California, here we come - Rundreise mit Videos

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
California, here we come - Rundreise mit Videos
« am: 21.03.2008, 21:01 Uhr »








Reisebericht Kalifornien Rundreise 2007



Hallo USA Fans,

nach zwei Live-Reiseberichten in 2006,
1.Greets from Bryce Canyon & 2.Manni & Co. live from Big Apple
wird es diesmal ein "normaler" Reisebeicht, sozusagen "offline".

Die vielen Tipps hier aus dem Forum, haben unsere Reiseplanung perfekt gemacht.
Als kleines Dankeschön ans Forum (und weil ich selber gerne Reiseberichte lese)
habe ich unsere USA Reise 2007 nun hier zu Papier (äää....Tasten) gebracht. :wink:

Es hat zwar lange gedauert, schließlich ist die Reise jetzt schon 5 Monate her,
aber es war halt eine Menge vorzubereiten. Ich ahnte ja nicht, was das für eine
Arbeit ist...
Texte schreiben, Fotos auswählen, Videos schneiden, Routenkarten erstellen,...
Ihr kennt das ja.

Am Ende jedes Tages wird es ein Video-Kapitel geben, das euch die Sache hoffentlich
versüßen wird. :zwinker:
Mehr dazu später...




Prolog:



Wer:   Manni, Geli & Susan
Wann: 17.10.07 - 2.11.07
Anreise:  Salzgitter - Frankfurt - Düsseldorf - Las Vegas
Reiseroute:  Las Vegas – Death Valley – Alabama Hills – Mono Lake – Yosemite – Mariposa Grove
           San Francisco – Highway No. 1 – Los Angeles – Joshua Tree – Laughlin – Valley of Fire
           Las Vegas

Den Flug DUS - LAS hatten wir bei LTU für 440,-€ ergattert, nachdem LTU die anfänglichen Preise
von 600-700€ herabgesetzt hatte.
Unsere Route stand fest, Motels waren gebucht, der Mietwagen reserviert, alles paletti.
So weit, so gut...
Dann, die Meldung hier im Forum:

"LTU stellt Flüge nach Las Vegas ab 28.10.07 ein!"

Wie bitte?
Geht doch gar nicht?!
Schließlich hatten wir eine schriftliche Rückflugbestätigung für den 1.11.07 erhalten!

Im Forum gab es erstmal viele Gerüchte und Mutmassungen.
Die LTU Hotline wusste von nix.
Unser Reisebüro am Wochenende nicht erreichbar. Na toll.. :sprachlos:

Leichte Panik machte sich breit. Es folgte ein schrecklich ungewisses Wochenende.
Ich sah uns schon  statt in Vegas auf Malle 'rumlaufen... :platsch:

Am Montag dann Nachricht vom Reisebüro:
"Kein Problem, sie werden für den Rückflug auf Condor umgebucht. Zusätzlich ein kostenloses Bahnticket"
Aha, ja super, dann ist ja alles in Butter...  Moment mal, "Condor"?
Mit denen sind wir letztes Jahr nach Las Vegas geflogen und zwar ab Frankfurt !
Das bedeutet, wir kommen auch in Frankfurt wieder an. (is' ja klar...) :wink:
Da wir aber, wie immer "Park Sleep & Fly" gebucht hatten, (natürlich in Düsseldorf) steht unser Auto auch dort.
Folgendes Szenario würde dann beim Rückflug auf uns zukommen:

Ankunft in Frankfurt Airport
Transfer (mit dem ganzen Gepäck) zum HBF Frankfurt
Bahnfahrt nach Düsseldorf (ich hasse Bahnfahrten) :kloppen:
Transfer zum Park Sleep & Fly Hotel, Auto abholen.
Dann nochmal 350km mit dem Auto nach Hause...

Never, ever!

Wieder LTU Hotline, Warteschleife (tolle Musik)...  :sprachlos:
Ergebnis:

Man bot uns für den Hinflug einen kostenlosen Zubringerflug Frankfurt-Düsseldorf an.
O.K., damit können wie leben, denn ich hatte keine Lust mehr mit Hotlines zu telefonieren,
in Warteschleifen zu hängen, u.s.w.

Also cancelten wir kurzerhand unser Park Sleep & Fly Hotel in Düsseldorf und buchten dafür ein
Angebot in Frankfurt.

