3 Wochen - Westkanada (Calgary - Vancover über V. Island)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 38
    Ort: Düsseldorf
  • 12.655
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
3 Wochen - Westkanada (Calgary - Vancouver über Vancouver Island)


Die Karte wurde mit dem Street Atlas USA von DeLorme erstellt.

Mit drei Wochen Aufenthalt wird man dem Westen von Kanada eher gerecht. Wenn man sich schon auf die weite Reise macht, so sollte es sich wenigstens lohnen. Bei drei Wochen hat man auch Zeit, mal auf Vancouver Island vorbeizuschauen.

Die Route entspricht im Wesentlichen der zweiwöchigen Route „Westkanada Calgary – Vancouver“, nur dass ein paar Tage auf Vancouver Island angeschlossen werden und enthält die wichtigsten Ziele, die jeder Neuling gerne in Westkanada sehen möchte. Hinter Calgary erheben sich aus der Prärie die Rocky Mountains und eh man sich versieht, befindet man sich im Banff Nationalpark, der wiederum umrundet ist von weiteren Nationsparks: Kootenay, Yoho und Jasper, letzterer über den einmalig schönen Icefields Parkway zu erreichen, für den man sich unbedingt einen ganzen Tag Zeit nehmen sollte.
Weiter geht es am Mount Robson vorbei, wo sich eine kleine Wanderung zum Kinney Lake empfiehlt. Am selben Abend wird Clearwater erreicht, von wo der Wells Gray PP nur noch einen Katzensprung entfernt ist. Über den Sky to Sea Highway #99 und am Garibaldi Provinzpark vorbei durch den Wintersportort Whistler wird nach Vancouver Island übergesetzt. In Whistler sind übrigens das gesamte Jahr über sportliche Aktivitäten angesagt.

Auf Vancouver Island erwartet einen eine unerwartet hügelige Landschaft. An vielen Wasserfällen vorbei, zwischen Riesenbäumen in ausgedehnten Wäldern hindurch und um unzählige Kurven wird der Pazific Rim Nationalpark erreicht, wo praktisch die Welt zu Ende ist.
Hier lässt es sich sehr gut an der Küste träumen, mit dem Wasserflugzeug eine Rundreise drehen oder an eine der zahlreichen Whale Watching Tours teilnehmen. Oder man bleibt an Land und genießt eine Wanderung durch den tropischen Regenwald.

Die gesamte Reise runden Besuche in der Blumenstadt Victoria und Vancouver ab.


mögliche Tageseinteilung

  • 01. Ankunft in Calgary
  • 02. Calgary, Calgary ansehen
  • 03. Calgary - Banff, Banff ansehen (123 km)
  • 04. Banff - Lake Louise, Lake Louise ansehen (53 km)
  • 05. Ausflug in den Yoho NP (40km return)
  • 06. Lake Louise - Icefields Parkway - Jasper (225 km)
  • 07. Jasper NP ansehen
  • 08. Jasper - Mount Robson PP - Rearguard Falls - Clearwater (339 km)
  • 09. Wells Gray PP ansehen
  • 10. Clearwater - Lillooet - Nairn Falls - Whistler (394 km)
  • 11. Garibaldi PP ansehen (Hinweis: der Park besteht aus 5 Teilen mit separaten Zufahrtsstraßen, die untereinander nur durch längere Wanderwege verbunden sind)
  • 12. Whistler - Sechelt - Pender Harbor (178 km)
  • 13. Pender Harbor - Powell River - Parksville (162 km)
  • 14. Parksville - Little Qualicum Falls - Cathedral Cove - Ucluelet (135 km)
  • 15. West Rim NP ansehen
  • 16. Ucluelet - Englishman River Falls - Chemainus - Victoria (320 km)
  • 17. Victoria ansehen
  • 18. Victoria - Vancouver, Vancouver ansehen (101 km)
  • 19. Vancouver ansehen
  • 20. Abflug von Vancouver
  • 21. Ankunft zurück in Deutschland

Verlängerungsmöglichkeiten

Die Tagesetappen sind so gewählt, dass auch genügend Zeit für Besichtigungen bleibt.
Natürlich bleibt es jedem überlassen, den Aufenthalt hier und da weiter zu ergänzen.
Hier einige Vorschläge:

  • einen Tag mehr in Jasper, wer den Park gerne erwandern will
  • zwischen Clearwater und Whistler statt über 93 Mile House über Kamloops fahren und dort ein mal übernachten
  • einen Tag mehr im West Rim NP
  • einen Tag mehr in Vancouver und/oder Victoria, wer gerne Städte mag
  • Ab Vancouver mit dem Touristenzug „Rocky Mountaineer“ innerhalb von zwei Tagen wieder zurück nach Calgary fahren.
.
Reisezeit

Der ideale Ankunftstag ist der Samstag oder Sonntag. denn dann landet an einem Freitag bzw. Samstag wieder in Deutschland,
so dass man noch mindestens einen Tag den Jetlag auskurieren kann, bevor es montags wieder zur Arbeit geht.
Wenn man bereits Samstags fliegt bietet es sich geradezu an, die oben beschriebene Route um einen Tag zu verlängern, um wieder am Samstag in Deutschland zu landen.

