ESTA - Halbes Jahr in Mexiko mit Flügen über USA

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Linnenbrink

  • Gast
ESTA - Halbes Jahr in Mexiko mit Flügen über USA
« am: 10.11.2017, 00:24 Uhr »
Hey Leute,
ich bin gerade im Auslandssemester in Mexiko. Folgende Flüge:

29.7. Schweden - Las Vegas - Mexico City
22.9. Mexico City - Los Angeles
26.9. Los Angeles - Mexico City
21.12. Mexico City - Phoenix - Deutschland

Ich habe das ESTA und bisher hat das auch alles reibungslos funktioniert. Ich habe aber nicht bedacht dass Mexiko nicht als Ausreise aus den USA gilt und deswegen ja anscheinend meine 90 Tage weiterlaufen. Bekomme ich da Probleme wenn ich bei der Rückreise einen Transit in Phoenix habe? Die 90 Tage seit der ersten Einreise sind jetzt abgelaufen und ich kann immer noch online mein ESTA abrufen. Da steht "Autorisierung genehmigt".

Danke schonmal für alle Antworten

*Volare

  • Bronze Member
  • Registriert: 07.08.2015
  • 249
Antw:ESTA - Halbes Jahr in Mexiko mit Flügen über USA
« Antwort #1 am: 10.11.2017, 09:35 Uhr »
ESTA ist nur eine Reisegenehmigung, die maximal zwei Jahre gültig ist. Daran ändert sich nichts, denn die weiteren Einreisebedingungen musst du natürlich auch erfüllen.

Ich nehme an, dass du ein Studentenvisum für Mexiko hast? Wenn ja, wird die Zählung der 90 Tage unterbrochen.

Zitat
What if I want to stay in Mexico, Canada, Bermuda or the islands of the Caribbean?

If your ticket terminates in Mexico, Canada, Bermuda or the islands of the Caribbean, you must be a legal resident of the area in order to qualify for visa free travel. If you are not and your stay will extend beyond 90 days from the date on which you first entered the United States, you will require a visa.  Legal Permanent residents include diplomats, students or temporary workers at companies located in these areas.

https://uk.usembassy.gov/visas/non-immigrant-visa-faqs/visa-waiver-program/

*Jack Black

  • Full Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 81
Antw:ESTA - Halbes Jahr in Mexiko mit Flügen über USA
« Antwort #2 am: 10.11.2017, 21:25 Uhr »
Bekomme ich da Probleme wenn ich bei der Rückreise einen Transit in Phoenix habe?

Mit ziemlicher Sicherheit. Du hättest ein Visa beantragen müssen. Aus dem Link von "Volare":

"If I enter the United States visa free under the Visa Waiver Program, can i then travel to Canada/Mexico/Bermuda or the islands in the Carribbean?"

Das ist ja haargenau Dein Sachverhalt und die Anwort lautet:

"Yes, provided you have a return or onward ticket. If your return journey will take you back through the United States, even if only in transit, the total trip, including both periods of time spent in the United States/Canada/Mexico Bermuda, or the islands in the Caribbean cannot exceed 90 days. If it does, you will require a visa."

Wenn Du also (seit Transit) schon 90 Tage in den USA plus Mexiko verbracht hast, brauchst Du ein Visa. Natürlich brauchst Du das erst, wenn Du planst, aus Mexiko zurück zu reisen. Das kann in den USA ja niemand wissen, theoretisch hättest Du ja schon lange von Mexiko direkt nach Hause fliegen können und dann ist natürlich Dein ESTA Status "genehmigt". Erst in Phoenix wird sich herausstellen, dass Du eben nicht von Deutschland erneut einreist, sondern dass Du von Mexiko zurückgekommen bist - und genau dafür hättest Du ein Visa beantragen müssen. Ich habe keine Ahnung, was das in der Praxis bedeutet, aber insgesamt sieht es definitiv so aus, als dass Du besser ein Visa beantragt hättest. Hast Du jetzt aber nicht, ich glaube ehrlich nicht, dass Du in Phoenix erschossen wirst, keine Ahnung, was da auf Dich zukommt. War halt falsch - aber ändern kann man es eh nicht mehr.

