!

Bin jetzt seit ein paar Tagen zurück aus den USA, kleine Rückmeldung meinerseits:

In der Intermediate SUV-Choiceline in Las Vegas standen leider nur 3 (!) Wagen zur Auswahl, keiner davon hatte 4WD oder echte HC. Ich habe einen Chevy Captiva ausgewählt. Die Liegefläche war stufenlos gerade und bei ganz nach vorn geschobenen Vordersitzen über 1,90 m lang! Die Lücke zwischen umgeklappten Rücksitzen und Vordersitz habe ich problemlos mit einer aufgebockten Kühlbox überbrückt. Wenn ich die Fotos von den Speicherkarten auf meinen PC übertragen habe, lade ich noch ein paar Bilder hoch.

Ursprünglich hatte ich 2-3 Nächte mit SUV-Camping im Sinn. Letztendlich wurde es dann nur eine im Thousand Lakes RV Park in Torrey. Das war aber tadellos und hat mit Lagerfeuer u. dgl. durchaus Spaß gemacht, das habe ich also vor bei Gelegenheit zu wiederholen. Bei den beiden anderen beiden in Erwägung gezogenen Gelegenheiten - rund um Dinosaur NM und in Blanding - habe ich dann doch ein Motel vorgezogen: Bei ersterem hat sich die lange Fahrt durch die Einöde und durch halbverfallene/verlassene Ortschaften schon sehr auf mein Gemüt geschlagen. Bei zweiterem waren mir die Nachttemperaturen zu hoch, und bei offenen Türen oder voll geöffneten Fenstern als Frau alleine in der Fremde im Auto schlafen, ist mir dann doch zu heikel ...

Danke also noch mal für Eure Tipps und Hinweise, auch wenn's nur eine Nacht geworden ist - es war sicher nicht die letzte ...

LG, Miss T

*Sedona

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.826
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #274 am: 15.08.2013, 10:07 Uhr »
In der Intermediate SUV-Choiceline in Las Vegas standen leider nur 3 (!) Wagen zur Auswahl, keiner davon hatte 4WD oder echte HC.

Das klingt nicht gut...  :?
Aber ich freu mich, dass in Torrey eine Nacht geklappt hat und dass Du Dich auch wohl dabei gefühlt hast. :D

*emiF

  • Junior Member
  • Registriert: 01.02.2013
    Alter: 44
    Ort: München
  • 49
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #275 am: 15.08.2013, 11:13 Uhr »
wow, das video mit dem zelt ist ja klasse!
Respektiere nur die, die Dich auch respektieren.

*lurvig

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.601
  • #noTrump
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #276 am: 02.09.2013, 22:29 Uhr »
Das Video ist herrlich! Würde ziemlich gut passen zum Thema "Zelten in Island"!  :lol:

nach einer (viel zu kurzen) Woche Camping auf Island mit dem Taurus Ultralight kann ich nur sagen: das Ding hält was aus. Vor allem auch Regen. Hatte zwar enormes Glück mit dem Wetter, war aber trotzdem froh, ein robustes, wetterfestes und schnell aufbaubares Zelt dabei zu haben. Ein schlaftaugliches SUV wäre mir zwar lieber gewesen, aufgrund der Preise war das aber erstmal nicht im Plan. Nachdem ich nun einmal dort war und total begeistert bin, sehe ich das etwas anders. 2014 muss ich da wieder hin und dann muss eben der ausgesprochen hässliche Preis für einen Nissan Pathfinder/Patrol oder Landrover Defender gezahlt werden. Das Hochland wartet.... ;)
Die bessere Option wäre zweifellos ein Landrover von isak.is ... die "Notlösung" ein Suzuki Jimny, der leider nicht "schlafbar" ist (Größenvergleich: siehe Bild ;) )


Lurvig

next 2017:
- March: Japan
- May: England
- May/June: Norway

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 11.752
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #277 am: 03.09.2013, 06:55 Uhr »
Island ist auch geplant, aber mind. zwei Wochen... sonst lohnt sich der lange Flug nicht.  :wink:

*lurvig

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.601
  • #noTrump
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #278 am: 03.09.2013, 08:22 Uhr »
Island ist auch geplant, aber mind. zwei Wochen... sonst lohnt sich der lange Flug nicht.  :wink:

