Von Schneeaffen und Schneepalästen - Japan im Winter 2017

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 53
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.066
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Antw:Von Schneeaffen und Schneepalästen - Japan im Winter 2017
« Antwort #30 am: 13.06.2018, 11:20 Uhr »
... und ich bin gerade zurück aus dem Ausland. So habe ich wenigstens nichts verpasst.

Auch wenn die Antworten vielleicht später kommen:
 - Regionalzüge haben oft Verspätungen. Manchmal steht man sogar einen halben Tag auf offener Strecke. Japaner erdulden das stoisch, Gaijins weniger. Ich dachte auch, dass alle Züge so pünktlich wären, wie der Shinkansen.
 - Die Suica-Card ist auf allen Linien gültig? Und kann man damit nur fahren? Sowas kenne ich aus Hong-Kong (Octopus Card). Sehr praktisch für Touristen.
 - Bei dem Hotelfrühstück hast Du frittierte Austern erwischt. Heißt es, dass es ein Buffet-Frühstück war? Sowas habe ich seinerzeit gar nicht gesehen. Das Frühstück war entweder à la carte, oder vorgegebene Speisen für alle. Meistens ein typisch japanisches Frühstück, mit Tee, Suppe, Reis, Gemüse, Ei und getrocknetem Fisch.
 - Dein Fuji-Bild aus dem Bunkyo Civic Center ist atemberaubend. Ich mag gar nicht irgendwo hochzuklettern. Meist ist die Aussicht enttäuschend. Städte können sehr wüst wirken von oben. Aber dieses Bild ist bilderbuchreif. Wir wohnten mal bei Freunden in Fujinomiya. Die hatten in ihrem Einfamilienhaus extra einen Fahrstuhl eingebaut, mit dem man auf die Dachterrasse fahren konnte, von wo aus man uneingeschränkten Blick auf Fuji San hatte. Ich glaube, man hielt mich für sehr unhöflich, denn ich hatte die meiste Zeit dort alleine auf dem Dach verbracht. Ein Berg ist ein Berg ist ein Berg - es sei denn, es ist der Fuji.
 - Ein Freund war 1997 im Zenko-Ji, als der "verborgene Buddha" gezeigt wurde. Gesehen hat er aber nicht viel, weil so viele Leute die Anlage überflutet haben. Daher ist es vielleicht kein Unglück, dass er gerade nicht gezeigt wurde.

Deine detailverliebten Bilder sind echt Klasse. Ich sehe sowas auch, aber ich versäume es stets die kleinen Dinge auch zu fotografieren. Aber die Familie lässt einen auch nur selten irgendwo ausgiebig verweilen. Ich muss wohl das noch mehr üben.

Mic

*Flicka

  • Platin Member
  • Registriert: 04.03.2007
  • 2.872
Antw:Von Schneeaffen und Schneepalästen - Japan im Winter 2017
« Antwort #31 am: 13.06.2018, 13:51 Uhr »
Passt mir gerade gut, bin auch unterwegs  :D

Ich wünsche dir eine wundervolle Reise!

Dann wünsche ich dir in der Hoffnung dass du noch unterwegs bist, ebenfalls eine schöne, erlebnisreiche und trotzdem erholsame Reise!  :D

*Flicka

  • Platin Member
  • Registriert: 04.03.2007
  • 2.872
Antw:Von Schneeaffen und Schneepalästen - Japan im Winter 2017
« Antwort #32 am: 13.06.2018, 14:05 Uhr »
... und ich bin gerade zurück aus dem Ausland. So habe ich wenigstens nichts verpasst.

