California, here we come - Rundreise mit Videos

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #30 am: 23.03.2008, 14:44 Uhr »
Ooops...
Das habe ich wohl verwechselt mit Las Vegas 2006. :roll:
(da hatten wir nämlich einen Pontiac G6)
Wir buchen nämlich immer "Compact Class" und haben oft einen Midsize bekommen.

Frohe Ostern!

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #31 am: 23.03.2008, 14:48 Uhr »
*mit armen rumfuchtel* *neuer leser binz*
Ich bin ja jetz au da, da mach i doch gleich ma mit XD.
Jap, also ich vermiss meinen Ginger du? XD

Na, wenn das nicht Fräulein Tochter ist... :lol:

Welcome im Forum...





*Elvi

  • Gold Member
  • Registriert: 01.05.2003
  • 1.013
  • Mommy says: I'm special
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #32 am: 23.03.2008, 19:51 Uhr »
...Von den schönsten nehmen wir eine Probe mit nach Hause, so als Errinnerung... :oops:
(Ja, ja, ja! Wir sind solche, die auch Streichholzbriefchen & Zuckertüten einsacken!) :lachen07:....
Irgendwie kommt mir das bekannt vor; insbesondere mit den Streichholzbriefchen..... Ich würd's natürlich nieeee machen  :lol: :pfeifen: :lol:
Gruß Elvi

*Palo

  • Diamond Member
  • Registriert: 24.03.2006
  • 15.087
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #33 am: 23.03.2008, 20:06 Uhr »
Toll geschriebener Bericht, ist auch ohne Videos Klasse zu lesen :)
Gruß

Palo

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #34 am: 23.03.2008, 21:00 Uhr »
Allen neuen Mitfahrern erstmal:
"Welcome on board!"

Toll geschriebener Bericht, ist auch ohne Videos Klasse zu lesen :)

Geht es bei dir immer noch nicht?

Das hier müsste eigentlich bei jedem funktionieren:

Gruss,
Manni


*frank-bhv

  • Full Member
  • Registriert: 31.01.2007
    Alter: 44
    Ort: Bremerhaven
  • 59
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #35 am: 24.03.2008, 15:48 Uhr »
Hallo,

ist da noch ein Plätzchen für uns frei? Wir würden auch gerne noch mitkommen  :P

Toller Bericht bis jetzt!

Viele Grüße
Frank und Antje
----
2006: West Coast
2007: Foliage/NYC
2008: Christmas Shopping NYC




*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #36 am: 24.03.2008, 16:32 Uhr »
Na klar!
Der Greyhound Bus ist doch erst halb voll... :wink:

Gruss,
Manni

PS:
geht heute noch weiter...

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #37 am: 24.03.2008, 17:09 Uhr »

   




19.10.2007 / Teil 1

Es geht los...:


Wegen der Zeitverschiebung sind wir früh wach. Und da wir heute noch ins Death Valley
fahren wollen, gehen wir gleich runter zum Frühstücksbuffet.
Unglaublich: Es ist 6:55Uhr und wir sind die ersten in der Schlange. (die es ja noch nicht gibt)
Während Susan und ich die „Pole Position“ verteidigen, nutzt Geli die Gelegenheit, um die
"Einarmigen" im MGM herauszufordern.
Leider verloren! Egal, am Ende sind wir ja noch mal 3 Tage in Vegas. 8)

Am Buffet können wir den 25$ Restaurant Credit nutzen, der im Zimmerpreis mit d’rin war.
Das ist auch gut so, denn schließlich kostet das MGM Frühstücksbuffet 13$ pro Nase.
Gelohnt hat es sich auf jeden Fall. Ein leckeres Buffet!
Alles, was das Herz begehrt, ist vorhanden. Man weiß ja gar nicht, wo man anfangen soll.
Erstmal "All American" mit Rührei, Speck und Hashbrowns?
Oder lieber leckere Waffeln mit Erdbeeren und Sahne?
(von Muffins, Pancakes, Obst, Kuchen, ganz zu schweigen)
Da entdecke ich einen Koch, der gerade einen gebackenen Schinken anschneidet. :pancake:
Mmmmh, wie der duftet! Das ist es…
Bratkartoffeln dazu, Toast mit Marmelade, Kaffee, O-Saft, dann noch einen Fruchtsalat mit
Joghurt, ich bin platt…

So gestärkt, räumen wir das Zimmer und lassen uns, dekadent, wie wir mal sind,
vom Valet Service unseren "Jolly Jumper" vorfahren. (Valet Parking ist klasse) :lachen35:



Das Tal des Todes ruft...