Hinflug (TXL-KEF) 3:30, Rückflug 2:45. Fand ich jetzt nicht sonderlich lang. Aber natürlich sind 2 oder 3 Wochen besser! Die Zeit hatte ich leider nicht, denn in 3 Wochen "muss" ich ja schon wieder nach USA. Und diesmal wird - back to topic - nicht im SUV übernachtet ;-)

Lurvig

next 2017:
- March: Japan
- May: England
- May/June: Norway

*Sedona

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.826
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #279 am: 03.09.2013, 08:50 Uhr »
Die bessere Option wäre zweifellos ein Landrover von isak.is ... die "Notlösung" ein Suzuki Jimny, der leider nicht "schlafbar" ist (Größenvergleich: siehe Bild ;) )

Jimny und Hochland das passt auch nur bedingt.  :wink:
Dinge wie Kerlingarfjöll und Landmannalaugar sind OK, aber beim Laki hat sich bei uns ein Italiener schon vor der allerersten Furt damit hoffnungslos eingegraben und wir mussten ihn da wieder rausziehen. Auch wenn man in den USA den einen oder anderen SUV als "Spielzeug"-SUV bezeichnen könnte, so ist das beim Jimny nochmal eine Spur schärfer...
Und zum Übernachten wirklich echt total ungeeignet. Mit dem hätte man sogar schon fast ein Problem nur mit dem Transport der Koffer oder Taschen mit den Schlafsäcken/Isomatten/usw.

*MacClaus

  • Diamond Member
  • Registriert: 05.12.2005
  • 11.752
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #280 am: 03.09.2013, 09:04 Uhr »
Aber natürlich sind 2 oder 3 Wochen besser!

Ich plane mal mit drei Wochen plus 4WD. Übernachtung... Zelt o. SUV.  :wink:

Gemessen an USA auch ein günstiger Trip  :wink:

*Trinchen

  • Newbie
  • Registriert: 11.09.2013
  • 8
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #281 am: 12.09.2013, 21:38 Uhr »
Hallo zusammen!

Nachdem ich mein ganzes Wissen über Schlafen im SUV hier gesammelt habe und der Full Size SUV am 25.09. in Las Vegas abgeholt wird, steht der ersten Tour (3 Wochen Südwesten) nichts mehr im Wege!

Ich bräuchte aber noch ein paar Tipps, wo es sich lohnt den Wagen für eine Übernachtung abzustellen - schöne Campgrounds oder auch tolle abgelegene Plätze wie zum Beispiel der Alstrom Point am Lake Powell (ein Tipp aus dem Forum).

Wir reisen zu zweit und geplant sind ca. 5 Nächte im Auto (alternativ Zelt, was wir uns für alle Fälle vor Ort besorgen). Wenn es tolle Plätze gibt, denen man jedes Motel vorziehen würde, dann bin ich für Tipps wirklich sehr dankbar!

Da wir ein HC 4WD Auto gebucht haben (und hoffen, dass so was auch in der Choice Line steht), möchten wir auch gerne ein paar Trails abseits der Asphaltstraßen fahren. Habt ihr da ein paar Highlights im Kopf? Eigentlich stand die Cottonwood Canyon Rd auf dem Programm, das sieht aber schlecht aus aufgrund der Unwetter dort. Was lohnt es sich denn noch zu erkunden?

Ich hänge unsere Route mal an und hoffe, dass das Dokument richtig dargestellt wird.

Danke euch allen und alles Liebe,
Katrin


*Trinchen

  • Newbie
  • Registriert: 11.09.2013
  • 8
Re: Schlafen im SUV
« Antwort #282 am: 12.09.2013, 21:48 Uhr »
Also irgendwie lässt sich die Route nicht ordentlich darstellen. Scheinbar brauche ich auch dafür Tipps  :lol:

Irgendjemand?

*Hunti

  • Gast
Antw:Schlafen im SUV
« Antwort #283 am: 07.11.2017, 17:00 Uhr »
Ich wollte das Thema wiederbeleben, daher ein kurzer Erfahrungsbericht.

Wir haben einen SUV Mittelklasse gemietet (Oktober 2017), an der Choice Line SFO ist es ein Hyundai Santa Fee geworden.
Für zwei  Personen 1,65 und 1,80 groß perfekt zum schlafen.
Aufblasbare Matratze (inkl. Pumpe aus dem Wallmart ) für 20 Dollar und die Übernachtungen waren kein Problem. :D