Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Sedona

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.830
Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« am: 30.12.2007, 10:02 Uhr »
Übersicht einiger Straßenzustand-Threads hier im Back Roads Board:


ARIZONA:
:arrow: Toroweap Point / Grand Canyon North Rim
:arrow: The Wave Zufahrt - House Rock Valley Road
:arrow: Straßenzustände White Pocket / Coyote Buttes South

KALIFORNIEN:
:arrow: http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=12135.45

NEVADA:
:arrow: Little Finland - Nevada

UTAH:
:arrow: Straßenzustand Cottonwood Canyon Road
:arrow: Aktuelle Straßenzustände im GSENM
:arrow: Straßenzustand zum Alstrom Point
:arrow: Shafer Trail

:arrow: White Rim Trail (Canyonlands NP)

Wir freuen uns über jedes Update!
Aktuelle Straßenzustände helfen anderen Usern bei der Planung/Umplanung. :D
Falls Ihr kürzlich eine dieser Back Roads entlang gefahren seid, freuen wir uns, wenn Ihr Eure Eindrücke über den Straßenzustand im jeweiligen Thread postet.

Wer Updates zu mehreren Pisten gleichzeitig hat, kann auch gerne sein Posting hier an diesen Übersichtsthread anhängen. Zwecks Übersichtlichkeit ist es uns aber lieber, wenn Ihr versucht, die Updates auf die einzelnen Threads aufzuteilen.

:arrow: Die offizielle Road Conditions Website für das GSENM wurde lange Zeit nicht gewartet, ist aber nun wieder online: http://www.nps.gov/glca/parknews/road-conditions.htm

:arrow: Eine weitere schöne Übersicht der Straßenupdates gibt es auch bei Stefan, der sich regelmäßig beim BLM nach den aktuellen Straßenzuständen erkundigt. Seine Liste ist nicht selten aktueller als die offizielle auf der BLM-Seite: http://www.usa-reporter.com/reporter/category/roadconditions/
Eine weitere Liste wird von Michel am aktuellen Stand gehalten: http://usa-reisen.mhaudek.de/html/gsenm_road_report_.html


Verbesserungsvorschläge für diese Listen/Übersichten werden jederzeit gern angenommen.  :wink:

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.476
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #1 am: 03.01.2009, 12:58 Uhr »
Es sieht zur Zeit leider gar nicht gut aus mit den Straßen rund um Kanab / Page.
Die BLM-Rangerin in Kanab meinte, während des heftigen Winter Storms vor 2 Wochen gab es soviel Niederschlag in der Gegend, wie in den letzten 6 Jahren zusammen! Ein Schneesturm wie er laut Meteorologen wohl nur alle 30 Jahre vorkommt.

Ein NPS Ranger ist gestern auf der Mount Trumbull Road (nach Tuweep) fast steckengeblieben, also auf einer Straße die eigentlich harmlos ist. Und die haben ja nun wirklich High Clearance 4WD Fahrzeuge.

Letzte Woche ist ein Van mit Japanern auf der House Rock Valley Road steckengeblieben. Das Problem ist, dass man morgens immer noch ganz gut fahren kann auf Schnee und Eis. Nachmittags, wenn dann alles angetaut ist, geht natürlich nicht mehr.

Selbst die örtlichen Touranbieter für die Coyote Buttes & GSENM fahren seit 2 Wochen nicht raus - impassable due to snow.

Heute soll es sogar Nachschub in Form von Schnee gegen. Ich bin gespannt.

*Sedona

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.830
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #2 am: 03.01.2009, 15:56 Uhr »
Na das sieht aus!  :shock: :wink:
Hoffe Du hast noch genug Alternativprogramm abseits der dirt roads!
Aber genieß den die weißbedeckten Red Rocks! Von einem Horseshoe Bend mit Schnee zB träum ich schon lange. Würd mich gern gleich nach Page beamen. :D

Viel Spaß noch drüben im SW und bitte nirgends stecken bleiben!  :wink:
Ein Freund von mir ist erst vor 2 Wochen im oberen Bereich des Zions stecken geblieben und hat sich stundenlang freigeschaufelt. :(

LG,
Isa

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.476
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #3 am: 04.01.2009, 04:11 Uhr »
Hoffe Du hast noch genug Alternativprogramm abseits der dirt roads!
Na klar. Wobei man gerade hier doch ganz schön eingeschränkt ist, so ganz ohne Dirt Roads. Rund um Page geht es, aber nach Westen Richtung Vermillion Cliffs & GSENM liegt quasi eine geschlossene Schneedecke.