Damit war nun alles in Butter.
Alles?
Denkste!
Bei LTU hatte ich Platzreservierungen und ein Kindermenü mit der LTU Card geordert.(für 30€)
Kindermenü deshalb, weil unserer Tochter vom normalen Standardmenü bisher immer schlecht wurde.
('is kein Witz, war bisher auf jedem Flug so) :shock:
Keine Ahnung warum? Obwohl... wenn ich's mir recht überlege...aber lassen wir das… :wink:

Blauäugig, wie ich nun mal bin, rief ich bei Condor an, (schon wieder Hotline)
um Platzreservierungen und Kindermenü für den Rückflug zu bestellen.
Condor: "Ja, kein Problem. 3x Platzreservierung & 1x Kindermenü macht 40,-€"

Ich: "?????????????? aber ich habe doch aber die LTU-Card!"

Condor: "Das ist schön für sie, nur sind sie hier bei Condor!"

Suuuuper…

Was blieb mir anderes übrig, als zu zahlen…?
Dann aber sofort die LTU Hotline angerufen: Beschwerde!
LTU: "Selbstverständlich werden wir ihnen die Mehrkosten erstatten"
Ich war baff…
Sprach ich da wirklich mit LTU? Es geschehen noch Zeichen und Wunder.
Von wegen „Servicewüste Deutschland“.

Jetzt war aber wirklich alles im Lot und wir konnten uns wieder mit etwas Sinnvollem beschäftigen,
nämlich der Reiseplanung.




Vorab gleich etwas in eigener Sache, damit ihr wisst, was euch erwartet:

Den USA Experten hier im Forum wird dieser Reisebericht kaum etwas Neues bringen.
Es ist eher was für Einsteiger oder Leute, die eben gerne Reiseberichte lesen...


So, wer jetzt noch nicht abgeschreckt ist, muss eben weiterlesen...  :wink:







*schnulli3

  • Gold Member
  • Registriert: 03.06.2006
    Alter: 53
    Ort: Houston, Texas
  • 1.192
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #1 am: 21.03.2008, 21:08 Uhr »


So, wer jetzt noch nicht abgeschreckt ist, muss eben weiterlesen...  :wink:








Da fühl ich mich doch gleich andesprochen...
Unique iPhone 4 and 5 cases
http://www.caseorama.net

*MarthaM.

  • Gast
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #2 am: 21.03.2008, 21:23 Uhr »
Hallo, ich bin ein Newbie und plane eine ähnliche Tour für September (na zumindest einige Orte kreuzen sich) und ich freue mich jetzt schon über diesen Reisebericht! Ich häng mich einfach noch schnell hintendran!
Grüße Martha

*knutshome

  • Gold Member
  • Registriert: 29.07.2007
  • 1.507
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #3 am: 21.03.2008, 21:51 Uhr »
Da sichere ich mir doch auch noch gleich ein Plätzchen im Wagen und spring mit auf. Freu mich schon auf einen hoffentlich interessanten  Bericht. Und zum Teil kommen doch immer wieder neue Ecken hinzu. Vielleicht kann ich das ein oder andere noch in unsere diesjährige Route einbauen.

Viele Grüsse
Carmen

*Chrissie

  • Gold Member
  • Registriert: 23.10.2005
  • 845
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #4 am: 21.03.2008, 22:22 Uhr »
Am Ende jedes Tages wird es ein Video-Kapitel geben, das euch die Sache hoffentlich
versüßen wird. :zwinker:
Mehr dazu später...

Da bin ich ja gespannt ...  :D
Gruß Chrissie
___________

DVD USA-Südwest
Afrika-DVDs

*TheWurst

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2008
  • 2.389
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #5 am: 21.03.2008, 22:28 Uhr »
Es ist eher was für Einsteiger oder Leute, die eben gerne Reiseberichte lesen...
Trifft beides auf mich zu...ich bin dabei  :P

*Willi

  • Platin Member
  • Registriert: 03.09.2006
    Alter: 64
    Ort: near Heidelberg
  • 2.779
  • Pantoffelheld
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #6 am: 21.03.2008, 23:08 Uhr »
Hi Manni,

Die Einleitung macht mich neugierig.