Wir wollen Las Vegas auf dem Highway 95 N verlassen, Richtung Amargosa.
Eigentlich ist kurz vorm MGM eine Highway Auffahrt, aber wir können uns noch nicht
von Las Vegas trennen, so cruisen erst noch mal auf dem LV Boulevard durch die Stadt.
(man muss ja schließlich informiert sein, was sich so tut in der City, gelle...?)

Hinter "Downtown" fahren wir dann aber auf den Highway.
Las Vegas wird im Rückspiegel immer kleiner…
"Hach, wir sind ja in zwei Wochen wieder hier."

Der Highway geht fast nur geradeaus, wir passieren kleine Siedlungen,
überholen chromglänzende Trucks, im CD Player rotiert die erste Urlaubs CD.
Keith Urban - Somebody like You
click für Hörprobe (Song Nr. 17)
Da ist es wieder, das "On The Road" feeling. :groove:
Ich könnte stundenlang so durch die Gegend fahren. "Bound to nowhere" I LOVE IT!




An einer Tankstelle mit Laden irgendwo im "Nirgendwo" halten wir an. Die Damen müssen mal
"für kleine Königstiger". Bei der Gelegenheit decken wir uns gleich mit Kaugummi, kleinen "Goodies"
und 10 Litern Wasser ein. (schließlich fahren wir ins "Tal des Todes")  :wink:





Die Landschaft wird jetzt immer wüstenartiger. "Jolly Jumper" schnurrt mit sonorem
Motorgeräusch die langgezogenen Steigungen hoch.



Die zweite Urlaubs CD spielt gerade:  :musik:
Rascal Flatts – Take Me There
(klick für Hörprobe)


dann:

Michelle Branch – Set Me Free & All you Wanted
(klick für Hörprobe)

Ich mag hier Autofahren... :lachen35:





Der Chevrolet fährt sich besser, als erwartet. Sehr komfortabel, sehr geräumig.
Langsam werde ich mit den Bedienelementen vertraut.
Schiebedach auf, Schiebedach zu, Sitz nach vorne, hinten, oben , unten.
"Männer und ihr Spielzeug!" meint meine Sozia…. :zwinker:
Der Tempomat steht auf 80mls/h  (na ja, wir wollen ja heute noch ankommen) :pfeifen:

Nach 2,5 Stunden erreichen wir den Abzweig nach Amargosa und biegen links ab,
Richtung Death Valley auf dem HW 373.
Noch 16 Meilen bis Scranton. Hier passieren wir die Nevada State Line und sind auf einmal in
Kalifornien. Der Highway wechselt seine Nummer. Wir folgen dem HW 125 bis Death Valley Junction.
Noch 27 Meilen bis zur Furnace Creek Ranch, unserer Unterkunft für heute.
Die Aussentemperaturanzeige zeigt nun 85Grad Fahrenheit und die Klimaanlage tut ihr Bestes.
Das sind nur knapp 30 Grad Celsius, fürs Death Valley eigentlich wenig, aber schließlich haben wir
Mitte Oktober. Zu Hause gab’s schon den ersten Nachtfrost…


Kurz nach dem Nationalpark-Schild fahren wir auf einen Parkplatz mit Entrance-Fee Automaten.
20$ Eintritt, gültig 7 Tage für Auto & Insassen.
Kreditkarte rein, Ticket raus, alles ganz easy…





Dann kommen wir an den Abzweig zu "Dante’s View"
(den wir letztes Jahr aus Zeitgründen ausgelassen haben).
Diesmal muss es sein!
Die Strecke steigt kontinuierlich an, windet sich in Kurven, vorbei an alten Bergwerken,
bis nach 10 Meilen an einem Parkplatz die Strasse zu Ende ist.