Mietwagen

Bei den meisten Mietwagenfirmen wird keine Einwegmiete zwischen Calgary und Vancouver erhoben.

Anmerkungen

Die Tage 12, 13 und 18 beinhalten Fährüberfahrten. Die Schiffe der BCFerries befahren die Abschnitte zwar täglich, es schadet aber nicht, sich vorher mit dem Fahrplan vertraut zu machen.
Homepage der BCFerries

Weiterführende Links zu den Highligts dieser Route

.
Reiseberichte von Leuten, die die Tour so oder so ähnlich bereits gefahren sind

.
Downloads

.
Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

...und nun viel Spaß beim Planen!

*martinf

  • Gast
Re: 3 Wochen - Westkanada (Calgary - Vancover über V. Island
« Antwort #1 am: 15.03.2006, 12:20 Uhr »
Hallo!
Wir haben diese Tour so ähnlich in 9 Tagen gemacht. Sind jedoch von Jasper wieder südlich den Icefields Parkway gefahren und auf Höhe von Lake Louise über Revelstoke und Kamloops nach Vancouver gefahren. Auch eine sehr schöne Route entlang des Buller und Fraser Rivers

*larsmu

  • Junior Member
  • Registriert: 08.04.2007
  • 46
Re: 3 Wochen - Westkanada (Calgary - Vancover über V. Island)
« Antwort #2 am: 05.03.2013, 11:10 Uhr »
Hi Scoopy Doo,

du hast netterweise den Link für die Fähre angegeben. Als NewBie habe ich für diese Route Schwierigkeiten die genauen "Leaving from" und "Going to" terminals zu identifizieren. Kannst du mir bitte hierzu einen Tipp geben?

Danke!!!
Lars

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 38
    Ort: Düsseldorf
  • 12.655
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: 3 Wochen - Westkanada (Calgary - Vancover über V. Island)
« Antwort #3 am: 05.03.2013, 12:48 Uhr »
Kommt drauf an, von wo nach wo du möchtest.

Auf der Übersichtskarte der BC Ferries sind alle Fähr-Routen eingezeichnet:
http://www.bcferries.com/files/images/maps/bcf-all_routes_map.pdf

Um von Vancouver nach Victoria zu fahren, bedient man sich meist der Fähre von Tsawassen nach Swartz Bay.

Wenn du die große Schleife fahren möchtest, wäre die nächste Verbindung von Comox nach Powell River, Saltary Bay nach Earls Court sowie Bowen Island nach Horseshoe Bay.
Wer abkürzen möchte, kann auch ab Nanaimo nach Horseshoe Bay übersetzen lassen.

*larsmu

  • Junior Member
  • Registriert: 08.04.2007
  • 46
Re: 3 Wochen - Westkanada (Calgary - Vancover über V. Island)
« Antwort #4 am: 05.03.2013, 13:14 Uhr »
Hi Scoopy Doo,

vielen Dank für dein Feedback!

Ich habe folgende Route vor:
Von Whistler nach Pender Harbor via Sechelt (-> Übernachtung in Pender Harbor)
Von Pender Harbor nach Parksville via Powell River (-> Übernachtung in Parksville)
später: Von Victoria nach Vancouver (-> Übernachtung in Victoria)

D.h. ich müsste folgende Fähren nutzen?:
Von Whistler nach Pender Harbor via Sechelt => Horseshoe Bay -> Langdale
Von Pender Harbor nach Parksville via Powell River => Earls Cove -> Saltery Bay und Powell River -> Comox
Von Victoria nach Vancouver => Swartz Bay -> Tsawwassen

Danke!
Lars

*Petra S

  • Gast
Re: 3 Wochen - Westkanada (Calgary - Vancover über V. Island)
« Antwort #5 am: 10.04.2013, 15:52 Uhr »
Hallo,
die Route hört sich gut an. Ich bin derzeit auch am Planen für eine Tour durch Westkanada. Die Stationen möchte ich auch alle abfahren. Allerdings will ich schon in den USA starten. Ich wollte in Denver landen und von dort über Buffalo, Cody zum Yellowstone NP. Von dort aus über die Grenze nach Banff und die Route weiter bis Vancouver. Von dort aus zurückfliegen. Als Zeitrahmen habe ich mir ca. 24 Tage eingeplant. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das zu schaffen ist und auch ob die Kosten nicht zu hoch sind mit den unterschiedlichen Flughäfen und der Rückgabe vom Mietwagen dann in Kanada. Ich bin zum ersten Mal in einem solchen Forum und bin irgenwie auf diese Routenvorschläge gekommen. Ich hoffe, einer von euch kann mir ein paar Tipps geben. Danke im voraus.