Zitat
Aber genieß den die weißbedeckten Red Rocks!
Ich hatte ja Tags zuvor dafür Traum-Winterwetter im Zion und Bryce. Heute früh war Nebel und Schneeregen, wurde dann aber noch deutlich besser.

Zitat
Von einem Horseshoe Bend mit Schnee zB träum ich schon lange.
Denkste, der Schnee liegt natürlich nur dort wo er nicht liegen soll ... Horseshoe Bend ist schneefrei.  :lol:

Zitat
Ein Freund von mir ist erst vor 2 Wochen im oberen Bereich des Zions stecken geblieben
Auf der Kolob Terrace Road? Die war gestern schön geräumt, bis kurz hinter Hop Valley. Ab dort dann nur noch per Snowmobile (was viele Locals dort auch benutzt haben).

Zitat
und hat sich stundenlang freigeschaufelt. :(
Übel. Ich habe vorhin mit Steve (von der Paria Outpost) telefoniert: Er rät dringend davon ab, die CBS zu besuchen (das war eigentlich für morgen geplant). Naja, Coal Mine Canyon, Blue Canyon und White Mesa Arch müssten dafür machbar sein.


*U2LS

  • Gold Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 61
    Ort: Osthessen
  • 1.476
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #4 am: 04.01.2009, 08:58 Uhr »
Hallo EDVM96,

du machst mir ja ganz schön Mut. Ich werde Anfang/Mitte Februar in der Gegend sein und habe für den 9.2. ein Wave-Permit ergattert (allerdings war ich schon 2mal dort). Du wirst doch bis dahin die Straßen freigeschaufelt haben!? Ich verlasse mich da ganz auf dich ;-) Gebe auf jeden Fall noch mal einen Zwischenbescheid, bevor du wieder die Heimreise antrittst; Danke schön!

Gruß
Lothar
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.476
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #5 am: 04.01.2009, 14:43 Uhr »
Ich werde Anfang/Mitte Februar in der Gegend sein und habe für den 9.2. ein Wave-Permit ergattert
Hm, das ist ja schon bald. Nur soviel: An der Wave war laut BLM-Aussage vermutlich seit Mitte Dezember niemand mehr. Selbst wenn man es bis zum Wire Pass schafft: Schnee und Eis auf Slick Rock kommt beim hiken überhaupt nicht gut. Man muss sich ebenso fragen was man dort will: Es ist eine geschlossene Schneedecke.  :wink:

Hier nochmal schriftlich, was Steve von den Paria Outfitters gestern zurückgemailt hat (ging um CBS + White Pocket):
Re:tour cancelled ice and snow
The road is terrible and the formations covered in ice and snow, so very dangerous driving and slippery hiking,sorry but probably best to cancel and reschedule for another time. This is the most snow we've had in the 15 years we have lived here! Happy New Year! The Dodsons


Wenn die Temperaturen so bleiben (und das ist wahrscheinlich), auch ohne Neuschnee, sieht das meiner Meinung nach auch Anfang Februar nicht gut aus für die Coyote Buttes und das GSENM.

Und falls es tatsächlich wärmer werden sollte, dürften die Pisten übelst aufgeweicht sein. Mit Gradern rücken sie dann ja immer erst im Frühjahr an.

Ich wünsche trotzdem viel Glück für dein Vorhaben.

*U2LS

  • Gold Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 61
    Ort: Osthessen
  • 1.476
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #6 am: 04.01.2009, 16:59 Uhr »
Hallo,
vielen Dank für deine prompte Antwort. Ich wollte 1 Tag nach dem dem Besuch der Wave auch mit den Dodsons zur White Pocket losziehen; da muss ich mir wohl ein Alternativprogramm überlegen  :(. Na ja, im Südwesten gibt es ja Auswahl genug, vielleicht halte ich mich dann etwas südlicher (Blue Canyon, Little Painted Dessert etc. etc. etc.).