Hier oben ist es merklich kälter, als im Tal, es weht ein kräftiger Wind.
Wir steigen aus und folgen einem Trampelpfad, der an ein paar Felsen endet.



Der Ausblick auf die "Salt Flats" und das Death Valley ist fantastisch!
unglaublich: Letztes Jahr waren wir da unten, Badwater, Artist Drive, Devil’s Golf Course.

In der Ferne kann man die grüner Oase der Furnace Creek Ranch sehen.





Uns wird kalt und wir fahren zurück, runter ins heißeTal.
Susan will heute unbedingt noch an den Furnace Creek Pool. (wir aber auch)

Ich sehe schon, ich muss den Tag teilen. Teil 2 folgt...









Unterkunft: MGM Grand 69 $









*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #38 am: 24.03.2008, 17:14 Uhr »
 
   




19.10.2007 / Teil 2

Furnace Creek



Auf dem Weg zur "Furnace Creek Ranch" kommen wir automatisch am "Zabriskie Point"
vorbei. Hier waren wir letztes Jahr schon und fanden es fantastisch.
Deshalb ist der Viewpoint uns einen kleinen Stop wert.

Leider ist die Mittagssonne nicht ideal für Fotos und ein Reisebus mit Dänen stört
gewaltig die atemberaubende Kulisse. Die Leute strömen, laut pallavernd, die kleine
Anhöhe hinauf. In Ruhe ein Foto zu schießen, ist nicht drin. Der Zauber ist weg...
Letztes Jahr war hier am Morgen eine himmlische Ruhe, nur der Wüstenwind heulte.
So kann's gehen...





Schnell verlassen wir diesen Ort fahren erstmal zur Furnace Creek Ranch
Bei Furnace Creek erlebt man dann etwas völlig Irreales.

Erst fährt man durch solche Gegenden:



Und dann kann man sehen, was Wasser in der Wüste ausmacht:







Einfahrt zur Furnace Creek Ranch:






Furnace Creek Pool:


Unser Zimmer ist noch belegt, wir müssen bis zur Check In Time warten.
Also gehen wir an den Pool.
Der gesamte Poolbereich ist renoviert worden seit 2006.
Die Sanitärräume sind neu gestaltet, der Bodenbelag um den Pool ist mit neuen Platten
belegt, damit im Sommer den Leuten nicht die Füsse anbrennen.  :ohjeee: (kein Witz)
An einem Ende des Pools wurde eine Art "Pergola" gebaut, um Schatten zu spenden.
Das Wasser ist badewannenwarm, wir relaxen 1 Stunde am Pool mit Automaten Cola.
Wasserratte Susan ist mal wieder zufrieden... :rollen:

Leider habe ich völlig vergessen ein Poolfoto zu machen.
So sah es jedenfalls in 2006 aus:





Dann wird unsere Cabin frei. Endlich können wir einen richtigen "german" Kaffee kochen!
Wir haben von zu Hause Kaffepads mitgebracht, die wir in die Kaffemaschine legen und
aufbrühen. Ist 'ne saubere Sache und hat den Namen "Kaffee" verdient.

Gemütlich sitzen wir unter schattenspendenden Bäumen vor unserer Cabin, schlürfen heißen
Kaffee, knabbern Schoko-Cookies und halten einen Plausch mit den Nachbarn.
Ich denke, diese Gespräche kennt jeder:

"Where do you come from?"
"Germany"
"East or west?"

Der Mauerfall scheint noch nicht in ganz Amerika durchgedrungen zu sein.
Hatte CNN nix berichtet? :lachen07:


Susan und die Pferde:


Nun drängelte Susan. "Wann gehen wir zu den Pferden?"
Letztes Jahr hatte Susan die Stables mit den Pferden entdeckt und war völlig weg.
Seit dieser Zeit hat sie unzählige Male erzählt:
"Wenn wir wieder mal im Death Valley sind, möchte ich soooo... gerne mal reiten!"
Leichtsinnigerweise habe wir dann immer gesagt:
"Klar, wenn wir mal wieder im Death Valley sind, ja dann..."