@Volare:

"What if I want to stay in Mexico, Canada, Bermuda or the islands of the Caribbean?"

Das ist ein ganz anderer Fall, hier ist offensichtlich gemeint, dass man endgültig in Mexiko o.ä. bleibt. Wenn man also in die USA eingereist ist und dort länger als 90 Tage geblieben ist, dann ist es kein Problem, wenn man abschließend nach Mexiko fährt und bleibt und ein "berechtigter Resident" ist. Beispielsweise ein Student. Das ganze Konstrukt ist aber ein ganz anderer Fall und trifft hier nicht zu, "Linnenbrink" will ja keinesfalls in Mexiko bleiben, sondern will zurück nach Deutschland und will zu diesem Zweck erneut durch die USA reisen. Das ist aber genau der Fall darüber (s.o.).

*miwunk

  • Platin Member
  • Registriert: 13.07.2013
  • 2.762
Antw:ESTA - Halbes Jahr in Mexiko mit Flügen über USA
« Antwort #3 am: 10.11.2017, 22:20 Uhr »
keine Ahnung, was da auf Dich zukommt. War halt falsch - aber ändern kann man es eh nicht mehr.


Ja, wenn es "normal" läuft, wirst Du gar nicht erst den Flieger besteigen können. Zumindest in Europa ist es ja so, dass schon die Airline prüft, ob Dein ESTA gültig ist. Denn die Airline müsste Dich wieder ausfliegen, wenn Du nicht einreisen darfst. Und ich nehme an. dass wird ab Mexiko dasselbe sein.

Ein guter Rat: buche Deinen Rückflug um, sodass Du keinen Zwischenstop in USA hast. Das wird zwar teuer, ist aber immer noch die billigste und vor allem sicherste Lösung.


*Linnenbrink

  • Gast
Antw:ESTA - Halbes Jahr in Mexiko mit Flügen über USA
« Antwort #4 am: 11.11.2017, 00:53 Uhr »
Ich bin ohne Visum in Mexiko. Kann ich nicht für den Rückflug über die USA ein Besuchervisum beantragen?

*Volare

  • Bronze Member
  • Registriert: 07.08.2015
  • 249
Antw:ESTA - Halbes Jahr in Mexiko mit Flügen über USA
« Antwort #5 am: 11.11.2017, 09:42 Uhr »
Zitat
Das ist ein ganz anderer Fall, hier ist offensichtlich gemeint, dass man endgültig in Mexiko o.ä. bleibt. Wenn man also in die USA eingereist ist und dort länger als 90 Tage geblieben ist, dann ist es kein Problem, wenn man abschließend nach Mexiko fährt und bleibt und ein "berechtigter Resident" ist. Beispielsweise ein Student. Das ganze Konstrukt ist aber ein ganz anderer Fall und trifft hier nicht zu, "Linnenbrink" will ja keinesfalls in Mexiko bleiben, sondern will zurück nach Deutschland und will zu diesem Zweck erneut durch die USA reisen. Das ist aber genau der Fall darüber (s.o.).

Doch, das ist schon richtig, sofern er ein Studentenvisum für Mexiko gehabt hätte. Was er nun ja nicht hat.

Sobald er in die USA einreist, fangen die 90 Tage an zu zählen. Fliegt er einfach so weiter nach Mexiko, werden die 90 Tage weitergezählt. Nicht aber, wenn er mit einem Studentenvisum von Mexiko die USA verlässt und dort somit als Resident läuft.. Die Zählung der 90 Tage wird gestoppt. Das gleiche für den kurzen Aufenthalt in LA, welches nur 4 Tage dauerte. Wenn er am Ende wieder über die USA weiterfliegt, fängt die Zählung wieder von 0 an und wird wiederum unterbrochen, da nun Deutschland die Enddestination ist.

Da er über kein Studentenvisum für Mexiko verfügt, trifft diese Regelung nun sowieso nicht auf ihn zu.