Wie schon gesagt, war ich bereits 2mal in der Wave; wollte halt ein paar Fotos mit (etwas) Schnee  :D

Grüße
Lothar
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*Sedona

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.830
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #7 am: 04.01.2009, 17:15 Uhr »
@Lothar: bis Februar ist zwar zum Glück noch lange hin und ich drück Dir die Daumen, dass bis dahin alles rechtzeitig wegtaut, zumindest an jenen Orten, wo Du Schnee/Matsch nicht haben möchtest. Ein nicht-dirt-road-Plan B schadet aber nie zu der Jahreszeit!  :D
Als Plan C-Z: rund um Phoenix und Tucson ist es zu der Zeit sicher schon herrlich schön, ebenso im Death Valley und rund um Las Vegas. Und wenn Du Dich für Tiere interessierst, würd ich Dir Bosque Del Apache ans Herz legen, das ist eine herrliche Jahreszeit dafür.


@Andreas: das mit dem Horseshoe Bend ist schade! Das wäre eine einmalige Gelegenheit gewesen so wie die Schneemänner am Strip. :D
Weiterhin viel Spaß drüben und danke für die Updates!

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.476
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #8 am: 05.01.2009, 03:37 Uhr »
da muss ich mir wohl ein Alternativprogramm überlegen
Sollte man im Winter immer. Aber vielleicht sieht es in 4 Wochen ja besser aus.

Zitat
vielleicht halte ich mich dann etwas südlicher (Blue Canyon, Little Painted Dessert etc. etc. etc.).
Am Blue Canyon musste ich heute aufgeben: Aufgeweichter Boden, Clay/Schneematsch plus Gefälle. Die Reifen waren komplett von dem Zeugs ummantelt und sind weniger den Lenkbewegungen gefolgt, als eher den vorhandenen Spurrillen...  :? Wieder am Rechner habe ich dann erst gesehen, wie nah ich war - es fehlte nur noch eine Meile! Hätt ich das gewusst ...  :doh:  :lol:

*U2LS

  • Gold Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 61
    Ort: Osthessen
  • 1.476
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #9 am: 05.01.2009, 14:15 Uhr »
Hallo Isa,

vielen Dank für deine Tipps, werde mich dann kurzfristig entscheiden.

Übrigens: in Socorro bin ich auch schon einmal "gestrandet" und zwar im Days Inn. Vom wunderschönen Bosque del Apache hatte ich vor 2 Jahren noch keine Ahnung und bin deshalb achtlos vorbeigefahren; Schande über mich.

LG
Lothar
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #10 am: 05.01.2009, 19:57 Uhr »
Am Blue Canyon musste ich heute aufgeben: Aufgeweichter Boden, Clay/Schneematsch plus Gefälle. Die Reifen waren komplett von dem Zeugs ummantelt und sind weniger den Lenkbewegungen gefolgt, als eher den vorhandenen Spurrillen...  :? Wieder am Rechner habe ich dann erst gesehen, wie nah ich war - es fehlte nur noch eine Meile! Hätt ich das gewusst ...  :doh:  :lol:

Du hast dir aber auch eine schei... Reisezeit ausgesucht... :roll:
Drücke dir die Daumen für die nächsten Tage!

Gruss,
Manni

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.476
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #11 am: 06.01.2009, 02:55 Uhr »
Du hast dir aber auch eine schei... Reisezeit ausgesucht... :roll:
Was heißt ausgesucht - ich wollte doch nur die Zeit bis August ein wenig überbrücken...   :wink:

Diese Jahreszeit hat übrigens auch ihre Vorteile, wie z.B. gnadenlos günstige Hotelpreise. Oder gestern z.B. hatte ich den Lower Antelope Canyon komplett für mich alleine.  8)

Zitat
Drücke dir die Daumen für die nächsten Tage!
Danke! In Blanding schneit es aber gerade wieder ...  :lol:

*amisir

  • Junior Member
  • Registriert: 07.08.2006
    Alter: 38
    Ort: Dachau
  • 47
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #12 am: 31.03.2009, 14:44 Uhr »
Ist aktuell denn eigentlich momentan niemand offroad im oder um das GSENM unterwegs und kann die Zustände der Backroads beschreiben?? Fände es schade, wenn der Tread einschläft....
Vielleicht ist es ja auch noch zu früh im Jahr und ich bin schon zu ungeduldig  :engel1:
Naja, wie auch immer!
Liebe Grüsse
5x Southwest; 3x NYC, 2x Neuenglandstaaten, 1x Alaska

*lurvig

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.601
  • #noTrump
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #13 am: 31.03.2009, 14:48 Uhr »
was darfs denn sein? Um welche Strecken gehts? War ja vor ein paar Tagen erst (teilweise) dort unterwegs...

Lurvig

next 2017:
- March: Japan
- May: England
- May/June: Norway

*amisir

  • Junior Member
  • Registriert: 07.08.2006
    Alter: 38
    Ort: Dachau
  • 47
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #14 am: 31.03.2009, 15:19 Uhr »
nichts spezielles. Aber danke!
Wollte nur mal wieder darauf hinweisen, damit der Tread nicht einschläft! Fände ich persönlich schade....

Liebe Grüsse
5x Southwest; 3x NYC, 2x Neuenglandstaaten, 1x Alaska

*lurvig

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.601
  • #noTrump
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #15 am: 31.03.2009, 15:39 Uhr »
kann nur von HRVR und dem südlichsten Teil der CCR berichten. Die HRVR war von der 89 bis zum Wirepass TH ziemlich rumpelig, danach sehr eben. Auf alle Fälle auch PKW-tauglich. CCR bin ich nur die ersten knapp 2 Meilen von Süden gefahren. Ebenfalls sehr rumpelig, aber mit Vorsicht noch PKW-tauglich. Zufahrt zum White Valley/Sidestep Canyon über CCR und dann nach Osten war grundsätzlich auch problemlos, aber das letzte Stück (White Sands Jeep Trail) war heftig. Definitiv nur mit HC und einem Wagen mit kurzen Überhängen zu machen, 4WD war nicht zwingend nötig, aber sehr hilfreich. Rund um die alte Paria Townsite waren teils auch böse Verwaschungen in der Piste, bis zum alten Friedhof wäre man mit einem PKW gerade noch gekommen. Nach Westen wieder raus durch ein paar Washes habe ich auch mit dem Liberty nicht gewagt. Und zur White Pocket wars die schon oft erwähnte Sandschlacht. Ohne HC und 4WD keine Chance. Und auch mit wars echt heftig. Wie schon oft beschrieben, kommt man durch den Sand nur mit ordentlich Feuer. Und viel problematischewr als die paar felsigen Stellen waren entgegenkommende Fahrzeuge. Mit Vollgas im Tiefsand auf einer Piste, auf der man nicht ausweichen kann. Recht unangenehm ;)

Lurvig

next 2017:
- March: Japan
- May: England
- May/June: Norway

*wilma61

  • Platin Member
  • Registriert: 29.06.2007
    Ort: Aachen
  • 3.062
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #16 am: 08.06.2009, 16:55 Uhr »
Hi. Aktuelle Meldung aus dem gelobten Land.

Kane County setzt die Backroads nicht mehr in Stand. Das bedeutet, das sich die Cottonwood Canyon Road in fraglichem Zustand befindet, Am 05.06. wurde uns wegen Ueberschwemmungen davon abgeraten.

So haben wir die Skutumpah Road bis Willis Creek genommen, die war o.k.

Die Hole in the Rock Road wir kurz hinter Devils Garden richtig ruppig, ohne HC und 4WD geht da nix.

Gruesse aus Escalante

 Willi

*EDVM96

  • Forever West!
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 15.09.2006
    Ort: Hildesheim
  • 9.476
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #17 am: 08.06.2009, 17:38 Uhr »
Die Hole in the Rock Road wir kurz hinter Devils Garden richtig ruppig, ohne HC und 4WD geht da nix.
Das müsste aber Garfield County sein. Machen die auch nichts mehr?  :kratz:

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 11.617
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #18 am: 09.06.2009, 10:02 Uhr »
Hallo,
Die Hole in the Rock Road wir kurz hinter Devils Garden richtig ruppig, ohne HC und 4WD geht da nix.
Das müsste aber Garfield County sein. Machen die auch nichts mehr?  :kratz:
nur etwa das erste Drittel der HITRR liegt in Garfield, der längere südliche Teil in Kane; das paßt ganz gut zusammen (Karte; der dicke blaue Strich, der rechts oberhalb des letzten "e" von "Grand Staircase Escalante" beginnt, ist die HITRR).
Gruß
mrh400

*americanhero

  • Gast
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #19 am: 11.06.2009, 07:25 Uhr »

Die Hole in the Rock Road wir kurz hinter Devils Garden richtig ruppig, ohne HC und 4WD geht da nix.


Willi, wann warst du dort? Und wo genau war die Strecke rauh gewesen?  :roll:

Wir sind heute die HiTRR gefahren bis zum Abzweig zum Willow Gulch. Die gesamte Strecke liess sich gut fahren, brauchten kein 4WD. Weder auf dem Hin noch auf dem Rueckweg. Es gab ein paar Auswaschungen, tiefe Spurrinnen und einige durchgepfluegte Ecken, aber man konnte prima daran vorbeifahren oder auch direkt durch. Bei den ganzen Washquerungen musste man etwas aufpassen, die waren sehr ausgewaschen, aber nichts Dramatisches.
Bis zum Abzweig Egypt ist die Streckr PKW tauglich, also auch bis zum Devils garden. Danach faengt das Kane Country an und die Strecke ist etwas schlechter. Aber kein Vergleich zur CCR.






Vorsicht ist noch etwa bei Meile 24 geboten, wo das Gypsum Areal kommt.
Auch hier etliche Dips, Bodenwellen, Spurrinnen. Hier kann man nur sehr langsam drueber fahren. ist aber alles im 2 WD Drive machbar.



Ab dem Sooner Wash zum Sooner Bench wird die Strecke dann rauher, dort sind einige Stellen ausgewaschen, viele felsige Abschnitte, Dips und Washboard im Wechsel. Trotz allem liess sich das bei vorsichtiger Fahrweise hervorragend bewaeltigen.
Uns hat die Strecke im Grossen und Ganzen Spass gemacht, sieht man mal vom Washboard ab.  :wink:

*americanhero

  • Gast
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #20 am: 17.06.2009, 07:33 Uhr »
die ganzen Backroads in der Moab Area sind trotz der Flash Flood und den starken Unwettern am Memorial Day Weekend in einem guten Zustand.
Hatte da erst so meine Bedenken.


Gemini Bridges Road:

frisch gegradet, sehr einfach in beiden Richtungen zu fahren. Wenn der Bereich mit den kleinen Felsplatten nicht ware, dann koennte man die Strecke momentan mit einem PKW machen. HC notwendig, kein 4 WD. Kurz vor den Bridges kommt ein felsiger Part, hier kommt man aber prima drueber. Direkt an den Bridges ist der Jeep Trail mit den riesigen Stufen grossrauemig gesperrt, man kann dort leider nicht mehr fahren.
Der steile Aufstieg in den Little Canyon ist mittlerweile auch ohne 4 WD machbar, nur sehr wenig Sand in dem Bereich



Shafer Trail:

frisch gegradet, sehr guter Zustand. Bis zur Kreuzung mit der White Rim Road und Potash Road sogar PKW tauglich. HC absolut ausreichend.
Ein paar sandige Abschnitte und wenige mit ein paar Steinen. Absolut guter Zustand



White Rim Road bis Musselman Arch:

HC erforderlich sowie teilweise 4 WD, besonders am Bereich kurz vor dem Arch.
Einige Washouts, viele felsige Abschnitte, loses Geroell.


Potash Road:

nicht gegradet, schlechterer Zustand als vor 2 Jahren. HC erforderlich, evtl. sogar 4 WD.
Viele Felsplatten, loses Geroell. Hin und wieder ein paar kleinere Washouts


Chickens Corner und Hurrah Pass:

trotz der Flash Flood im Kane Creek im sehr guten Zustand. Bis Hurrah Pass mit HC machbar.
Einige felsige Abschnitte, gerade im Bereich kurz vor dem Pass. Tiefe Ein und Ausfahrt aus dem Wash des Kane Creek.
nach dem pass bis CHickens Corner HC und 4WD notwendig. Etliche groessere Felsstufen zu ueberwinden, teilweise sehr sandig.
Verengte Fahrbahn im Bereich der Chicken Rocks, wo es zur einen Seite sehr steil hinunter geht. Hier kann man nur sehr langsam weiterfahren. Viel loses Geroell



Mineral Bottom Road:

zu Beginn ausgewaschene tiefe Spurrinnen, ansonsten sehr einfach zu fahren. HC ausreichend.