Bin gerne mit dabei.  :)
Have a nice day  
Willi

*geesy

  • Silver Member
  • Registriert: 19.02.2007
    Alter: 2017
    Ort: München
  • 454
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #7 am: 22.03.2008, 09:05 Uhr »
Na, da fahr ich doch auch gleich mit!

*USAflo

  • Platin Member
  • Registriert: 30.11.2005
    Alter: 42
    Ort: westliches Niedersachsen
  • 2.492
  • Wo wir hinfahren brauchen wir keine Straßen...
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #8 am: 22.03.2008, 10:54 Uhr »
Hallo!

SChöner Anfang! Ich bin dabei!
Wie alt ist denn eure Tochter?

Tschau
Links zu meinen USA-Reiseberichten, Ausflugstipps für Nordwestniedersachsen und Kurzberichte zu unseren Europareisen in meinem Blog: http://abenteuernordwestniedersachsen.blogspot.de/p/blog-page_19.html

*Susan26

  • Platin Member
  • Registriert: 23.05.2006
    Ort: Dresden
  • 2.596
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #9 am: 22.03.2008, 10:59 Uhr »
Hallo Manni,

supi, da bin ich doch auch mit dabei  :D
Los gehts!
Susan
happiness is only real when shared.

*Crimson Tide

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.12.2005
    Ort: Berne
  • 4.271
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #10 am: 22.03.2008, 11:24 Uhr »
Hallo Manni! Da sind wir alle dabei!

Das ist ja wohl Ehrensache!  :lol:

Kann losgehen!

L.G. Monika

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #11 am: 22.03.2008, 11:35 Uhr »
Hi,
welcome on board, alle!

O.K., der Chrysler ist voll, ich werde mal'n Greyhound dazu charten... :lol:

Schreibe gerade die letzten Feinheiten. Heute abend geht's los, versprochen!

Ich häng mich einfach noch schnell hintendran!

"hintendran" ist gut, du bist die zweite! :wink:

Wie alt ist denn eure Tochter?

12 Jahre


Gruss,
Manni

*ludowigo74

  • Bronze Member
  • Registriert: 12.10.2005
    Alter: 44
    Ort: Osterode am Harz
  • 297
  • NYC 06; SW 07; Florida 08; Vegas&Co 11, Canada15
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #12 am: 22.03.2008, 13:29 Uhr »

Am Ende jedes Tages wird es ein Video-Kapitel geben, das euch die Sache hoffentlich
versüßen wird. :zwinker:
Mehr dazu später...


Hi Manni !

Gerade auf die Videos freue ich mich sehr !

Bin auch dabei !
Grüsse, Lutz

*mannimanta

  • Diamond Member
  • Registriert: 28.08.2005
  • 3.325
  • USA Reisevirus - nicht heilbar....
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #13 am: 22.03.2008, 15:25 Uhr »



17.Oktober.2007

Park Sleep & Fly:



Das Auto war gepackt, die Reise konnte beginnen.
Bis Frankfurt hatten wir 350km zu fahren, aber es war ein schöner Tag und so zockelten
wir gemütlich über die Bahn und machten zwei P…pause für die Damen.
(damit der Papa mal eine rauchen kann)  :wink:

Unser Hotel in Frankfurt war das "Quality Isabella Frankfurt Airport"
Wir hatten das „Park Sleep & Fly“ Angebot gebucht:
99,-€  inkl. Frühstück, kostenlosem Parken sowie Shuttle Service zum Terminal und zurück.
Unser Zimmer war sehr angenehm, gross und im 17.Stock mit tollem Ausblick über die Stadt.





Man konnte den Airport mit seinen startenden und landenden Fliegern sehen, aber kaum hören.


Da um 18:00Uhr der Vorabend Check-In begann, fuhren wir gleich mit unserem Gepäck zum
Terminal. Wir hatten in Düsseldorf knapp zwei Stunden Zeit zum Umsteigen, daher am
Lufthansa Schalter die bange Frage:
"Wird unser Gepäck bis Las Vegas durchgecheckt, oder müssen wir in noch mal einchecken?"
"Selbstverständlich wird ihr Gepäck bis Las Vegas durchgecheckt,
sie bekommen auch hier schon die Boardkarten für den Las Vegas Flug!" (staun!)