Konnte ja keiner ahnen, daß es so bald sein würde! Verwöhntes Einzelkind... :lachen07:

Wir trafen Robin von den Stables an und vereinbarten für morgen, 8:00 Uhr einen Ausritt zu Pferde.
Susan war happy und für Mama & Papa gab es einen :kuss:


The Dunes:


Die Sonne stand jetzt schon tief und wir wollten ein Versäumniss vom letzten Jahr nachholen.
Da hatten wir die "Dunes" nur in der Mittagssonne sehen können und ich hatte mir geschworen:
"Hier kommst du noch mal zum Sunset her!"

Auf der Fahrt nach Stovepipe Wells zeigte sich das Death Valley von seiner schönsten Seite.
Das warme Licht der untergehenden Sonne tauchte die Landschaft in wundervolle Farbtöne.

Wir erkundeten die Dünen zu Fuss, was bei dem tiefen Sand ganz schön anstrengend war.
Schon hinter der ersten Düne war man in der "little Sahara", einfach super!
Zwischendurch behielt ich immer den Sonnestand im Auge, um nicht den idealen Foto-Zeitpunkt
zu verpassen.
Es wurde keiner dieser "Bilderbuch Sunsets", aber die Bilder sind trotzdem nicht übel geworden.








Weil das Death Valley so ein tief liegt, ist der Sunset nur sehr kurz.
2 Minuten später war die Sonne hinter den Bergen verschwunden und es wurde kühl.







Baby Back Ribs


Nach der Rückfahrt zur Furnace Creek Ranch hatten wir riesigen Hunger.
Im "Wrangler Steakhouse" wartete schon ein Highlight vom letzten Jahr auf uns.
Die "Baby Back Rips" mit "Baked Potatoes" und Salat. Wow! Absolut lecker.
Als ich, grosskotzig, ohne einen Blick in die Karte zu werfen, orderte:
"Well, I think, I'll take your famous "Baby Back Rips!"
antwortete die Bedienung mit einem Zwinkern:
"Goooood Booooy! This is our best order, you're welcome" (natürlich)

Glaubt es mir: Die Portionen sind nicht "Baby". Ich musste mit mehreren Bierchen
nachhelfen...


Mein neuer Cowboyhut:


Jetzt musste ich noch die Mädels in den Gift Shop locken,(was kein Problem war):zwinker:
denn auch hier wartete ein Versäumniss vom letzten Jahr.

Ich hatte damals vor den Cowboyhüten gestanden, den einen oder anderen aufgesetzt,
(nur so zum Spass) aber schließlich keinen gekauft.
Wie das halt so ist: "Ach, ist doch Blödsinn. Den trägste doch eh' nicht!"
"Ja ja, hast ja Recht..."
Nur, mir ging dieser Cowboyhut nicht mehr aus dem Kopf. 18 Monate lang.
"Hach, hätte ich doch den Hut gekauft!", hatte ich noch oft gedacht.

Da ich morgen Früh aber zum ersten Mal in meinem Leben ein Pferd reiten würde,
(und das noch im Death Valley), stand für mich fest:
"Das mache ich nur mit Cowboyhut!"

Ich nahm wie zufällig den erstbesten Hut vom Stapel, setzte ihn auf und betrachtete mich
im Spiegel. Er passte, wie für mich angefertigt! Oh Wunder...  :lachen35:

Da stand ich nun, mit meinem Cowboyhut, völlig gedankenverloren vorm Spiegel und
grinste wahrscheinlich wie ein Honigkuchenpferd, als eine mir wohlbekannte Stimme
von hinten sagte: "So einen wolltest du doch schon immer mal haben, stimmts?"