Long Canyon und Pucker Pass:

einfacher als im letzten Jahr zu fahren. HC und 4 WD notwendig.
Eine grosse Felstufe kurz vor dem umgestuerzten Rock Bolder: hier vorsichtiges Platzieren der Reifen und langsames Herunterfahren, teilweise sehr sandig. Aber bei Weitem besser als im letzten Jahr.



nach dem Pucker Pass kommt noch eine ganz haarige Stelle. Ein grosser Washout, der einen guten teil der Piste mitgerissen hat. Zur rechten Seite geht die felswand hinauf, zur linken hat der Wash die Piste ausgewaschen und ein groses Loch klafft nun dort. Es geht total steil hinunter. Hier muss man wahnsinnig aufpassen, unser Pathfinder kam gerade so noch vorbei, es waren nur noch gut 2 cm Platz!!!


Eye of the Whale Trail:

nur von Sueden her mit Stock SUV machbar!!! HC und 4 WD absolut notwendig.
Etliche groessere Felsstufen, sehr viel loses Geroell, eine sehr sandige Abschnitte. Eine laengere Passage muss in ziemlicher Schraeglage gefahren werden. Fuer die gut 3 Meilen ist mindestens eine Stunde zu beanschlagen



Lavender Canyon im Needles District:


HC und 4 WD notwendig sowie permit, das man im Visitor center im Needles District bekommt. Offroad Experience, gerade auf sandigen Strecken wird vorausgesetzt und dort auch von den Rangern abgefragt.
2mal wird der Indian Creek durchquert, je nach Wasserstand einfach(momentan gut 6 Inch Wasser) bis nicht machbar.
Der Grossteil der Strecke geht ueber Tiefsand und in diversen Washs weiter.
Einge Felsstufen ganz zu Beginn sowie etliche Washouts.




*HeikeME

  • Silver Member
  • Registriert: 22.09.2005
  • 776
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #21 am: 25.06.2009, 06:18 Uhr »
Long Canyon

wir sind am 21.06.09 den Long Canyon von oben nach unten gefahren. Er war ohne HC nicht befahrbar. Die Felsstufen waren nach dem Regen in den letzten Tagen noch ausgewaschener, als bei Yvonne auf dem Foto.
Auf dem Stück, wo ein Teil der Strasse abgerutscht ist, sind wir gerade so durchgekommen.
Auf meine Nachfrage bei den Rangern im Canyonlands NP  Visitor Center wurde ich nur gefragt, ob er wir 4WD und HC hätten, als ich bejahte wurde mir gesagt, der Long Canyon ist so befahrbar.
Im Moment würde ich dann lieber den Shafer Trail und die Potash Road fahren, das macht mehr Spass, obwohl die Potash Road in keinem sehr gutem Zustand, aber befahrbar ist.

viele Grüße
Heike

*americanhero

  • Gast
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #22 am: 25.06.2009, 19:11 Uhr »

Auf dem Stück, wo ein Teil der Strasse abgerutscht ist, sind wir gerade so durchgekommen.



Da sind wir auch gerade so durchgekommen mit dem Pathfinder. Alle SUVs, die breiter sind, werden unweigerlich in der Auswaschung landen. Und die ist ziemlich tief und geht den Hang runter. Also der Long Canyon so hat total Spass gemacht, gerade die Felsstufe. Aber die Auswaschung.... da bekam ich dann doch ziemlich grosse Augen.
Zur anderen Seite ging ja nicht, da die Canyonwand dort war  :roll: :shock: :roll:

*lurvig

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.601
  • #noTrump
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #23 am: 02.10.2009, 15:03 Uhr »
aktuelles von der Skutumpah Road (29.09.2009):
von Cannonville bis ca. Bull Valley Gorge teilweise arg rau und rumpelig, aber gerade noch noch PKW-tauglich (habe welche gesehen). Ab Bull Valley Gorge nach Süden immer besser werdend, teils etwas waschbrettig. Grundsätzlich aber für 50mph geeignet ;)
Glendale Bench Road (vom Süd-Ende der Skutumpah nach Glendale (89) sehr guter Zustand, problemlos PKW-tauglich.