"Kneif mich mal bitte, wir sind doch noch in Old Germany, oder?"  :wink:
So so, es lief alles besser, als erwartet...

Das Gepäck waren wir los, die Boardkarten in der Tasche, alles klar…

Zurück im Hotel gingen wir erstmal "Essenfassen"
Ich hatte im "Cruise Cafe" im 20.Stock des Hotels einen Tisch reservieren lassen.
(was völlig unnötig war, wie sich herausstellte)






Im "Cruise Cafe" kann man gemütlich speisen, mit tollem Panoramablick auf Frankfurt.
Es gibt Pasta in verschiedenen internationalen Styles.(italian, asian, indian, mexikan…)





Voller Vorfreude auf eine hoffentlich interessante Reise, saßen wir lange am Tisch
und malten uns aus, wie wohl dies oder jenes werden würde…
Nach einem letzten Schlummertrunk ging es auf’s Zimmer, denn morgen mussten wir früh raus.



18.10.2007

Abflug


5:00Uhr, irgendwas klingelt... "Guten Morgen, hier ist ihr Weckservice, es ist 5:00Uhr"
"Häää…? Ach ja, Vielen Dank"

Schnell unter die Dusche, das Handgepäck geschultert und runter in die Lobby.

Der freundliche Nachtportier begrüsst uns mit den Worten:
"Ihr Shuttle kommt gleich, möchten Sie vielleicht einen Kaffee?"
"Ohh, jaaa…!" Das inkludierte Frühstücksbuffet konnten wir uns wegen der Flugumbuchung und
der frühen Stunde ja abschminken. (Danke LTU!) Dann, pünktlich um 5:30Uhr kam unsere Shuttle-
Fahrerin frohgelaunt in die Lobby und wir fuhren los.

Nach 15min. Fahrzeit waren wir am Abflugterminal und da musste Papa erstma’ eine rauchen.
(wer weiß, wann es die nächste Gelegenheit dazu gab) :wink:
Nach problemloser Sicherheitskontrolle saßen wir dann im Flieger nach Düsseldorf.
Flugzeit: 50min.! Das war wohl der kürzeste Flug meines Lebens.

In Düsseldorf dann der Blick auf die Anzeigetafel:
Aha, LTU Flug Las Vegas, alles normal, Gate soundso, on time…
Das gab uns Zeit für ein Frühstück mit frischen Croissants, O-Saft und Cappucino.

Beim Sicherheitscheck dann ein Problem:
Als Geli ihren Rucksack mit GdP Aufnäher (Gewerkschaft der Polizei) durch den Scanner
schickte, rief ein Beamter laut aus: "Oh mein Gott, was ist denn das?"  ?????
"Was? Wir? Unser Rucksack?"
"Aufmachen bitte! Da nutzt ihnen auch kein GdP Aufkleber mehr was!"  "O.K, O.K,…"

In dem Rucksack waren sämtliche elektronischen Geräte, die wir mithatten:
Navi, MP3 Player, Kopfhörer, Handy, Ladegeräte, Akkus, Kabel, Nintendo DS, u.s.w.
Ein einziges Wirrwarr. Das muss im Monitor ziemlich übel ausgesehen haben. :shock:
Nach kurzer Sichtkontrolle hieß es dann: "Noch mal Glück gehabt, gute Reise!"
Soll's ja geben: Beamte mit Humor :wink:

Schließlich saßen wir um 9:30Uhr im Flieger, es konnte losgehen.
Las Vegas, here we come! :groove:





11 Stunden über'n Teich:


Was mich wunderte, waren die vielen freien Sitzplätze.
„Na ja, da kommen bestimmt noch ein paar Nachzügler." Denkste!
Als das vertraute "Boarding complete" aus den Lautsprechern kam, wusste ich, der Flieger
ist zu 1/3 leer. Ganze 4er Reihen, sogar etliche 2er Reihen am Fenster waren unbesetzt.
Dann das vertraute: "cabin crew, all doors armed and crosscheck"...

Up,up and away...