Auch wenn die Antworten vielleicht später kommen:
 - Regionalzüge haben oft Verspätungen. Manchmal steht man sogar einen halben Tag auf offener Strecke. Japaner erdulden das stoisch, Gaijins weniger. Ich dachte auch, dass alle Züge so pünktlich wären, wie der Shinkansen.
 - Die Suica-Card ist auf allen Linien gültig? Und kann man damit nur fahren? Sowas kenne ich aus Hong-Kong (Octopus Card). Sehr praktisch für Touristen.
 - Bei dem Hotelfrühstück hast Du frittierte Austern erwischt. Heißt es, dass es ein Buffet-Frühstück war? Sowas habe ich seinerzeit gar nicht gesehen. Das Frühstück war entweder à la carte, oder vorgegebene Speisen für alle. Meistens ein typisch japanisches Frühstück, mit Tee, Suppe, Reis, Gemüse, Ei und getrocknetem Fisch.
 - Dein Fuji-Bild aus dem Bunkyo Civic Center ist atemberaubend. Ich mag gar nicht irgendwo hochzuklettern. Meist ist die Aussicht enttäuschend. Städte können sehr wüst wirken von oben. Aber dieses Bild ist bilderbuchreif. Wir wohnten mal bei Freunden in Fujinomiya. Die hatten in ihrem Einfamilienhaus extra einen Fahrstuhl eingebaut, mit dem man auf die Dachterrasse fahren konnte, von wo aus man uneingeschränkten Blick auf Fuji San hatte. Ich glaube, man hielt mich für sehr unhöflich, denn ich hatte die meiste Zeit dort alleine auf dem Dach verbracht. Ein Berg ist ein Berg ist ein Berg - es sei denn, es ist der Fuji.
 - Ein Freund war 1997 im Zenko-Ji, als der "verborgene Buddha" gezeigt wurde. Gesehen hat er aber nicht viel, weil so viele Leute die Anlage überflutet haben. Daher ist es vielleicht kein Unglück, dass er gerade nicht gezeigt wurde.

Deine detailverliebten Bilder sind echt Klasse. Ich sehe sowas auch, aber ich versäume es stets die kleinen Dinge auch zu fotografieren. Aber die Familie lässt einen auch nur selten irgendwo ausgiebig verweilen. Ich muss wohl das noch mehr üben.

Mic

Dann hatte ich die gleichen Erwartungen wie du: In Japan müssen die Züge einfach immer alle pünktlich sein! So kann man sich irren!

Zur Suica-Card würde ich jetzt nicht die Hand ins Feuer für "alle Linien" legen. Es ist wohl so, dass früher jede Stadt oder jede Großregion eine eigene dieser "IC-Cards" hatte, die auch nur dort galt. Heute sind die meisten Karten dort einsetzbar, wo auch die anderen gelten. Und man kann sie auch als Zahlungsmittel in vielen Geschäften nutzen:
https://www.japan-guide.com/e/e2359_003.html

Zum Bild vom Fuji: Das ist zwar mit einem Supertele aufgenommen, also nur ein kleiner Bildausschnitt des Ausblicks, aber der Anblick vor Ort ist trotzdem überwältigend. Vielleicht hatte ich an dem Tag auch besonderes Glück mit der Sicht. Ich kann selbst kaum glauben, dass der Berg über 100 km von der Aussichtsplattform entfernt ist. Er wirkte an diesem Tag jedenfalls "zum Greifen nah", auch wenn das eine ausgelutschte Metapher ist.


Aber sag mal, wie oft bist du denn (schon) in Japan (gewesen)? Ich plaudere hier immer fröhlich über meine Touri-Erlebnisse und mache auf Japan-Expertin, aber ich vermute, der wahre Japan-Experte bist dann doch du!  :D

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 53
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.066
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Antw:Von Schneeaffen und Schneepalästen - Japan im Winter 2017
« Antwort #33 am: 13.06.2018, 18:32 Uhr »
Oh, Du bist schon/noch wach - wo auch immer Du gerade bist!  :D Hoffentlich ist es dort schön, denn hier schüttet es seit gestern wie aus Kübeln.

 - Die IC-Cards scheinen dann tatsächlich so ähnlich wie die Octopus Card zu funktionieren, die man auch in manchen Geschäften einsetzen kann.
 - Ich verstehe vom Fotografieren nicht viel. Bilder mag ich aber schon haben, also muss ich Fotos machen. Das Fuji-Bild gefällt mir ganz, ganz gut!
 - Ich bin wahrlich kein Experte. Wen Du jetzt das zweite mal in Japan bist, dann haben wir wohl Gleichstand erreicht. Wobei ich eine Reise noch plane, aber die Öffnungszeiten des Ghibli Museums müssen passen. Vorletztes Jahr haben wir die Reise verschoben, weil zur möglichen Zeit der Reise das Museum gerade renoviert wurde.
Ich bin aus persönlichen Gründen schon etwas japanophil,  wenn diese Zuneigung auch recht ambivalent ist. Details wären höchstens für eine PM geeignet und so genau will man es auch nicht wissen :-)
Ich würde Japan gerne noch viel besser kennen. Würde.