Die CCR soll laut Aussagen der Ranger in Escalante und laut den Aushängen in Escalante und Cannonville derzeit nur mit 4WD und HC befahrbar sein, da müssen wohl diverse Unwetter die Strasse verunstaltet haben. Selber war ich aber nicht dort.

Und falls es jemanden interessiert: Hells Backbone Road (Escalante-Boulder) ist teilweise sehr waschbrettig, aber auch hier dürfte man mit 2WD und normaler Bodenfreiheit bei entsprechender Vorsicht keine Probleme haben.

Lurvig

next 2017:
- March: Japan
- May: England
- May/June: Norway

*Richie

  • Silver Member
  • Registriert: 13.05.2009
    Alter: 39
    Ort: Bayern
  • 542
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #24 am: 12.10.2009, 06:09 Uhr »
Falls es für jemanden von Interesse ist:

Die Houserock Valley Road war heute 11.10.2009 mit SUV problemlos befahrbar. Sogar einige PKW waren dort und die waren auch definitv von Norden her zum Wire Pass gefahren (wir haben nämlich zwei davon überholt).

Viele Grüße
Richie
"...two roads diverged in a wood, and i - i took the one less traveled by, and
that has made all the difference." r. frost

www.photographicjourney.de

*lurvig

  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.601
  • #noTrump
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #25 am: 07.04.2010, 06:46 Uhr »
aktuell von der House Rock Valley Road:
sind heute von der 89 bis zum Wirepass Trailhead gefahren. Die Piste ist teilweise tief ausgefahren und recht rumpelig, aber mit HC kein Problem. 4WD braucht man nicht. Haben am Trailhead einen PKW gesehen. Ist bei vorsichtigster Fahrweise wohl auch mit PKW machbar.
"Dank" Regen gestern gabs so gut wie keinen Staub.

Gruss aus Page/AZ
Lurvig

next 2017:
- March: Japan
- May: England
- May/June: Norway

*zzyzx

  • Silver Member
  • Registriert: 14.02.2008
    Ort: Bembeltown
  • 478
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #26 am: 28.06.2010, 21:36 Uhr »
Straßenzustände Utah Juni/2010

Smoky Mtn. Road:
Von Escalante, nach dem Teerbelag, bis „Parkplatz“ Horizon Arch gegraded, loser Gravel, leichtes Washboard – für alle Fahrzeuge geeignet. Hinweis: Der Coal Bed Canyon ist ca. 60 m nach der Einmündung in den Albey Wash mit einem massiven Stacheldrahtzaun „verschlossen“ – ATVs.

Old Sheffield Road:
Von SR 12 gegraded, loser Gravel, leichtes Washboard, kleine Boulder-Section – für alle Fahrzeuge geeignet. Hinweis: Der bekannte „Parkplatz“ für den Big Horn Trail wurde in der Tiefe verkleinert, Firerings wurden entfernt. Rechts davon (Westen) beginnt jetzt eine WSA.

Hole in the Rock Road:
Von SR 12 gegraded, loser Gravel, leichtes Washboard – bis Devil´s Garden für alle Fahrzeuge geeignet. Ab Meile 20 wird es ungemütlich, Gravel, weites Washboard, der weiße Kalksteinplacken ist bis zu ca. 50 cm tief zerfurcht. Weiterfahrt zum Spooky nur mit SUV o. ä. Egypt Bench Road: Alle Washes dry, Washboard, Gravel, Boulders – nur für SUVs und 4 WDs geeignet.

Burr Trail – Nottom Road:
Von SR 12, nach dem Teerbelag, bis SR 24, loser Gravel, leichtes bis mittleres Washboard – für fast alle Fahrzeuge geeignet.