*Scooby Doo

  • Train Operator
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 03.02.2003
    Alter: 38
    Ort: Düsseldorf
  • 12.655
  • Start with nothing you've got nothing to lose!
Re: 3 Wochen - Westkanada (Calgary - Vancover über V. Island)
« Antwort #6 am: 11.04.2013, 14:05 Uhr »
Ich bin mir aber nicht sicher, ob das zu schaffen ist und auch ob die Kosten nicht zu hoch sind mit den unterschiedlichen Flughäfen und der Rückgabe vom Mietwagen dann in Kanada.

Das wäre das erste, was du überhaupt mal abchecken solltest. In der Regel ist es nicht möglich, einen Wagen in den USA anzumieten und in Kanada wieder abzugeben, zumindest nicht ohne erhöhte Einweggebühr.

Ein Gabelflug dagegen muss nicht zwingend teurer sein, hängt aber von den gewählten Flughäfen ab. Du schränkst die Suche ja dann auf die Fluggesellschaften (bzw. deren Allianz) ein, die beide Flughäfen in Amerika anfliegen.

*abceschweitzer

  • Gast
Re: 3 Wochen - Westkanada (Calgary - Vancover über V. Island)
« Antwort #7 am: 07.05.2013, 05:12 Uhr »
Hallo aus BC,
meine erste Bitte ist: Nie!!! die Entfernungen unterschaetzen. Diese Rundreise haben wir schon mehrmals mit Gaesten aus Europa gemacht. Sie ist laenger als erwartet, aber sehr, sehr schoen. BC Ferries hat zum 1. April den Fahrplan etwas geaendert. Unbedingt Abfahrzeiten checken, die Faehren nach Pender sind eher klein, evtl vorbestellen, Belegung kann online nachgeschaut werden.
Wie ware es mal eine Hoehle allein zu besichtigen, Horne Lake Caves ist die Gelegenheit.
In Uculet zum Schooner Cove Strand gehen.

*Alfred

  • Gold Member
  • Registriert: 27.11.2005
    Ort: Herne
  • 1.017
Re: 3 Wochen - Westkanada (Calgary - Vancover über V. Island)
« Antwort #8 am: 08.09.2013, 15:02 Uhr »
@Scooby Doo,
ich bin gerade dabei, mich auf deinen Routenvorschlag einzulassen. Wir planen die Reise mit einem 25 Fuss WOMO, Mitte Juni 2013 startend. Für das letzte Drittel der Reise, wenn es nach Vancouver Island geht, stellen sich mir aber noch viele Fragen.
Nachdem du Whistler in Richtung Vancouver verlassen hast scheint es die erste Fährverbindung zu geben, denn wie sonst kommst du nach Sechelt? Von wo startet die Fähre und wo legt sie an?
Auf dem weiteren Weg nach Powell River scheint eine weitzer Fährverbindung nötig zu sein. Auch hier die Frage, wo legt die Fähre ab und wo legt sie an?
Die dritte Fähre würde dann vermutlich von Powell River nach Little River in Vancouver Island gehen, wie sonst kämst du nach Parksville?
Die letzte Fähre sollte dann von Victoria nach Vancouver fahren.
Also insgesamt 4 Fähren.
Sind die alle in der Lage, ein WOMO mitzunehmen?
Mit welchen Kosten hätte ich da ungefähr zu rechenen und ist es notwendig, diese Fähren im Vorfeld zu buchen?
Was macht die Küste von Gibsons nach Powell River so sehenswert?

Ich hoffe, die vielen Fragen sind keine Zumutung. Wenn ja, dann hilft mir auch schon eine Antwort auf die eine oder andere Frage weiter. Buchen möchte ich die Flüge und das WOMO nächste Woche!

Einen schönen Gruß aus dem verregneten Herne,

Alfred

*tom22

  • Platin Member
  • Registriert: 30.10.2004
    Ort: NRW
  • 2.922
Re: 3 Wochen - Westkanada (Calgary - Vancover über V. Island)
« Antwort #9 am: 13.09.2013, 13:57 Uhr »
Hallo Alfred,
du bist mit deiner Frage im falschen Unterforum unterwegs und ich habe nur zufällig gesehen, dass es eine Frage gibt. Wahrscheinlich geht dies anderen auch so.