Die Art wie Du reist, wie Du erzählst, die Bilder die Du machst gefallen mir sehr sehr gut und ich habe wirklich das Gefühl irgendwie dabei zu sein.

Mic


*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.500
Antw:Von Schneeaffen und Schneepalästen - Japan im Winter 2017
« Antwort #34 am: 13.06.2018, 22:17 Uhr »
Passt mir gerade gut, bin auch unterwegs  :D

Ich wünsche dir eine wundervolle Reise!

Dann wünsche ich dir in der Hoffnung dass du noch unterwegs bist, ebenfalls eine schöne, erlebnisreiche und trotzdem erholsame Reise!  :D

Ja, ich bin noch unterwegs. Bis gestern noch Wahnsinnswetter, heute Regen. Wir sind trotzdem gewandert. Heute Nacht soll ein Unwetter über uns herein brechen und bis zum Wochenende soll es auch regenen. Aber dann ziehen wir weiter nach Skye.


Die Art wie Du reist, wie Du erzählst, die Bilder die Du machst gefallen mir sehr sehr gut und ich habe wirklich das Gefühl irgendwie dabei zu sein.

Mic



Ja, die liebe Flicka ist eine Königin unter den Reiseberichtschreiberinnen. Tolle Reisen, toller Erzählstil, viel (unaufdringliche) Information und Wahnsinnsbilder.

*Flicka

  • Platin Member
  • Registriert: 04.03.2007
  • 2.872
Antw:Von Schneeaffen und Schneepalästen - Japan im Winter 2017
« Antwort #35 am: 14.06.2018, 20:36 Uhr »
Ihr Lieben, vielen Dank für die Blumen!

Derzeit bin ich noch daheim, übermorgen gehts los.

Andrea, ich drücke die Daumen, dass die Wettergötter ein Einsehen haben und ihr die nächsten Tage Sonne und blauen Himmel genießen dürft!

Bis bald!

*unterwegsontour

  • Silver Member
  • Registriert: 14.01.2012
    Alter: 46
    Ort: Altmühltal
  • 736
Antw:Von Schneeaffen und Schneepalästen - Japan im Winter 2017
« Antwort #36 am: 22.06.2018, 23:17 Uhr »
 :grins:   Super, doch noch ein Reisebericht von der Japan-Tour.    :hand:     Jetzt erst gesehen, aber gleich mit aufgesprungen. Die Schneeaffen-Bilder sind ja so was von süß!! ... aber auch tolle Nachtaufnahmen, ich bin ja nur ein Knipser und hab nie ein Stativ dabei (hätte auch nicht die Geduld für so tolle Bildkompositionen).
"The sky above, the earth below and dreams dance in your head."

*Flicka

  • Platin Member
  • Registriert: 04.03.2007
  • 2.872
Antw:Von Schneeaffen und Schneepalästen - Japan im Winter 2017
« Antwort #37 am: 24.07.2018, 14:14 Uhr »
Dann sag ich mal: Schön dass du dabei bist! Freut mich sehr, dass du noch zu der Reisegruppe gestoßen bist!  :D

Leider leider erfülle ich meine Reiseleiterpflichten im Moment aber nicht wirklich, ich bin zwar aus Australien wieder zurück, aber die Mischung aus aktuellen Fotos und heißem Sommerwetter hält mich im Moment doch davon ab, die Winterbilder zu sichten und herauszusuchen.  :oops:

Ich muss euch also leider noch eine Weile in Tokio parken. Es geht aber irgendwann weiter, versprochen!

*Microbi

  • Platin Member
  • Registriert: 25.07.2008
    Alter: 53
    Ort: Monaco di Baviera
  • 3.066
  • "il vino si puo fare anche con l'uva"
Antw:Von Schneeaffen und Schneepalästen - Japan im Winter 2017
« Antwort #38 am: 24.07.2018, 14:41 Uhr »
In Tokyo parken? Das wird teuer!  :lol:

Mic

*Flicka

  • Platin Member
  • Registriert: 04.03.2007
  • 2.872
Antw:Von Schneeaffen und Schneepalästen - Japan im Winter 2017
« Antwort #39 am: 24.07.2018, 20:01 Uhr »
Na ja, ich bin halt ein großzügiger Mensch!  :D