Cathedral Valley Loop:
River Ford ca. 1 ft. Wassertiefe. Alle Washes dry. Bis zur Wall of Jericho, Washboard in allen Variationen, Gravel und Boulders. Ab den Temples etwas gemäßigter - nur für SUVs und 4 WDs geeignet.                                        


Goblin Valley

Die CR 1013, von der Goblin Valley Road bis zum LWH-Canyon Parkplatz ist jetzt durchgänig geteert und riecht in der prallen Sonne nach frischen Waffeln.


*Sedona

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.830
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #27 am: 09.10.2012, 10:19 Uhr »
An dieser Stelle mal eine etwas neuere Übersicht als die offizielle vom NPS (noch vom 25.9.2012), gefahren in den letzten 2 Wochen:

- Cottonwood Canyon Road (frisch gegraded, so gut habe ich sie seit 15 Jahren nicht mehr erlebt)

- Hole in the Rock Road (bis Höhe Dance Hall Rock oder Sunset Arch ebenfalls sehr gut)

- Smoky Mountain Road (TOP bis zum Alstrom Point Abzweig und dem Kelly Grade; der obere Teil der Strecke ist dann sehr steinig und es gab Passagen, da war das "2WD" vom NPS ev. grenzwertig)

- Left Fork Collet Top (4WD helpful in a few spots sollte besser heißen ohne 4WD geht es gar nicht, zumindest war es so vor 1,5 Wochen; man fährt dort teilweise direkt im Wash und der war bei uns recht "muddy"! Außerdem haben wir auch "Straßenbauen" müssen, erstens wegen dem Schlamm und dann gab es noch ein paar wenige nicht so tolle Felsstufen in dem Canyon; wir sind da nachts in der Dunkelheit durch, das kann ich nicht empfehlen :wink:)

- House Rock Valley Road (von Norden bis Süden sehr gut)

- Coyote Buttes South über Poverty Flats (sandige Passagen mit "high speed" noch machbar auch mit einem etwas schlechteren 4WD)

- White Pocket (sehr tiefsandig auch auf der 1087; keine Chance mit einem schlechten, schwachen 4WD; da helfen ein guter Fahrer und Low/Differential/Untersetzung/usw. auch nicht, wenn das Auto generell zu wenig Power hat)


Und 3 Wochen her:

- Schafer Trail TOP

- kurzer Abschnitt zwischen Schafer Trail und Potash Road sehr "rough"

- White Rim Road (jenseits der Monument Basin nichts für schlechte, schwache 4WD)



*zzyzx

  • Silver Member
  • Registriert: 14.02.2008
    Ort: Bembeltown
  • 478
Re: AW: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #28 am: 09.10.2012, 11:29 Uhr »
Danke für die Infos, Isa. 8)
...meistens hinkt der NPS, hinterher - mit der Aktualisierung der Straßenzustände.

Sent via Tapatalk

*zzyzx

  • Silver Member
  • Registriert: 14.02.2008
    Ort: Bembeltown
  • 478
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #29 am: 15.02.2013, 21:43 Uhr »
...ein neues Update der Strassenzustände im GSENM:)

*zzyzx

  • Silver Member
  • Registriert: 14.02.2008
    Ort: Bembeltown
  • 478
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #30 am: 28.02.2013, 22:38 Uhr »
...Update der Strassenzustände im GSENM vom 27.02.13. :)

*Sedona

  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 04.02.2005
    Ort: Dresden, Wien
  • 3.830
Re: Übersicht aktuelle Straßenzustände im Südwesten
« Antwort #31 am: 28.10.2015, 11:20 Uhr »
Im Death Valley ist derzeit ganz schön viel los, bis auf den Hwy 190 und die Titus Canyon Road sind die meisten Strecken unbefahrbar. D.h., wer jetzt im Herbst oder Winter einen Besuch plant, sollte sich unbedingt vorab über die aktuellen Straßenzustände informieren:
-> https://www.facebook.com/DeathValleyRoadConditions
Und der kommende Frühling könnte hinsichtlich Wildblumen recht spannend werden.  :D
Ich habe hier mal ein paar News dazu zusammengefasst: http://blog.synnatschke.de/usa/california/death-valley-flash-floods-und-strassensperren/