Bei den Fähren kann du am besten auf der folgenden Seite schauen:

http://www.bcferries.com

Bei den Strecken kannst du sehen, dass es es keine Fähre nach Victoria gibt. Es gibt folgende Fährstrecken:

"vancouver" - "Vacouver Island"
Tsawwassen (Vancouver) - Sydney (Victoria) : Fahrzeit 1 Std & 35 Minuten

"sunshine coast"
Horeshoe Bay (Vancouver) - Langdale (Gibsons) : Fahrzeit 40 Minuten
+
Earls Cove - Saltery Bay (Powell River) : Fahrzeit 50 Minuten
+
Westview (Powell River) - Little River (Comox) : Fahrzeit 1 Std & 20 Minuten

Bei allen Fähren handelt es sich um Autofähren, die Wohnmobile mitnehmen können. Die Terminals sind meistens recht einfach aufgebaut. Gerade für die sunshine coast gilt: Teilweise handelt es sich um einen eingezäunten Parkplatz, wo ein Trinkautomat steht und ein Kassenhäuschen steht. Ca. 1. Stunde vor der Abfahrt der Fähre wird das Kassenhäuschen besetzt und man kann auf den eingezäunten Parkplatz fahren.

Von den Preisen her ist das Preissystem so aufgebaut:

Jede Person muss einen Fährpreis zahlen und für das Fahrzeug muss eine zusätzliche Gebühr bezahlt werden, die sich nach der Länge des Fahrzeugs richtet, wobei es einen Einheitspreis für die Länge bis 20 Fuss gibt. Erst ab 20 Fuss fangen die Preise an zu steigen.

Sparmöglichkeiten gibt es kaum. Das Circle Ticket wurden vor Jahren ersatzlos gestrichen. In manchen Jahren gibt es im Juni machmal Preisspecials für die Strecken Vancouver/Vancouver Island, wenn man verkehrsarme Zeiten wählt (Fährzeiten zur Wochenmitte und nicht am Wochenende). Zusätzlich wurden wie bei Flügen Treibstoffzuschläge eingeführt, die seit Jahren steigen. Ggf. lohnt sich der Kauf der bc ferries expierence card, wo man ab prepaid 100 CAD ein wenig sparen kann.


Preisbeispiele für Sept 2013:

Tsawwassen (Vancouver) - Sydney (Victoria):
1 Erwachsener: 15,50 CAD / Person
1 Fahrzeug (bis 20' Länge): 51,25 CAD/Fahrzeug
Längenüberschreitung (je 1'): 5,85 CAD/1 Fuss


Horeshoe Bay (Vancouver) - Langdale (Gibsons):
1 Erwachsener: 14,55 CAD / Person
1 Fahrzeug (bis 20' Länge): 49,05 CAD/Fahrzeug
Längenüberschreitung (je 1'): 6,40 CAD/1 Fuss

Earls Cove - Saltery Bay (Powell River) : Fahrzeit 50 Minuten
1 Erwachsener: 14,25 CAD / Person
1 Fahrzeug (bis 20' Länge): 47,80 CAD/Fahrzeug
Längenüberschreitung (je 1'): 6,20 CAD/1 Fuss

Westview (Powell River) - Little River (Comox)
1 Erwachsener: 14,20 CAD / Person
1 Fahrzeug (bis 20' Länge): 44,95 CAD/Fahrzeug
Längenüberschreitung (je 1'): 4,65 CAD/1 Fuss

Wie gesagt, die Preise sind aus der aktuellen Preisliste. Sehr wahrscheinlich werden sich die Preise ab April 2014 noch einmal ändern.

Gruss Tom


*Trailwild

  • Newbie
  • Registriert: 26.02.2014
  • 1
Re: 3 Wochen - Westkanada (Calgary - Vancover über V. Island)
« Antwort #10 am: 27.02.2014, 19:00 Uhr »
Hi, wir planen unseren Kanadaurlaub für 2015, es wird unser erster werden, auch der erste mit Womo. Wir haben 3 Wochen im Plan vielleicht ein oder zwei Tage mehr. Diese Route kommt dem ziemlich nah, was wir uns so vorstellen. Lohnt sich statt über Whistler zu fahren über Kamloops, Kelowna runter bis Osooyo und dann über Princeton und Hope nach Vancouver oder ist diese Ecke nicht so schön bzw ist das zeitlich nicht schaffbar?