*Volare

  • Bronze Member
  • Registriert: 07.08.2015
  • 249
Antw:ESTA - Halbes Jahr in Mexiko mit Flügen über USA
« Antwort #6 am: 11.11.2017, 09:45 Uhr »
Ich bin ohne Visum in Mexiko. Kann ich nicht für den Rückflug über die USA ein Besuchervisum beantragen?

Du könntest auf dem US-Konsulat in Mexiko ein Besuchervisum beantragen. Sollte das abgelehnt werden, darfst du ESTA nicht mehr nutzen und musst zukünftig für die USA immer ein Visum beantragen. Das Visum ist auch nicht gratis.

Die andere Möglichkeit ist einfach den Flug umzubuchen. Das wäre die einfachste Variante.

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.439
Antw:ESTA - Halbes Jahr in Mexiko mit Flügen über USA
« Antwort #7 am: 11.11.2017, 14:09 Uhr »
ich bin gerade im Auslandssemester in Mexiko.

Ich bin ohne Visum in Mexiko.

Glückwunsch, du bist illegal in Mexiko.  :grins:

Hier könnte Ihre Werbung stehen !

*Jack Black

  • Full Member
  • Registriert: 15.10.2017
  • 81
Antw:ESTA - Halbes Jahr in Mexiko mit Flügen über USA
« Antwort #8 am: 13.11.2017, 12:08 Uhr »
Die andere Möglichkeit ist einfach den Flug umzubuchen. Das wäre die einfachste Variante.

Genau das - einfach einen Flug direkt nach D buchen (oder zumindest nicht via USA). Kostet zwar nochmal Geld, aber erspart jede Menge Ärger  in den USA. Ich würde es wahrscheinlich nicht drauf ankommen lassen.

*Linnenbrink

  • Gast
Antw:ESTA - Halbes Jahr in Mexiko mit Flügen über USA
« Antwort #9 am: 17.11.2017, 01:35 Uhr »
Danke für die ganzen Antworten. Ich habe jetzt einen neuen Flug der direkt geht. Bekomme ich Probleme wenn ich in Zukunft mal in die USA will? Und es würde mich trotzdem interessieren was genau passiert wäre wenn ich versucht hätte den ursprünglichen Flug einfach zu nehmen. Also wenn das schon mal jemand versucht hat gerne berichten.

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.439
Antw:ESTA - Halbes Jahr in Mexiko mit Flügen über USA
« Antwort #10 am: 17.11.2017, 03:18 Uhr »
Bekomme ich Probleme wenn ich in Zukunft mal in die USA will?
In diesem Fall nicht. Du bist ausgereist und gut.

Zitat
Und es würde mich trotzdem interessieren was genau passiert wäre wenn ich versucht hätte den ursprünglichen Flug einfach zu nehmen.
"Boarding denied" würde ich ganz stark vermuten.

Hier könnte Ihre Werbung stehen !

*Volare

  • Bronze Member
  • Registriert: 07.08.2015
  • 249
Antw:ESTA - Halbes Jahr in Mexiko mit Flügen über USA
« Antwort #11 am: 17.11.2017, 10:24 Uhr »
Danke für die ganzen Antworten. Ich habe jetzt einen neuen Flug der direkt geht. Bekomme ich Probleme wenn ich in Zukunft mal in die USA will? Und es würde mich trotzdem interessieren was genau passiert wäre wenn ich versucht hätte den ursprünglichen Flug einfach zu nehmen. Also wenn das schon mal jemand versucht hat gerne berichten.

Dein Kurzaufenthalt in LA lag noch innerhalb der 90 Tage. Hier ist alles in Ordnung.

Dein Flug Richtung Heimat über die USA hingegen hätte die 90 Tage überschritten. Entweder hätte man dich gar nicht an Bord gelassen oder aber vor Ort einen "Overstay" eingetragen. Das hätte bedeutet, dass du in Zukunft das ESTA nicht mehr nutzen kannst. Für weitere Reisen in die USA hättest du ein Visum beantragen müssen, Es besteht auch die Möglichkeit, dass man dir eine zeitlich befristete Einreisesperre gegeben hätte.

Du hast die richtige Entscheidung getroffen.