Mit vollem Schub donnern wir über die Startbahn. Die Nase hebt sich, wir werden in die Sitze
gedrückt und schon schweben wir in der Luft. Das ist das beste am Fliegen!  :rollen:

Der Start verlief also reibungslos und als wir die Reiseflughöhe erreicht hatten, ging das grosse
Plätzerücken los. Meine 4er Reihe blieb leer, sodaß ich mich richtig lang machen konnte.
Toll, wenn man die Beine vernünftig ausstrecken kann.
Ein Mitflieger fand das so toll, dass er ständig die Plätze wechselte.
Nach dem Motto: "Ach, hier hab’ ich ja auch noch nicht gesessen!" :lachen07:





Die 11 Flugzeit verlief ohne Besonderheiten.
Service war in Ordnung, das Essen: Pasta oder Chicken eben.
Es macht satt, aber man möchte eigentlich nicht mehr daran erinnert werden... :lachen07:
Meinen obligatorischen "free Drink" Campari –O-Saft habe ich aber bekommen.
Getränke gab es reichlich und die "Minibar" im Heck hatte durchgehend auf.

Das Kindermenü (für 10€ Aufpreis), bot folgendes.

Chicken Nuggets mit schwäbischem Kartoffelsalat, Joghurt, O-Saft, Wasser,
Mars, Happy Hippo, Kuchen, Butter, Spielzeug? Fehlanzeige...





Mögen Kinder sowas wirklich? :kratz:

Susan hat es aber gegessen und das will was heißen.

Obwohl mich allein die Vorstellung daran gruselt, kam mir zwischendurch der Gedanke,
beim nächsten Flug lecker Tupper Boxen mitzunehmen.
Ordentliche Kniften, (Butterstullen) Bulletten, kalte Schnitzel, Mutters Nudelsalat.
(Also viel schlimmer als die Boardverpflegung kann das auch nicht sein, oder?)  :zwinker:


Wir befanden uns irgendwo über dem Atlantik, Susan spielte am Laptop ihre
Pferdespiele und hörte gleichzeitig Tokio Hotel auf ihrem MP3-Player.
Das Kind war zufrieden. :hand:



Geli las wie immer einen Schmöker, der so dick war, dass ich den im ganzen Urlaub
nicht schaffen würde. :lesend:

Jetzt war es an der Zeit, meine neueste Errungenschaft auszuprobieren:
(übrigends einTipp aus dem Forum)

Ein Sennheiser Reisekopfhörer mit „Anti-Noise“ Technik!

Also meinen MP3 Player rausgekramt, Kopfhörer angeschlossen, den „Anti-noise“ Schalter
gedrückt und dann…? Ich war begeistert! :musik:

Der Kopfhörer filtert fast alle Nebengeräusche heraus.
(z.B. das typische Rauschen und Brummen der Turbinen im Flieger)
Übrig bleibt purer Musikgenuss,  klasse! Wenn man die Augen schliesst, vergisst man, wo man ist.
Kann ich nur empfehlen.

Sennheiser PXC 250

Trotzdem bemerkt man aber noch Lautsprecherdurchsagen und Alarmtöne, weil diese Frequenzen
nicht so stark gefiltert werden. Ein echtes Highlight!



Im Vorfeld, als ich den Kopfhörer bestellt hatte, maulte Geli herum:
"So viel Geld, für so'n Teil, wer braucht sowas?"

Ja, ja...

Als ich ihr zwischendurch mal den Kopfhörer zum ausprobieren gab,klang das
auf einmal ganz anders:
"ICH WILL AUCH SOWAS HABEN..." :wink:

Da mein MP3 Player mit 500 Country Song gefütter war, hörte ich fast 10 Stunden lang
ungestört meine Lieblinge wie: Keith Urban, Dixie Chicks, Alabama, Faith Hill, Carry Underwood,
Lonestar, Martina McBride,u.v.m So verging die Zeit relativ schnell.

An die Filme, die gezeigt wurden, kann mich nicht mehr errinnern. :think:
Ich hatte ja Country in den Ohren und blätterte in Reisezeitschriften.

Draussen gab es ausser einer geschlossenen Wolkendecke und Sonne nichts zu sehen.
Bis auf einmal über den Gebiet der Rockies die ersten schneebedeckten Berge zu sehen waren.
Gebirgszüge, Täler, und….Rote Steine!
Sofort waren alle Fenster mit Gesichtern besetzt.  Kameras klickten, es wurde richtg unruhig im Flieger.
Die WC’s waren jetzt dauerbesetzt, weil viele sich vor der Landung noch mal „frisch“ machen wollten.
Dann der Landeanflug. Er dauerte, wie ich fand, ungewöhnlich lange.
Wir flogen so tief am Lake Mead vorbei, dass man ganz deutlich die zerkräuselte
Wasseroberfläche sehen konnte. Sogar einzelne Boote mit Personen waren erkennbar.