Bingo! Damit war der Kauf genehmigt. O.K. für 49$ nicht gerade ein Schnäppchen, aber:
Wat mut dat mut... (wie der Ostfriese sagt)

Die Mädels nutzten die Situation natürlich sofort schamlos aus und waren bald zwischen
den T-Shirt Ständern verschwunden... :lachen07:

In der angenehmen Nachtluft gingen wir zu unserer Cabin zurück.
(ich natürlich mit Hut)

Schnell ging's ins Bett und wir schliefen ein, während mein neuer Cowboyhut an der
Garderobe hing. Und ich träumte in dieser Nacht von Little Joe und seinem Pferd...







Gesamte gefahrene Meilen: 245 mls
   
:arrow: Interaktive Karte:


Tanken:



Unterkunft: Furnace Creek Ranch 139 $

Tickets: Death Valley Nat'l Park  20 $




Alle Death Valley Fotos









Das Video zum Tage:


Chapter 2 - Death Valley (8:49 min.)

                                                        
         




oder das Video hier direkt downloaden:






*knutshome

  • Gold Member
  • Registriert: 29.07.2007
  • 1.507
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #39 am: 24.03.2008, 17:41 Uhr »
Schöner Bericht, super Bilder und das Video erst.
Da steckt jede Menge Arbeit dahinter.  :clap:   :applaus:

Ich freu mich schon auf die Weiterfahrt.

Carmen

*USAflo

  • Platin Member
  • Registriert: 30.11.2005
    Alter: 42
    Ort: westliches Niedersachsen
  • 2.492
  • Wo wir hinfahren brauchen wir keine Straßen...
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #40 am: 24.03.2008, 18:06 Uhr »
Toller Bericht weiterhin! :applaus:
Jetzt läuft bei mir auch das Streaming Video! :)

Tschau
Links zu meinen USA-Reiseberichten, Ausflugstipps für Nordwestniedersachsen und Kurzberichte zu unseren Europareisen in meinem Blog: http://abenteuernordwestniedersachsen.blogspot.de/p/blog-page_19.html

*carovette

  • Gold Member
  • Registriert: 13.12.2007
  • 1.583
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #41 am: 24.03.2008, 18:59 Uhr »
Ich habe den Bericht jetzt grade in einem Rutsch durchgelesen und die Videos genossen *schwärm*
Absolut tolle Videos und der Bericht macht Lust auf mehr. Ich hüpf auch noch ganz schnell in den Greyhound rein und freu mich schon riesig auf die Fortsetzung. Und die Musikuntermalung find ich einfach nur gut.

lg carovette :D

*chevy-simon

  • Junior Member
  • Registriert: 05.12.2006
    Alter: 29
    Ort: Hessen
  • 40
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #42 am: 24.03.2008, 19:10 Uhr »
Allein wegen dem HHR ist es das Lesen wert :wink:
New York, Niagara Falls, Toronto, Amish, Washington, Philadelphia 2007

Las Vegas (wahrscheinlich im November) 2008

*WinniePooh

  • Lounge-Member
  • Registriert: 28.08.2006
    Ort: München
  • 147
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #43 am: 24.03.2008, 19:11 Uhr »

Hallo Manni,

was für ein toller Bericht ! :respekt:

Und für uns sind auch gleich schöne Anregungen für unseren Urlaub im April/Mai dabei: am 02.05. sind wir auch im Death Valley und übernachten ebenfalls in der Furnace Creek Ranch. Wie ich gelesen habe, ist das Restaurant schon mal zu empfehlen :-)
Habt Ihr dort auch gefrühstückt ? Wie waren die Zimmer ?
Und zum Sonnenuntergang müssen wir natürlich auch zu den "Dunes".

Freu' mich schon auf den weiteren Bericht !

Viele Grüße,

Winnie Pooh

*Matze

  • Schiri
  • Diamond Member
  • Registriert: 11.07.2004
    Alter: 66
    Ort: 29223 Celle
  • 5.841
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #44 am: 24.03.2008, 20:06 Uhr »
Bin auch noch hinterher gedüst - schöner Bericht!

Leider muß ich mir Video Clips verkneifen - oder warten, bis Sohn in die Hand nimmt! Erklärungen in englisch (die am Ende!) sind für mich etwas schwierig!
Gruß Matze




San Francisco!!