Als der Flieger dann über die letzte Bergkette tief ins Las Vegas Tal schwebte, waren einzeln
Häuser, Autos, Gärten mit Pool zu erkennen. Dann blitze der Stratosphere Tower auf. „Yeehaw!“
„Ich kann es sehen! Da, wir sind gleich da!“ :groove:
Dann zog der Flieger ein paar merkwürdige Schleifen. Linkskurve, Rechtskurve, Gas weg, wieder
durchstarten… Und das in geringer Höhe! Hui, ganz schön kribbelig im Magen!
Die Landebahn von Las Vegas vor uns.
Jetzt drückte der Pilot die Maschine entgültig runter. Die Schwerkraft war nun deutlich zu spüren. :shock:
12:50Uhr Ortszeit Las Vegas / Nevada: Landing!

Beim Rollen zum Gate kann man jetzt wunderbar die Casino-Kulisse sehen.
Mandalay Bay, Luxor, New York, MGM…




„Welcome to Las Vegas!“ kommt es aus dem Lautsprecher.

Wir sind angekommen.









Alle Anreise Fotos






So und nun, wie versprochen, für alle Filmfans das Video zum Tage: Viel Spass!

(bitte vorher die Downloadanleitung lesen!)

Ein Wort zu den Videos: (um die Moderatorens zu beruhigen) :zwinker:
Ich vertone normalerweise meine Videos mit Musik, die mir gefällt und zum Thema passt.
Da bleibt es nicht aus, daß viele Titel von bekannten Künstlern, also "Copyright" geschützt sind.
(ich denke, daß machen viele von euch so)
Kein Problem, solange man die Videos nicht öffentlich vorführt.
Eine Veröffentlichung solcher Videos hier im Forum ist aber genau das.
Manch einer wird jetzt sagen: "Wieso? Bei Youtube & Co. laufen doch tausende solcher Clips?"
Illegal ist es trotzdem! Die verfahren nach dem Motto: "Wo kein Kläger, da kein Richter"
Aber erst vor kurzem ist eines der besten Videoportale genau aus diesem Grund geschlossen worden:
stage6.com


Um das zu umgehen, habe ich Lizenzen für "Gemafreie Musiktitel" erworben, um die Videos zu
vertonen. (und die waren nicht gratis) :shock:
Das heißt, es ist ein völlig neuer Film entstanden, nur fürs Forum.

Gar nicht so einfach, einen Film zu vertonen, wenn man auf z.B. für San Francisco eben
nicht: Scott MC Kenzie "If you're going to San Francisco" zur Verfügung hat.
Will sagen: Musikalisch zeigt der Film nicht unbedingt meinen persöhnlichen Musikgeschmack.
Aber es war die einzige (legale) Möglichkeit, hier im Forum mal einen Reisebericht mit Videos
zu bieten.


Genug gesabbelt, jetzt geht's los::

Welturaufführung, exklusiv hier bei usa-reise... :zwinker:


Das Video zum Tage:

Chapter 1
Die Anreise (4:49 min.)

                                                        
         




Downloadanleitung hier:






*USAflo

  • Platin Member
  • Registriert: 30.11.2005
    Alter: 42
    Ort: westliches Niedersachsen
  • 2.492
  • Wo wir hinfahren brauchen wir keine Straßen...
Re: California, here we come - Rundreise mit Videos
« Antwort #14 am: 22.03.2008, 15:49 Uhr »
Moin!

Ich weiss nicht warum, aber bei mir hört das Video nach ca. 4 sek auf zu laufen, nachdem das Buffering zu 100% erfolgt ist. Danach geht es auch nicht weiter? Fehler im Video oder ein Problem bei mir?

Sonst ein sehr interessant geschriebender Bericht!

Tschau
Links zu meinen USA-Reiseberichten, Ausflugstipps für Nordwestniedersachsen und Kurzberichte zu unseren Europareisen in meinem Blog: http://abenteuernordwestniedersachsen.blogspot.de/p/blog-page_19.html